• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Hallo

Wo kann man noch etwas optimieren / übertakten (im sicheren Bereich)?
Zur Zeit ist alles auf Standard / default.

OS
Windows 7 64 bit Ultimate

Case
Xigmatek Midgard

CPU
AMD Phenom II X4 955 Black Edition

CPU-Kühler
Scythe Mugen2

Grafik
Sapphire Radeon HD 5850, 1024MB GDDR5

Board
Gigabyte MA770T-UD3P (Bios Ver. F4)

Speicher
G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-4GBNQ)

Netzteil
Corsair HW650 (650W)

Lüfter
z.Zt. 2 originale Gehäuselüfter (F/H 120er)
ab Montag zusätzlich 4x NB 120 XL1R (13 dB(A))

Lüftersteuerung
Scythe Kaze Server KS01-BK 5,25'' (ab Montag)

Optische LW
DVD- Brenner: SONY DVD RW DW-Q31A ATA
DVD- Laufwerk: SONY DVD ROM DDU1615 ATA

HDD
1 System- HDD WDC WD74 0GD-00FLA2 (69,25 GB)
2 interne SATA 7200er HDD Samsung HD501LJ (1397,26 GB)
3 interne SATA 7200er HDD 3T315003 41AS (465,76 GB)
1 externe SATA 7200er HDD Samsung HD501LJ (1397,26 GB)
 

Melcat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Kannst ja mal testweise beim CPU den Multiplikator hochschrauben. 3.4 GHZ sollten schon drin sein. Bei der GraKa kannst du ja mal den Rivatuner ausprobieren =)
 

MSPCFreak

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

So ein schwachsinn. Der PC ist fast neu und gleich übertakten!
 

MSPCFreak

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Aber du musst mir doch recht geben, dass der PC zur Zeit so gut ist, dass er gar keine Optimierung braucht.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

lol mein pc is auch neu und oc auch gleich, was ist daran schwachsinn? man man falsches forum
 
G

Gast XXXX

Guest
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@MSPCFreak

Gerade wenn ein System neu ist, ist jedenfalls bei mir so, will ich wissen wie weit ich die einzelnen Komponenten zur Leistungssteigerung "zwingen" kann.
Das Thema Benchen wurde ja auch schon angesprochen, da ist es besonders vonnöten. ;)
Naja, es soll auch Leute geben die bereits eine HD5870 besitzen, die leistungstechnisch ganz oben steht und auch die wurde in diesem Forum schon übertaktet ... und diese User sind bestimmt nicht erfreut wenn du dieses als Schwachsinn bezeichnest.
 

MSPCFreak

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@MSPCFreak

Gerade wenn ein System neu ist, ist jedenfalls bei mir so, will ich wissen wie weit ich die einzelnen Komponenten zur Leistungssteigerung "zwingen" kann.
Das Thema Benchen wurde ja auch schon angesprochen, da ist es besonders vonnöten. ;)
Naja, es soll auch Leute geben die bereits eine HD5870 besitzen, die leistungstechnisch ganz oben steht und auch die wurde in diesem Forum schon übertaktet ... und diese User sind bestimmt nicht erfreut wenn du dieses als Schwachsinn bezeichnest.

Ja, die wollen ja auch benchen und Rekorde jagen und die maximale Leistung rausholen. Niemand spricht da von Optimierung. Er fragte ja was er optimieren kann! Er hat nicht gesagt, dass er wie andere hier im Forum benchen will oder ähnliches.
Klar, soll er halt den CPU auf 4GHz treiben, aber bei der Konfiguration würde das für den Alltag wenig bringen. Nur sehr seehr wenige Spiele rechnen diese paar Mhz in FPS um! (bezogen auf Ram, GPU, CPU)
 
G

Gast XXXX

Guest
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

...Wo kann man noch etwas optimieren / übertakten (im sicheren Bereich)?...

Naja will ja nicht auf Wörtern rumreiten, aber ich seh da auch ein gewisses OC-Interesse. ;)
Im Prinzip geb ich dir in gewisser Weise Recht die Leistung die er momentan hat reicht.
Man könnte ihm auch Optimierungen in Richtung Energiesparmaßnahmen nennen, aber ich denke das will er nicht hören. :D
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Ich würde beim Speicher Anfangen, der läuft bestimmt nur mit DDR3-1333
Ganz ohne OC und mit evt. großer wirkung gerade beim C2 Stepping! ;)
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Ich würde beim Speicher Anfangen, der läuft bestimmt nur mit DDR3-1333
Ganz ohne OC und mit evt. großer wirkung gerade beim C2 Stepping! ;)

Mehr als 1333 macht ja die CPU nicht mit.... Was wäre den so der Anfang? Die Spannung soll ja nicht höher, hab gelesen das diese CPU da sehr empfindlich ist.

