Radeon RX 7000 Gerücht: Leaker nennt Codenamen für Navi 31 und Kennung für Navi 41

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 7000 Gerücht: Leaker nennt Codenamen für Navi 31 und Kennung für Navi 41

Der Leaker Kepler_L2 hat die beiden Codenamen "Plum Bonito" und "Gemini" ins Spiel gebracht, die Navi 31 und das entsprechende PCB bezeichnen sollen. Außerdem vermutet Kepler_L2 offenbar, dass Navi 41 die Kennnummer GFX1200 tragen wird.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 7000 Gerücht: Leaker nennt Codenamen für Navi 31 und Kennung für Navi 41
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
"Navi 21 wird hingegen als GFX1030"

Bei dieser Bezeichnung seitens AMD ist doch eine Verwechslungsgefahr schon vorprogrammiert ... :klatsch:

MfG Föhn.
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
Hä warum? Das ist doch nur ne interne ID. Die meisten sehen und kennen diese Nummern gar nicht.
Oder hats in den letzten 1,5 Jahren irgendwelche Verwechslungen gegeben?
Schon klar, nur in irgendwelchen kommenden "NEWS" wird sicherlich diese Bezeichnung mal erwähnt/vorkommen
und dann ...

MfG Föhn.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Ich checks immer noch nicht? Navi 21 ist doch schon ewig am Markt. Was soll da kommen?

Meinst du eine Verwechslung mit nV GT1030 oder was? :-D
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Moment, wenn ich leake dass nach Navi31 Navi41 kommt krieg ich ne News?

Hey, nach Navi41 kommt, so weiß ich aus todsicherer Quelle, Navi51!!
Los, huldigt mir, eurem neuen Superleaker mit Spezialinsiderwissen direkt von Lisas Schreibtisch! :lol:

Wer mir fett Geld spendet kriegt auch die Info von Jensens Flipchart wie der Nachfolger der RTX4000er heißen wird. Pro-Tipp: es kommt eine "5" vor (*dramatic chipmunk*)... :hmm:
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Plum und Gemini? Als Plum könnte man die blaue Diva aus dem fünften Element bezeichnen und Gemini-Kroketten haben den Galaabend erst ermöglicht. Ich glaub ich weiß welchen Film der Typ zuletzt geguckt hat. :ugly:
Moment, wenn ich leake dass nach Navi31 Navi41 kommt krieg ich ne News?

Hey, nach Navi41 kommt, so weiß ich aus todsicherer Quelle, Navi51!!
Los, huldigt mir, eurem neuen Superleaker mit Spezialinsiderwissen direkt von Lisas Schreibtisch! :lol:

Wer mir fett Geld spendet kriegt auch die Info von Jensens Flipchart wie der Nachfolger der RTX4000er heißen wird. Pro-Tipp: es kommt eine "5" vor (*dramatic chipmunk*)... :hmm:
Ach sei doch so offen und gib zu dass du diese Infos von "unter ihrem Schreibtisch" gesammelt hast. :devil:
Ich hab damit auch überhaupt kein Problem, nur... wie bist du an die Info von Jensen gekommen? :ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich kann da keine Betriebsgeheimnisse verraten :ugly:

Nein Spaß beiseite, man merkt an solchen Sachen schon wie langweilig es in der Hardwarewelt weitgehend heutzutage leider zugeht. Wenn solche völlig belanglosen Dinge wie ein Interner Chip-Codename schon auf allen möglichen Seiten die Breaking News auslöst und jeder Twitterkommentar von koplitegreymomhastenichtgesehen Diskussionen ohne Ende abwirft sieht man schon, wie unglaublich wenig sonst los sein muss.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Sagen wir mal so, eine 384bit-Voraussage für Navi31 gabs früher schon mal, bis ein Leaker 256 hingestellt hat. Und jetzt dann wieder zu 384 zurückkehrt. Jedes Mal die entsprechende News über vermeintliche Daten dazu.

