• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Physx-Test: Radeon dank Physik-Geforce bis zu 7 Mal schneller

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Physx-Test: Radeon dank Physik-Geforce bis zu 7 Mal schneller gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Physx-Test: Radeon dank Physik-Geforce bis zu 7 Mal schneller
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
Das ist echt heftig, wie benachteiligt die ATi Karten, trotz höherer "Rohleistung", in diesem Spiel sind. Selbst die HD5870 schafft es nicht, der "alten" GTX285 den ersten Platz abzunehmen. In vielen anderen Benchmarks liegt es 10 - 30 Prozent vor der GTX285. Das ist mal wieder ein klasse Beispiel dafür, was man alles als Grafikkartenhersteller tun kann, um die Konkurrenz auszuschalten.
Und nein, ich bin kein ATi-Fanboy, nur weil in meinem System eine ATi-Karte steckt. Habe hier genausoviele GeForce Karten rumfliegen.
 

Cosaks

PC-Selbstbauer(in)
Ich muss sagen das eine Nvidia Karte als PhysX Beschleuniger wäre ne feine Sache. Nur was nimmt man da am besten für eine?
Denn ich will keinen Stromfresser und da hab ich an die erst kürzlich vorgestellte GT240 GDDR5 gedacht. Würde diese ausreichen?


Wäre meine erste Nvidiakarte :P
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Soll das auf einem herkömmlichen Crossfire Board funktionieren?

Das wäre schon was nettes, zumal auf lange Sicht SLI mangels neuer NVIDIA-Chipsätze und AMDs sowie Intels Chipsatz-und-CPU-vom-gleichen-Hersteller-Strategie, es wohl bald keine aktuellen SLI-Boards mehr geben wird.
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
Ich muss sagen das eine Nvidia Karte als PhysX Beschleuniger wäre ne feine Sache. Nur was nimmt man da am besten für eine?
Denn ich will keinen Stromfresser und da hab ich an die erst kürzlich vorgestellte GT240 GDDR5 gedacht. Würde diese ausreichen?

Wäre meine erste Nvidiakarte :P
Hast du schonmal ein Spiel mit PhysX gespielt? Also mich hat es damals mit einer 8800GTS und UT3 PhysX nicht so vom Hocker gehauen. Ich wäre auch heutzutage nicht dazu bereit, für ganze 75€ (Preis einer GT240) mir PhysX zu "kaufen", was nicht mal offiziell supported wird. Wer gibt dir die Garantie, dass es nach dem nächsten Update noch klappt?
Wenn ich dich aber nich davon abbringen kann, dann ist die 9600GT aka GT240 (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) laut PCGH eine gute Wahl. Sollte P/L-Technisch die beste Wahl sein.
 

Cyris

PC-Selbstbauer(in)
@cuthbert, SLI und Crossfire funktioniert auf allen Boards, das ist nur eine Lizenz Sache und deshalb über den Treiber geregelt. Es gibt bisher leider nur 1 MSI Board das AM3 und DDR3 mit einem NV Chipsatz vereint das NF980-G65 , jedoch sehr gut da steht.

Als größte PhysX Karte wo es nur auf Leistung ankommen soll würde ich eine 9800GTX verwenden, sonst eine 9800GT, die sind gebraucht sehr günstig zu bekommen.
 

Cosaks

PC-Selbstbauer(in)
Hast du schonmal ein Spiel mit PhysX gespielt? Also mich hat es damals mit einer 8800GTS und UT3 PhysX nicht so vom Hocker gehauen. Ich wäre auch heutzutage nicht dazu bereit, für ganze 75€ (Preis einer GT240) mir PhysX zu "kaufen", was nicht mal offiziell supported wird. Wer gibt dir die Garantie, dass es nach dem nächsten Update noch klappt?
Wenn ich dich aber nich davon abbringen kann, dann ist die 9600GT aka GT240 (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) laut PCGH eine gute Wahl. Sollte P/L-Technisch die beste Wahl sein.