Hab mal den PassMark im Standard durchlaufen lassen, da bin ich bei 1473.7 Gesamt- Punkten, aber im 2D- Bereich sind die Werte extrem schlecht!?

PS: Der "Er" ist eine "Sie"
...Jana
 

rabensang

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Probier doch mal , wieviel du aus der CPU rausholen kannst, bei Standardspannung. Mehr als 1,45 Volt Vcore würde ich derzeit nicht geben.
Versuch mal nen guten Referenz Takt herauszufinden, mit dem dein Speicher trotzdem noch in den Spezifikationen läuft. Ein höherer Referenz Takt kann bei manchen Anwendungen etwas mehr Leistung herausholen.

Den Speicher kannst du auch noch OC. Der Speichercontroller hält 2,1 - 2,2 Volt ohne Schaden aus, da er auch für DDR 2 optimiert ist. Jedoch würde ich bei DDR 3 nicht über 1,65 Volt gehen.

Bei der Graka könntest du ebenfalls Hand anlegen, doch die Leistung sollte genügen.

Falls du nicht Benchen oder Punkte holen willst, würde ich den Rechner vorerst so lassen wie er ist. OC verringert das Leben der Komponenten deutlich.


Richte die lieber nach anerkannten und aussagekräftigen Benchmarks.....

MFg
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@ Blue.Bird

Hallo Jana, <- hab ich das richtig verstanden? ;)

Bei der Speicherspannung einfach nicht mehr einstellen als der RAM Hersteller angibt.
Das sollten wie "rabensang" schreibt, so um die 1,65V sein!

Hab leider keine erfahrungen mit DDR3, ich weiß aber das erst DDR3-1600 den selben "Speichertakt" hat wie DDR2-800!
Quelle: DDR-SDRAM ? Wikipedia

LG
 

Airblade85

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

also Folgende Sachen kannste hoch schrauben ohne an der Spannung was zu drehen.

VCore: auf x18 stellen (3,6GHz) eventuelle geht auch noch mehr, aber das habe ich noch nicht probiert.

HT Link: von 2000Mhz auf 2200MHz

NB Freq.: von 2000MHz auf 2200MHz

mit diesen Einstellungen läuft dein System stabil ohne am Standarttakt von 1.35V was zu ändern.
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@ Blue.Bird

Hallo Jana, <- hab ich das richtig verstanden? ;)

Bei der Speicherspannung einfach nicht mehr einstellen als der RAM Hersteller angibt.
Das sollten wie "rabensang" schreibt, so um die 1,65V sein!

Hab leider keine erfahrungen mit DDR3, ich weiß aber das erst DDR3-1600 den selben "Speichertakt" hat wie DDR2-800!
Quelle: DDR-SDRAM ? Wikipedia

LG

Ja, der ist aber ausgebend für den Gesamttakt. Hier ein Beispiel mit Beschreibung von Wikipedia:

Berechnung Speichertransferrate [Bearbeiten]

Um den theoretisch maximal möglichen Speicherdurchsatz zu berechnen, wird folgende Formel verwendet:

  • (Takt der Speicherzellen (in MHz) × Bit pro Übertragung × Anzahl Taktflanken) /8 Bit = Speichertransferrate in Byte/s. Dann jeweils durch Potenzen von 1000 teilen für KB/s, MB/s und GB/s oder durch Potenzen von 1024 für KiB/s, MiB/s und GiB/s.
Beispielrechnungen [Bearbeiten]


  • DDR-400: (200 MHz × 64 Bit × 2) /8 = 3.200 MB/s (3.052 MiB/s) = 3,2 GB/s (2,980 GiB/s)
  • DDR2-800: (200 MHz × 64 Bit × 4) /8 = 6.400 MB/s (6.104 MiB/s) = 6,4 GB/s (5,960 GiB/s)
  • DDR3-1600: (200 MHz × 64 Bit × 8) /8 = 12.800 MB/s (12.207 MiB/s) = 12,8 GB/s (11,921 GiB/s)
DDR-SDRAM überträgt bei steigender und fallender Taktflanke, bei DDR2 und DDR3 wird der externe Takt gegenüber dem Takt der Speicherchips noch um den Faktor zwei bzw. vier gesteigert, da aus mehreren Speicherchips nacheinander ausgelesen wird. Bei Verwendung eines mehrkanaligen Speichersubsystems mit Dual-Channel-Technik verdoppelt sich die Transferrate entsprechend.


