• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Raid 0 Striped Size

AMDSempron

PC-Selbstbauer(in)
Moin Moin!

Ich hab mir heute mal einen kleinen Traum erfüllt und mir 4 500er F3 Platten von Samsung geholt. Die würden dann alle zusammen mit meiner schon vorhandenen 7200.11 500GB als Raid 0 an mein Mainboard (hab ja n ICH9R)angeschlossen und sollte alles eigentlich einwandfrei funktionieren, ich muss nur vorher n paar Platten rausholen, 7 Stück sind dann doch was viel :ugly:.

Nu meine Frage: Was sollte man als stripe size nehmen? Ich würd die dann 2,5TB große Partition dann mit allem Krams den ich hab füllen, ergo Datengrab und dann noch die ganzen installierten Spiele, meine Musik, halt alles. Wie groß soll ich nu spripe size nehmen?
Ach ja: Dass Daten auf einem Raid 0 mit 5 Platten nicht sonderlich sicher ist das ist mir bewusst, deswegen hab ich auch ne externe Platte mit 1,5TB die ich übern eSATA Port dranklatsche und die Daten immer mal wieder synchronisiere. Win käme ebenfalls auf das Raid, soll ja alles schön schnell fluppen.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Standardmäßig sollten 64kb eingestellt sein und ich würde das so lassen.Wenn du es kleiner einstellst wird der verwaltungsaufwand zu groß (->das arry wird langsamer) und bei größer wird es zwar schneller,aber du bekommst bei vielen kleinen dateien zu viel slack.
 
H

hulkhardy1

Guest
Aber vergiss nicht bei einem RAID0 mit 4 Platten wird es erheblich Prozessor last kosten. Was beim Zocken richtig nervern kann wenn beim nachladen die Framerate in den Keller saust!!!
Weil er muss ja beim lesen oder schreiben 4 Teile einer Datei trennen oder verbinden.
 
TE
A

AMDSempron

PC-Selbstbauer(in)
Moinsen!

Ich hab ne einfache Lösung gefunden: OS auf die Platten aufsetzen und dann Benchmarks machen mit jeweils unterschiedlichen Stripegrößen, habe dann nachdem ich alles durchgetestet habe 8KB genommen und als Ergebnis 11ms access time, 22% CPU Last und geile 417MB/sek sequencial read :devil::banane::hail:

hier mal die Screens von 4kb bis 64kb, 128kb hab ich nicht gemacht weil es ab 16kb eh bergab ging:

4kb: http://daten-lager.net/files/file1259353392Aufzeichnen.JPG
8kb: http://daten-lager.net/files/file1259356538Aufzeichnen.JPG
16kb: http://daten-lager.net/files/file1259358365Aufzeichnen.JPG
32kb: http://daten-lager.net/files/file1259360249Aufzeichnen.JPG
64kb: http://daten-lager.net/files/file1259217567Aufzeichnen.JPG

dait zersieb ich sogar manche SSD Raids und so ziemlich jede Einzelne SSD bei ca. 160€ (okay, käme noch ne exerne als datensicherung für 100€ dazu) aber PLV für Platz und Speed einfach top :)
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Moinsen!

Ich hab ne einfache Lösung gefunden: OS auf die Platten aufsetzen und dann Benchmarks machen mit jeweils unterschiedlichen Stripegrößen, habe dann nachdem ich alles durchgetestet habe 8KB genommen und als Ergebnis 11ms access time, 22% CPU Last und geile 417MB/sek sequencial read :devil::banane:
Dann laß mal bitte den crystalDiskmark durch laufen.Spätestens bei 4kb-blöcken wird dein raid wohl weg bröseln und muß dadurch eine ssd ziehen lassen.:D Ansonsten sind die werte nicht schlecht,auch wenn sie nicht der realität entsprechen.Schließlich kopierst du ja nicht nur riesige files und die platten schreiben auch nicht nur sequentiell.;)
 
Oben Unten