• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom II X4 920

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
scheinbar is der sehr unbeliebt, jedenfalls find ich nirgends infos zu dem. da ich jeden cent 5ma umdrehn muss, hatte ich mich gegen den 940er und für den 920er entschieden. nachteil is klar, kein offener multi. also über fsb übertakten, so wie ich das mitbekommen hab. ich hab auch mal von 200 auf 222 übertaktet -> 2,8 auf ~3,1ghz. 11% mehr. läuft supi soweit und macht keine probs. tems sind im idle bei 40° und unter last so bei 50 rum. hab nen großglockner drauf sitzen.

nu wollt ich nur rein interesse halber mal fragen, was man da so rausholen könnte mit dem großglockner. welche nebenwirkungen/seiteneffekte hat das fsb-übertakten? oder is das eher wurscht? was für eine strategie ürdet ihr da fahren? ab wann mus man welche spannungen bissl ankurbeln usw.

wäre nett, wenn ihr mir paar infos geben könntet. würd ich zwar sicher erst in 3 jahren anwenden, aber man kann sich ja schonmal bissl informieren *g*
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Bei meinen Phenom1 X3 liegt die FSB-Schmerzgrenze so bei 268-270. Da mein X3 nur nen Multi von 10,5 hat kam ich auf knapp 2,7Ghz.
Momentan hab ich ihn undervoltet auf 1.18V und dezent auf FSB 230 laufen, macht 2,4Ghz.
Die Temps liegen meist um die 30C, beim benchen und Spielen gehts auf um die 40C.

Versuch erstmal weiter den FSB anzuheben, sollte kein Problem sein bis 250, wenn Win nicht mehr startet dir Vcore-Spannung in 0,05V Schritten erhöhen, bis Win läuft, dann Test mit Prime95.

Aber da du nen Multi von 14 hast musst du gar nicht soweit gehen, mit nen FSB von 230 liegst du auf nen Level eines 955BE, mehr als genug !!
Damit würdest du ganz gut fahren ohne die CPU überzubelasten, wenn sie sich allerdings gut anstellt und keine macken macht kannst es ja weiter probieren, mit nen FSB von 242 liegst du bei 3,4Ghz.

Meiner persönlichen Meinung nach versuch den höchstmöglichen Takt ohne Spannungsanhebung zu erreichen, nach meiner Schätzung sollte dabei nen FSB von 230-240 drin sein.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Ich denke auch, wenn die Graka und Monitor dazu stimmt ist alles in Butter.
Vorallem gibt es ja aktuell keine schnellere AMD-CPU als die "Denebs"

Fazit,
ihr habt mehr als genug Power mit euren "Denebs", das passt schon !!
 
TE
DarkMo

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
hab ne 4870 mit 1gig und nen 19er crt :ugly: läuft aver auf 1600x1200 atm. aber klingt interessant, was man da noch so alles rausholn kann. dann danke ich mal für die antworten :D
 

Autokiller677

Software-Overclocker(in)
Nunja, die Nebenwirkungen sind, dass der RAM sowie CPU NB und HT-Link mitübertaktet werden, da musst du möglicherweise die Multis für absenken.
 
TE
DarkMo

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
ich hab 1000er ram der auf 800 läuft, also dürft das vllt nichma nen prob sein oder? wäre ein hoher takt bei der NB problematisch? und vom HT link hab ich schon ma gehört, aber was is das ^^

edit: ach ja: welche temps sind denn ok? zimmertemp is so bei 22° rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Da must du schauen was AMD für die PhenomII X4 angibt, ist verschieden.
Natürlich am besten versuchen die Temps so niedrig wie möglich zuhalten.

Solange die Temp unter Vollast (über mehrere Stunden) nicht über 60C gehen is alles in Butter, dadrüber würd ich sehen ob sich die Kühlung nicht verbessern lässt oder ich die Vcore verringern kann.
Aber wie gesagt, kommt drauf an was AMD angibt für dein Modell .....
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ich hab 1000er ram der auf 800 läuft, also dürft das vllt nichma nen prob sein oder? wäre ein hoher takt bei der NB problematisch? und vom HT link hab ich schon ma gehört, aber was is das ^^

edit: ach ja: welche temps sind denn ok? zimmertemp is so bei 22° rum.