Ist doch klar, oder?
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Hi bluebird!

Ich habe selbige CPU und selbigen Speicher (siehe Signatur). :)

3,6 Ghz klappt ohne Risiko und ohne Spannungserhöhung!

Das heißt: einfach den Mulit auf 18

Wenn du noch etwas mehr rauskitzeln willst, erhöhe leicht die CPU-Spannung und erhöhe den FSB somit kommst du dann auf etwa das Ergebnis, was du in meiner Sigantur siehst. Damit der Speicher auch stabil funzt, lasse ihn ruhig auf 1.75-1.8V**laufen, da passiert nichts.

Wie immer Schritt für Schritt ran tasten, wobei die von mir vorgeschlagenen Settings sehr milde sind und keine Probleme bereiten sollten. Du hast einen sehr guten CPU-Kühler, die CPU sollte auch mit diesem OC-Setting und unter Last nicht wärmer als 50-55° Grad werden - eher sogar weniger! ;)


** P.S. der Speichercontroller sitzt bei Phenom II in der CPU, damit wollte AMD Energie sparen, jedoch gefallen dem Controller Spannungen über 2V nicht wirklich. Allgemein hat man sich jetzt auf 1.65V festgelegt, meine Riegel laufen auch mit 1.8V ohne Probleme und ein Freund hat seine ohne Probleme über Monate auf 2V laufen, wobei ich letzteres NICHT empfehlen würde!
 
Zuletzt bearbeitet:

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Ja, der ist aber ausgebend für den Gesamttakt. Hier ein Beispiel mit Beschreibung von Wikipedia:

Berechnung Speichertransferrate [Bearbeiten]

Um den theoretisch maximal möglichen Speicherdurchsatz zu berechnen, wird folgende Formel verwendet:

  • (Takt der Speicherzellen (in MHz) × Bit pro Übertragung × Anzahl Taktflanken) /8 Bit = Speichertransferrate in Byte/s. Dann jeweils durch Potenzen von 1000 teilen für KB/s, MB/s und GB/s oder durch Potenzen von 1024 für KiB/s, MiB/s und GiB/s.
Ist doch klar, oder?

JA, das ist soweit schon klar!
Wenn da nur nicht das Wörtchen "theoretisch" wäre, also rechnerisch haut es hin keine Frage!
Aber ob das nacher auch wirklich erreicht wird, ist eine andere Frage! ;)

Bei mir gehen auch 3,7GHz ohne Spannungänderungen, meine DDR2-1066 gönnen sich 1,95V.

MfG
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Danke erst mal für die Antworten. Ich werde das morgen mal testen...

VCore: x18 (3,6GHz)

HT Link: von 2000Mhz auf 2200MHz

NB Freq.: von 2000MHz auf 2200MHz

und sonst nix ändern?
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@ Blue.Bird

Ja so kannst das versuchen und schön mit Prime 95 oder LinX fü 1-2 Stunde Testen (vorerst)
Danach ein paar alltägliche Dinge mit dem Pc machen und schauen ob es irgenwelche Probleme gibt.
Wenn dann Probleme habe solltest kannst gerne nochmal nachfragen... ;)
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Vor dem OC...
Mal noch nee Frage vorab, wie sind die "normalen" Temps bei dieser CPU, wie die bei harter Belastung (z.B. Prime), wie hoch ist die Grenztemperatur / max. Betriebstemperatur?

Hab mal Prime gestartet und Everest zeigt nach ca. 30 min:
Board: 29 C
CPU: 51 C
Core1-4: 50 C
GPU: 42-45 C

Die 4 120er Zusatzlüfter (unten, 2x Deckel, Seite) hab ich zum Test auf Max gestellt, z.Zt. drehn sie mit ca. 1150Umd.
DCPU Lüfter (Mugen2, Board geregelt) 1155RPM
Gehäuse 1 623 RPM
Gehäuse 2 1696 RPM
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Hab mal Prime gestartet und Everest zeigt nach ca. 30 min:
Board: 29 C
CPU: 51 C
Core1-4: 50 C
GPU: 42-45 C
Das sind die Tempereaturen ohne OC, oder?

