Problematik nutzbare Menge des Videospeichers der GTX 970

Caseking-Mike

Caseking Staff
@flo27: Nein, wir wissen nichts und das wird auch solange so bleiben, bis ich hier ein neues Statement verfasse. :( Sonstige Prognosen kann ich auch nicht abgeben. Wer ungeduldig wird und mit seiner Grafikkarte unzufrieden ist, der kann sie zurück geben, wer damit hingegen zufrieden ist, der kann sie behalten. Wir werden jedoch unsere Rückgabeoption in keinem Fall von heute auf morgen spontan beenden, also besteht auch kein Anlass zur Sorge.
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
@Threshold: Ich habe in meinem Statement ja schon geschrieben, dass es den ursprünglichen Kaufpreis zurück gibt und von "nicht älter als 1 Monat" war nie die Rede, sondern von allen bei uns gekauften GTX 970, egal wann diese gekauft wurden. Kunden können mit der Gutschrift dann das machen, was sie möchten, also neue Karte aussuchen oder auch aufs Bankkonto zurück.
Was macht ihr mit den GTX 970 die man als gebraucht beziffern kann!?
 
TE
TE
Threshold

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
@Threshold: Ich habe in meinem Statement ja schon geschrieben, dass es den ursprünglichen Kaufpreis zurück gibt und von "nicht älter als 1 Monat" war nie die Rede, sondern von allen bei uns gekauften GTX 970, egal wann diese gekauft wurden. Kunden können mit der Gutschrift dann das machen, was sie möchten, also neue Karte aussuchen oder auch aufs Bankkonto zurück.

Alles klar. War mir jetzt nicht ganz sicher.
Danke für die eindeutige Aussage. :daumen:
Echt stark von euch. :hail:
 

Caseking-Mike

Caseking Staff
@Dynamitarde: Das haben wir noch nicht abschließend entschieden, aber mögliche Optionen wären Rückgaben an den jeweiligen Hersteller (sofern akzeptiert), Angebote als B-Ware (ggf. auch über unsere Tochterfirma OCUK) oder Angebote bei bestimmten Internetauktionshäusern als Gebrauchtware. Wenn wir uns entschließen Karten als B-Ware reduziert anzubieten, werde ich es auch hier im Forum verkünden.
 
I

Intel22nm

Guest
Wer ungeduldig wird und mit seiner Grafikkarte unzufrieden ist, der kann sie zurück geben, wer damit hingegen zufrieden ist, der kann sie behalten. Wir werden jedoch unsere Rückgabeoption in keinem Fall von heute auf morgen spontan beenden, also besteht auch kein Anlass zur Sorge.

Klasse Einstellung :daumen:, die hätte ich mir von meinem Händler vor Ort auch erwartet, statt dessen muss ich mich nun an eine dead line in 14 Tagen einrichten.
 

xHaru

Software-Overclocker(in)
Alles klar. War mir jetzt nicht ganz sicher.
Danke für die eindeutige Aussage. :daumen:
Echt stark von euch. :hail:

Leider ist Hardwareversand nicht so toll.. Es klingt in etwa so: "Wir lehnen uns an das Statement von Nvidia an. Weil sie funktionieren, wie geplant, liegt kein Sachmangel vor."

Also wird in Zukunft eher bei Caseking bestellt. Sieht allerdings auch so aus, als müsse ich mit den 3,5 GiB leben.

So, ich füg mal was hinzu:


Hardwareversand schrieb:
Sehr geehrter Herr xHaru,

zur Thematik der NVIDIA GeForce GTX 970 lehnen wir uns an die aktuelle Stellungnahme von Nvidia an.
Darin wird bestätigt, dass die Grafikkarten mit dem NVIDIA-Chip Geforce GTX 970 arbeiten, wie vorgesehen.

