• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6600: Erstes Non-XT Custom-Modell abgelichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6600: Erstes Non-XT Custom-Modell abgelichtet

Bilder zeigen ein erstes Custom-Modell der Radeon RX 6600 Non-XT. Dabei handelt es sich um die Gigabyte Radeon RX 6600 Eagle, die optisch ähnlich der XT-Variante ist, unter der Kühlerabdeckung jedoch einige Anpassungen mit sich bringt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6600: Erstes Non-XT Custom-Modell abgelichtet
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Mal auf den Preis gespannt, die 6600XT kommt recht gut an im Markt und war eigentlich mit guten Stückzahlen präsent.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich frage mich warum eine 6600er non XT Version einen Kühler mit tripel Lüfter haben muß?Der wird doch nicht soviel abwärme erzeugen und macht das nicht unnötig teurer als gegenüber einen GPU Kühler mit dual Lüfter?
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Die Karte wird keine 80W Verbrauch haben und noch nicht mal einen Stromstecker brauchen.
UVP wird $249 sein. Straßenpreis normal: 180 Euro, heutzutage: 450 Euro.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich frage mich warum eine 6600er non XT Version einen Kühler mit tripel Lüfter haben muß?Der wird doch nicht soviel abwärme erzeugen und macht das nicht unnötig teurer als gegenüber einen GPU Kühler mit dual Lüfter?
Weil es für Gigabyte kostengünstiger ist Ihre Standardkühler einfach auf alles zu adaptieren als jeweils ein eigenes Design zu entwickeln.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Ich frage mich warum eine 6600er non XT Version einen Kühler mit tripel Lüfter haben muß?Der wird doch nicht soviel abwärme erzeugen und macht das nicht unnötig teurer als gegenüber einen GPU Kühler mit dual Lüfter?
Sieht gut aus!!! Für 500 Euro will man ja auch was in der Hand haben.

Es würde sicherlich auch sowas reichen....
UElVNoQM8vJCRgmUPPyC9YX0_oGll4n_kExQT70uJ4OEAKCX0cn-d99UgIF3v8OZFnCbg1N7kcXLWtrw0dxhwbKyry1JkW...jpg

Aber das sieht nicht nach 500 Euro aus!
 

Dandy2k5

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was ein gigantischer Kühler für so eine kleine Karte...
2 Lüfter hätten auch locker ausgereicht.
Was beschwerst du dich denn ? Sei doch mal froh das nicht immer an der Kühlung gespart wird ?
Der eine jaunert das die Kühlung kacke ist und was machst du ? Das die Kühlung zu gut ist, ich kann nicht mehr ich Piss mich ein, was nimmt ihr eigentlich sonnst so zu euch ?.... das will ich auch.
Und komm mir nicht zu Groß fürs Gehäuse , Dann muss man sich halt ein Passendes Kaufen ;P
 

Deathmachine

Software-Overclocker(in)
Der eine jaunert das die Kühlung kacke ist und was machst du ? Das die Kühlung zu gut ist, ich kann nicht mehr ich Piss mich ein, was nimmt ihr eigentlich sonnst so zu euch ?.... das will ich auch.

Hast du irgendwie was quersitzen, oder bist du immer so unfreundlich?

Klar ist gute Kühlung sinnvoll, aber irgendwann ist der Punkt erreicht, bei der noch mehr Kühlerfläche (inkl. mehr Lüfter) einfach sehr wenig bringt - und dieser Punkt ist hier mMn deutlich überschritten.
Selbst die 6600XT lässt sich mit 2 Lüftern sehr gut und leise kühlen, wie z.B. die Sapphire Pulse zeigt.
Da sind dann 3 Lüfter (und entsprechende Kühlerlänge) einfach nur noch unnötiger Overkill.

Zu dem kommt noch dazu, dass die gezeigte Kühlung augenscheinlich nicht mal gut umgesetzt ist.
Wenig Heatpipes (sind beim 3. Lüfter überhaupt welche?), viel zu viel unnötiges Plastik und die Lüfter sind auch deutlich kleiner, als es mit zwei Lüftern möglich wäre.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Da weiß man wieder nicht ob man lachen oder weinen soll.

Wobei die UVP steht nicht im Artikel. Die UVP der "XT" Version ist ja glaube ich bei 380 Euro.
Ja 379€.....ebenfalls viel zu teuer. 300€ für die XT und 250€ für die non XT ferttig.
Gute Karte für um 500 Euro.
Drogen sind ungesund und zuviel Alkohol auch hat man dir das etwa nie gesagt :-o ??
 
Oben Unten