• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Sony stoppt Werbung auf Facebook und Instagram

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Sony stoppt Werbung auf Facebook und Instagram

Sony wird bis Ende Juli keine Werbung mehr für Playstation-Produkte auf Facebook und Instagram schalten. Damit schließt sich das Unternehmen anderen großen Firmen an, die mit dieser Entscheidung gegen Facebooks Weigerung protestieren, Hassposts und Fake-News zu sperren.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Playstation 5: Sony stoppt Werbung auf Facebook und Instagram
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
PCGH schrieb:
die Etablierung einer Bürgerrechts-Infrastruktur, die Produkte und Regelungen auf Diskriminierung, Hass und Vorurteile prüft

Soweit ich weiß fällt das posten von Hass genauso unter die freie Meinungsäußerung wie das posten von Freude.
Gesprochene Diskriminierung, getippter Rassismus und in Worte gefasste Vorurteile sind keine Straftat, wenn man dagegen vorgehen will, dann muss man halt auf ein Hausrecht pochen.
In meinen Augen wäre es nicht so toll wenn man anfängt unliebsame Kommentare zu löschen. Wie will man denn sicher stellen, dass die FB-Stasi nicht anfängt blindlings um sich zu schlagen?
Heutzutage wird ja so gut wie alles, was nicht der gemeinen Meinung entspricht sofort als rechts/gefährlich/radikal bezeichnet.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Mimimi ich hab gehört in China sind 2 Säcke Reis in einrn Rasenmäher geraten.
Mir wär es recht wenn niemand mehr auf Facebook werben würde. Das spart sehr viel Geld und den Rotz braucht eh keiner. Ich brauche keine Facebook Freunde, echte Freunde sind viel besser.
Hasspostings? Wayne interessierts? Wenn man die nicht lesen möchte dann macht man es halt nicht und fertig. Niemand ist dazu gezwungen bei dem Schuppen einen Account zu haben.
 

Citizenpete

Komplett-PC-Aufrüster(in)
+++Breaking+++

Sony schließt sich dem Protest gegen den 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten an. Sie wollen einen Monat keine Werbung schalten, bis auch endlich Facebook die freie Rede einschränkt, zensiert und somit ebenfalls den Grundpfeiler der USA mit Füßen tritt.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Ein Fähnchen im Wind.

Was ist mit den ganzen Hasspostings bei Youtube?
Wieso boykottiert niemand Google? Sind die zu groß?
Oder ist Adblock zu effektiv? :ugly:

Was, Youtube Kommentare sind doch der Inbegriff der Kreativität.

Me: blah blah blah

Sony: Hold my beer!

(ahahaha)

Ernsthaft, von mir aus könnten sie Facebook direkt komplett abschalten. Und Instagram und Co gleich mit. Das ist alles eine (Schein-)Welt, die mit meiner Realität, und den meisten Menschen die ich kenne, überhaupt nichts gemein hat.

Grundsätzlich finde ich es aber gut wenn Facebook mal etwas Druck bekommt, aber a) natürlich nicht nur Facebook und b) ist das natürlich nicht genug, nur mal hier und da keine Werbung mehr zu schalten.
 
X

Xanbor

Guest
Naja, die haben ja schon Druck. Facebook ist ja in China verboten, einem Markt, der für die Firma sehr interessant wäre. 382 Millionen Einwohner USA gegen 1300 Millionen Einwohner China. Nur kommen die da nicht an mit ihrer freien Rede.
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
Mimimi ich hab gehört in China sind 2 Säcke Reis in einrn Rasenmäher geraten.
Mir wär es recht wenn niemand mehr auf Facebook werben würde. Das spart sehr viel Geld und den Rotz braucht eh keiner. Ich brauche keine Facebook Freunde, echte Freunde sind viel besser.
Hasspostings? Wayne interessierts? Wenn man die nicht lesen möchte dann macht man es halt nicht und fertig. Niemand ist dazu gezwungen bei dem Schuppen einen Account zu haben.

Den Vogel hatte in der Richtung aber Google abgeschossen. Ich habe vor etlichen Jahren eine Mail-Adresse von Google gebraucht, um in einer Arbeitsgruppe auf den gemeinsamen Kalender zugreifen zu können. Jahre später erst habe ich bemerkt, dass Google damals beim Erstellen des Email-Kontos auch automatisch ein „Google+“-Erstellt hat. Mir ist es nur aufgefallen, weil ich von einer Person, die ich nicht kannte, eine Freundschaftsanfrage bekommen habe. Ich vermute, dass war irgend ein Bot, da ich ja nie auch nur irgend etwas in diesem Netzwerk gemacht habe.
Die etwas spitzfindigen Bemerkungen gegenüber Sony kann ich durchaus nachvollziehen. Natürlich springen sie hier auf einen Zug auf. Besser wäre es gewesen das gleiche zu tun, es aber nicht an die große Glocke zu hängen. Auf der anderen Seite wird es aber auch die Aktionäre interessieren, warum der Werbeetat plötzlich ganz andere Dimensionen annimmt (egal ob er nun größer oder kleiner wird). Von daher darf man das nicht überbewerten und sollte es wohl eher mit einem Schulterzucken zur Kenntnis nehmen und es dabei belassen.