Die GT240 ist doch die neue 40nm Graka von Nvidia, oda nicht?? :what:
 

powerbass4

Komplett-PC-Käufer(in)
@Cosaks GT240 likes 9600GT und ist in 40nm gefertigt, also ja die reicht da voll aus....

"Die offiziellen Angaben zur Leistungsaufnahme von Nvidia lauten 7 Watt im Leerlauf und bis zu 70 Watt unter Last."

@Cyris du unterscheidest zwischen 98gt un 98gtx? meine 98gt amp! + selbst oc schlägt ne 98gtx+ und verbraucht weniger....:D:lol::ugly:

ääähh??? "Vista-Besitzer bleiben außen vor."
ich habe Vista Ultimate x64 + neusten NV Treiber und sobald eine zweite NV Karte onboard ist kann ich in der NVSystemsteuerung;
z.B. GPU PhysX aktivieren für :8600gt(mein PXknecht) auswählen!!!

^^also wird es doch genauso unterstützt, habe auch mehr fps^^



wenn AMD ein eigenes PX entwickeln würde(nicht Havok), hätten sie auch mehr Umsatz.....

"groß ist die Welt, ...viel Platz für Dummheit"
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyris

PC-Selbstbauer(in)
@powerbass4, eigentlich solltest du wissen das alle auf den G92 basieren jedoch unterschiedliche Taktfreq. haben und eigentlich von der 8800 Generation abstammen. Kommt halt darauf an wo sie beschnitten ist Spu/Tmus. Deshalb sollte/kann man bis zu einer 9800GTX gehen (+), alle anderen Modelle tun es genauso sind aber nicht so überdemensoniert.

Im Moment benutze ich eine 9800GX2 mit einer 9800GTX nur für PhysX, ist zwar nicht der Hit, aber ich warte erstmal auf die "Fermi", bin da eh erstmal gespannt was OpenCL mit sich bringt.
 

Thompson0174

Komplett-PC-Käufer(in)
Schöner Artikel :daumen:
Wie ist das eigentlich wenn ich eine größere Karte zur Seite stelle eine gts oder sogar eine gtx oder bringt das dann keine Vorteile mehr?
Würde gerne bei meiner nächsten Karte meine alte gtx260 dafür verwenden.:schief:
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
aja und ich dachte bis gerade das nvidia per treiber sperren hat lassen wenn man als hauptkarte (grafik) ne ati benutzt das war bisher immer der grund warum ich noch nicht zur 5850 gegriffen hab un mein 9800gt als pysik beschleuniger benutzt hab. entweder hab ich da was in den völlig falschen hals bekomm oder?!
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
aja und ich dachte bis gerade das nvidia per treiber sperren hat lassen wenn man als hauptkarte (grafik) ne ati benutzt das war bisher immer der grund warum ich noch nicht zur 5850 gegriffen hab un mein 9800gt als pysik beschleuniger benutzt hab. entweder hab ich da was in den völlig falschen hals bekomm oder?!

Richtig. Aber man kann das mittels eines Patchs/Hack umgehen. Man braucht aber Win7 oder XP, unter Vista funktioniert es nicht.
 

Gamiac

Software-Overclocker(in)
Wenn ich Fermi einbaue werde ich meine GTX 260 als physx einsetzen .
Habe mir extra ein Board gelreistet was die volle bandbreite PCI express behält wenn 2 Karten verwendet werden .
Da die Gtx 260 im idle nur sehr wenig leistung aufnimmt ist sie für physx wie geschaffen und ob sie zu viel leistung mitbringt für physx ist erst mal egal hauptsache nicht zu wenig .
Werde sie gut runtertackten .
Hoffentlich ist die Gtx 360 bald zu haben und erschwinglich .

mfGamiac
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
Wie sinnfrei ist es eine Extra-Geforce nur für diesen properitären Physix-Müll zu kaufen? o_0
Nun übertreib mal nicht, wer z.B. eine 5870 hat, für den würden sich die zusätzlichen ca. 50 Euro durchaus lohnen. Abgesehen find ich es auch *******, dass PhysX nur unter Nvidia geht. Aber das wird sich mit DirectX 11 und Compute Shadern hoffentlich bald ändern :)

Schön, dass es jetzt diesen Patch gibt! Vor nem Jahr gab's so was noch nicht, was damals dazu beigetragen hat, dass ich mir doch ne neue Geforce anstelle einer Radeon gekauft hab.
 

