• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom II NB übertakten

Argead

Freizeitschrauber(in)
Phenom II NB übertakten

Also, da ich jetzt ja schon länger versuche meine (Cpu-) Northbridge auf dem x4 955 zu übertakten, ich es aber bis jetzt nicht geschafft habe 2400 oder 2600 Primestable zu bekommen frage ich hier um Rat.

Da sie ja integriert ist, bin ich ja hoffentlich im richtigen Unterforum. ;)

So als erstes würde mich mal interessieren, ob man bei steigendem Ramtakt auch die NB-Voltage (weiter) anheben muss, oder ob der NB der Ramtakt egal ist.

Dann wüsste ich gern welcher Primemodus am geeignetsten ist um die NB zu testen.

Soll der HT-Link auch erhöht werden? Die NB steht ja auch mit dem HT-Link in Verbindung.

In was für einem Verhältnis sollte der Ramtakt mit dem NB-takt stehen?

An was für Voltages sollte ich drehen und wie viel ungefähr (Beispiel: Bringt es was wenn ich der MoBo NB mehr Saft gebe)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Hmm hab ich da jetzt was falsch verstanden? Nach meinem Wissenstand sitzt die Northbridge auf dem Mainboard!!
Der IMC (integrated memory controller) sitzt beim Phenom II in der CPU! Dies ermöglicht es der CPU Energie zu sparen, da einzelne Kerne abgeschaltet werden können. Nachteil: der IMC verträgt keine hohen Spannungen, zumindest nicht auf Dauer. Daher ist es wichtig Speichermodule zu verwenden, die nicht unbeding mehr als 1.8V benötigen. Allgemein hat man sich auf einen Standardwert von 1.65V festgelegt.

die NB-Volt sollte man erhöhen wenn man den FSB stark erhöhen will. Über den FSB verändert man nicht nur die CPU-Frequenz, sondern auch den Speicher!

Grüße
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Das wichtige ist die CPU-Northbridge, die hat praktisch alles wichtige (L3-Cache und Ramanbindung) übernnommen.
Auf dem MoBo ist weiterhin noch ein NB-Chipsatz, der irgendwas anderes macht.

Der Cotroller im Phenom kann auch DDR2, deshalb kann man die DRam Voltages bis 2,4 einstellen.
Deshalb ist High-Voltage ddr3 wie ich ihn habe (1,9v) unkritisch.

beim phenom II gibts auch keinen fsb mehr sondern nur einen Referenztakt.
Der ist bei mir nur wichtig, weil er zusammen mit dem Ram-teiler die Ramtimings bestimmt, die ich manuell nicht einstellen kann.

Jetzt hoffe ich mal, das mir da jemand helfen kann.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Sieht so aus als hätte ich da eine Wissenslücke. Vielleicht hilft dir wenigstens dieser Link etwas: http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=717651%22]http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=717651]790FX-GD70 HT-Link/NB Geschw. - Übertakten - Overclocking Corner - MSI Forum

Und diese Anleitung:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=329674#Der_NB-Multiplikator

EDIT:
So als erstes würde mich mal interessieren, ob man bei steigendem Ramtakt auch die NB-Voltage (weiter) anheben muss, oder ob der NB der Ramtakt egal ist.
Denn DDR-Frequenz kannst du ohne NB erhöhung einstellen. Das BIOS sollte dir verschieden Modi anbieten (800Mhz, 667Mhz, 533Mhz, 400Mhz).

Zusätzlich kannst du noch den Referenztakt (Standard 200)erhöhen. Bis auf 223 kann ich den Takt anheben ohne die NB-Voltage zu erhöhen. Habe das auch mit prime95 getestet ("Blend" Test).