Denke, so ab 2,4 Ghz musst du evtl. die Spannungen bei der CPU NB und SB verstellen. Würde aber bei dem HT Takt und bei der CPU NB nicht auf das Maximum gehen. Weil das die Bauteile sind, bei denen die meisten Übertakter nicht nach den Temps schauen, und das wäre bei diesen zwei Bauteilen katastrophal.
 

terraconz

Schraubenverwechsler(in)
Hab mich mal extra registriert weil ich deinen Post gelesen habe @TE.
Ich habe selbst nen Phenom 920 + EKL Großclockner auf nem ASUS M3N-HT Deluxe/HDMI Board mit 800mhz ADATA DDR2 RAM 4-5-5-12.

Fahre atm 3,5ghz mit 1,375V und läuft super stabil seit Mai.
Ich würde locker noch höher kommen wenn mein Board nicht ne verdammt dämliche Macke hätte die vor dem Kauf auch nirgends ersichtlich war.
Denn ASUS ist scheinbar der Meinung das ihre Käufer nicht wissen wieviel VCORE sie ihrer CPU zu geben haben.:ugly:
Das Board stellt nämlich automatisch ungeachtet der einstellung die manuell vorgegeben ist und auch ungeachtet der BIOS Version, ab >250mhz HTT auf 1,5V.:what:

Hier mal die Einstellungen die ich bei Standardbetrieb und 3,5ghz nutzte:
HTT 250mhz
VCORE 1,375V
NB Voltage 1,2755V
NB Multi 9
HT Multi 7
RAM 667mhz

Das ganze ergibt dann logischerweise:
CPU Takt 3,5ghz
NB Takt 2250mhz
HT Takt 1750mhz
RAM 814mhz

Wichtig ist wenn du keinen nach oben offenen Multi hast, das du auf den HT und NB Takt achtest. Achte erstens darauf das HT nie > NB ist! Zweitens achte darauf das du HT im stock Bereich (also 1,8ghz) lässt. Die NB kannst OC, das bringt auch performance bis zu nem gewissen Grad, ich würde erstmal schauen das der CPU Takt stabil ist wenn das gegeben ist dann kannst schauen das deine NB irgendwo zwischen 2ghz und 2,6ghz liegt, viel mehr bringts nicht. Um bei nem HTT von 250mhz auf meine Werte zu kommen was HT und NB angeht musst du, wie oben geschrieben, den Multi der HT von 9 auf 7 senken (manchen BIOS wird das auch in ghz angegeben, in dem Fall dann von 1,8ghz auf 1,4ghz), da 7x250=1750mhz.
Würdest du den Multi auf 9 lassen wärest bei nem HT von 2250mhz und man sollte den HT Wert immer so nah wie geht @stock lassen. Bringt auch null performance wenn man HT OC.

Wichtig ist auch der RAM Teiler damit dein RAM das ganze auch gut mitmacht. Auch hier den Teiler so weit absenken das die Riegel es noch gut schaffen. Also in meinem Fall wo ich 800mhz RAM verwende schaue ich das ich unter 900mhz bleibe, dazu habe ich im BIOS den RAM von 800mhz auf 667mhz gesetzt.

Schau auch darauf das du alles was geht an Voltage auch manuell eingibst, zumindest die Sachen die direkt die CPU betreffen (NF200 Voltage ist da latte). Da auf AUTO viele Boards Voltage nach Bedarf liefern und dir das ganze dann schnell ziemlich heiß werden kann.
Würde auch nicht mehr als 1,45V VCORE einstellen da der Großglockner damit schon sehr am Limit läuft und dann vorallem unter Last deutlich lauter wird (1200rpm).
 

Ocki

Kabelverknoter(in)
Mein Phenom II 920 läuft mit 242 fsb x 14 1,44Volt also 3380MHz. Das ist das niveau eines 965 und somit völlig ausreichend :daumen:



Hi, genauso bin ich bei meinen 920er auch vorgegangen und ich muss sagen die paar € günsiger gegenüber den 940er haben sich gelohnt.^^
Jedoch konnte ich noch keinen Dauertest machen, da hier der Boxedkühler mehr als überfordert war. Läuft dein System rund?
mfg
 
Oben Unten