Die Werte sind schon echt gut! Lass Prime mal 2h laufen, dann gehen sie noch um 2-4° höher. Aber mehr nicht.

Ich habe mit OC 33-38° in Windows und und nach 2h Prime95 bis zu 54/55°

P.S. meine 120mm Gehäuselüfter lasse ich aufgrund der Lautstärke auch nur auf 1100rpm laufen.
Ich weiß ja nicht wie laut der 120mmer des Scythe Mugan ist, aber vl kannst du ihn auch schneller laufen lassen. :)
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

@KaiHD7960xx
Ja, das sind die Temps bei Last ohne OC. Der Mugen2 und die beiden originalen Lüfter werden via Board temperaturbezogen gesteuert.

Die restlichen 4 120er via Scythe Kaze Server Lüftersteuerung (KS01-BK).

meine 120mm Gehäuselüfter lasse ich aufgrund der Lautstärke auch nur auf 1100rpm laufen
Die NB XL1 laufen ja auch nur mit max. 1100 RPM +/- 10%, mehr ginge auch nicht, aber ich denke das reicht auch.

EDIT: So das ganze läuft jetzt seit über 20 min., die CPU Temp geht max. auf 51°C (so wie unter Last OHNE OC!), mal sehen wie es in 1,5 h ist.

PS: Zimmertemp. 30 cm unter der Decke z.Zt. 24,9 °C
 
Zuletzt bearbeitet:

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

wenn du die v-core nicht änderst wird sich grundlegend nichts an den temps ändern, egal wie du an der taktschraube drehst
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

max. auf 51°C (so wie unter Last OHNE OC!)
viel mehr wird's auch mit leichtem OC nicht werden.. wenn du noch etwas mehr aus deinem CPU-Kühler holen willst hol dir einfach des besten 120mm auf dem Markt und setze den obendrauf.. Habe momentan einen Gelid Wing 12 drauf, das macht auch nochmal einen Unterschied! :)
HardwareEcke.de - Lüftertest: GELID Solutions Silent 12 und Wing 12

gelid-wing-12-png.154692
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Nun nach 2 h Prime + Rechnernutzung:
CPU 52...54°C
Kerne 1-4: 51°C
MB: 29...30°C
GPU:42...46°C
CPU-Takt: 3616 MHz

Der CPU-Lüfter dreht nun mit 1266 RPM...
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

meiner läuft mit 1500 rpm, ist aber trotzdem kaum warnehmbar.. :P

Also das sind echt gute Werte für Lukü!!
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

So hab jetzt mal noch im Bios geändert, passt das:
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Nein noch nicht lasse grad noch Prime mit diesen Einstellungen laufen, scheint aber zu passen. Temps immer noch okay und Prime läuft stabil. Falls ich das so auf Dauer laufen lassen würde (nein nicht Prime, sondern diese Einstellungen für den Normalbetrieb) mindert das arg die Lebensdauer?

Hab noch ein Asus A8N-SLI mit 3000+ @2400 laufen, da hab ich bislang nur gemerkt das die Geschwindigkeit höher ist, der PC (die CPU) ist immer noch intakt (trotz OC)....

Edit: welches wäre ein guter Benchmark womit man das System mit andern vergleichen kann (also welches auch aktuelle Datensätze hat)?

Edit2: ich bemerke gerade, trotz laufenden Prime + 100 % Auslastung aller 4 Kerne schwankt der CPU- Takt 1970...3600 MHz???
SpeedStep, oder ähnliche Sachen takten aber doch nicht bei Voll- Last runter, also wodurch kommen die Änderungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

nein damit wirst du deiner CPU nicht schaden, du hast ja lediglich den Multi erhöht und der Speicher läuft jetzt nach herstellervorgaben..

ich bench nicht viel.. spontan würde ich 3dmark06 oder amdoverdrive vorschalgen
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

hast du eigentlich "cool & quiet" deaktiviert? falls nicht bitte dies tun.. ich hab jetzt gleich Feierabend, sobald ich zu hause bin guck ich nochmal nach!

Besten Gruß

P.S. wo sind die ganzen anderen Leute hier im Forum?? ^^
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Also erstmal:

Ich hab das selbe Gehäuse, selbe Cpu, selben Kühler und das selbe OS;).