Mit der CPU-NB habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Das ich den Ram seperat einstellen kann ist mir klar.
Die Frage ist da ja eher: Macht es einen Stabilitätsunterschied wenn man 533Mhz-2600 auf 800-2600Mhz umstellt.(Ram-NB).
Ich möchte ja schließlich bei Fehlern sicher sein, dass es die NB ist und deshalb dachte ich könnte man unter anderem die Ram Frequenz entschärfen.

Allerdings nützt mir das dann nichts wenn das Verhalten der NB bei 533-2600 anders ist als bei 800-2600.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Hast du dir den link schon durch gelesen? Den von planet3Dnow? Ich arbeite ihn geradedurch und werde es auch testen und später posten!

Kannst ja auch mal schreiben, wenn du weitergekommen bist.
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Durch die Seite bin ich auf die Idee gekommen ;)

Also 2200 (NB und HT-Link) hab ich auf Standard Voltages stabil geschafft.
Bei 2400 (NB) @1,175 bin ich grad zum wiederholten mal am testen ob es stabil läuft. (Ram @ 1333, 1,76V)

Ich benutzt Prime im Blend Modus von 768-4096K um die Stabilität zu testen.
Alles darunter hat bei mir bei NB-testen stabil fuktioniert, also beansprucht smallfft die NB eher nicht.

Dummerweise gab es dann bisher immer nach ~ 1 Stunde Fehler, entweder, dass ein Kern ausstieg, oder dass das System einfror:(.

EDIT: Auch diesmal ist mein Sytem beim 10. 1280K test mit einem hässlichen Grafikfehler eingefroren :( Ich probiers nochmal einen voltschritt höher

EDIT2: Mit den Einstellungen läuft Prime von 1280K-2048K stabil, Ich teste dann noch ob das auch gilt, wenn ich meinen Ram wieder auf 1600 stelle.

EDIT3: Mit dem Ram auf 1600 steigen 2 Kerne beim 8. 1280K Test aus. Interessanterweise bekomme ich unter Win 7, mit den Einstellungen aus EDIT2 (habe ich nach dem 1600 Ram Einstellungen getestet) einen Bluescreen im Idle. (Belastungstests führe ich unter Vista durch)
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II NB übertakten

ich habe HT und NB meiner Speicherfrequenz von 1600 angepasst. Mehr dürfte doch eigentlich keine Vorteile geben? Wie gesagt eigentlich..^^

Denn beim Benchen mit AMD Overdrive habe ich deutlich bessere Ergebnisse mit HT 2200 und 1600.
Nicht nur beim Speicher, sondern auch in den anderen Drei Disiplinen (Cache etc..).
1333Mhz mit CL7 laufen deutlich langsamer als 1702 mit CL9, das habe ich jetzt heraus gefunden.
1600Mhz mit höherer HT 2100 ist auch schneller als 1702Mhz mit HT 1702..

Ich blick da auch noch nicht ganz durch, aber ich habe echt keine Lust mehr..^^ Mir ist der Rechner gestern beim ocen 4mal ausgegangen und ich hatte 2 Bluescreens.. :ugly:

Ich bleibe wieder bei meinen gewohnten Settings (siehe Signt.) und gut ist.. läuft stabil und schnell. :)
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

In diesem Overclocking guide von Amd steht das die NB Frequenz 3mal so hoch wie die des Rams sein sollte. Das wären bei mir 2400.

Im moment bin ich aber zu gefrustet um da auf gut glück weiter rumzuprobieren;).

Ich hoffe einfach mal, dass sich jemand meldet der seine NB hochgeschraubt hat.
 

mad1977

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Hab mein NB Takt bei 2.6GHZ zu laufen. Allerdings kuehle ich ich die NB mit nen extra kuehler Alpenfoehn Oetzi.
Spannung ist bei mir fuer die NB 1.42 V.
NB Takt haengt auch stark vom OC verhalten der CPU ab.
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Der NB-Kühler sollte ja eigentlich keine Auswirkungen haben, da ich an der MoBo NB ja nichts ändere.
kommt man wirklich erst bei einer so hohen Spannung auf 2600? Das sind ja 0,3V mehr:what:. Das ist bei mir schon im Bios schon rot eingefärbt:(.