Partybu3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich Fermi einbaue werde ich meine GTX 260 als physx einsetzen .
Habe mir extra ein Board gelreistet was die volle bandbreite PCI express behält wenn 2 Karten verwendet werden .
Da die Gtx 260 im idle nur sehr wenig leistung aufnimmt ist sie für physx wie geschaffen und ob sie zu viel leistung mitbringt für physx ist erst mal egal hauptsache nicht zu wenig .
Werde sie gut runtertackten .
Hoffentlich ist die Gtx 360 bald zu haben und erschwinglich .

mfGamiac

sry, aber meine güte du laberst ja mal einen ''*&&%§%% !

zuerst aber sollte ich dir recht geben eine 260 gtx als nebenkarte für physx berechnung ist leistungstechnisch eine gute id.

aber da hörts auch schon auf :D

die gtx 260 egal ob 65 o 55nm verbraucht im idle ~50 watt je nach typ ... sparsam ist was anderes die neuen ati modelle sind trotz höherer leistung weit sparsamer un liegen zw 16 ( 5770er reihe ) u 35 watt im idle eine 9800 gtx ist da noch etwas sparsamer aber nur im ~15 watt bereich.

die 5770 ist leistungstechnisch mit der gtx 260 fast gleich auf und verbraucht nur ! ~108 watt das sind mal im gegensatz zur 260 ca 80 watt weniger und es wird nahezu die selbe leistung erzielt.

eine zusätzliche karte für physx zu nutzen kann also ganz schön teuer werden wenn man bedenkt das da pro karte nur im leerlauf schon fast ~50 watt für nix verballert werden.
eine reduz der freq der 260 auf das min von 162 mhz im kern und einen bios tweak um die volt von 1,06 auf 1,03 zu senken bringt bei der gtx 260 ca 10 ~ 12 watt was dann immer noch mit 40 watt für nix viel ist.

desweiteren frage ich mich schon erheblich auch wenn ich zu dem thema nichts gefunden habe, leider ob eine gtx 260 als reine physx gpu wirklich eine pcie braucht mit 16 lanes.

aber das stelle ich mal so in den raum ggf kann mir da jemand auf die sprünge helfen. denn ich kann mir nicht vorstellen das für eine berechung von solchen daten so enorme mengen zumindest bei einem game pc anfallen das ein 16x slot von nöten ist.

ansonsten finde ich es wirklich unsinnig mit diesem physx hype mitzuschwimmen dx 11 bietet ähnliches zur genüge und wehende fahnen wasser und rauch habe ich auch schon früher ohne physx in dx 9 gesehn.

und final .. lol sorry wegen nicht mal einem dutzend halbkarätiger spiele so einen zirkus zu machen.

nei nei nei

edit :

fast hät ichs vergessen die fermis laufen unter 100 nicht unter 300... lol eine 360 du wahrsager wird es wohl kaum geben. wenn doch nehm ich alles zurück und lad dich auf nen big mack ein als entschuldigung, aber schmeis ned mit solchen ausgedachten sachen rum ja.
 

TomTomGo1984

PC-Selbstbauer(in)
der betrieb benötigt soweit ich weiß kein spezielles CF ode SLI Board da du die karten auch nicht mit einer SLI Brücke verbindest.
Irgendwo hier im forum gibts einen eigenen threat, es ist also nicht zwingend erforderlich dass man sich eine printausgabe holt.

Extra eine teure karte kaufen macht wenig sinn, aber ich geb euch einen kleinen tip in dem ich euch erzähle wie ich zu meiner 8800GTS 320 gekommen bin, die sehr gute PhysX Leistung bringt:

NVidia hatte mit den 8ter Chips kleine Props bei der eigenschwingung des Chips! Es kommt nämlich recht oft vor dass durch die genannte Schwingung die Lötbrücken reißen und dann alle möglichen Bildfehler entstehen!
Ich bin durch zufall draufgekommen da ich mal sehen wollte was passiert, wenn eine VGA ohne Kühler betrieben wird!
Und welch ein wunder, nach wenigen sekunden ungekühlten betrieb hat eine 8ter Karte keine Bildfehler mehr! Funktioniert genausogut mit mobilen Chips!

