Radeon und Geforce: Wie sieht die aktuelle "Preisübertreibung" aus?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon und Geforce: Wie sieht die aktuelle "Preisübertreibung" aus?

Die Grafikkarten der beiden großen Unternehmen AMD und Nvidia scheinen sich weiter dem Listenpreis anzunähern. AMDs Radeon-RX-6000-Serie sowie Nvidias Geforce-RTX-30-Reihe sehen im Vergleich gegenüber dem Stand von vor drei Wochen mitunter deutliche Preisnachlässe. Weniger rapide scheinen die Preise jedoch beim "Kernangebot" der Hersteller zu fallen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon und Geforce: Wie sieht die aktuelle "Preisübertreibung" aus?
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
"Fast" gut ... :ugly:

MfG Föhn.
 

Anhänge

  • 6900XT unter UVP.jpg
    6900XT unter UVP.jpg
    521,8 KB · Aufrufe: 206

BladerzZZ

PCGH-Community-Veteran(in)
Selbst zur UVP komplett uninteressant. Warum sollte ich derzeit (wenn man nicht dringend darauf angewiesen ist) eine aktuelle 3080 und darüber zu immer noch unverschämten Preisen kaufen wenn schon fast die 4000er um die Ecke stehen. Sofern nicht plötzlich eine 3080ti für 800€ zu haben ist können sie die gerne weiter behalten. Ich kann noch gerne etwas länger warten und hoffentlich eine 4080ti zu humaneren Preisen zu erhalten… vermutlich wird es aber damit genauso schlimm (kaum verfügbar und Scalpper die sich eine goldene Nase verdienen)
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
Selbst zur UVP komplett uninteressant. Warum sollte ich derzeit (wenn man nicht dringend darauf angewiesen ist) eine aktuelle 3080 und darüber zu immer noch unverschämten Preisen kaufen wenn schon fast die 4000er um die Ecke stehen. Sofern nicht plötzlich eine 3080ti für 800€ zu haben ist können sie die gerne weiter behalten. Ich kann noch gerne etwas länger warten und hoffentlich eine 4080ti zu humaneren Preisen zu erhalten… vermutlich wird es aber damit genauso schlimm (kaum verfügbar und Scalpper die sich eine goldene Nase verdienen)
Das habe ich auch gedacht.
Es ist gut, das sich die Preise nach unten bewegen. Wir sind aber "kurz" vor Release des Nachfolgers und 3080 und 6800(XT) sind noch über deutlich über UVP.

Wenigstens erreichen RTX3070 und 6700XT und co. langsam normale Preise
 

wishi

Freizeitschrauber(in)
Hab mir vor 3-4 Wochen ne 3070Ti geholt 788€ *shame on me* Aber tut was es soll bin begeistert. Wenn ich bedenke, das ich vor gut 3 Jahren eine 1660TI für 290€ erstanden hatte.....
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
Wo ?
Ne 3070 für €470.- und dann kommen wir dort hin wo die Dinger normalerweise ohne nvidia scalper Preis sein sollten.

Die 3070 hat eine UVP von 519€ . Ich schrieb das wir da langsam wieder hinkommen. Am WE gab es eine 3070 für 590€ bei MF.

Ich bin auch der Meinung das die Preise am Markt noch einen Weg vor sich haben und denke auch, die 470 Euro für eine 3070 könnten gut passen, wie eine 6750XT für 440€ etwa.

Aber mal im Ernst, können nicht mal alle mit diesen bescheuerten Anti AMD, Nvidia, Intel Kommentaren aufhören?
Das ist so unterirdisch

Die "Scalper" Preise liegen am Markt, nicht an Nvidia, oder auch AMD (es ist kein Geheimnis, das die Preise bei AMD nicht besser sind)
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Ich mag mindestens die doppelte Performance haben, an sich komme ich mit meiner Vega56 noch gut aus und hauptsächlich zocke ich sowieso am SD.

Also entweder 6800 XT wenn die neue Generation da ist oder mal schauen was sich sonst so am Markt tut in Q3. Wird ein spannendes Jahr
 

wollev45

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die "Scalper" Preise liegen am Markt, nicht an Nvidia, oder auch AMD (es ist kein Geheimnis, das die Preise bei AMD nicht besser sind)
Nvidia hat mit Erscheinen der RTX Generation einen saftigen RTX Bonus hinzugerechnet, vergessen ?
Der Preisunterschied von der 1080ti zur 2080ti war entsprechend gross und die Gauner von AMD waren nicht besser, die orientierten sich logischerweise an den nvidiapreisen und das Ergebnis kenne wir alle.

Das war vor corona und das war vor dem minimg boom.

Heute sind 600euro für ne 70er schon ein Schnäppchen, Himmel lassen sich die Leute bereitwillig an der Nase rumführen...

Ich bin sicher kein fanboy aber ich habe die Preise und den Reibach nicht vergessen den hier beide hersteller machen.
Beide, AMD sowie Nvidia haben mich als Kunde verloren wenn es ums gaming geht.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Nvidia hat mit Erscheinen der RTX Generation einen saftigen RTX Bonus hinzugerechnet, vergessen ?
Der Preisunterschied von der 1080ti zur 2080ti war entsprechend gross und die Gauner von AMD waren nicht besser, die orientierten sich logischerweise an den nvidiapreisen und das Ergebnis kenne wir alle.

Das war vor corona und das war vor dem minimg boom.

Heute sind 600euro für ne 70er schon ein Schnäppchen, Himmel lassen sich die Leute bereitwillig an der Nase rumführen...

