• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Nike mit PS5-Sneakern

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Nike mit PS5-Sneakern

Sony und Nike erweitern ihre Kollaboration mit PS5-Sneakern, die offenbar kommenden Monat auf den Markt kommen sollen. Hier dürfte sich schnell der nächste Hype bilden - aus einer Mischung von Fans, Wertanlegern, Wiederverkäufern und Scalpern. Sneaker-Sondermodelle sind mittlerweile ein Spekulationsobjekt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: Nike mit PS5-Sneakern
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Sony sollte ein PS+ Jahres Abo raufpacken und ne Art digitalen Sneaker für das PS Profil kreieren, den man per Code dann freischaltet... da würden die Leute richtig geiern... :ugly:

Ähnlich wie bei dem hier:
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Wenn Produkte so designed werden (also schon mit so einer Absicht erdenkt und umsetzt), dass sie von Scalpern leergekauft werden. So ist es garantiert, dass es ein erfolgreiches Produkt wird. Eigentlich eine gute Strategie... von den Herstellern - Auftraggebern. Man könnte ihn vermutlich den "Playstation5 Scalper Sneaker" nennen, aber so ein Name könnte natürlich auch die angepeilten Käufer abschrecken...

Mich lässt so ein Freizeitschuh letztlich kalt, ich würd den nicht kaufen wollen, außer er wäre vergleichsweise günstig und der Preis ist so unverschämt gut, dass dagegen ein Discountershuh viel viel zu teuer wäre. Aber kein Scalper wird auf den Sneakern sitzen bleiben, auch wenn sich die Schuhkartons zu hunderten in deren Wohnzimmern auftürmen. Weils natürlich noch verrücktere Käufer gibt als die Scalper und das wissen jene die im Scalper-Geschäft tätig sind.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ich kaufe meinenwchuje bei Aldi oder Deichmann und das Paar darf nicht mehr als 25€ kosten.

ansonsten find ich die Schuhe schon sehr hübsch, aber eben auch zu teuer.
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Diese ganzen Merch Schuhe sind immer so unendlich hesslo! noch nie ein guten sneaker gesehen sei es von star wars, avangers usw.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Demnächst dann ein Nvidia Bundle.
1 Ether + 0,1 Bitcoin + Grafikkarte zum Minern.
Oder 2022 von Western Digital
4 TB Festplatte + 1 Chia
zu kaufen bei Scalperlife.de :banane:
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Wenn Produkte so designed werden (also schon mit so einer Absicht erdenkt und umsetzt), dass sie von Scalpern leergekauft werden. So ist es garantiert, dass es ein erfolgreiches Produkt wird. Eigentlich eine gute Strategie... von den Herstellern - Auftraggebern. Man könnte ihn vermutlich den "Playstation5 Scalper Sneaker" nennen, aber so ein Name könnte natürlich auch die angepeilten Käufer abschrecken...

Mich lässt so ein Freizeitschuh letztlich kalt, ich würd den nicht kaufen wollen, außer er wäre vergleichsweise günstig und der Preis ist so unverschämt gut, dass dagegen ein Discountershuh viel viel zu teuer wäre. Aber kein Scalper wird auf den Sneakern sitzen bleiben, auch wenn sich die Schuhkartons zu hunderten in deren Wohnzimmern auftürmen. Weils natürlich noch verrücktere Käufer gibt als die Scalper und das wissen jene die im Scalper-Geschäft tätig sind.
Erstmal ist es ein Basketballschuh und den PG5 finde ich persönlich nach dem eher enttäuschenden PG3 und PG4 wieder gut.

Der normale Schuh kostet bereits 120€, die Sonderedition kostet wie die vielen anderen Sondereditionen nichts extra.

Auch versucht Nike etwas gegen Scalper zu machen. Die Sondereditionen gibt es exklusiv über die App. Bots die über den Browser gehen sind dann schonmal raus. Über die App werden dann Bestellungen gesammelt und zufällig bewilligt. Habe so auch schon Air Jordans bekommen.