Also am besten nach einer defekten 8800er auf ebay ausschau halten und mit ein wenig glück gibts einen wirklich günstigen PhysX Rechenknecht!

Ich hab mir auch mal die Mühe angetan und ein paar NV Karten gepaart mit einer Radeon mit hauptaufgabe PhysX durch den Vantage zu schicken:

Screenshots hab ich leider keine, ihr müsst mir einfach glauben *gg*

CPU (AMD 940BE @ 3,6 GHZ) ~12 OPS
NV 9500 GT 256 ~ 44 OPS
NV 8800 GTS 320 ~ 112 OPS (OC ~ 116 OPS)
NV GTX 260 896 ~ 140 OPS

Also bei der geschätzten mehrleistung die eine 260er gegenüber der 8800er GTS haben sollte dürfte die Karte durch diverse Umstände bereits limitiert werden.
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
ich würde gerne mal die 5870 mit einer GTX260 oder gleich der GTX285 als physxbeschleuniger sehen ^^
wie man sieht liegt die 4870 mit 9600gt nur eine winzigkeit hinter der 5870 mit 9600gt, und da man ja weiß dass die 5870 im normalfall mindestens 50% schneller ist als ihr vorgänger könnte ja vielleicht noch was gehen wenn man einen fetteren physx-partner einsetzt. nur rein zu testzwecken - ansonsten kann ich mir nicht vorstellen dass irgendjemand das tun wollen würde ;)
 

ThoR65

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine Frage: lässt sich dies auch anwenden, wenn man eine Radeon mit einer Ageia-Karte betreibt?

Bei der Konstellation Radeon/Ageia brauchst Du nix tricksen. Für die Ageia brauchst Du lediglich die PhysX-Systemsoftware. Diese lässt sich auch ohne NV Treiber installieren. Allerdings sollte man eine gewisse Reihenfolge der Installation einhalten (siehe http://extreme.pcgameshardware.de/t...740-nvidia-physx-faq-pc-games-hardware-2.html ). Da hatten wir uns ja schon mal über das Thema unterhalten.

mfg
ThoR65
 

basic123

Software-Overclocker(in)
Ist zwar schön und gut, aber solange keine Spiele mit Physx-Unterstützung dabei sind die mich wirklich interessieren brauche ich zu meiner HD 5850 auch keine zweite Karte. Die meisten Spiele die hier aufgeführt sind, waren entweder noch nie auf meiner Festplatte oder ich hab noch gar nichts von ihnen gehört.
 

ElfenLied77

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist zwar schön und gut, aber solange keine Spiele mit Physx-Unterstützung dabei sind die mich wirklich interessieren brauche ich zu meiner HD 5850 auch keine zweite Karte. Die meisten Spiele die hier aufgeführt sind, waren entweder noch nie auf meiner Festplatte oder ich hab noch gar nichts von ihnen gehört.
@Basic.Ganz klar Thema verfehlt! :P es geht nich darum ob Dir die Games gefallen!

Back to Topic:
Finde es sehr interessant was es für möglichkeiten gibt! Thx @ Topic
Grüße,ElfenLied =)
 
Zuletzt bearbeitet:

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
Ist zwar schön und gut, aber solange keine Spiele mit Physx-Unterstützung dabei sind die mich wirklich interessieren brauche ich zu meiner HD 5850 auch keine zweite Karte. Die meisten Spiele die hier aufgeführt sind, waren entweder noch nie auf meiner Festplatte oder ich hab noch gar nichts von ihnen gehört.


da hast du recht.
sind schon einige spiele aber meist die die ich erst gar nicht gekauft oder jemals isn betracht gezogen habe ^^

recht interessant das ganze aber für mich persönlich ohne wert. :D
 

Gluksi

Freizeitschrauber(in)
hab ne 5870er und ne kleine 250gts zusammen laufen. absolut zufrieden. es ist absolut kein "MUST HAVE". aber das ist die logitech G19 ja auch nicht ;-)
ne frage an dDie die es zum laufen gebracht haben (win7 64bit) das nvidia physx center kan ich bei mir nicht mehr aufrufen. nur unter anzeige eigenschaften kan ich nvidia aufrufen und physx ein bzw aus schalten ist das normahl?
 

