• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit zweiter Festplatte

geforceeee

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammenm
ich habe soeben eine zweite Festplatte (WD5000AAKS) angeschlossen. Leider waren keine Jumper mitgeliefert, doch habe ich einen aus einer anderen Festplatte genommen, damit ich sie auf "Sklave" stelle. Egal in welcher Position der Jumper ist, die Festplatte wird vom BIOS nicht als Slave erkannt.

Leider finde ich im Internet keine Beschreibung, wie ich den Jumper setzten muss, wobei ich eigentlich alle Möglichkeiten schon ausprobiert habe.

Die Festplatte wird aber vom Gerätemanager erkannt und es wird mir gesagt, dass diese einwandfrei funktioniere. Leider sehe ich diese unter "Cmmputer" nicht, weshalb ich keine Möglichkeit habe, auf diese zuzugreifen.

Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank
lg, geforceeee
 
TE
G

geforceeee

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
es handelt sich hierbei wiedermal um einen eigentlichen dummen Thread. Ich habe vergessen die Platte zu formatieren *den Kopf gegen ein Brett hauend*. Dennoch kriege die Platte nicht als "Slave" hin, egal wie ich den Jumper setze. Kann mir da jemand sagen, wie ich das hinkriege?

Vielen Dank
lg, geforceeee
 
G

Gast XXXX

Guest
Wer googeln kann findet das hier. LINK ;)

Wenn das eine SATA Festplatte ist (wovon mal auszugehen ist) entscheidet der Anschluß vom Board ob Slave oder Master.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Äh, täusche ich mich, oder ist die WD5000AAKS eine SATA-Festplatte?


Dann wirst Du lange nach Master und Slave suchen müssen, da es diese Unterscheidung nur bei IDE-Festplatten gibt.

Sie diente dazu, den Datenverkehr in den bekannten Flachbandkabeln zu regeln, an denen zwei Geräte angeschlossen wurden.

Bei SATA hat jede Festplatte und jedes Laufwerk ihr eigenes Kabel. Da es keine Sklaven geben kann, wenn der Sklavenhalter (Master) fehlt, ist die Unterscheidung sinnlos. Daher entscheidet auch der Anschluss vom Board nicht, ob Slave oder Master angeschlossen ist.

Wie im Link von ConNerVos nachzulesen, sind die SATA-Jumper nur noch dazu da, bestimmte Sonderfunktionen auszulösen, z. B. das Spectrum Spreading, um weniger EMV zu produzieren.
 
G

Gast XXXX

Guest
...Äh, täusche ich mich, oder ist die WD5000AAKS eine SATA-Festplatte?...

Ja, ist sie hab sie selber. ;) Wollte den TE nur darauf hinweisen das eventuell zu erwähnen, da wie du schon sagtest es bei SATA kein Master und Slave mehr gibt.

... Dann wirst Du lange nach Master und Slave suchen müssen, da es diese Unterscheidung nur bei IDE-Festplatten gibt. ...

Na suchen muß er da nicht lange, im BIOS werden die Anschlüsse im Standart-CMOS-Features-Screen immer noch als IDE Master und IDE Slave gekennzeichnet, das kann schon für Verwirrung sorgen, Gigabyte halt. :D
 
Oben Unten