• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PUBG: Zwei neue Karten und Miramar-Remaster in Planung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PUBG: Zwei neue Karten und Miramar-Remaster in Planung

m Playerunknown's Battlegrounds (kurz PUBG) ist es in letzter Zeit ein wenig still geworden. Andere Battle-Royale-Shooter wie Call of Duty: Warzone scheinen dem Genre-Vorreiter das Rampenlicht gestohlen zu haben. Das hindert die PUBG-Entwickler aber nicht daran, an weiteren Inhalten für den Shooter zu arbeiten. So hat das Entwicklerteam nun seine Pläne für das Spiel für das Jahr 2021 verkündet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PUBG: Zwei neue Karten und Miramar-Remaster in Planung
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Warzone Gamer weinen ja immer rum wegen SBMM aka Skill-based Matchmaking. Aber warum so ein System Goldwert ist, zeigt klar PUBG.
Man hat da als Anfänger oder Wiedereinsteiger einfach kein spass mehr.
Ich warte lieber auf PUBG 2
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Hab PUBG nicht mehr gespielt, seit man zufällig auf irgendeine Map geworfen wird. Ich möchte eigentlich nur Erangel spielen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Mir gefällt es auch nicht mehr.
Optisch wirkt es immer hässlicher, warum such immer und spielerisch muss man gefühlt Level 4.000 sein um gegen richtige Menschen zu spielen.

Wenn ich es ab und an mal Spiele dann wird man auf irgendeine Map geworfen und spielt mit gefühlt 2-3 anderen menschlichen Teams um die Krone.

Wir sind bei jeden Match Erster oder Zweiter geworden und haben gefühlt 10 EXP erhalten. Das macht einfach keinen Spaß mehr.
 

Schinkennudel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Warzone Gamer weinen ja immer rum wegen SBMM aka Skill-based Matchmaking. Aber warum so ein System Goldwert ist, zeigt klar PUBG.
Man hat da als Anfänger oder Wiedereinsteiger einfach kein spass mehr.
Ich warte lieber auf PUBG 2
Mit Squad: Gibt weiterhin viele Bots, aber man spielt nicht nur gegen Pros, macht zumindest mir noch Spaß.
Duo: Keine Chance mehr, selbst mein Kumpel, der um Längen besser ist als ich in Shootern hat nen Ragequit gemacht.
Solo: Ragequit nach spätestens 30 min. Keine Chance, die paar schlechteren Spieler, die manchmal noch in der Lobby sind, sind nach 5 min (damit meine ich auch mich) weg.

Im Internet hab ich gelesen, dass es angeblich Skill-based Matchmaking gibt, aber davon sehe ich leider gar nichts
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Schade, dass sie PUBGlite zugemacht haben. Das hat mehr Laufkundschaft angezogen und man hat auch als jemand, der nicht täglich 10 Stunden trainiert, genug Noobs gefunden, die noch schlechter waren. :-)
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
PUBG lohnt nur noch Ranked zu spielen.
Aber selbst da gibt´s folgende Probleme:

- Andere Regionen sind tot und die Spieler die übrig sind, connecten auf EU Server -> 300er Ping aufwärts und wieder Desync Probleme, sowie diverse andere Vorteile die High Ping Spieler nun mal leider haben.

- Viele vom Skill Level sehr hohe Spieler, spielen in unteren Level Bereichen, damit sie weiter mit ihren Buddys zusammen spielen können.

- Und gecheated wird natürlich auch in PUBG noch fleissig.

Somit ist auch Ranked schwierig, aber wenn PUBG gibt´s dort noch die beste Experience.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
PUBG lohnt nur noch Ranked zu spielen.
Aber selbst da gibt´s folgende Probleme:

- Andere Regionen sind tot und die Spieler die übrig sind, connecten auf EU Server -> 300er Ping aufwärts und wieder Desync Probleme, sowie diverse andere Vorteile die High Ping Spieler nun mal leider haben.

- Viele vom Skill Level sehr hohe Spieler, spielen in unteren Level Bereichen, damit sie weiter mit ihren Buddys zusammen spielen können.

- Und gecheated wird natürlich auch in PUBG noch fleissig.

Somit ist auch Ranked schwierig, aber wenn PUBG gibt´s dort noch die beste Experience.
Unranked spielt es sich viel entspannter:
- deutliche weniger Cheater
- deutlich weniger laggende VPN-Asiaten
- weniger loot --> mehr Focus auf Skill als auf Equipment

Und das ganze ist nicht so verkrampft wie im Ranked, wo jeder schwitzt wie Hölle. Wenn PUBG
dann unranked.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Unranked spielt es sich viel entspannter:
- deutliche weniger Cheater
- deutlich weniger laggende VPN-Asiaten
- weniger loot --> mehr Focus auf Skill als auf Equipment

Und das ganze ist nicht so verkrampft wie im Ranked, wo jeder schwitzt wie Hölle. Wenn PUBG
dann unranked.
Klar.
Jeder wie er mag.
Ich möchte ungerne 20 Minuten damit verbringen ´ne M4 zu looten.

Im Ranked liegt mehr Loot, damit die Chance höher ist auf identischen/gleichwertigen Loot zu und die Fights damit gerechter zu gestalten.
 
Oben Unten