• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Bisher größter Konsolen-Launch für Sony

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Bisher größter Konsolen-Launch für Sony

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal bedankt sich Sony bei seinen Playstation-Fans und schreibt vom bisher größten Konsolen-Marktstart der Firmengeschichte. Konkrete Verkaufszahlen veröffentlicht das japanische Unternehmen aber nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Playstation 5: Bisher größter Konsolen-Launch für Sony
 

mugenzilla

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dank der Pandemie und Scalper haben wir den ersten Launch seit langem bei dem niemand direkt nach dem Kauf im Laden , die Konsole vor den Augen aller Wartenden auf dem Boden zerstört hat.:banane:
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Was soll deren PR auch sonst schreiben, alles andere wäre ein Schuss ins Knie, also darf man so etwas nie ernst nehmen, das ist gleichzusetzen wie mit Herstellerangaben um wie viel besser ihr Produkt ist.
 

hohoho2021

Kabelverknoter(in)
Wer die Konsolen kauft ist denen im Endeffekt egal, Hauptsache verkauft, Hauptsache die Zahlen brechen mal wieder Rekorde :klatsch:

ist ihnen nicht egal, da für die ps4 bislang über 1,2 milliarden spiele verkauft wurden.
sony verdient an der hardware kaum etwas. der großteil wird über die verkauften spiele gemacht.
an der ps4 hardware hat sony auch kaum etwas verdient. waren laut analyse etwa 18$ pro verkaufter konsole.

geld wird mit games, peripherie, ingame shops, ps+, ps now, lizenzen etc. gemacht.

sony nimmt mindestens 30% pro verkauften spiel.
können sogar bis zu 50% sein, je nach auflage, verkaufszahlen.

Stand 01-2020
Laut dem jüngsten Update wurden insgesamt 1,18 Milliarden PlayStation 4-Spiele verkauft


Mit einer rein digitalen "Konsole" wie der Stadia wäre das nicht passiert :ugly:

bei dem spieleangebot dies stadia bietet, müsste google dem kunden noch was obendrauf legen.
ist das teil ernsthaft noch am markt? :ugly:
man hört und sieht von stadia schon seit monaten nichts mehr. war ja zu befürchten.
und ich bin mir ziemlich sicher, das google diesen rohrkrepierer in 1-2 jahren zu grabe tragen wird...
 
Oben Unten