• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme bei der Installation? Diese Spiele haben Online-Aktivierung und Installationslimits

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Probleme bei der Installation? Diese Spiele haben Online-Aktivierung und Installationslimits gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Probleme bei der Installation? Diese Spiele haben Online-Aktivierung und Installationslimits
 

Gamersware

PC-Selbstbauer(in)
mir wäre noch der Unterschied wichtig, ob 1malige Aktivierung nötig oder bei jedem neuen Spielstart Internetverbindung notwendig...
(wegen mobile-notebook für unterwegs)
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Oh nein, schon wieder ein Beitrag zu DRM bei Games...

DRM ist ok, wenn...

- die Installation rückgängig gemacht werden kann (per Revoke-Tool oder Deinstallation).
- man 2-3 Installationen haben darf (ggfs. ist eine Benutzung des Revoke-Tools oder Deinstallation wg. Hardware-Defekten nicht immer möglich)
- das Spiel nicht PC-abhängig, sondern Account-abhängig aktiviert wird (z.B. Steam).
- auf der Spielepackung auf DRM hingewiesen wird (bei Steam-Spielen steht's IMMER auf der Packung).
- es technisch 100%ig funktioniert.

Es ist ja nicht so, dass die Leute immer brav Original-Spiele kaufen und die Spiele-Schmieden sooooooo im Geld schwimmen...

Ich finde DRM (wenn es richtig umgesetzt ist) absolut in Ordnung, da ich zukünftig auch noch relativ preisgünstige und vor allem qualitativ gute Games zocken will !

Mal in Ernst, wo ist das Problem, wenn die o.g. Punkte von der Spieleindustrie beherzigt werden?

Weiterverkauf? Dann kauft man sich später das Game halt in der Software-Pyramide für einen Zehner...
Und wer sagt denn, dass der Weiterverkäufer evtl. nicht "eine kleine Sicherheitskopie" vor dem Verkauf anfertigt...

So long...
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
Oh nein, schon wieder ein Beitrag zu DRM bei Games...

DRM ist ok, wenn...

- die Installation rückgängig gemacht werden kann (per Revoke-Tool oder Deinstallation).
- man 2-3 Installationen haben darf (ggfs. ist eine Benutzung des Revoke-Tools oder Deinstallation wg. Hardware-Defekten nicht immer möglich)
- das Spiel nicht PC-abhängig, sondern Account-abhängig aktiviert wird (z.B. Steam).
- auf der Spielepackung auf DRM hingewiesen wird (bei Steam-Spielen steht's IMMER auf der Packung).
- es technisch 100%ig funktioniert.

Es ist ja nicht so, dass die Leute immer brav Original-Spiele kaufen und die Spiele-Schmieden sooooooo im Geld schwimmen...

Ich finde DRM (wenn es richtig umgesetzt ist) absolut in Ordnung, da ich zukünftig auch noch relativ preisgünstige und vor allem qualitativ gute Games zocken will !

Mal in Ernst, wo ist das Problem, wenn die o.g. Punkte von der Spieleindustrie beherzigt werden?

Weiterverkauf? Dann kauft man sich später das Game halt in der Software-Pyramide für einen Zehner...
Und wer sagt denn, dass der Weiterverkäufer evtl. nicht "eine kleine Sicherheitskopie" vor dem Verkauf anfertigt...

So long...


Findest du vielleicht.
Mit den ersten drei Punkten bin ich ja mal so überhaupt nicht einverstanden.
Mal ganz abgesehen von diesem Punkt "Und wer sagt denn, dass der Weiterverkäufer evtl. nicht "eine kleine Sicherheitskopie" vor dem Verkauf anfertigt..." mit dem ich arge ethische Probleme habe.
Natürlich sagt keiner das es nicht viele so machen würden.
Ich würde es jetzt nicht anzweifeln. Aber daraus allgemeingültig alle zu verteufeln und zu sagen "Die brechen doch eh sonst das Gesetz" ist einfach moralisch nicht okay.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Und wer sagt denn, dass der Weiterverkäufer evtl. nicht "eine kleine Sicherheitskopie" vor dem Verkauf anfertigt...

So long...
Na mal ehrlich, dann läd derjenige sich diese "Sicherheitskopie" gleich herunter und kauft nicht um es dann weiter zu verkaufen. :ugly:

Was die Hersteller mal tun sollten wäre nach einer gewissen Zeit (zB: ~6 Monate) Updates bereitstellen die den DRM "Schutz" entfernen.
So wie es bei Anno 1404 gemacht wurde.
Wenn ich da so manches ältere Spiel sehe, was man gern mal wieder Spielen würde, aber nicht kann weil das ganze schon auf anderen Rechnern zu oft aktiviert wurde und der Server nur so viel sagt wie "geht nicht, blub, neu kaufen".
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
DRM hin oder her - toll ist es nicht. Der Kopierschutz von Anno 1404 war nicht toll, immerhin ist er jetzt komplett weg.
Steam ist an sich eine richtig gute Idee, mir fehlt nur die Möglichkeit ein Spiel auch offline spielen zu können.