Meine Temps sind Unter Last CPU @3600 bei 43°
CPU-Lüfter @ 1390RPM
Gehäuse @ 1050 RPM

Im Idle bei 900mhz @ 0,7375v @ 24° (Ich liebe Cool n Quiet;))

Solche Schwankungen kommen bei mir nicht vor, das kann ich mir auch nicht erklären.

1970 sollte sowieso keine stufe on C&Q sein, die wär dann: 3600, 2500, 2100 (/1600), 800
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

So ich hab jetzt mal Memtest durchgeführt, dabei gehen die Temps höher als bei Prime, warum auch immer.

Die CPU ändert im 2 bis max. 10 sec- - Takt ihre Temp zwischen 58, 54 47, 51, 52, 48, 61, 63 °C - immer rauf und runter. Entsprechend geht auch der CPU- Lüfter hoch und runter.

Ich hatte im Bios die Warnung bei 60° C aktiv, welche auch laufend zeitweise akkustisch gemeldet wurde...

Ich werde nun mal im Bios die Lüfterregelung für die CPU deaktivieren - mal sehen was das bringt. Ich vermute dort liegt das Problem.

Deaktiviere ich die 4x MemTest ist die Temp schlagartig bei CPU 37°C / Kerne 45°C.

--------------------------->>

EDIT: Hab jetzt die Lüftersteuerung im Bios deaktiviert. Die Temps pendeln aber bei laufenden Mem- Test zwisch 47°C und 61°C und dies bei Sprüngen z.B. von 61° C auf 43°C, oder 43-56-43° C...???
Die Kerne sind stabil zwischen 45-47, im Mittel 45°C.

Unter MemTest pendelt die CPU- Temp nicht, dort liegt diese etwa bei 48/49°C und die Kerne bei 50/51°C.
Ich vermute, dass beim MemTest Everest Fehler produziert....

Der CPU- Takt pendelt auch wahllos 3588, 2594, 3525, 3581, 3605, 3610 hab ich z.B. abgelesen

UUPPPSSS, sehe gerade CPU-Z bestätigt diese massiven Core- Speed- Änderungen nicht!!! Dort ist nur eine Änderung von 0,2 MHz zu sehen.

Womit kann ich denn nun exakt messen???

Ist es normal, das die Kerne bei z.B. stabil 47/48° C unter Last liegen und zeitgleich die CPU zwischen 47° und 63° C pendelt, die Kerne sind doch Bestandteil der CPU, dort müßte sich doch die Temp auch ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Argead

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Cpu-z kannst du praktisch immer vertrauen, dass die CPU-temps solche Sprünge macht, verstehe ich absolut nicht, dass muss ein Messfehler sein.
Hast du schon mal Speedfan ausprobiert?


Bei mir sind es höchstens 2° Unterschied zwischen CPU und den Kernen.

Probiermal bei der Lüftersteuerung, die Zieltemperatur auf 40° zu stellen.
 
TE
B

Blue.Bird

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

So Ursache gefunden, es liegt an Everest!!!

In Core-Speed und in CPU-Z ist alles okay, keine Sprünge des Core- Speed.

Die max. CPU-Temp @3600 unter Last ist 47°C.

Keine Ahnung warum Everest falsche Werte für die CPU- Temp bzw. den Core- Speed liefert.

Muss mal noch Speed-Fan laden und damit auslesen...

------------>
EDIT

Die CPU- Temp von Everest ist die TMPIN1 Temperatur, dieses wiederum ist die Temp des Heatspreaders, warum diese solche Sprünge macht (in so kurzen Zeitabständen) ist mir schleierhaft. Eigentlich dürfte diese doch auch nicht viel größer sein als die der Kerne, oder?

Hat jemand anderes auch solches schon beobachtet (Schneller sprunghafter Wechsel der Temp, Änderung des CPU Taktes)?
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 System übertakten / optimieren

Die max. CPU-Temp @3600 unter Last ist 47°C.
WoW :daumen:

meine Temps steigen unter prime an bis sie sich auf einem Plateau einpendeln und dort leicht hin und her schwanken, was dann aber nur 0,5° betreffen sollte.

hast du ACC eingestellt? bei verursacht es Probleme mit Coretems, Everest etc.. und gibt die keine CPU-Temp an.. bzw immer 0°.. :/ :ugly:
 
Oben Unten