• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom 2 X4 955 C2 untervolten

C

Crymes

Guest
Hallo.
Ich würde gern meinen oben genannten Prozessor untervolten, hab aber keine Ahnung von den Bioseinstellung.
Nun hab ich ein paar Feagen:
Was muss ich bei Standarttakt beachten?
Funktioniert CoolnQuiet etc. danach noch?
Wie heißt die Bioseinstellung?

Ich hab ein MSI 790Gx-G65.

Hat das Unterbolten vom Prozessor auf andere Bauteile Auswirkungen?

Danke schon mal im Vorraus.

MfG, Langsamfalter.
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Ich würde K10stat zum Undervolten nehmen, damit kannst du auch die P-States (von C&Q) manipulieren.

Du musst halt nur schauen das es nachher noch stabil läuft.
 

zocks

PC-Selbstbauer(in)
Was muss ich bei Standarttakt beachten?
Funktioniert CoolnQuiet etc. danach noch?

1. Dass es Stabil läuft. Du gehts immer nur schrittweise runter, Wieviel genau ein Schritt ist, weiss ich jetzt ner, 0,025V ? , aufjedenfall den regler (bei software tools) oder die Minus taste (bei Bios) nur ein mal einstellen. Dann mindestens 15 Minuten prime95 laufen lassen, wenn alles ok ist. Dann noch ein schritt.. wenn den rechner Abstürtzt oder Prime95 versagt, dann wieder ein schritt zurück und mal eine längere test laufen lassen.
2. Wenn CoolnQuiet eingeschaltet ist in BIOS, funktioniert noch.

K10stat ist ein tool wo die Einstellungen von Cool´n`quiet manipulieren kannst, somit bei der Höchste Stufe, 3,4 Ghz in dein fall, auch die spannung ändern lassen kannst. Wenn du K10stat benutzt, sollten die Werte in Bios aber Original bleiben.

Wenn du den einfachste Weg gehen möchtest und nicht k10stat benutzen, einacfh die spannung runterändern in Bios schrittweise wie erklärt.

dein 955 C2, erfahrungsgemäss, wenn ein gutes stück erwischt hast, gerade so unter 1,2 V betrieben werden. 1,225 Sollten machbar sein auch wenn ein schlechteres Modell erwischt hast. Stanadrd sind es 1,35 Volt, also wenn du in Bios 1,25 Einstellst, bist du auf die sichere Seite und hast schon sämtlilche Watt und Grad eingespart.
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Ich würde einfach so weit runtergehen dass er direkt abstürtzt und dann wieder langsam mit der Spannung hoch, bis es wieder stabil läuft. Das geht einfach schneller :D

dein 955 C2, erfahrungsgemäss, wenn ein gutes stück erwischt hast, gerade so unter 1,2 V betrieben werden. 1,225 Sollten machbar sein auch wenn ein schlechteres Modell erwischt hast

Ich komme nicht unter 1,2875 bei 3200, 3300 läuft bei der VCore aber komischerweise auch
 
TE
C

Crymes

Guest
Mach ich eigentlich irgendetwas falsch?
Ich hab CPU Voltage schon auf 1.30irgendwas Volt und Grieg immer noch freezes.
 

zocks

PC-Selbstbauer(in)
Wie änderst du die Spannung, durch BIOS?

Wie kriegst du Freezes? einfach unter windows? bei Prime95? Beim Booten? Rechner geht einfach aus? Alles "friert"?
Bitte die Information immer so konkret wie möglich spezifizieren, sonst ist schwer eine Analyse des Problems zu machen.
 
TE
C

Crymes

Guest
Ich ändere die Spannung im Bios.
Die Freezes kommen ungefähr ne halbe Sekunde, nachdem ich Prime 95 im 2. Test gestartet hab.

Und jetzt noch ein Problem:
Ich hab im Bios ungefähr 1.30irgendwas Volt eingestellt, alles läuft stabil, nur CPU-Z und AMD Ocverdrive zeigen 1.36 irgendwas Volt an.

Hat das Bios einen Bug?
Ichg habe die aktuellste Version (1.6) drauf.
 

zocks

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe bei mein MSI BIOS nachgeguckt, es heisst CPU VDD Voltage. Welche Zahl ist es da gerade genau bei Dir? hast die Bios Einstellungen auch gespeichert? (F10 dürfte es sein)

Nicht dass die Spannung irgendwoanders änderst..
 
TE
C

Crymes

Guest
Oohhhhh!
Danke, ich hatte CPU-Voltage verringert.
Ich werd das andere morgen mal probieren.
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hab im Bios ungefähr 1.30irgendwas Volt eingestellt, alles läuft stabil, nur CPU-Z und AMD Ocverdrive zeigen 1.36 irgendwas Volt an.

Hat das Bios einen Bug?
Das ist "fast" normal, hatte ich bisher bei jeden board wie viele andere auch, mal sind es nur 0.01 mal aber auch 0.06, da die Unterschiede aber sooo gering sind, ist es egal, welcher zahl du nun vertraust. :)
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Die VDD ist glaube ich das was man mit K10stat auch manipulieren kann, das andere ist die Einstellung ob dann nochmal Spannung davon abgezogen wird (wenn du also bei der VDD 1,35 stehen hast oder Auto, und bei der CPU-Voltage 1,3, dann bedeutet das von jeder Spannung jetzt 0,05V abgezogen werden.
Die wirklich anliegende Spannung kanst du dann mittels CPU-z nachschauen.