Grell_Sutcliff

Gesperrt
Für was sollte er sich denn so eine Konfiguration den sonst anschaffen? :ugly:

Vielleicht für zukünftige Spiele, die PhysX unterstützen?;)

Ich find die Idee ne "kleine" Geforce als Physx-karte zu verwenden, garnicht mal so schlecht. Ist auf jeden Fall ne nummer besser als SLI, wo man sich mit Mikrorucklern, Treiberproblemen etc. rumplagt. Und die Geforce 9400 - 9800 GT verbrauchen ja auch nicht so viel Strom (Gibt ja schon genügend Low Power Modelle von denen) und kosten auch nicht die Welt. Wenn 2010 ne Fermi oder Radeon HD 5xxx in meinen PC wandert, könnte ich dann wenigstens meine jetzige Geforce 9800 GT für PhysX weiterverwenden. (Natürlich nur wenn das Problemlos unter Windows 7 bzw. DirectX 11 klappt) Wäre das erste mal das 2 GPU's in nem Spiele-PC von mir stecken würden.
 

basic123

Software-Overclocker(in)
:what: warum er ??? hat er das gefragt??? will er denn so ein Konfiguration???

nochmal... es geht nicht darum ob Ihm die Games gefallen ^^
Um hier mit diesem geistigen Sondermüll endlich mal aufzuräumen, wiederhole ich mich nochmal.

1. Ich habe Physx auf Radeon-Karten als schön und gut umschrieben.

2. Ich habe begründet, wieso es für mich noch nicht zwingend erforderlich ist -
eben wegen Fehlender Top-Spiele mit Physx-Unterstützung.

3. Daraus lässt sich folgern, dass ich sehr wohl an Physx interessiert wäre, wenn
nun Top-Spiele mit diesem Feature erscheinen würden.

Amen
 

Thompson0174

Komplett-PC-Käufer(in)
sry, aber meine güte du laberst ja mal einen ''*&&%§%% !

zuerst aber sollte ich dir recht geben eine 260 gtx als nebenkarte für physx berechnung ist leistungstechnisch eine gute id.

aber da hörts auch schon auf :D

die gtx 260 egal ob 65 o 55nm verbraucht im idle ~50 watt je nach typ ... sparsam ist was anderes die neuen ati modelle sind trotz höherer leistung weit sparsamer un liegen zw 16 ( 5770er reihe ) u 35 watt im idle eine 9800 gtx ist da noch etwas sparsamer aber nur im ~15 watt bereich.

die 5770 ist leistungstechnisch mit der gtx 260 fast gleich auf und verbraucht nur ! ~108 watt das sind mal im gegensatz zur 260 ca 80 watt weniger und es wird nahezu die selbe leistung erzielt.

eine zusätzliche karte für physx zu nutzen kann also ganz schön teuer werden wenn man bedenkt das da pro karte nur im leerlauf schon fast ~50 watt für nix verballert werden.
eine reduz der freq der 260 auf das min von 162 mhz im kern und einen bios tweak um die volt von 1,06 auf 1,03 zu senken bringt bei der gtx 260 ca 10 ~ 12 watt was dann immer noch mit 40 watt für nix viel ist.

desweiteren frage ich mich schon erheblich auch wenn ich zu dem thema nichts gefunden habe, leider ob eine gtx 260 als reine physx gpu wirklich eine pcie braucht mit 16 lanes.

aber das stelle ich mal so in den raum ggf kann mir da jemand auf die sprünge helfen. denn ich kann mir nicht vorstellen das für eine berechung von solchen daten so enorme mengen zumindest bei einem game pc anfallen das ein 16x slot von nöten ist.