Genial wäre: Spiel online aktivieren -> keine CD-Abfrage mehr. Spiel nicht aktivieren -> keine Patches, CD notwendig, aber immerhin spielbar.
Ich gehe nicht davon aus, das Steam in naher Zukunft dicht macht, aber ich kaufe halt was und irgendwie hab ich dann nichts in der Hand, wenns Steam dann nicht mehr gibt. Das find ich eklig daran.

so far
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
DRM hin oder her - toll ist es nicht. Der Kopierschutz von Anno 1404 war nicht toll, immerhin ist er jetzt komplett weg.
Ich hatte auch große Probs mit dem Kopierschutz von Anno. Hab über einen Tag gebraucht bis es funktioniert hat.
Aber ich finde es gut das der "Schutz" jetzt entfernt wurde und die nächste Installation nicht so nervig wird. Daran sollten sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden und ihre DRM Politik in dieser Hinsicht überdenken.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Warum sollte der Hersteller das tun? Das Urheberrecht hält länger als 6 Monate...
Ganz einfach:
Aus Kundenfreundlichkeit und als Beweis dass man die Spiele auch noch in der Zukunft spielen kann, selbst wenn die Firma, bzw die Server weg sind.
Die 6 Monate waren nur eine Hausnummer, können auch 12 sein. Außerdem interessiert der DRM Schutz den Schwarzkopierer dann garantiert nicht mehr weil es schon dutzende male geknackt wurde.
Mit dem entfernen des DRMs kann dann noch dem ehrlichen Käufer Scherereien ersparen und sein Image aufpolieren.

DRM hat mich noch nie dazu veranlasst ein Spiel zu kaufen. Aber es hat mich sehr wohl davon abgehalten.

Ich kaufe ein Spiel weil ich es spielen will und das vielleicht auch noch in ein paar Jahren.

 
X

Xel'Naga

Guest
Online Aktivierung ist doch nur eine Diskriminierung von PC Spielern, bei Konsolen gibt es so etwas eigenartigerweise nicht.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
kann mir mal einer verraten, was an Steam "kritisch" sein soll?
Was machst du wenn die Steam Server down sind und du ein Spiel das du mal gekauft hast installieren und spielen willst?

Der Offlinemodus von Steam bringt dir da leider gar nichts.

@LianLi-GTX280
Da will man Schwarzkopierer (noch) nicht wahr haben. Aber das es die gibt sieht man ja an der Massenaussperrung von umgebauten XBOXes. Über kurz oder lang wird das sicher auch noch kommen.
 

Sularko

Freizeitschrauber(in)
Raubkopierer haben keine Probleme mit solchen Kunden-Terror-Tools wie DRM...
Musste es so weit kommen?

So ist es.
Mein letztes Debakel mit GTA4 Unterstreicht Deinen Satz nur.
Es kann doch nicht sein das man als zahlender Kunde so veralbert wird. Das ist doch nicht Spiel Kaufen, sondern Leasen. Nur das ich das Game zwar jedem an den Kopf werfen kann, mein geld bekomme ich aber für den Verbugten mist nicht zurück. Ich darf es aber immerhin 5 mal instalieren. UUUhhhhiiiii.

So ein Luxus solten sich mal Firmen wie, Mercedes, Audi, Porsche, Bosch, Siemens leisten und DE währe mit Klagen übersäht.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xel'Naga

Guest
@Zsinj

Das kann man nur hoffen das es auch für die Konsolen kommt.

Gleichberechtigung für ALLE !!!!
 

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
So ist es.
Mein letztes Debakel mit GTA4 Unterstreicht Deinen Satz nur.
Es kann doch nicht sein das man als zahlender Kunde so veralbert wird. Das ist doch nicht Spiel Kaufen, sondern Leasen. Nur das ich das Game zwar jedem an den Kopf werfen kann, mein geld bekomme ich aber für den Verbugten mist nicht zurück. Ich darf es aber immerhin 5 mal instalieren. UUUhhhhiiiii.

So ein Luxus solten sich mal Firmen wie, Mercedes, Audi, Porsche, Bosch, Siemens leisten und DE währe mit Klagen übersäht.

