Prozessortausch und nix geht mehr...

Bronko1980

Kabelverknoter(in)
Hallo brauche dringend hilfe.
Habe heute meinen e6600 gegen einen q9550 getauscht und die sa...will nicht booten!
Bios ist auf meinem gigabyte p35ds3p aktuell auf f12...!
Hab sogar cmos gemacht,...batterie raus nix...fährt immer nur die startseite(memorycheck)und bleibt dann hängen, hatte auch 1-2 mal das er witergekommen ist, aber dann zeigt er cannel0 hdd smart cabitility disabled!

So nun wieder e6600 rein alles ok?????
hab im bios auch mal hdd smart cabitility enable gemacht und wieder 9550 rein!
Nix....Hilfe
 
Wird die CPU denn im POST Screen richtig erkannt? Wenn nicht, dann könnte es sein, dass dein Board Probleme mit der CPU hat. Wenn sie richtig erkannt wird, mit CPU und FSB Takt, würde ich auf einen defekt der CPU schließen.
 
  1. Supports Intel® Core™2 Extreme Quad-Core / Core™2 Duo / Intel® Pentium® Extreme/ Intel® Pentium® D processors
  2. Supports1333/1066/800 MHz FSB
mit der CPU sollte es keine Probs geben auf dem Board geben
 
Habe einen Q9550 auf Gigabyte P31 DS3L laufen. Das ist noch älter und es funktioniert. Wenn die Vcore im BIOS auf "AUTO" eingestellt ist, sollte das System in jedem Fall hochfahren.

Wenn das System mit der alten CPU wieder funktioniert, würde ich davon ausgehen, das der Quad defekt ist.
 
Ich hatte auch das Gigabyte P35-DS3P. Als ich von meinem E8400 auf meinen jetzigen Q9550 umgestiegen bin, habe ich die CPU zuerst auf dem "alten" Board getestet. Es lief problemlos - ich musste nur das BIOS akualisieren und dann die BIOS-Einstellungen entsprechend der neuen CPU ändern (FSB und Spannungen korrigieren). Wie bereits genannt, solltest du alle wichtigen Einstellungen auf AUTO belassen, dann sollte die CPU erkannt werden.

Werden im BIOS bereits die richtigen Takteinstellungen angezeigt?
Multiplikator: 8.5
FSB: 333 MHz
resultierender takt: 2833 MHz

Was hast du für RAM?
 
Ich hatte auch das Gigabyte P35-DS3P. Als ich von meinem E8400 auf meinen jetzigen Q9550 umgestiegen bin, habe ich die CPU zuerst auf dem "alten" Board getestet. Es lief problemlos - ich musste nur das BIOS akualisieren und dann die BIOS-Einstellungen entsprechend der neuen CPU ändern (FSB und Spannungen korrigieren). Wie bereits genannt, solltest du alle wichtigen Einstellungen auf AUTO belassen, dann sollte die CPU erkannt werden.

Werden im BIOS bereits die richtigen Takteinstellungen angezeigt?
Multiplikator: 8.5
FSB: 333 MHz
resultierender takt: 2833 MHz

Was hast du für RAM?

Komme ja nicht einmal ins Bios!
Aber werde mal gucken ob nach dem Bios reset die einstellungen nicht mehr auf auto sind!
Ram hab ich von Ocz 1066.
Hab erst mal meinem Versender geschrieben,mal schaun was der sagt.



Aber Danke Euch für Euren Beistand
 
Kann nur noch wenige mögliche Ursachen haben...

1. Um einen Mainboard-Defekt auszuschließen, bau nochmal deinen E6600 ein und teste, ob alles optimal funktioniert.

2. Der Q9550 ist defekt - wenn möglich bau ihn bei einem Bekannten ein, um es zweifelsfrei zu testen.

3. Du hast irgendwas falsch gemacht: z.B. beim Einbau einige kleine Pins abgeknickt, deine Stromversorgung ist zu schwach, ausversehen einige Steckverbindungen falsch herum gepolt (passiert z.B. beim Front-USB-Stecker), etc.
 
So des Rätsels Lösung, war doch recht einfach!
Der Speicher war es!
Ich habe 1000 Ram und der CPU wollte 1066...
verdammt!!Aber jetzt läuft Alles und bin glücklich!

Und Euch nochmal Danke
 
Zurück