Ich bin sicher kein fanboy aber ich habe die Preise und den Reibach nicht vergessen den hier beide hersteller machen.
Beide, AMD sowie Nvidia haben mich als Kunde verloren wenn es ums gaming geht.

HighEnd-Gaming hat Dich verloren. Wie spielst Du jetzt, I Pad?
 

Kuanor

PC-Selbstbauer(in)
An die PCGH Journalisten

Wie wäre es mal die aktuellen Founders Edition bzw. Referenz - Kartenpreise als Berechnungsgrundlage zu verwenden.

Eure Berechnungsgrundlage sind 2Jahre alte Preise.

So wird die Realität im Grafikkartenmarkt nur ziemlich verzehrt auf veralteter Grundlage dargestellt.

KlickBait nennt man das was ihr hier betreibt und nich Journalismus.

Mfg Kuanor
 

wollev45

Komplett-PC-Aufrüster(in)
I pad ? Ich ?
Eher friert die Hölle zu !

Ps4/5, kostet den Bruchteil eines total überteuerten gaming pcs und ich kann meine renngames ohne Windows gemütlich an der Konsole im Racerig pielen und das jahrelang ohne überteuerte grafikkarten zu kaufen.

mit dem preis von €1000.- den man für ne beschissene Grafikkarte zahlen soll wurde bei mir eine Grenze überschritten, irgendwo ist schluss mit lustig.
Mache das Spiel schon weit über 30 Jahre mit und genug ist genug.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
I pad ? Ich ?
Eher friert die Hölle zu !

Ps4/5, kostet den Bruchteil eines total überteuerten gaming pcs und ich kann meine renngames ohne Windows gemütlich an der Konsole im Racerig pielen und das jahrelang ohne überteuerte grafikkarten zu kaufen.

mit dem preis von €1000.- den man für ne beschissene Grafikkarte zahlen soll wurde bei mir eine Grenze überschritten, irgendwo ist schluss mit lustig.
Mache das Spiel schon weit über 30 Jahre mit und genug ist genug.
Jo dafür kaufst du halt ständig nen neues Racing Setup weil Fanatec mittendrin die Lizenz für Sony verliert. Und natürlich brauchst du 2 Setups weil dein Playstation Wheel nicht an der Box geht.

Und dann wartest du auch fröhlich bis richtige Racer wie Assetto geportet werden, ärgerst dich über die schwammige 30 FPS Grafik, zahlst für Online noch Gebühr und kriegst keine Mods. Und ne gemütliche Runde Truck Sim ist auch nicht drin. Da lieber 1000 Euro für ne Graka. Vielleicht auch mal die Ansprüche runterschrauben. Für PS5 skalierte Wischi Waschi Grafik im Performance Mode bei irgendwas um die 45 FPS brauchst du sicher keine 1000 Euro ausgeben. Da reicht auch ne 2070 Super in JEDEM (Renn)spiel. Kriegste sogar noch echtes Raytracing dazu und nicht die Kundenverarsche die MS und Sony als Konsolenraytracing anpreisen.

So gut ist der Konsolendeal nicht. 2023 wirst du animiert dir ne PS5 Pro zu kaufen. Mit der Ps6 werden die meisten Wheels der Standardfirmen schon wieder nicht gehen. Einmal kaufen und 5-7 Jahre Ruhe war einmal. Es sei denn man steht auf 25 FPS. Soll ja Leute geben die haben tatsächlich am Ende AAA Games noch auf der Vanilla One\PS4 gezockt.
 

wollev45

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Thrustmaster, kein Fanatec.
Fanatec hab ich abgegeben mit samt der PC raserei und in 5-7 jahren...tjoa, da fahr ich dann in der Altersteilzeit mit dem Wohnmobil durch die Gegend :-)
 

Krabonq

BIOS-Overclocker(in)
Selbst zur UVP komplett uninteressant. Warum sollte ich derzeit (wenn man nicht dringend darauf angewiesen ist) eine aktuelle 3080 und darüber zu immer noch unverschämten Preisen kaufen wenn schon fast die 4000er um die Ecke stehen. Sofern nicht plötzlich eine 3080ti für 800€ zu haben ist können sie die gerne weiter behalten. Ich kann noch gerne etwas länger warten und hoffentlich eine 4080ti zu humaneren Preisen zu erhalten… vermutlich wird es aber damit genauso schlimm (kaum verfügbar und Scalpper die sich eine goldene Nase verdienen)

V.a. waren die UVPs eh schon zum Release mind. 20% überzogen.
Halte pure Geldgier und dieses Mal eindeutig von beiden Herstellern.
Und dann wartest du auch fröhlich bis richtige Racer wie Assetto geportet werden, ärgerst dich über die schwammige 30 FPS Grafik, zahlst für Online noch Gebühr und kriegst keine Mods. Und ne gemütliche Runde Truck Sim ist auch nicht drin.

Dafür muss man sich keine neue Grafikkarte kaufen, da tuts normalerweise auch das, was man noch drin hatte. Außer es ist wirklich angestaubte Hardware, aber in dem Fall wird einem auch die PS5 Performance nicht stören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich werd nach Release der 40XX nem befreundeten Bitcoin-Miner 2 RTX 3090 abkaufen, für nen Fuffi pro Stück, mehr sind die Dinger m. M. n. nicht mehr wert.

Harte Worte von jemandem, der mit einem gammligen Laptop unterwegs ist.

PS: Bitcoin wird nicht mit Grakas geschürft und Ethereum schürft man auch nicht mit einer RTX 3090. Nur mal so am Rande.

HighEnd-Gaming hat Dich verloren. Wie spielst Du jetzt, I Pad?

Intel IGP.
 
Oben Unten