• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PS5 Dualsense-Controller: Berichte über defekte adaptive Trigger

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS5 Dualsense-Controller: Berichte über defekte adaptive Trigger

Nach dem Launch der Playstation 5 gab es immer wieder Berichte über Kinderkrankheiten der neuen Sony-Konsole. Nun kommen noch die ersten Berichte über defekte adaptive Trigger hinzu. Diese adaptive Trigger erzeugen ihren möglichen Widerstand mit einer Mechanik aus Plastikrädchen und Federn. Diese Bauteile können sich abnutzen und je fester und häufiger der Spieler die Trigger betätigt, umso stärken werden sie auch beansprucht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PS5 Dualsense-Controller: Berichte über defekte adaptive Trigger
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Je mehr bewegliche Teile, desto eher geht mal etwas kaputt. Der DS dürfte da nicht ausgenommen sein. Und Titan-Gewinde waren Sony dann sicher zu teuer. :D
 

BladerzZZ

PCGH-Community-Veteran(in)
Je mehr bewegliche Teile, desto eher geht mal etwas kaputt. Der DS dürfte da nicht ausgenommen sein. Und Titan-Gewinde waren Sony dann sicher zu teuer. :D
Das ist ja klar aber wäre schon ein Armutszeugnis wenn der Controller nur ein paar Monate halten würde. 1-2 Jahre sollten bei „normalem und ordnungsgemäßen“ Verwenden schon drin sein.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe zwei DS Controller abwechselnd im Dauereinsatz. Bisher glücklicherweise keine Probleme. Dennoch ärgerlich solche Probleme.
 

Sly84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dachte dies letztens bei Dirt5, aber da wurde wohl etwas mit dem Patch angepasst. Gerade mal Astro's Playroom kurz getest und alles OK.
Überraschen tut es mich nicht. Mit R2 hatte beim PS3 massig Probs. Bei der PS4 war der linke Anlaogstick das Problem bezgl. Abnutzung.
Überraschend kommt es somit nicht wirklich. Mal sehen wo beim PS5 Controller für mich die Probleme entstehen werden.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Metall-Zahnräder waren wohl zu teuer, zu schwer und zu haltbar. Kennen manche vielleicht von Modellbau-Servos.
Wer wissen will von welchen Bauteil genau die Rede ist, kann sich das genauer in dem folgenden Video von Gamers Nexus angucken.
"Sony PlayStation 5 DualSense Controller Tear-Down & Disassembly, ft. Dremel": youtu.be/eD7KKf9rbiY?t=1163
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Als ich erste Videos sah, wo sie den Controller auseinander nahmen (Gamers Nexus z.B.), dacht ich mir, dass diese eine Schwachstelle sind, welche sich schnell abnutzen kann. Man kämpft beim Drücken gegen einen Motor und Plastikgewinde an und Plastikgewinde sind einfach Shit (lustig wie das deutsche Wort zensiert wird, aber das englische okay ist xD).

Hab da mehrere Sachen mit sowas, bei denen diese nicht mehr richtig funktionieren. Z.B. Der PS1 Lasermechanismus mit Plastikzahnrädchen. Oder bestimmte Mega Drive Controller Modelle, bei denen das D-Pad ein Plastik"nippel" hat, welches bei so einigen Controllern durch Nutzung so abgerieben ist, dass man damit nicht mehr ordentlich steuern kann.
Oder Toilettensitze mit Metallschrauben, aber Plustikmuttern...
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Ach und beim DS4 war der Aufschrei groß, als sich die Gummierung der Sticks nach einigen Wochen löste. Ich selber habe noch den original DS4 aus dem 2013'er Killzone Bundle und hatte nie Probleme mit den Sticks. Ich warte erstmal, bis sich mein eigener Controller verabschiedet, bevor ich mich über Einzelfälle im Internet echauffiere.
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Deswegen ist der Controller so teuer.Im Preis ist wohl der Ersatzcontroller,bei Garantiefall enthalten. Der Elite 2 Controller ist ja auch eine totale Fehlkonstruktion.Manche Leute Tauschen den bis zu 4 Mal in der Garantiezeit.
Die Spaltmaße der Löcher für die Tasten passen anscheinend nicht,do bleiben die Tasten immer hängen.
Microsoft rechnet dann so:
Produktionskosten Elite 2 : 20USD
Verkaufspreis: 160€ : 4 Conroller: Also 40€ pro Controller ,wenn dieser 4 mal in der Garantiezeit getauscht wird.Sind dann immer noch 80€ bzw.20€ Gewinn übrig.

Ich habe den Elite 1 ,da knarzen mittlerweile die Triger,aber die Eingabe funktioniert noch perfekt.Der Elite 2 war sowieso wegen dem Fest verbauten Akku ,nicht interessant für mich.Dann macht der auch noch mehr Probleme.Nein Danke.

Beim Dualsense dürfte es ähnlich sein,obwohl er bis jetzt für mich einen ziemlich wertigen Eindruck macht.Plastik als Verschleißteile ist schon eine riesen Umwelt Sünde.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Perfekte Vorraussetzung für die Zubehörindustrie. Tauschsätze aus Edelstahl/Titan/Alu ect. statt der Plastikteile oder gleich komplette Controller, Wobei da wohl wieder Probleme mit Sony kommen dürften wegen möglicher Patentverletzung,
 
Oben Unten