• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon HD 5600/5500/5300: Erste Spekulationen zu Ati Redwood und Cedar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Radeon HD 5600/5500/5300: Erste Spekulationen zu Ati Redwood und Cedar gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Radeon HD 5600/5500/5300: Erste Spekulationen zu Ati Redwood und Cedar
 

WhackShit007

PC-Selbstbauer(in)
ich frage mich wieviel leistung die haben werden. die aktuellen dx11 mainstream-karten von ATI haben ja schon recht wenig Leistung und können dass Potenzial von DX11 nur knapp biß garnicht ausschöpfen.
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja Leistung ist was anderes;)
Aber für nicht Gamer ist es ne feine Sache!
Und gelegenheitszocker sollten mit der 5670 auch zufrieden gestellt werden , zumal sie die Option haben CrossfireX (4way) zu betreiben!

Das ist nämlich neu bei der 56xx serie , 2 CF Ports an jeder Karte:daumen:
 

adler93

Freizeitschrauber(in)
Ich hab momentan auch eine HD4670 1GB DDR3 verbaut, hat mich 60€ gekostet und ist eigentlich völlig ausreichend, wenn man ne kleine Karte sucht, mit der man auch mal zocken kann. Je nach Leistung der HD5670 und Preis könnte die sich auch gut verkaufen.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Zumindest die HD5670 dürfte noch für so manches Game in kleiner Auflösung (1280x1024) ausreichen. Warte schon auf die Karte für meinen zweit-PC, allerdings auf die 512MB Variante denn in dieser Leistungsregion brauchts keine 1GB V-RAM. HD5670-512 sehe ich bei ca. 70€ aufschlagen.

@WhackShit007

Du würdest dich wundern was die HD5770 so leistet, glaub mal ;-). Ich habe meine für 122€ bekommen und gegen meine HD4870-1GB ausgetauscht weil mir der "Stromverbrauch" ziemlich auf den Sack ging, ebenso die Hitzeentwicklung. Bin erstaunt das ich alle Games wie vorher auch spielen kann, ohne einbußen :-).
 
Zuletzt bearbeitet:

>ExX<

Volt-Modder(in)
@Grell_Sutcliffe
Ich hab doch nix schlechtes gesagt, ich hab nur gefragt ob man die "Stummelkarte" nennen darf, da sie sehr Kurz ist vom PCB her.
Glaubst du etwa ich würde die Karte eher kaufen wenn die nen unnötig großes PCB hätte?
Hmm wohl eher nicht, finde es gut dass si so klein ist:daumen:
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn ne 5670 mit AC Accelero L2 Pro für max. 70€ zu haben sein sollte, würd ich schon darüber nachdenken die 4350 aus meinem 2. Rechner zutauschen.
 

-MIRROR-

Volt-Modder(in)
Boah, wie tief wollen die dnen noch sinken?? Die 5750 empfinde ich schon als grenzwertig, man muss nicht noch weniger Leistung geben, nur für ne neue Graka...

Gefällt mir nciht. Das 67xx,58xx,59xx-Schema gefällt mir am besten
 

Meza100

Komplett-PC-Aufrüster(in)
67xx ?XD
meinste wohl 57xx
jap, aber hey. ned jeder braucht so ne starke graka wie eine von den 57xx,58xx,59xx Reihen.
Ich kenn leuts, die haben ned viel Geld und wollen eben noch games auf 1024x768 zocken. das reicht dann wohl locker aus ;) ned jeder hat nen 24er zoller und kann 1900x... zocken XD
außerdem sollte man erstmal abwarten. wärmeentwicklung, strom und lautstärke spielt ja auch ne große rolle.
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich finde auch das die HD5750 Karten die mindestleistung haben. Noch weniger Leistung kann man nur bei einer Onboard Karten haben. Aber von der anderen Seite die Karten sind nicht so teuer und fast jeder kann sich so eine leisten.
 