Die von uns mit dem betreffenden Chipsatz verkauften Karten entsprechen in ihren technischen Eigenschaften dem ursprünglich von uns beworbenen Produkt. Die Leistung der von uns vertriebenen Grafikkarten entspricht ebenfalls den in diversen Benchmarks hochgelobten Daten.

Ein Defekt oder eine Beeinträchtigung liegt somit nicht vor.

Einen Sachmangel im Sinne des Gewährleistungsrechts ist aus unserer Sicht nicht gegeben.

Sollten Sie noch offene Fragen zu Ihrer Grafikkarte NVIDIA GTX 970 haben, wenden Sie sich bitte an den Hersteller Ihrer Grafikkarte.

Mit freundlichen Grüßen
Lotte Kolter

Versandkundenbetreuung
hardwareversand.de

Meine Antwort darauf war:
Falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist, sagte Nvidia in der Stellungnahme auch, dass man die Karten, wenn man dies möchte, zurückgeben kann und Mitarbeiter hierbei helfen wollen. Desweiteren ist von vielen unabhängigen Quellen bestätigt worden, dass dieser Speicher nicht so läuft, wie er auf den ersten Blick zu laufen schien. Dass die Karte so ist, wie Nvidia es intendierte, kann kein Argument gegen die Rücknahme sein, da ich die Karte im Glauben, dass ich den gesamten Speicher ohne Geschwindigkeitseinbrüche oder Sonstiges und nach den zum Zeitpunkt des Kaufes angegebenen, von Nvidia veröffentlichten Daten, gekauft habe. Da ich die Karte extra für Spiele mit hoher Speicherauslastung und im Glauben, diese auch bei einer hohen Speicherauslastung ohne Einbrüche in der Performance spielen zu können, was allerdings nicht möglich ist, da die Karte ab einer Speicherauslastung von etwa 3,5GiB sehr stark an Performance verliert, gekauft habe, würde ich gerne meine Karte zurückgeben und den vollen Kaufpreis erstattet haben.

MfG, xHaru
 
Zuletzt bearbeitet:

Caseking-Mike

Caseking Staff
Liebe Foren-Teilnehmer,

wir möchten euch hiermit über den weiteren Verlauf unseres seit 27. Januar 2015 bestehenden freiwilligen Rücknahmeangebots zu den NVIDIA GeForce GTX 970 Grafikkarten informieren.

Freiwillige Rücknahme der GTX 970 Grafikkarte noch bis 20. Februar 2015

Vorbemerkungen:

NVIDIA hat als Hersteller der Grafikchips der GTX 970 Grafikkarten vor über einer Woche eine fehlerhafte Kommunikation der technischen Spezifikationen der Speicheranbindung gegenüber der Presse eingeräumt, erklärte jedoch in den letzten Tagen wiederholt auf verschiedenen Kanälen, dass die GTX 970 genau so funktioniert, wie es von Anfang an beabsichtigt gewesen ist. Die Erläuterungen zur konkreten Funktionsweise des vier Gigabyte großen Speichers der GeForce GTX 970 durch NVIDIA-Mitarbeiter wurden daraufhin auch von vielen deutschen Medien aufgegriffen und ausführlich wiedergegeben. Sämtliche Reviews und Tests der Grafikkarten, die seit der Veröffentlichung im Internet erschienen sind, sind nach wie vor zutreffend und die – gerade im Licht der exzellenten Energieeffizienz und des attraktiven Preises – ausgezeichneten Benchmarkergebnisse haben durch die neuen Erkenntnisse zur Speicheranbindung ihre Gültigkeit nicht verloren.

Selbstverständlich hatte Caseking, genau wie auch sämtliche Journalisten, bis zum 26. Januar 2015 keinerlei Kenntnisse über derartige technische Details zur Speicheranbindung, ROPs oder den L2-Cache der Chips. Darüber hinaus handelt es sich bei diesen Angaben auch nicht um dem Großteil der Kunden geläufige Details, sodass sogar wir als Fachhändler mit generell sehr ausführlichen Produktbeschreibungen mangels Relevanz keine derart tiefgehenden Angaben gemacht haben. Wir gehen daher nicht davon aus, dass speziell diese bei uns nicht einmal aufgeführten Daten zu einer Kaufentscheidung geführt haben, sondern vielmehr die generell ausgesprochen positiven Testberichte zu der Grafikkarten-Serie selbst ausschlaggebend gewesen sind. Wer unsere Produkttexte kennt, der weiß, dass gerade wir bei Caseking konstant deutlich mehr Arbeit und Liebe zum Detail in unsere Produktinformationen einfließen lassen als jeder andere Händler, jedoch uns gänzlich unbekannte Fakten und Vermutungen auch nicht erwähnen können.

Kulanz-Rücknahme noch bis zum 20. Februar 2015:

Wir selbst sind nach wie vor davon überzeugt, dass die GTX 970 Grafikkarten unverändert ein vorzügliches Spiele-Erlebnis bieten. Trotz alledem ist uns als Community-nahes Unternehmen natürlich sehr schnell bewusst geworden, dass viele Käufer auf diese Problematik nicht sehr positiv reagiert haben. Deshalb hatten wir uns am 27. Januar rasch dazu entschlossen, eine Kulanz-Rücknahme auf freiwilliger Basis anzubieten, allerdings ausdrücklich ohne die Einräumung eines Sachmangels, analog zu den Erläuterungen der Funktionsweise durch den Hersteller NVIDIA.

Es geht uns darum, jenen Kunden, die mit ihrer GTX 970 wirklich nicht zufrieden sind, aus Kulanz die Möglichkeit einzuräumen, sie an uns zurückzuschicken und dafür den vollen Kaufpreis zurückzuerhalten. Deshalb bieten wir nur eine Rücknahme an, aber keine Teilerstattungen und auch keine (uns ohnehin nicht zur Verfügung stehenden) Spiele-Gutscheine. Wir möchten hierzu klarstellen, dass die Kosten für die Rücknahmen dieser nun gebrauchten Grafikkarten allein auf unsere eigene Rechnung gehen. Aufgrund der damit verbundenen enormen finanziellen Belastung ist es uns allerdings nicht möglich, die freiwillige Rücknahme ohne Zeitbegrenzung durchzuführen.

Als Enddatum für die freiwillige Rücknahme-Option aller bis zum 26. Januar 2015 bei uns erworbenen GTX 970 Grafikkarten haben wir deshalb jetzt den 20. Februar 2015 festgelegt und möchten alle Kunden, die mit ihrer Grafikkarte unzufrieden sind, darum bitten, von dieser Maßnahme bis zum genannten Zeitpunkt Gebrauch zu machen. Wie bereits erwähnt, erstatten wir nach einer Funktionsprüfung den Kaufpreis in voller Höhe zurück. Aufgrund der Masse an zurückgesandten Karten möchten wir jedoch um ein paar Tage Geduld bei der Bearbeitung bitten. Die Gutschrift kann beispielsweise mit einer neuen Grafikkarte eurer Wahl verrechnet werden, Nachzahlungen sind auch kein Problem und natürlich können (Rest-)Beträge auch auf Ihr Bankkonto ausgezahlt werden.

Direkt zum Caseking-Reklamationsformular (Button ist ganz unten):
https://caseking.de/shop/catalog/Grafikkarten-Soforttausch-bei-Defekt:_:1114.html

Liebe Grüße,
Mike

PS:
Weitere Informationen und NVIDIAs Statement:*** the GeForce GTX 970 works exactly as intended - The Tech Report - Page 1[/url]
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Threshold

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich finde es sehr gut, dass ihr dabei bleibt, auch wenns jetzt zeitlich begrenzt ist aber bis zum 20.02. wird wohl jeder GTX 970 Besitzer wissen, ob er die Karte behalten will oder nicht.
Weiterhin denke ich, dass ihr am Ende damit besser fahrt als z.B. Hardwareversand.
Rein aus Marketing Sicht seit ihr Vorreiter und das wird hier im Forum und sicher auch anderenorts sehr positiv gesehen.
Bedeutet also dass ihr langfristig Kunden neu dazu gewinnen werdet und am Ende euren Umsatz steigern könnt.
Ich persönlich empfehle inzwischen Caseking als potenziellen Onlinehändler für Hardware hier um Forum und natürlich auch anderswo.

