Radeon RX 5500 XT: Taktraten, Speicheraustattung und Release-Termin geleakt

G

Grestorn

Guest
Ähm... die 2080 ist 1080 TI Niveau... und die 2080 TI liegt auf Niveau der Titan.
https://www.pcgameshardware.de/Graf...s/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/

Und ich weiß nicht, wo du die 2070 Super für €450 findest.

[URL="https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Gigabyte-GeForce-RTX2070-WindForce-2X-3xDP-HDMI--Retail-_1337529.html"]8GB Gigabyte GeForce RTX2070 WindForce 2X 3xDP/HDMI (Retail) - RTX 2070 | Mindfactory.de[/URL]

Verd... Google hat mich bei der Suche nach einer 2070 Super auf den Link einer "normalen" 2070 geschickt. Sorry.

Also, meinetwegen €550. Ändert nichts an der Aussage.
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
https://www.pcgameshardware.de/Graf...s/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/



[URL="https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Gigabyte-GeForce-RTX2070-WindForce-2X-3xDP-HDMI--Retail-_1337529.html"]8GB Gigabyte GeForce RTX2070 WindForce 2X 3xDP/HDMI (Retail) - RTX 2070 | Mindfactory.de[/URL]

Verd... Google hat mich bei der Suche nach einer 2070 Super auf den Link einer "normalen" 2070 geschickt. Sorry.

Also, meinetwegen €550. Ändert nichts an der Aussage.

An meiner Aussage ändert sich nichts, dass es die 2080 TI Leistung schon deutlich länger gibt - und laut meinem Vorposter das dann ja bedeuten würde, die sei Sinnlos.
Die TI kostet um die €1400.
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Juhu, noch mehr Grafikkarten auf dem Leistungsniveau von 2015.

Glückwunsch, einer der dümmsten Kommentare überhaupt. Und auch den "gefällt mir" - Klickern, Glückwunsch.

Euch ist schon klar das diese Leistung 2015 nicht von Budgetkarten kam, sondern von Mittelklasse? Und das diese Leistung 2015 deutlich teurer war? Highend von heute ist nun mal Budget von morgen. Das war immer und wird immer so sein. Du kannst doch nicht erwarten das Budgetkarten von heute mal eben alles was vorher kam übertrifft. Einmal bissl nachdenken, echt ey.
 
G

Grestorn

Guest
An meiner Aussage ändert sich nichts, dass es die 2080 TI Leistung schon deutlich länger gibt - und laut meinem Vorposter das dann ja bedeuten würde, die sei Sinnlos.
Die TI kostet um die €1400.

Du hast behauptet, dass alles unter €1400 auf dem Niveau von 2015 (oder auch 2017) wäre, was schlicht falsch ist. Zumal auch die 2080Ti kaum mehr als 1100 kostet (11GB ZOTAC GeForce RTX 2080 Ti Twin Fan Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - RTX 2080 Ti | Mindfactory.de)

Und ich weiß auch nicht, was Du mit dieser Aussage eigentlich genau rüberbringen willst.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Und wo ist jetzt das Problem?
2015 hat die Leistung noch deutlich mehr gekostet und mehr Strom verbraucht.
Eben!

Nicht jeder hat einen dicken Geldbeutel und kann sich ne Karte für 500 Euro leisten.
Für günstige Einstiegs-Gaming-PCs sind solche Karten doch optimal.
Damit kann man noch gut in FHD zocken. Zwar nicht jedes Spiel auf "ultra" und gleichzeitig 100 FPS, aber muß man ja auch nicht.:)
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Du hast behauptet, dass alles unter €1400 auf dem Niveau von 2015 (oder auch 2017) wäre, was schlicht falsch ist. Zumal auch die 2080Ti kaum mehr als 1100 kostet (11GB ZOTAC GeForce RTX 2080 Ti Twin Fan Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - RTX 2080 Ti | Mindfactory.de)

Und ich weiß auch nicht, was Du mit dieser Aussage eigentlich genau rüberbringen willst.

Dann zeig mit ne RTX Titan für €1400...
Dass es günstigere TIs gibt ändert nichts dran, dass es eben bis zu dem Preis noch Leistung gibt, die auf Niveau der vorgänger Titan, oder darunter ist.
Nicht mehr und nicht weniger hab ich behauptet.

Das war außer in den frühen Jahren der 3D Beschleuniger auch schon immer so.
Bei Nvidia wurden die alten 80er zu 70er Leistungsniveau etc.
 

