• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

unterseebotski

Freizeitschrauber(in)
Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

Ich hab mir jetzt einen Phenom II 955 BE gholt, der im Augenblick nicht übertaktet ist und auf 3,2 GHz läuft.
Mein Kühler ist ein Scythe Mine 2 Rev. B mit WLP CooLaboratory Liquid Pro.

Im idle - also @ 800 MHz ist die CPU 39 °C warm.
Starte ich Prime 95 springt die Temp praktisch sofort auf 71 °C an, dabei bleibt es dann so auf 70-71 °C.

Hab ich zu wenig von dieser komischen Wärmeleitpaste verwendet?

Ich hab die Unterseite vom Kühler mit dem beiliegenden Scheuerpad schön mattiert, den Prozzi allerdings nicht (will die Aufschrift noch behalten...)

Ich hab die WLP mit dem beiliegenden Wattestäbchen verteilt, ganz dünn, so dass nix abfließt lt. Anleitung. Hab allerdings den Eindruck, dass das Stäbchen ein paar Fussel hinterlassen hat. Ist das schlimm?

Oder ist mein Kühler zu schwach...?

Edit: Kann es sein, dass die Taktung immer wieder auf 800 MHz runter geht während des Prime Tests?
Wird die CPU wegen Hitze runtergetaktet?
 
Zuletzt bearbeitet:

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

da ist ja schon der boxed besser ;)

ne, du solltest mal checken ob du nicht zu viel wlp drauf hast. nimm dazu lieber ne alte kreditkarte oder ähnliches; am besten so dünn, dass du gerade so nicht mehr die aufschrift lesen kannst.
an der wlp an sich wirds nicht liegen, aber die fussel werden ihr übriges tun.

vl bläst der lüfter auch in die falsche richtung???
 
TE
unterseebotski

unterseebotski

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

Das ist dieses Flüssigmetalzeugs, da kann man gar nix lesen, auch wenns dünn ist. Das Zeug ist wie Quecksilber... brrr.

In einem anderen Test hat der gleiche Kühler ne 135W-CPU auf 70 °C gekühlt, also liege ich mit meinen Werten wohl leider richtig... :( weil gedämmtes Gehäuse.

Naja, vor 2 Jahren war der Kühler richtig geil... ;) hat jede 95W-CPU auf weniger als 62 °C gehalten. Dachte, dass der mit 125W auch noch klarkommt.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

Da stimmt was nicht,
Check mal alles, sitzt der Kühler richtig? richtig eingehakt? läuft der Lüfter richtig (Drehzahl und Richtung)? Wie ist der Luftstrom im Gehäuse (nicht das da irgendwas gegeneinander arbeitet)?
Steht der Rechner ungünstig (in der Nähe einer Wärmequelle)?
 
TE
unterseebotski

unterseebotski

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom II 955 - Kühler zu schwach?

So, jetzt verrichtet ein Scythe Mugen 2 die Arbeit in meinem Gehäuse (2 h komplizierter Einbau!!!), der passt haarscharf rein, höher dürfte der Kühler wirklich nicht mehr sein.

Die Temperatur liegt jetzt bei längerer Prime-Volllast bei <= 50 °C :daumen:
die CPU bleibt konstant auf 3,2 GHz - wird nicht mehr runtergetaktet.

Leider ist mein Scythe Mine wohl doch zu schwach gewesen, 95 W hat er noch gepackt, die 125 W CPU nicht mehr.

Die WLP hatte ich wohl beim Mine auch ein bisschen zu dünn aufgebracht, außerdem habe ich jetzt kein fusselndes Wattestäbchen mehr verwendet, sondern die gute alte Checkkarte und ein Plastikröhrchen.

Ich bin wieder glücklich!!!
 
Oben Unten