Radeon-Ausverkauf: Preissturz von RX 6600 XT bis RX 6950 XT nach Enthüllung von RTX 4090 & RTX 4080

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
Meine favorisierte Karte ist zwar schon seit launch deutlich im Preis gefallen, aber da muss noch was gehen.

Aktuell steht immer noch ne 5 an erster Stelle des Preises...
Ne 4, oder idealerweise eine 3, dann schlag ich zu :D
Mittlerweile steht schon ne 4 an erster Stelle.


Also Bitte, 89,10 € weniger (für die 3) ist EINMAL tanken ... :-P

MfG Föhn.
 

Schara

Schraubenverwechsler(in)
wow! also das sieht ja gut aus bei AMD. Sehr gespannt wie es ab 3 Oktober aussieht!
Ich glaube du musst 1 Monat länger warten, 3.11.

Wozu jetzt noch für 800 Euro ne 6900XT kaufen, wenn ich in 2 Monaten ne bessere karte für das Geld bekomme?
Wenn AMD nicht den NV Weg geht, die wollen die alten Karten weiter verkaufen und die neuen obendrauf setzen, wer mehr Leistung möchte, muss auch mehr zahlen. Wenn es nach MV geht, bekommst du die Leistung einer 3080 nur für den Preis einer 3080.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Hey darf ich fragen wie du so mit der 6800XT klar kommst?
Geht das was beim undervolten?
Hab gehört die AMDs sind da schon extrem sparsam.
Meine XT ist getweakt bis auf den letzten Kondensator und hat bei 300Watt Gesamtaufnahme die Leistung einer 6950XT/3090 OCin QHD. Wer gerne undervoltet um sehr sparsam unterweg zu sein, dem würde ich aber am ehsten die 6800 empfehlen. DIe lässt sich ohne große Probleme bei 200Watt betreiben.

Das ist meine 6800er.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Also ich habe mir heute früh eine Gigabyte Eagle RX 6700XT gekauft, für 489 €.
Vorhin ist der auf 525€ gestiegen?!
 
Zuletzt bearbeitet:

C_17

Freizeitschrauber(in)
@Gurdi Klingt gut!
Ich werd mal abwarten was AMD so bringt mit der neuen Gen und wechsel vielleicht auch wieder zu AMD (wie früher).
Wenn die eine neue 7800 XT haben und der Verbrauch stimmt, werde ich meine 3080 versuchen zu verkaufen.
 

rum

Software-Overclocker(in)
XFX Radeon RX 6600 SWFT210 Core Gaming 8GB für 269 Euro bei Mindfactory.de
Da kommen wir doch langsam ich vernünftige Sphären. Meine 5700XT ist zwar eher auf dem Niveau einer 6600XT, hatte dafür aber auch >400€ UVP damals. Ich find's gut, dass die Preise langsam sinken :daumen:
 

Mr_Marcel

Kabelverknoter(in)
Dank eines Gutachten habe ich seit 1 Woche eine neue ASUS TUF Gaming 6800 XT für effektiv ~ 600€ Bei eBay gekauft, lustigerweise kurz nach mein Kauf wurde der Preis um 100€ Erhöht habe da also noch doppelt Glück gehabt.
 

mhmilo24

PC-Selbstbauer(in)
Rein vom Gefühl her würde ich nicht mehr als 480 EUR für eine 6800XT zahlen wollen.
Wieso? DIe MSI R9 280X 3GB hat 2013 rund 260 bis 280 EUR gekostet. Der Die der 6800XT ist rund 50% größer als bei der 280X, macht im worst case 425 EUR 10 Jahre mit 2% Inflation (in Taiwan durchaus niedriger) und einmal 10%, ergibt 570 EUR. Da aber die 6800XT schon eine Generation alt ist ein AMD-freundlicher Abschlag von nicht mal 100 EUR für die Karte.
 

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Radeon RX 6950 XT ... für 909 Euro
Ich würde mal vermuten hier sehen wir bereits die Untergrenzen für die Top 70er Karten. Wird sich also auch (weit) über 1000 abspielen.
nVidia wird bei 30 und 16 wohl auch mitunter parallel zum 40 Launch nachjustieren, aber beim Neuen wird das wohl bei beiden bei gefühlt absurd bleiben und letztlich ist die Bandbreite von GTX, früher ja GT genannt, bis Top-RTX halt mittlerweile riesig und das ist bei beiden praktisch ident gestaffelt. Intel wird sich da auch ähnlich aufstellen, lediglich oben (noch) nicht mitmischen können.
 

LarryMcFly

Freizeitschrauber(in)
Die ollen Dinger braucht niemand mehr,
die Neuen RX 7000 Modelle sind besser
und schneller. :stick:
Genau!
Wer sich keine 1000+ Euro für eine neue Graka leisten kann, sollte doch sich zu den Konsolenplebs gesellen!;)
aus-dem-weg-geringverdiener.jpg
 

UltimateFRODO

Schraubenverwechsler(in)
Wozu jetzt noch für 800 Euro ne 6900XT kaufen, wenn ich in 2 Monaten ne bessere karte für das Geld bekomme?
Ganz einfach, weil du damit noch jahrelang alles gut wirst spielen können und vermutlich die neuen Karten sowohl in der Anschaffung,bestimmt aber beim Stromverbrauch wesentlich schlechter abschneiden werden. Hab mir gerade nen neuen Rechner bestellt mit 12700KF, DDR 5 Board und 32 GB DDR 5 RAM und ne 6900er (im Gesamtpaket hat die zwischen 600 und 700€ gekostet ), ner Wakü unf 1TB M2 PCI 4, das Ding wird lange auf 2K laufen. Ggf. wechsel ich in 4 Jahren mal die Karte, vermutlich aber erst in 5 oder sogar 6. Ob ich jetzt teuer eine 20-40% schnellere Karte nehme oder jetzt die 6900 spielt wohl keine Rolle. Durch einen Neukauf würde sich der nächste um 1 bis 2 Jahre nach hinten verschieben. Mein altes System (1070er ÷ 8700K) hat es insgesamt 6 Jahre gemacht (wie gesagt in 2K gespielt) und ich hätte noch nen Jahr drangehangen, hätte mein Dohn nicht so langsam etwas besseres (meinen alten Rechner) gebraucht und wären nicht die aktuellen Strom- und Gaspreise so gesalzen. Jetzt zu kaufen ist, es sei denn man investiert viiiel Geld in Hardware und Strom , garnicht so falsch wenn es einem nicht um den allerletzten Frame geht.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ganz einfach, weil du damit noch jahrelang alles gut wirst spielen können und vermutlich die neuen Karten sowohl in der Anschaffung,bestimmt aber beim Stromverbrauch wesentlich schlechter abschneiden werden. Hab mir gerade nen neuen Rechner bestellt mit 12700KF, DDR 5 Board und 32 GB DDR 5 RAM und ne 6900er (im Gesamtpaket hat die zwischen 600 und 700€ gekostet ), ner Wakü unf 1TB M2 PCI 4, das Ding wird lange auf 2K laufen.
Jahrelang?
Ich rüste nächstes Jahr auf UHD 144Hz+ und die wollen befeuert werden.
Und warum jetzt für 800 Euro ne Karte kaufen, wenn ich in 2 Monaten für 1000 Euro ne deutlich schnellere Karte kriege?
Wenn du nur in FHD spielst, wird ne 6900XT auch ne Weile reichen.
 

MikolajPL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oben Unten