DerToerke

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Glückwunsch, einer der dümmsten Kommentare überhaupt. Und auch den "gefällt mir" - Klickern, Glückwunsch.

Euch ist schon klar das diese Leistung 2015 nicht von Budgetkarten kam, sondern von Mittelklasse? Und das diese Leistung 2015 deutlich teurer war? Highend von heute ist nun mal Budget von morgen. Das war immer und wird immer so sein. Du kannst doch nicht erwarten das Budgetkarten von heute mal eben alles was vorher kam übertrifft. Einmal bissl nachdenken, echt ey.

Danke, das Gleiche hab ich auch gedacht.
 
G

Grestorn

Guest
Um... Deine Aussage ist also, dass es unterhalb der aktuell teuersten Karte "nur" schwächere Leistung gibt, und man dabei u.a. auch das Niveau der Top-Karte der Vorgängergeneration irgendwo wiederfinden kann?!

Nun, das hat uns alle sicherlich weiser gemacht!
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Um... Deine Aussage ist also, dass es unterhalb der aktuell teuersten Karte "nur" schwächere Leistung gibt, und man dabei u.a. auch das Niveau der Top-Karte der Vorgängergeneration irgendwo wiederfinden kann?!

Nun, das hat uns alle sicherlich weiser gemacht!

Es scheint irgendwie nicht ganz in dein Hirn vorgedrungen zu sein, dass mein erster Kommentar als sarkastische Antwort auf den 2015er Kommentar gedacht war...
Soll ich ein Schild aufstellen?
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Glückwunsch, einer der dümmsten Kommentare überhaupt. Und auch den "gefällt mir" - Klickern, Glückwunsch.

Euch ist schon klar das diese Leistung 2015 nicht von Budgetkarten kam, sondern von Mittelklasse? Und das diese Leistung 2015 deutlich teurer war? Highend von heute ist nun mal Budget von morgen. Das war immer und wird immer so sein. Du kannst doch nicht erwarten das Budgetkarten von heute mal eben alles was vorher kam übertrifft. Einmal bissl nachdenken, echt ey.

Das Problem, welches sich in Gestalt solcher Kommentare entlädt, ist eminent: Wir bekommen ständig neue Grafikkarten, die das Niveau von vor X Jahren bei Y weniger Watt erreichen. Das absolute Leistungsniveau stagiert hingegen, nur sündteure Modelle marschieren nach vorn – und selbst das furchtbar langsam im Vergleich zu früher(tm).

MfG
Raff
 
G

Grestorn

Guest
Es scheint irgendwie nicht ganz in dein Hirn vorgedrungen zu sein, dass mein erster Kommentar als sarkastische Antwort auf den 2015er Kommentar gedacht war...
Soll ich ein Schild aufstellen?

Nun ja, denk daran, dass man weder Deine Stimme hören noch Deinen Gesichtsausdruck sehen kann, wenn Du so was schreibst. Ich hab das als Bestätigung und nicht als sarkastischen Kommentar gelesen.

Für diesen Zweck existieren Emojis. Nutze sie.


Das Problem, welches sich in Gestalt solcher Kommentare entlädt, ist eminent: Wir bekommen ständig neue Grafikkarten, die das Niveau von vor X Jahren bei Y weniger Watt erreichen. Das absolute Leistungsniveau stagiert hingegen, nur sündteure Modelle marschieren nach vorn – und selbst das furchtbar langsam im Vergleich zu früher(tm).

Tja, damit wird man sich abfinden müssen, das passiert, wenn das Platteau des technisch machbaren immer näher kommt. Zumindest wenn nicht ein bemerkenswerter neuer Durchbruch in der Halbleitertechnik um die Ecke kommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem, welches sich in Gestalt solcher Kommentare entlädt, ist eminent: Wir bekommen ständig neue Grafikkarten, die das Niveau von vor X Jahren bei Y weniger Watt erreichen. Das absolute Leistungsniveau stagiert hingegen, nur sündteure Modelle marschieren nach vorn – und selbst das furchtbar langsam im Vergleich zu früher(tm).

MfG
Raff

Das ist im Endeffekt ja ein Problem von allen.. auch den Profis.
Früher haben die großen Sprünge in den Fertigungstechniken auch sehr große Leistungssprünge erlaubt.
Aktuell gibt es auch sehr geniale Komponenten, die man leider nur recht teuer einkaufen kann.
Sonst wäre eine APU mit HBM Speicher der Traum eines jeden Laptop Gamers.