ansonsten finde ich es wirklich unsinnig mit diesem physx hype mitzuschwimmen dx 11 bietet ähnliches zur genüge und wehende fahnen wasser und rauch habe ich auch schon früher ohne physx in dx 9 gesehn.

und final .. lol sorry wegen nicht mal einem dutzend halbkarätiger spiele so einen zirkus zu machen.

nei nei nei

edit :

fast hät ichs vergessen die fermis laufen unter 100 nicht unter 300... lol eine 360 du wahrsager wird es wohl kaum geben. wenn doch nehm ich alles zurück und lad dich auf nen big mack ein als entschuldigung, aber schmeis ned mit solchen ausgedachten sachen rum ja.

Cool das sind bei mir ja noch nicht mahl 40€ im Jahr (24/5):D

Immerhin schon besser als eine 9600Gt für ca: 70€ zu kaufen. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei der Konstellation Radeon/Ageia brauchst Du nix tricksen. Für die Ageia brauchst Du lediglich die PhysX-Systemsoftware. Diese lässt sich auch ohne NV Treiber installieren. Allerdings sollte man eine gewisse Reihenfolge der Installation einhalten (siehe http://extreme.pcgameshardware.de/t...740-nvidia-physx-faq-pc-games-hardware-2.html ). Da hatten wir uns ja schon mal über das Thema unterhalten.

mfg
ThoR65

Leider nicht ist das nicht ganz so einfach: Seit Nvidia zusammen mit der treiberseitigen Unterbindung eines Zusammenspiels einer GeForce mit einer Radeon-Karte funktionieren auch Ageia-Karten schlicht und ergreifend nicht mehr mit Radeons - auch das quas-updaten mit den Datenbanken hat nichts gebracht - ich und unzählige andere User haben bis jetzt schon alles mögliche durchgekaut, die Karte lässt sich nach einem aktualisierten Treiber schlichtweg nicht mehr verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spawn1702

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider nicht ist das nicht ganz so einfach: Seit Nvidia zusammen mit der treiberseitigen Unterbindung eines Zusammenspiels einer GeForce mit einer Radeon-Karte funktionieren auch Ageia-Karten schlicht und ergreifend nicht mehr mit Radeons - auch das quas-updaten mit den Datenbanken hat nichts gebracht - ich und unzählige andere User haben bis jetzt schon alles mögliche durchgekaut, die Karte lässt sich nach einem aktualisierten Treiber schlichtweg nicht mehr verwenden.

Hast du es auchmal mit dem Treiberhack probiert?

Im übrigen finde ich diesen Artikel etwas verspätet....
Den Treiber ausschluss der ATI Karten kam schon vor Monaten (kurz vorm Release von Batman), der Hack kurze Zeit später...davor funktionierte eine solche Kostellation schon immer, nur nicht unter VISTA, da es 2 untersch. Grafiktreiber nicht aktzeptiert.

Und meiner Meinung nach ist Batman auch das einzigste Spiel wo Physx sehr gekonnt und schön eingesetzt wurde. Ansonsten ist GPU-Physx ziemlich unwichtig da kaum unterstützt
 
G

Gast20141127

Guest
zusätzlich 60 Watt mehr verbraten, dann ein weiterer Lüfter der lärmt,
dann vielleicht noch ein stärkeres NT deswegen
und das für eine handvoll Games die interessant sind.
Dann noch mit irgendwelchen gepatchten Treibern noch die Systemstabilität riskieren...
Nenene,... da schick ich meine 8600GT aufs Altenteil, bzw behalte sie als Reservekarte.
da ist mir dann meine HD5850 mit DX11 & Tesselation in Dirt2 und Stalker-CoP doch lieber.
Ausserdem ist es ja nicht so das es bei ATI keine Physikberechnung gäbe...
---> Havok (kann auch nVidia) nützen da schon wesentlich mehr Games.
Wielange das proprietäre PhysX/Cuda überleben wird ist sowieso fraglich mit DX11 und seiner DirectCompute API, und dann gibts auch noch das offene OpenCL mit der freien Bullet Physikengine.
 
Oben Unten