Ich hab mal ein bischen gegoogelt um herauszufinden welcher Prime test am besten NB-fehler findet. Schlauer bin ich aber nicht wirklich geworden;). Die einen meinen small ffts und andere das blend eher fehler findet.

Was ist denn da jetzt besser?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

OCCT mit dem Linpack test sollte doch die Ram Anbindung noch besser überprüfen können oder?
Oder ist der Test nicht so für AMD geeignet, weil Linpack von Intel ist?
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

@ mad1977

Dann hast aber die falsche NB übertaktet, ein Phenom hat 2 NBs! ;)
Einmal dem IMC (intergrierte Memory Controller) und die NB für PCIe & IGP (onboard GraKa)

Die CPU-NB, das ist der Speicherkontroller, skaliert mit mehr Spannung.
Bei 1,425V komme ich bis 2,5GHz (NB-Frequency bei CPUID)


@ Argead

Prime95, LinX und Linpack sind alle gut, es kommt darauf an wie du sie einstellst!
1-2 Stunden LinX mit Memory "all" sollten ausreichen fürs erste, dannach alltags Anwendungen testen.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

@ mad1977

1-2 Stunden LinX mit Memory "all" sollten ausreichen fürs erste, dannach alltags Anwendungen testen.

Mfg


In OCCT kann man nur max. 90% einstellen, reicht das auch?

Wenn ja dann habe ich 2400Mhz NB bei 1,2125V und 2400 Mhz Ht-link bei 1,214V stabil *Freu*.

Ich teste dann noch mal mit Cinebench, 3dmark etc. aber ich glaube ich habe jetzt nach 2 Wochen rumprobieren endlich ein stabiles Setting :D
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Joh 90% reichen auch, der rest wird vermutlich vom Betriebs System benötigt.

Wie groß ist der offset dann bei dir (CPU-NB) mit 1,2125V ?
Bei mir sind es 0,075V offset von 1,35V für 2,5GHz.

Hört sich doch gut an, Glückwunsch! ;)
 

mad1977

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

@ mad1977

Dann hast aber die falsche NB übertaktet, ein Phenom hat 2 NBs! ;)
Einmal dem IMC (intergrierte Memory Controller) und die NB für PCIe & IGP (onboard GraKa)

Die CPU-NB, das ist der Speicherkontroller, skaliert mit mehr Spannung.
Bei 1,425V komme ich bis 2,5GHz (NB-Frequency bei CPUID)


@ Argead

Prime95, LinX und Linpack sind alle gut, es kommt darauf an wie du sie einstellst!
1-2 Stunden LinX mit Memory "all" sollten ausreichen fürs erste, dannach alltags Anwendungen testen.

Mfg

HAB den imc uebertaktet.
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Wie groß ist der offset dann bei dir (CPU-NB) mit 1,2125V ?
Bei mir sind es 0,075V offset von 1,35V für 2,5GHz.

Hört sich doch gut an, Glückwunsch! ;)

Danke :).

Ääh was ist offset? Meinst du damit die Spannungsungenauigkeit? Oder den Unterschied zur CPU-spannung?
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Theoretisch kann man den ja auch bis 1,55V bringen, je nach MoBo sogar noch ein bischen mehr ^^.

Allerdings ist es schon recht viel. Da geb ich dir recht
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Phenom II NB übertakten

kernspannung oder NB-spannung? das ist ja nicht vergleichbar, und die NB verträgt meines wissens nach auch nicht so viel wie der kern.
 

mad1977

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Das ist ein super Wert! Wird dadurch deine NB wärmer, ich meine aber nicht die CPU NB?

hab noch nen extra huehler draufgesetz. normaler kuehler mit standart spannung und ohne nb overclock hatte ich ca 65-70 grad.:what:
mit dem neuen kuehler und voltanhebung plus overcklock hab ich max 55 grad:)
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Phenom II NB übertakten

@M4xw0lf

CPU NB Spannung.