Ich habe leider keinen prominenten Twitter-Account (genauer gesagt hab ich gar keinen), deswegen kann ich da keine ultraexklusiven anderen Leaks raushauen die dann irgendwas ein bisschen anders darstellen (hier ists halt schwerer naheliegende Konfigurationen auszudenken im Gegensatz zu "nächster Navi heißt 41" - vielleicht könnte man "AMD fertigt 3D-Cache für GPUs gesondert vom bekannten als 128 MB-Chiplets" leaken, dann geht das gerechne wieder los :devil:).
 

gerX7a

BIOS-Overclocker(in)
Die SI-Breite gehört Leak-technisch mit zu den uninteressantesten Punkten überhaupt und ist angesichts der Tatsache, dass ansonsten nichts Konkretes zum Design vorliegt, geschweige denn bestätigt ist, vollkommen irrelevant.
Die großen drei werden alle gleichermaßen bemüht sein das SI bzw. Speichersubsystem halbwegs passend zum jeweiligen Chip auszulegen, denn alles andere kostet unnötig Geld. Wäre das Speichersubsystem zu langsam und würden die Shader verhungern, könnte man auch stattdessen einfach ein paar Shader ohne Performanceverlust weglassen und einen kleineren Chip fertigen und damit seine Marge erhöhen. ;-)
Ausnahmen bzw. Fehlplanungen bestätigen hier durchaus die Regel, aber der Enduser hier in diesem Forum ist erst mal bei der und selbst bei verdichteter Informationslage nicht wirklich imstande dies sinnvoll zu bewerten weil schlicht zu viele Informationen in zu vielen Dimensionen fehlen. Grundsätzlich kann man erst mal davon ausgehen, dass sich der jeweilige Hersteller bei der Planung schon etwas gedacht haben wird, auch wenn dem Leser sich die Gründe ggf. nicht unmittelbar erschließen werden und im noch problematischer zu bewertenden Fall geht es gar nur sekundär um (leistungs)technische Parameter und man entschied bei dieser oder jener konkreten Designentscheidung vielleicht eher, dass wirtschaftliche und/oder fertigungs- oder beschaffungstechnische Faktoren wichtiger sind (welche Bauteile sind in welche gesicherten Stückzahlen mit welchen Rabatten erhältlich, was kostet der Zusammenbau, wie komplex wird das Packaging, welche Kapazitäten hat dieser oder jene Dienstleister für eine solche oder solche Bauweise, usw.).

Ergänzend zu den spekulierten MCDs: Hier würde ich gar davon ausgehen, dass die schon ein wenig mehr als nur speicherrelevante Logik enthalten. Konkret würde ich spekulieren, dass ein solcher Chip ein 32 Bit GDDR-PHY mitsamt Controller, einem zugehörigen L3$-Slice und noch einigen ausgelagerten Komponenten des Pixel-Backends enthalten wird. Insgesamt ist das Kerndesign immer noch primär monolithisch aber durch die teilweise Auslagerung kann AMD, wenn das Gerücht zutreffen sollte, die Chips effizienter fertigen, denn es gibt einen MCD und einen GCD und man kann den GCD Shader-technisch größer auslegen ohne dass der Chip gleich größentechnisch explodiert, weil man das Speichersubsystem und einige unmittelbar daran hängende Komponenten in den MCD ausgelagert hat. Das ermöglicht zwar keine "beliebige" Leistungsskalierung durch mehrere kombinierte GCDs, weil das in diesem Gerücht vermutlich von AMD nicht vorgesehen ist, da man sich erst mal langsam an die erste Chiplet-GPU herantastet, ermöglicht aber die für AMD wichtige, effiziente Fertigung, denn leistungstechnisch konkurrieren "um jeden Preis" kann nicht AMDs Ziel sein, da die das Geld/den Umsatz, also letzten Endes die Marge für weiteres Wachstum benötigen werden.

Zudem, sollte diese Aufbauart tatsächlich zutreffen, könnte man gar noch ein wenig mehr verstehen, warum nVidia mit der kommenden Gen offensichtlich noch einmal der Meinung war, mit einem rein monolithischen Aufbau konkurrieren zu können.

Ein umfangreiches MCM-Design, wie es von so manchem spekuliert oder erhofft wurde, könnte ggf. erst mit Intels Battlemage in 2023 kommen, d. h. mehrere GPU-Compute-Tiles, die zusammengenommen eine GPU bilden können und somit die Leistung relativ "frei" skalieren können. Mit Xe-HP mit bis zu vier Tiles haben sie das bereits vorgemacht, jedoch zielte dieses Design primär auf Compute Workloads und das Datacenter ab und am Ende war es vermutlich zumindest vorerst doch wirtschaftlicher das komplexere und vielleicht noch nicht ganz ausgereifte Design durch Xe-HPG zu ersetzen, sodass die erste Datacenter-Generation ebeso auf HPG-Chips basieren wird.
Was sich so mancher Enthusiast oder Fan hier erhofft haben wird ist ein Design ähnlich zu Imagination Technologies (mobiler) B- oder C-Series, bei der man tatsächlich vier oder sechs GPU-Chips kombinieren und die Renderleistung damit entsprechend skalieren kann aber es scheint, als wenn man auf so etwas im PC-Markt noch etwas warten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten