• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Plötzliches Herunterfahren des Computers

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag zusammen,

Vorab:
Ich möchte nicht als unwissender Hardware Enthusiast oder ähnliches abgestempelt werden. Ich möchte einfach zur Lösung meines Problems kommen.

Also zu meinem Problem:
Mein Computer fährt irrtümlich herunter in unregelmäßigen Abständen. Dieses Herunterfahren wird immer mit einem direktem hochfahren begleitet. Kein Bluescreens oder Fehler-Meldungen die mich zu einem Schluss kommen lassen würden. Dies ist natürlich besonders ärgerlich wenn man gerade am Spielen ist und sein Safe-Point nicht gesetzt hat oder mitten in dem Teams Meeting ist.
Ich glaube ihr wisst worauf ich hinaus möchte.

Da das plötzliche Herunterfahren meist mit dem Netzteil in Verbindung gebracht wird habe ich es dennoch erst einmal Softwareseitig versucht das Problem zu beheben. Das volle Programm mit sämtlichem versuchen alle Fehler aus der Ereignisanzeige zu verbannen, DOM-Befehlen wie SFC/Scannow u.s.w, Treiber Neuinstallationen u.s.w. Kein Erfolg...



Eines Tages habe ich in meinem Computer sämtliche Kabel ausgetauscht um sicherzugehen das kein Kabel ein Bruch oder ähnliches hat (sicher ist sicher) dies hat auch dazu geführt, dass ich 2 Wochen wieder Ruhe hatte. Gestern war der Tag wo das Problem wieder erneut auftrat.

Einige werden vielleicht schreiben ob ich das Netzteil nicht einfach wegen einem Garantie Fall oder ähnliches zurück senden kann.
Ich bin mir bewusst das dies ein hin und her zwischen dem Händler und Käufer ist. Rechnungen vorzeigen e.t.c und aus diesem Grund hoffe ich das mir hier geholfen werden kann.

Ich bedanke mich im voraus
Mit Freundlichen Grüßen

PS: Entschuldigt die direkte Schreibweise und vielleicht das falsche Foren Thema

System Spezifikation:
Gigabyte B550 Vision D
4x 3600 MHz G.Skill Trident z Royal
Ryzen 3700x (Stock)
Radeon VII
Corsair HX750 Platinum
(Für eine ausreichende Kühlung ist gesorgt)
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe nur das XMP-Profil meines RAM geladen. In diesem fall 3600 MHz und
habe lediglich meine Grafikkarte mit einer UV-Einstellung versehen.

MFG
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Dann mach doch mal den RAM auf 3200MHz und schau obs läuft. Evt benötigen die 3600MHz eine höhere Spannung.
Gruß T.
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Ok, wenn das problem erneut auftritt melde ich mich.

Vielen dank für die schnelle Antwort.
MFG
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Mach doch mal in den "Erweiterten Systemeinstellungen" -> "Starten und Wiederherstellen" dieses Häkchen weg:

1614079444452.png

Dann siehst du wahrscheinlich auch einen Bluescreen.
Ansonsten im Windows Zuverlässigkeitsverlauf mal nach Fehlermeldungen gucken.
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
ich kam leider erst jetzt dazu mich zu melden. Leider ist das Problem wieder aufgetreten. @chill_eule ich kriege leider nur in der Zugerlässigkeitsanzeige den Fehler des plötzlichen Herunterfahren angezeigt. Ich habe auch noch nicht deinen Trick ausprobiert.

Ich bin jetzt der Meinung eine Neuinstallation von Windows zu machen. Mein Windows hat auch schon 2 Systeme hinter sich.
Das Problem ist auch nachdem ich den RAM auf 3200MHz heruntergestellt habe wieder aufgetreten.

Ich bin für Tipps offen da ich mich in diesen Jungel an Windows Neuinstallationen Videos die über 2 Jahre alt sind, nicht mehr durchblicke.

MFG
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Die übliche Frage: Wird die GPU mit 2 Kabeln vom Netzteil aus versorgt oder mit einem Kabel und einem Y Stecker dran. Falls ein Strang dann wechsel mal auf 2.
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
@Shinna ich habe das Standard Netzteilkabel angeschlossen. 8Pin unten am Netzteil und 2, 4 pin die man zu einem 8 Pin zusammensteckt, an der CPU Stromversorgung.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Es wurde nach der Grafikkarte gefragt, ob dort 2 Kabel vom Netzteil ankommen ;)
Was aber eigentlich wumpe ist bei deinem Netzteil ist, da singlerail.

Windows neuinstallation ist eigentlich total einfach :confused:
Hier steht wie es geht:

Das Tool macht dir einen USB Stick fertig (Achtung, die Daten vorher sichern!) und von dem startest du dann einfach deinen Rechner.
Ich hoffe du hast eine eigene Windows Partition oder Platte, sonst vergiss bloß nicht noch deine Daten vorher zu sichern :hmm:
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Da habe ich mich wohl verlesen. Die Grafikkarte wird von einem Y Stecker versorgt. Ich hatte aber auch mein Netzteil auf die multiple Rail umgeschaltet.
Vielen Dank @chill_eule ich werde noch heute mein Windows neu aufsetzen.
Ich werde mich nach der Windows Neu Installation noch einmal melden.

Vielen Dank an euch alle!
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Das HX750 kann beides. Ich habe leider nichts anderes da als den Y Stecker. Deswegen hatte ich keine andere Wahl.
Ich habe mahl in Foren gelesen das Single Rail wenn der PC mal ausfällt das System schädigen kann, wegen den Schutzschaltungen. Ich würde mich darüber freuen wenn ich aufgeklärt werde:ka:

Aber eine Windows neu Installation kann ja nie schaden.
 
TE
G

Gelexon

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe jetzt einen erfolgreichen clean Install gemacht. Ich hoffe das Problem ist jetzt behoben. Aber könnte mich einer über die Single und Multi Rail Thematik aufklären?

MFG
 
Oben Unten