Genau!

Ich habe mir Mafia von Greenpeper zugelegt, und dank Securom musste ich mein legal gekauftes Spiel für 6,99 mit einem Crak aus dem Inet knaken...:ugly: Also securom für ein so altes Spiel für 6,99 € :ugly:
 
B

BabaYaga

Guest
Was machst du wenn die Steam Server down sind und du ein Spiel das du mal gekauft hast installieren und spielen willst?

Soweit ich weis hat sich Valva dahingehend sogar rechtlich abgesichert und würde in so einem Fall gewährleisten dass die Spiele von der Serverabghänigkeit weggepatched werden. (glaube ich mal wo aufgeschnappt zu haben)

Bezüglich Offline zocken.
Bei Steam reicht es das Spiel einmalig Online zu aktivieren, dann kann man das Game auch im Offline Modus zocken.

Regards,
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Soweit ich weis hat sich Valva dahingehend sogar rechtlich abgesichert und würde in so einem Fall gewährleisten dass die Spiele von der Serverabghänigkeit weggepatched werden. (glaube ich mal wo aufgeschnappt zu haben)
Diese "Versprechen" finde ich immer toll. Vor allem weil eine Firma nichts anderes zu tun hat wenn sie kurz vor dem Untergang steht. :ugly:

Steam hat gute und schlechte Seiten, aber von genial kann man hier sicher nicht reden.
 

Mitras2

Komplett-PC-Käufer(in)
steam ist einer der besten erfindungen die es gibt :hail:
eben mirrors edge für 3,74€ gekauft, ich liebe es
Danke für den Tipp :daumen:
Ich nutze Steam nur für Schnäppchen - und Mirrors Edge für 3,74€ ist eins !

Normalerweise kaufe ich mir meine Spiele im Laden, oder über Amazon.co.uk (ist einfach billger ;)).
Nur, das ich als ehrlicher Kunde durch DRMs , wie bei Mass Effect oder GTA4 sehr stark eingeschränkt oder belastet werde finde ich sehr schade.
Trotzdem - Spiele illegal downloaden bleibt ein Verbrechen, das ich nicht unterstütze !!!

MfG
Mitras2
 
B

Bamboocha2510

Guest
Yay auf jedenfall!!! Mirrors Edge für 3,74, wo gibts denn sowas?? I luv my steam :D

Eig. kauf ich nur noch drüber ein um ehrlich zu sein :D :D

Scheiss auf DRM und weiterverkaufen...
 

Z28LET

Software-Overclocker(in)
Ich habe erst seit kurzem kontakt mit diesem Steam.
Aber ich muss sagen, bis auf die erste Installation von Steam ansich gibt es absolut keine Probleme damit. Bei der Installation gabs ein paar Probleme mit der Windows Firewall, diese musste ich für die Installation deaktivieren.

Ansonsten kann ich meine beiden Steamspiele CoD MW2 und L4D2 auch offline im Singelplayer spielen.

Und man sieht ja schon an der verlinkten Liste, dass Steam noch das kleinste DRM Übel ist, da man damit wenigstens das Spiel beliebig oft Installieren und Deinstallieren kann.

Nicht so einen Schwachsinn wie 3x Installieren und dann vielleicht nie wieder, am A**** die Räubers.

Nun ja, man muss halt in Zukunft vorsichtig sein und alle Software ordnungsgemäss deinstallieren bevor man das BS neu aufsetzt.

Zum Verkaufen kann ich nix sagen, bisher hab ich, bis auf 4 Uraltspiele am Flohmarkt noch nie ein Spiel von mir verkauft. Alte Spiele laufen auf den neuen Betriebssystemen eh nicht mehr, daher werden sie von mir verschrottet.
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
naja hab steam ja auch schon länger und ehrlich gesagt gibts nur ein problem und zwar funktioniert der offlinemodus nach 2 wo nicht mehr ist nicht nur bei mir der fall und sowas finde ich dann schon arg krass das ich alle paar wochen i net brauch mur damit meine spiele funzen securom ist sowieso die größte abzocke ever 5 mal aktivieren und dann aus die maus. hatte ich schon bei crysis ist richtig nervig den menschen an der teueren hotline klarzumachen das du so ziehmlich alle 2 monate dein rechner neu aufsetzt spätestens. man muss sich dafür rechtfertigen was man mit der software tut bzw was und dann kann man den kopierschutz nicht mal mehr von der platte verbannen bleib ja auch einfach drauf ne. jaja macht nur weiter so liebe spieleentwickler hoffentlich krachen eure umsätzte mal so dermaßen ein das ihr aufwacht.
 
Oben Unten