Welche Bios version hast du eigentlich?
 
TE
C

Crymes

Guest
Ich hab hab mal gegoogelt.
Dort bringt man die CPU VDD Voltage mit der Nordbridge zusammen.
Hängen dann CPU und Nordbridge Spannung zusammen?
 
TE
C

Crymes

Guest
Ich hab's: Prime 95 friert auch bei Standardspannung ein, wenn Core Demage noch läuft!
Muss irgendein Bug im Programm sein.
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Die CPU-NB VDD ist zuständig für die NB Stromversorgung auf der CPU.

Als besten und schnellsten Stabilitätstest kann ich übrigens den Sisoft Sandra Arithmetik Benchmark empfehlen. Wenn der ohne Bluescreen durchgelaufen (ist ca. 1min, der Bildschirm ist derweil eingefroren) hat weder Prime noch OCCT ein Fehler angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Crymes

Guest
Ich hab noch n' Problem:
Die CPU VDD Voltage kann ich nur bis 1.1volt stellen.
Geht die Spannung bei CPU Voltage vielleicht noch niedriger?
 

zocks

PC-Selbstbauer(in)
Achso.. dann am besten über k10stat, mit diesen Programm kannst du die stufen von Cool´n´Quiet modifizieren. Da kannst du die beliebige Spannung auch so ändern. Dann kanst du die höchste Taktung auf 2,5 runtertakten und die spannung eingeben die für richtig hälst.

Wenn du aber k10stat benutzt,dann lasse im Bios die Standard Werte.
 
TE
C

Crymes

Guest
kann man das nicht im Bios machen?
Das andere ist so: Wenn mein Auto nicht fährt dann ziehe ich es halt.
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Ich würde im Bios alles auf Auto lassen und die Werte per K10stat ändern, das lässt dir mehr Möglichkeiten und ist bequemer.
 

crah

PC-Selbstbauer(in)
ich habe jetzt auchmal mit Undervolten angefangen.
habe zwar keinen X4 955 aber dafür ein X3 720 @ X4 den ich auf 1,175v runtergekriegt mit Standardtakt und Primestable läuft.

mfg crah
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Crymes

Guest
Weiß denn einer, warum bei meiner Volt und Taktreduzierung Cool'n'Quiet nicht mehr funktioniert?
 
TE
C

Crymes

Guest
Könnt ihr mir denn noch ein anderes Testprogramm außer die 3 schon genannten empfehlen?
 
TE
C

Crymes

Guest
Irgendwie ist das komisch.
ich hab alle Spannung und den multi. auf auto, nur CPU-VDD auf 1.150 Volt.
Starte Core Demage.....alles stabil.
CPU-Z und AMD Overdrive zeigen auch 1.150 Volt an.


Sollte oder kann ich die anderen Spannung, z.B. für l3 Cache auch noch nach unten schrauben?
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Ne kannst und solltest du nicht. Du kannst höchstens den L3 mittels NB und HT-link übertaktung schneller machen.

Wenn du C&Q an haben willst solltest du auch das im Bios auf Auto setzten und die Spannung (und Takt) in K10stat einstellen.

Standardmäßig sind Prime95 und OCCt CPu-test empfehlenswert. (für die CPU). Da die aber recht lange brauchen um einen Fehler zu finden empfehle ich dir den Sisoft Sandra Arithmetik Benchmark. Wenn die CPU zu wenig Spannung hat gibts da dann nen BSOD
 
TE
C

Crymes

Guest
Gut, ihr habt mich überredet.
Wenn ich mit K10Stat was ändere, wird das dann direkt in Windows eingetragen, oder muss das Programm dann immer mitlaufen?

Könnt ihr mir einen Link zum Download des Sisoft Sandra Arethemik geben?
 
TE
C

Crymes

Guest
ok. Bei Standardtakt läuft alles bei 1.2 Volt stabil.
Kann ich die Spannung mit Hilfe von CPU-VDD Voltage in noch kleineren Schritten senken?
Ist esw normal, dass der Rechner beim zweiten Test von Prime 95 (maximum heat) einfriert?
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Wenn Prime einfriert ist dein Sys instabil.
Du kannst mit der CPU-Voltage noch ein Bischen runtergehen. Wenn du bspw. 1,3V einstellst werden von dem in K10stat eingestellten Wert nochmal 0,5V abgezogen. (Du solltest dann aber mit CPU-z nachschauen welche Spannung dann letztendlich anliegt)
 
TE
C

Crymes

Guest
Nur Prime war auch schon bei Standardspannung bei dem anderen Zest instabil.
Die anderen gehen ja.
 
TE
C

Crymes

Guest
Nee, werd ich aber, wenn ich Zeit hab nachholen.
Mit Memtest 86+ oder?
 
Oben Unten