Könnte Nike mehr von den Schuhen herstellen? Ganz sicher, aber ähnlich wie bei Air Jordans macht die geringe Verfügbarkeit auch den Reiz aus ein Paar zu besitzen und erzeugt dadurch eine Art Kult.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
PS Schuhe? Werde nie diesen Hype verstehen, gab mal eine interessante Doku wo am Fischmarkt so ein großer Handel davon war. 300€+ ist da wenig. Nichtsdestotrotz würde ich mich schämen damit rum zu laufen :)
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Brauche ich nicht, so viel gebe ich niemals für Schuhe aus - aber wer es mag oder als Investment sieht, sein gutes Recht.

Sneaker sind aber eben inzwischen oftmals mehr Investitionsware als denn Schuh - nicht mehr reiner Nutzgegenstand, gerade für Jüngere - zum Verdutzen der Älteren. Gerade eben bei solchen Sondereditionen - hier geht es auch um (Marken-)Kult.

Alles direkt, nur weil es preislich für Einen persönlich mal unattraktiv ist, als scalpen zu verschreien - ist Blödsinn.
Manchmal hat man inzwischen das Gefühl, Viele haben das Grundprinzip Angebot/Nachfrage bei insbesondere knappen Gütern, ob der (preislich entkoppelten) Situation am Hardwaremarkt, komplett vergessen.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Brauche ich nicht, so viel gebe ich niemals für Schuhe aus - aber wer es mag oder als Investment sieht, sein gutes Recht.

Sneaker sind aber eben inzwischen oftmals mehr Investitionsware als denn Schuh - nicht mehr reiner Nutzgegenstand, gerade für Jüngere - zum Verdutzen der Älteren. Gerade eben bei solchen Sondereditionen - hier geht es auch um (Marken-)Kult.

Alles direkt, nur weil es preislich für Einen persönlich mal unattraktiv ist, als scalpen zu verschreien - ist Blödsinn.
Manchmal hat man inzwischen das Gefühl, Viele haben das Grundprinzip Angebot/Nachfrage bei insbesondere knappen Gütern, ob der (preislich entkoppelten) Situation am Hardwaremarkt, komplett vergessen.

Wie gesagt ist die Sonderedition nichtmal teurer als der normale Schuh. Die stink normale Version kostet bei uns 120€ bzw. 99$+Steuer in den USA.

Sonderedition mal außen vor, macht es aber durchaus einen Unterschied was für Schuhe man für welche Tätigkeit nutzt. Basketballschuhe wie hier im Beispiel haben kaum Dämpfung an der Ferse, mittlere Dämpfung am Ballen und liegen eng an. Für kurze Sprints, schnelle Richtungswechsel und Sprünge ist das optimal. Als Freizeitschuh aber ungeeignet, da man durch die Dämpfung eher nach hinten geneigt steht und durch das enge anliegen einem nach 1-2h die Füße weh tun.

Was Scalper angeht, sind die meisten leider Scalper, weil deren einzige Motivation es ist die Schuhe schnell gewinnbringend weiterzuverkaufen. Wenn man sich z.B. die Nike Go Flyease anguckt, die waren genauso schnell ausverkauft wie z.B. Air Jordans und landeten direkt auf den Sneakerbörsen für den doppelten und dreifachen Preis. Das Besondere an den Go Flyease ist aber dass diese für Menschen mit Behinderung entwickelt wurden, die sich nicht die Schuhe binden können und anstatt diese Leute die Möglichkeit bekommen so einen Schuh zu kaufen, landen die auf den Sneakerbörsen.

Für Sammler sind die meisten Schuhe uninteressant, weil es die ja trotzdem zu tausenden auf dem Markt gibt und wenn man regelmäßig bei Nike kauft, dann bekommt man auch exklusiven Vorabzugriff auf die neuen Schuhe und hat dann 4 Wochen Zeit sich sein Paar zu sichern (bekomme regelmäßig Angebote von Nike für Basketballschuhe) und die wirklich interessanten Modelle gibt es nicht bei Nike sondern über die Sneakers App und da wird ausgelost wer überhaupt ein Kaufangebot bekommt.
 
Oben Unten