• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Periodische Störgeräusche via USB Sound

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Hallo,
ich habe ein seltsames Problem, das mir langsam den letzten Nerv raubt.
Die Tonausgabe meines PCs produziert in periodischen Abständen Störgeräusche, die sehr laut sind.

Ich gebe den Ton über USB an einen Stereoverstärker mit einem USB DAC aus. Hier kommt es zu kurzen Knack-/Kratzgeräuschen etwa alle 2 Minuten. Dazwischen ist der Ton einwandfrei. Das Problem tritt mit Lautsprechern und Kopfhörern auf, jedoch nur über den USB Ausgang (CD-Player etc via Cinch ist einwandfrei). Gestern hatte ich die Idee, mein Mischpult anzuschließen. Auch hier kann ich über USB den Ton abgreifen und habe dann mit Kopfhörern gehört. Hier tritt ein ähnlicher Effekt auf, der sich aber in einem längeren Störgeräusch äußert, das immer lauter wird, bis es schließlich verschwindet. Das tritt etwa alle 4 Minuten auf.

Weitere Hinweise:
* Der Effekt tritt nicht bei jedem Start des PCs auf, aber in etwa 70 % der Fälle
* Der Effekt tritt unter Linux und Windows auf
* Der Effekt tritt auf verschiedenen USB Ports auf

Hat jemand eine Idee, woher das kommen könnte? Würde evtl. ein neues USB-Kabel helfen?
Ein permanentes Störgeräusch würde ja irgendwie Sinn ergeben, aber so?
 

kasiii

Freizeitschrauber(in)
Was für eine Grafikkarte hast du?

Ich hatte mal etwas ähnliches, kam von der PCIe 4 GPU.
 

kasiii

Freizeitschrauber(in)
Kann sein, ich hatte erst die RX 5700 XT RedDevil, danach die RX 5700 XT von Sapphire (beides PCIe 4) und schließlich eine RTX2070 (PCIe 3). Seit da keine Probleme mehr mit dem Sound über USB. Wundert mich, dass das scheinbar immer noch probleme bereitet....

Du könntest schauen, ob es Updates gibt. Auch fürs BIOS.

Hast du am Mainboard einen optischen Ausgang? Dein DAC bräuchte dann aber auch einen optischen Eingang.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Könnte vom letzten WIN-Update kommen. Hat mein Sohn mit seiner GTX 1070 auch. Bei mir seit dem ebenfalls, allerdings, lustigerweise, nicht bei allen Anwendungen/Spielen. Gabs auch diese Wo. ein Artikel hier in PCGH.
Gruß T.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Könnte vom letzten WIN-Update kommen. Hat mein Sohn mit seiner GTX 1070 auch. Bei mir seit dem ebenfalls, allerdings, lustigerweise, nicht bei allen Anwendungen/Spielen. Gabs auch diese Wo. ein Artikel hier in PCGH.
Gruß T.
Da es unter Linux auch auftritt, ist das unwahrscheinlich. Wobei ich mit dem Mischpult bisher nur unter Windows Probleme hatte.
Das Thema AMD Karte ist ja seltsam. Ich habe allerdings nur PCIe 3. Onboard Sound oder einen optischen Ausgang habe ich nicht.
Ich werde das Ganze mal weiter beobachten. Wenn sich herausstellt, dass es an der AMD Karte liegt war das endgültig die letzte. Ich habe einfach kein Glück mit AMD Karten, kenne Treiberprobleme noch von früher. Zwischenzeitlich hatte ich jahrelang NVidia Karten und damit weder unter Linux noch unter Windows das kleinste Problem. Habe auch keine Lust mehr auf solchen Zirkus.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AMD-Gebashe :wall:
Wie bereits oben erwähnt > Sohn > GTX 1070 > Störgeräusche overall.
Meine Vega nur bei wenigen, ausgesuchten Szenarien.
Gruß T.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Das ist kein AMD Gebashe, wie gesagt habe ich vielleicht einfach nur Pech damit. Ob auf meiner Karte AMD, Nvidia oder Dacia steht, ist mir reichlich egal. Funktionieren muss sie :-)
 

kasiii

Freizeitschrauber(in)
AMD-Gebashe :wall:
Wie bereits oben erwähnt > Sohn > GTX 1070 > Störgeräusche overall.
Das Problem deines Sohnes ist vermutlich etwas anderes. Ich nehme mal an, er hat keinen ext. DAC. Darum ist das auch überhaupt nicht vergleichbar. Aber hauptsache mal einen rausgehauen.

Ich habe allerdings nur PCIe 3.
Nachdem ich die GPU gewechselt hatte, habe ich mich nicht weiter damit befasst. Aber ich meine irgendwo mal etwas über Probleme mit PCIe 4 bzw. PCIe4 GPUs gelesen zu haben. Wobei ich nicht mehr weiß, ob es vom Mainboard, der GPU oder vielleicht sogar von beidem kam.

Hast du mal ein BIOS Update probiert?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Das Problem deines Sohnes ist vermutlich etwas anderes. Ich nehme mal an, er hat keinen ext. DAC. Darum ist das auch überhaupt nicht vergleichbar. Aber hauptsache mal einen rausgehauen.


Nachdem ich die GPU gewechselt hatte, habe ich mich nicht weiter damit befasst. Aber ich meine irgendwo mal etwas über Probleme mit PCIe 4 bzw. PCIe4 GPUs gelesen zu haben. Wobei ich nicht mehr weiß, ob es vom Mainboard, der GPU oder vielleicht sogar von beidem kam.

Hast du mal ein BIOS Update probiert?
Sorry, aber es las sich halt genau so.
Er hat einen DAC und Kopfhörer von Beyerdynamics. Frag mich aber nicht welchr.
Und ja, das für sein Board neueste UEFI ist drauf. Auch die Graka hat den neuesten Treiber.
Ich habe nur ein Teufel Cage 2020, mit integriertem Soundchip.
Gruß T.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Ein BIOS Update ist leider nicht so einfach bei meinem Board, aber ich werde es mal versuchen.
Dazu muss ich einen Weg finden, einen bootfähigen USB Stick mit DOS zu erstellen und dann die BIOS Dateien drauf kopieren. Das ist ja mehr als antiquiert :-(
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Kurzes update: Ich konnte mittlerweile die Grafikkarte als Ursache ausschließen. Habe jetzte eine GTX 680 drin und das Problem besteht nach wie vor. Nun muss ich mich wohl mal dem BIOS update widmen.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Erneutes update: BIOS update ist durch.
Hat mich nur 4 Stunden gekostet. Meine Stimmung ist gerade am Tiefpunkt. Aktuell tritt das Störgeräusch nicht auf, aber das muss noch nichts heißen. Ich werde weiter beobachten und mich zurückmelden.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Nachdem es 3 Tage gut war tritt das Problem gerade wieder auf. BIOS update war es also auch nicht. Hat noch jemand eine Idee?
Vielleicht muss ich mich mit dem Einbaut einer internen Soundkarte anfreunden. Die muss aber unter Linux laufen.
 
TE
DIY-Junkie

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Den gibt es mit und ohne. Bzw. ist das ein Zusatzmodul, das sich nachrüsten lässt. Ich werde mal versuchen die Samplerate zu ändern, wenn das Störgeräusch wieder auftritt.
 
Oben Unten