PS5-Beta-Update: M.2-SSDs werden nun unterstützt - wie sind die Anforderungen?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS5-Beta-Update: M.2-SSDs werden nun unterstützt - wie sind die Anforderungen?

Mit dem heute erscheinenden, ersten Update aus dem PS5-Beta-Programm kommt unter anderem die Unterstützung für M.2-SSDs. Doch es gibt einige Vorgaben, die erfüllt werden müssen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PS5-Beta-Update: M.2-SSDs werden nun unterstützt - wie sind die Anforderungen?
 
N

NatokWa

Guest
TBW bedeutet bei SSD's btw. TERA Byte Written und nicht TOTAL Bytes Written .... wenn die SSD nach gerade mal 5100 Bytes den Geist auf geben würde wär das SEHR peinlich .......
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
das wurd ja auch langsam zeit der ps5 speicher is echt nich groß da von den 850 gb ja noch was fürs system abgezwackt wird und effektiv nur ca. 700 gb übrig bleiben. Ich denke mal das die hersteller ihr ps5 kompatibel logo auch teuer verkaufen werden und hoffe da auch auf was günstigeres im nächsten halben jahr.
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Bisher ist meine PS5 noch nicht ansatzweise voll. Wenn dann mal in ein paar Jahren die Spiele da sind, die ich dauerhaft und nicht nur für einen Run installiert haben muss, werden die SSDs hoffentlich etwas günstiger sein.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
TBW bedeutet bei SSD's btw. TERA Byte Written und nicht TOTAL Bytes Written .... wenn die SSD nach gerade mal 5100 Bytes den Geist auf geben würde wär das SEHR peinlich .......
TBW heißt auch bei SSDs Total Bytes Written.
Alle Quellen bestätigen das und auch alle Suchportale / Internetverkäufer.

Die "5100 TBW" sind einfach falsch ausgedrückt, so wie öfter mal in letzter Zeit.
Es sollte sicher 5100 TB TBW heißen. ;)
 
N

NatokWa

Guest
das wurd ja auch langsam zeit der ps5 speicher is echt nich groß da von den 850 gb ja noch was fürs system abgezwackt wird und effektiv nur ca. 700 gb übrig bleiben. Ich denke mal das die hersteller ihr ps5 kompatibel logo auch teuer verkaufen werden und hoffe da auch auf was günstigeres im nächsten halben jahr.
Der Preis der SSD's ist genau in dem Bereich wo sie auch ohne PS5 wären + steht in den Angeboten die man derzeit findet nicht der geringste Hinweis in Sachen PS5. Beispiele guckst du HIER .

Teuer sind die Dinger trotzdem, vor allem wenn man sie mit NVMe SSD's mit Gen3 vergleicht ... die kosten weniger als die Hälfte im Schnitt :-)
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Das Problem dürfte ganz klar die Temperatur der SSD werden, da die Leseraten, je nach Spiel (z.B. Ratchet und Clank Rift Apart), sehr hoch ausfallen dürften. Entsptechend steigt dann auch die Temperatur der SSD und könnte sich ggf. drosseln.

Insgesamt sollte man dann wohl wirklich zu einer SSD mit Kühlkörper greifen, um das etwas abzupuffern.

Bin mal gespannt, wie schnell die SSDs dann weg sein werden, wenn das Update final frei ist und sich alle um die offiziell kompatiblen SSDs prügeln...
 
N

NatokWa

Guest
Zum glück gibt es für mich noch nicht so viele PS5 Spiele die mich interessieren neben Rift Apart .. dafür ist die 6TB HDD für die PS4 Spiele gut angelegtes Geld *g*
 
Oben Unten