@mad1977

Habe bei meiner NB schon Angst, wenn die über 45 Grad geht, läuft aber bei dir schon länger so, oder?
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Blöderweise sind die Einstellungen, die vor einer Woche noch (siehe oben) stabil waren jetzt aus mir total unverständlichen Gründen instabil:(.
Das kotzt mich echt an:kotz:
.Woran kann denn sowas liegen?

ICh habe nix verändert (bios mäßig)
software mäßig kanns au ned sein, da ich es sowohl auf vista als auch 7 probiert habe.
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Phenom II NB übertakten

Bei mir wars ähnlich, meine lief sogar auf 2,9 Ghz mit 1,35 V!
Jetzt geradenochso mit 2,4 mit gleicher Vcore!??:huh:
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Phenom II NB übertakten

Ich hole mir jetzt auch das DFI 790 FX Am3 und setzte da auch auf die NB und SB, sowie die Spawas ne Wakü drauf!
 

mad1977

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Die DFI bords sind zwar etwas zickig, aber wenn man sie gebaendigt hat, rennen die ganz gut im oc:daumen:
 

Jannik

Kabelverknoter(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Falls Du dir ein M2RS kaufst, leg besser etwas mehr für die MRSH version aus. Die Northbridge wird doch recht heiß.

Ich hab mein DFI wieder gegen das Gigabunt (770x-UD4) getauscht, da es mir nach 2 Wochen dauertesten zuviel wurde. Konnte dann auch endlich meinen A5000+ 45nm freischalten (mit dem DFI).
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Wenn mein Ram auf 1333 läuft sind folgende Einstellungen stabil: CPU-NB 2400 @1,1375V Ht-Link: 2400 @ 1,217V

Jetzt muss ich es nur noch schaffen das auf 1600 hochzupuschen;).

Was meint ihr haben Spannungserhöhungen auf die MoBo NB und SB eine positive Auswirkung auf die Stabilität?
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Update: Memtest hat mir zwar keine Fehler angezeigt, aber da Prime und OCCT/Linpack immer bei 1600MHz ausgestiegen habe ich einfach mal probeweise die Latenzen gesenkt und so viele Einstellungen wie eben möglich (alle Subtimings) auf Auto gestellt -> und siehe da es läuft :).
Die NB und der HT-Link scheinen jetzt Stabil zu sein, aber das habe ich ja schon 4 mal geglaubt und ein paar Tage später wurde ich eines besseren belehrt ^^.

Ich lasse den jetzt also mal ein paar Tage laufen und schau dann mal ob es in einer Woche immer noch stabil ist;).
 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
AW: Phenom II NB übertakten

Tu das. Nur durch ausgiebiges Testen erfährt man, obs wirklich stable ist. :daumen:

(Und vermeide bitte in Zukunft Doppelposts. ;))
 

-NTB-

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom II NB übertakten

so schaut das bei mir aus im moment:P;)...mehr geht wohl auch nicht:schief:

wobei...wieso schwankt es eig. bei everest am fsb und dementsprechen dem cpu takt immer mal wieder (siehe srcreen)?
 
TE
A

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II NB übertakten

wobei...wieso schwankt es eig. bei everest am fsb und dementsprechen dem cpu takt immer mal wieder (siehe srcreen)?

Ich würde sagen Everest liest falsch aus. Ein bischen schwanken tut der Takt ja schon, aber normalerweise nur im Nachkomma Bereich.

Meine Einstellungen sind jetzt übrigens stabil. (NB @ 1,1375 und HT-Link @ 1,217V bei 2400Mhz)

Glaubt ihr das es was bringt wenn ich versuche noch höher zu gehen?
 
Oben Unten