Wenn man sich aber ansieht, was heute „in“ ist und wer dort die Strippen (z. B. Bei TikTok) zieht muss man sich schon fragen, ob das Fratzenbuch nicht vielleicht das kleinere Übel ist. Wobei ich es inzwischen wirklich leid bin, mit leichtgläubiger Verwandtschaft ausdiskutieren zu müssen, warum so manche als Frage versteckte Hetze vielleicht gar nicht so viel mit der Realität zu tun hat. Nur weil man das in einer so gut informierten Facebook-Gruppe doch gelesen hat. Dann muss das natürlich stimmen.

Jeder kennt den Satz „früher war alles besser“ und gleichzeitig „es kommt alles wieder“. Ich bin inzwischen alt genug um auch einige Jahre in die Vergangenheit blicken zu können und gefühlt ist das gesellschaftliche Klima mit blinder, unbegründeter Hetze, Rassismus und Populismus heute schlimmer wie alles, was ich aus der Vergangenheit kenne. Aus dieser Sicht habe tatsächlich Angst, dass einige Dinge „wieder kommen“, die in den Dreißigern des zwanzigsten Jahrhunderts in Deutschland so richtig angesagt waren. Nur mit dem Unterschied, dass diesmal Russland und China sich am Boden kringeln vor Lachen, dass sich Europa und die USA bei jeder sich bietenden Gelegenheit selbst über die Klinge hüpfen lassen.
 

fatDOX8

PC-Selbstbauer(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
"wird bis Ende Juli keine Werbung" und dann?.....wird es dann wieder egal?
Finde ich ganz schön halbherzig und zeigt das sie es nicht ernst meinen sondern nur einen Trend folgen.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Naja, die haben ja schon Druck. Facebook ist ja in China verboten, einem Markt, der für die Firma sehr interessant wäre. 382 Millionen Einwohner USA gegen 1300 Millionen Einwohner China. Nur kommen die da nicht an mit ihrer freien Rede.
Pfff wenn man mal ehrlich ist , dann ist China kein Markt , denn mehr als 1 Mrd Menschen da verdient kaum mehr als 1200 Eu im Jahr und hat somit eine Kaufkraft von weniger als Nix !
Dieses der Chinesische Markt bla bla ist doch einfach nur Bockmist , Samsung hat es kappiert , die meisten anderen naja ...
 
X

Xanbor

Guest
Ich vergaß: Facebook kostet ja 50 Euro Beitrag im Monat und macht nur Werbung für Produkte ab 10000 Euro. Deshalb ist China natürlich vollkommen unattraktiv. Oh, warte....
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Ich vergaß: Facebook kostet ja 50 Euro Beitrag im Monat und macht nur Werbung für Produkte ab 10000 Euro. Deshalb ist China natürlich vollkommen unattraktiv. Oh, warte....
ja genau , es ind ja nur die 1 Eu Artikel um die es geht und nie die Autos oder Smart TVs rtc. , die sich sicher kein Chinese ins Wohnzimmer stellt der im Jahr nicht verdient das ein Gerät allein kostet !
Davon ab sollte man sich nicht in die Tasche lügen , bestes Beispiel CASIO die FW91 kannst du gut 20% günstiger Weltweit als Kopie kaufen seitdem CASIO diesen Genialen Einfall hatte 10 Cent zu sparen um in China zu Produzieren . Wer seinen Konzern in China Produzieren lässt kann die Blaupausen und Patente gleich an die KP Chinas übergeben und das dieses Regime soviel Skrupel hat wie Hitler und Stalin zusammen ist auch kein Geheimnis .
Aber nein lassen wir das 5G von Huawei hoch ziehen , der Poebbel muss ja weiterhin seine Super Tollen Billig Smartphones haben ...
 
T

the_move

Guest
Jaja, „Hass und Hetze“...

Staatsfeindliche Hetze (SS 106) | Jugendopposition in der DDR

Wer entscheidet eigentlich, was „Hass und Hetze“ ist und was nicht. Gegen konservative Gemüter wird ja schließlich auch gehetzt. Sogar mittlerweile gegen Liberale.

Tja, wenn man aus der Geschichte nicht lernen will...

Genauso armselig sind solche Kunstbegriffe wie „geistiger Brandstifter“...eigentlich gibt es für sowas ein Wort im Deutschen...“Aufwiegler“. Aber Raider heisst ja jetzt auch Twix.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Es lebe das Denunziantentum...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
X

Xanbor

Guest
Ist richtig: Goolge macht auch Webung für Autos und SmartTVs. Ich habe deshalb schon einen Fuhrpark für 4,3 Millionen, 257 Smart-TVs. Außerdem sehe ich da Werbung für Goldschmuck - läppische 2,6 Tonnen Goldschmuck habe ich deshalb schon gekauft.

Ich vergesse immer, dass es bei uns nur Leute gibt, die ein Jahreseinkommen von 150.000.000 bis 200.000.000 Euro gibt, die sich das alles kaufen können und deshalb Discounter mit günstigen Lebensmitteln nicht existent sind. Dafür gibt es massenweise Feinkostläden die ihre Waren per Rolls Royce ausliefern.
.
 
Oben Unten