Das Übertragen des Chiplet Designs auf GPUs dürfte wieder einen Leistungssprung bringen, weil die Chiplets billig in der Produktion sind.
Bis dahin ist nicht mehr viel zu holen.
Die Rechenwerke der GPUs selbst sind kaum noch zu verbessern. Die IPC ist seit über Zehn Jahren verlässlich auf einem Wert von 2 pro Kern.
Man kann noch einiges bei den neuen APIs rausholen, aber das müssen die Spieleschmieden auch erst mal lernen - und gewillt sein, das Geld zu investieren.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Problem, welches sich in Gestalt solcher Kommentare entlädt, ist eminent: Wir bekommen ständig neue Grafikkarten, die das Niveau von vor X Jahren bei Y weniger Watt erreichen. Das absolute Leistungsniveau stagiert hingegen, nur sündteure Modelle marschieren nach vorn – und selbst das furchtbar langsam im Vergleich zu früher(tm).

MfG
Raff

Aber wenn ich z.B. die Mittelklassekarten der letzten Jahre vergleiche, die ich hatte, das war dann schon immer eine ordentliche Leistungssteigerung

HD 5850 --->HD 7870--->RX 580

und als nächstes will ich mir die RX 5700 XT holen. Aber erst wenn die um 300 Euro kostet. Nächstes Jahr irgendwann.:)
 

TheAbyss

Freizeitschrauber(in)
Ich bin ein doppelter Idiot.. G-sync Monitor und CustomLoop... da geht im Moment GAR NIX unter 600 EUR, und dann ist der Leistungssprung zur 980TI immernoch homöopatisch.... Wechsle ich zu AMD, nix mehr mit synchronisierter RefreshRate, bleibe ich bei NVIDIA, gibts für 600EUR evtl 20%-25% mehr Leistung in WQHD... Raff, tue er etwas dagegen!
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Aber wenn ich z.B. die Mittelklassekarten der letzten Jahre vergleiche, die ich hatte, das war dann schon immer eine ordentliche Leistungssteigerung

HD 5850 --->HD 7870--->RX 580

und als nächstes will ich mir die RX 5700 XT holen. Aber erst wenn die um 300 Euro kostet. Nächstes Jahr irgendwann.:)

Dazwischen hast du allerdings ein paar Karten vergessen... die 6000er, 200er, 300er und 400er...
Und die 5850 ist eher mit einer 7950 vergleichbar, denn beide waren die zweitschnellste Karte der Generation.
Von der 7950 hat sich zur 290 allerdings auch was getan.. und die Vegas waren auch noch ein Sprung - allerdings nicht immer zum gleichen Preis.
 
K

KrHome

Guest
Glaub ich keine Sekunde, dass das die Spezifikationen der XT sind.

Es spricht einfach rein grnichts dafür. Weder muss AMD beim Abstand zur nächsthöheren Performanceklasse aufpassen, noch tut man seinen Boardpartnern einen Gefallen, wenn die OC Modelle der 5500 bereits schneller als die XT sind, noch hat es AMD aus Chip-Verwertungsgründen nötig.

Bei Navi10 hat man penibel verhindert, dass die 5700 die Performance der XT erreicht, aber hier provoziert man es? Nee auf keinsten...

Das ist eine ähnliche Ente wie die 5600XT mit 6GiB VRam.

Juhu, noch mehr Grafikkarten auf dem Leistungsniveau von 2015.
2015 mit 440mm² Chip bei 230 Watt und 2019 mit 158mm² Chip bei 110 Watt. Ist ein Unterschied.
 

empy

Volt-Modder(in)
Ich bin ein doppelter Idiot.. G-sync Monitor und CustomLoop... da geht im Moment GAR NIX unter 600 EUR, und dann ist der Leistungssprung zur 980TI immernoch homöopatisch.... Wechsle ich zu AMD, nix mehr mit synchronisierter RefreshRate, bleibe ich bei NVIDIA, gibts für 600EUR evtl 20%-25% mehr Leistung in WQHD... Raff, tue er etwas dagegen!

Wenn der Leistungssprung homöopathisch ist, dann mach ihn doch einfach später. Oder ist deine 980 Ti abgeraucht?
 
Oben Unten