Also nicht nachlassen. Die Community, die Hardwarefreaks, die Käufer, die User und alle anderen werden es euch in Form von neuen Bestellungen danken. :daumen:

Hab ich schon erwähnt, dass ich ein neues Case, neue Kabelverlängerungen, neues Board, neue CPU, neues Netzteil und neuen RAM brauche? :huh: :devil:
 

Caseking-Mike

Caseking Staff
Bitte das Reklamationsformular benutzen!

Aus gegebenem Anlass möchte ich noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Kunden, die ihre GTX 970 an uns zurück schicken möchten, bitte das Reklamationsformular und *nicht* das Rückgabeformular nutzen sollen, da es sich hierbei nicht um einen Widerruf gemäß Fernabsatzrecht handelt. In den Hinweistext muss dann einfach nur kurz der Grund der Rücksendung eingetragen werden, damit wir die Karten entsprechend zuordnen können.

Hier geht es um Reklamationsformular (Button ganz unten):
Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt

Danke!
 

DeaD-A1m

Software-Overclocker(in)
Ich habe meine 970er von Zotac bereits an euch zurückgeschickt (ist laut DHL auch bereits gestern angekommen ). Wie lange wird es ungefähr mit der Bearbeitung dauern?
LG
 

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
Bei mir geht es um eine R9 290 die nun seit 7 Tagen (laut DHL) bei Caseking ist. Da man die Reklamationsabteilung aktuell nicht telefonisch erreichen kann, hat mir eine Dame vom Bestell-Team gesagt ich kann mit einer Reaktion Ende oder Anfang nächster Woche rechnen, das wären dann 2 bis fast 3 Wochen bis ich überhaupt eine Meldung erhalte. Ist das realistisch oder nicht? Laut der Dame aufgrund ist das aufgrund der Rücksendungen der 970er. Ich finde das etwas krass.
 

Caseking-Nils

Caseking Staff
Hallo Dr. Helium,

also in der RMA geht jemand ran, habe es eben im Selbstversuch innerhalb weniger Sekunden "geschafft". ;)

Also nein, die RMA sollte erreichbar sein.

Leider sind wir tatsächlich etwas im Rückstand Aufgrund Personalmangels und der GTX970 Geschichte. Da kann ich mich nur bei dir Entschuldigen, dass das zu Irritationen führt. Wenn du mir jedoch per PN deine Kundendaten zusendest, schau ich trotzdem mal nach, ob ich nicht mehr sagen kann.
 

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Nils,

dann sag das bitte den Damen (oder der Dame) aus dem Verkauf :). Leider hab ich mir Ihren Namen nicht gemerkt aber Sie sagte mir, ihr seid nicht telefonisch erreichbar aufgrund des hohen Aufkommens und ich soll es per Mail versuchen.
Kundennummer sende ich dir :).
 

Matriach

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist es eigentlich Normal das die Karten trotz dieser ganzen Geschichte zurzeit kontinuierlich andauernd teurer werden?
Hatte eine zweite GTX970ger im Sinn aber zurzeit mit den steigenden Preisen ja leider nicht Sinnvoll.
 

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist schon nen Trend zu erkennen, dass die Reklamationsabteilung in nächster Zeit "hinter her" kommt? Ich habe gestern mal Angerufen (kam bei der Bestellhotline raus) und mir konnte (gar-)nichts gesagt werden :schief:.
 
Oben Unten