F

flight19

Guest
also ich habe mir mal zum Spaß eine 4670 gekauft um sie zu testen und ich war sehr überrascht von der Leistung. Für damals 89 euro konnte ich FarCry2, Crysis, und und und ohne Probleme spielen. Natürlich nicht auf Ultra High, aber es sah echt gut aus und das zum kleinen Preis. Die Grafikkarten sind für richtge Gamer vllt nicht so interessant, aber für den normalen Benutzer sind sie sehr gut.

Die Länge der 5670 überrascht mich aber auch.
 
E

eXEC-XTX

Guest
Die (meiner Meinung nach) finalen Specs der HD5670:

Codename: RedWood
Prozess: 40nm
ROP-TMU-SP: 16-20-400
Taktraten: 775/2000 Mhz GDDR5
Bus: 128bit
Texelrate: 15,5 GT/s
Rechenleistung: 620 GFlop/s
Rasterleistung: 12,4 GPixel/s
Bandbreite: 64 GBit/s
Videospeicher: 512/1024 MiB - Je nach Modell

Es wird also exakt ein halber Juniper sein, der jedoch auf die selbe Bandbreitenanbindung besitzt, lediglich der GDDR5-Speicher taktet mit 2000 Mhz niedriger als die Version, die bei den größeren Brüdern HD5750 (2300 Mhz GDDR5) und HD5770 (2400 Mhz GDDR5). Die voraussichtliche Performance wird also erwartungsgemäß etwa 25% über einer HD4670 und 15% über einer HD3870 liegen...
 

avenger2

Gesperrt
Auch wenn die Sprecher-Stimme auf mich wirkt als würde sie mir gleich Hardcore-Gay-Action versprechen, find ich es doch positiv ein Lebenszeichen aus der Marketing-Abteilung von AMD zu bekommen. ;)
 

MrFlo306

Schraubenverwechsler(in)
wenn du lebenszeichen haben willst, kannst du AMD auch auf YouYube abonnieren, die haben regelmaessig videos, das aus dem artikel eingeschlossen :)
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Die voraussichtliche Performance wird also erwartungsgemäß etwa 25% über einer HD4670 und 15% über einer HD3870 liegen...


Ähnlich schätze ich die Leistung der HD5670 auch ein. Reicht allemal für alle Games an einem 19 Zoll Monitor (1280x1024) inkl. Crysis @ Gamer Einstellung und auch Dirt 2 @ D3D11 dürfte in dieser Auflösung sehr zufriedenstellend laufen, bin ich von überzeugt :daumen:.
Man darf nicht vergessen das es sich hier um eine Karte handelt, die nicht den ultimativen Hardcore Gamer ansprechen soll der mit nem 22-26 Zöller daddelt. Es gibt noch massig Leute mit 17-19 Zoll TFTs ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eXEC-XTX

Guest
Ich glaube, die Karte wird sowieso der absolute Hammer, da sie die eh schon enorm sparsame HD4670 im Punkt Stromverbrauch nochmals schlagen kann und 100% sicher keinen zusätzlichen Stromanschluss benötigt. Die Karte wird quasi der feuchte Traum eines jeden Casual-Gamer: DX11/SM5.0, ausreichende Leistung selbst für hohe Settings, jedoch ohne AA, hohe Bildquallität, niedrigst möglicher Stromverbrauch, läuft mit jedem billigen 350w NoName NT, 1GB vRAM und das zu einem erwartenden Preis von etwa 80€.
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
das ding is geil denke die wird troz alledem ein sehr gutes p/l verhältnis haben.
evtl was für mein vadder:-) der braucht net high:-) end leistung
 

-MIRROR-

Volt-Modder(in)
Also auch für den Gamer mit geringen Ansprüchen ist die 5750 doch echt das Mindeste. Sie ist ja auch nicht gerad eteuer, sie ist sehr günstig, und wenn jm. mit einer 5750 Games auf einem 19"-Monitor zocken möchte, reicht die noch aus, da muss man nicht noch schlechtere Grakas fabrizieren.

Wozu sollen die anderen 5xxx-Reihen denn jetzt noch gut sein, wofür??? Da kann man auch gleich bei Onbaord bleiben, denn mit den Reihen unter 57xx hat man sicher wenig Spaß am Zocken bei DX11-Spielen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten