Ram kombinieren?

Chickenkarim2009

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Ich hätte ein paar Fragen zum Thema Ram kombinieren und bitte ignoriert meine Rechtschreibung und zwar habe ich probleme mit dem Ram gehabt weil ich zu wenig hatte ist deswegen mein PC immer abgestürtzt, und weil ich noch ein anderen PC rumstehen hatte der auch 2xGB DDR4 Ram hatte wie mein jetziger hab ich mich beschlossen den Ram von dem PC in meinem jetzigen zu stecken und weil der alte PC 1x8GB (2666MHz) und 1x8GB (3200MHz) Ram hatte weiß ich nicht wie der Ram jetzt taktet mein jetziger hatte 2x8GB (3200MHz) Ram und jetzt hat er 3x8GB (3200MHz) und 1x8GB (2666MHz) jetzt ist meine Frage ob nur der eine 2666MHz Ram so taktet oder jeder Ram stick, und wenn das so ist was kann ich dagegen tun? Jede Antwort wäre hilfreich also bitte hilft mir.

Hier noch ein paar Bilder von CPU-Z und dem Task-Manager der 2667MHz angiebt :( Und nochwas mein Mainboard unterstützt XMP nicht ;(
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-07-07 203330.png
    Screenshot 2022-07-07 203330.png
    190,3 KB · Aufrufe: 16
  • Screenshot 2022-07-07 203440.png
    Screenshot 2022-07-07 203440.png
    226,3 KB · Aufrufe: 19
  • Screenshot 2022-07-07 203459.png
    Screenshot 2022-07-07 203459.png
    213,9 KB · Aufrufe: 18
  • Screenshot 2022-07-07 203523.png
    Screenshot 2022-07-07 203523.png
    220,7 KB · Aufrufe: 18
  • Screenshot 2022-07-07 203538.png
    Screenshot 2022-07-07 203538.png
    215,7 KB · Aufrufe: 17

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
jetzt ist meine Frage ob nur der eine 2666MHz Ram so taktet oder jeder Ram stick
Alle 4 laufen mit dem Takt. Der langsamste Riegel gibt den Takt und die Timings für den Rest vor.
und wenn das so ist was kann ich dagegen tun?
Nutze nur den Stick aus Slot2(der 2666mhz SK Hynix) alleine und schaue ob Du ihn übertakten kannst. Versuche mal 3000mhz und CL18-18-18-44. Sollte das klappen baust Du wieder alle anderen Ram Sticks ein und stellst manuell die vorher mit dem einzelnen Stick gefunden Takt/Timings ein.

Ansonsten bleibt nur damit leben oder neu kaufen.
 
TE
TE
C

Chickenkarim2009

Schraubenverwechsler(in)
Alle 4 laufen mit dem Takt. Der langsamste Riegel gibt den Takt und die Timings für den Rest vor.

Nutze nur den Stick aus Slot2(der 2666mhz SK Hynix) alleine und schaue ob Du ihn übertakten kannst. Versuche mal 3000mhz und CL18-18-18-44. Sollte das klappen baust Du wieder alle anderen Ram Sticks ein und stellst manuell die vorher mit dem einzelnen Stick gefunden Takt/Timings ein.

Ansonsten bleibt nur damit leben oder neu kaufen.

Nun ich hab mich nie mit dem Übertakten beschäftigt könntest du eine passende Anleitung für Anfänger verlinken und könnte ich nicht einfach die anderen drei Ram riegel irgendwie so übertakten das sie auf den gleichen werten laufen am besten ohne den Ram auszubauen und noch was zu der Vorgeschlagene Methode von dir: muss ich den Ram wirklich wieder ausbauen den Lust hätte ich nicht :( aber wenns nicht anders geht hab ich keine Wahl. Ist aber auch egal und tut mir leid das ich keine Zitate benutzt habe ich benutz den Forum zum ersten mal.
Edit: Habs irgendwie hingekriegt aber nicht richtig
 
TE
TE
C

Chickenkarim2009

Schraubenverwechsler(in)
Alle 4 laufen mit dem Takt. Der langsamste Riegel gibt den Takt und die Timings für den Rest vor.

Nutze nur den Stick aus Slot2(der 2666mhz SK Hynix) alleine und schaue ob Du ihn übertakten kannst. Versuche mal 3000mhz und CL18-18-18-44. Sollte das klappen baust Du wieder alle anderen Ram Sticks ein und stellst manuell die vorher mit dem einzelnen Stick gefunden Takt/Timings ein.

Ansonsten bleibt nur damit leben oder neu kaufen.
Nun und wenn man annehmen würde das ich den Ram stick übertaktet hätte wie würde dann eigentlich der Ram takten wenn ich alles wieder zurück stecke?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
So wie Du die Einstellungen dann wieder vornimmst wenn alle Ram Sticks wieder eingesteckt sind? Da XMP auf Grund deiner zusammen gewürfelten Ram Sticks ja nicht geht bleibt dir ja nur das manuelle übertakten des schwächsten Glied in der Kette.
aber es ist aufjedenfall ein Lenovo OEM board von einem Legion T5
Dann hast Du im BIOS nicht viele Möglichkeiten. Leb einfach damit, dass Du 2666MT/s hast oder Kauf dir 2x16gb DDR4 3600MT/s für um die 110€ und fertig.
Für den sollte man aber schon zusehen fixen Ram zu haben. Die APU greift darauf ja auch zu. Sprich Du solltest ernsthaft in Erwägung ziehen neuen und deutlich schnelleren RAM zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

Chickenkarim2009

Schraubenverwechsler(in)
Ich glaube das ich mir noch mal 2x8GB Ram kaufen werde so könnte ich den stick austauschen und denn zweiten stick mit dem anderem in dem zweiten PC stecken ich werde mich aber jetzt erstmal nicht um ein dual kit 2x16GB kümmern aus finanziellen Gründen.
 
Oben Unten