• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC-Zusammenstellung 2.0 - AMD

G

Gast1664313005

Guest
Moin, moin!

Wollte mir schonmal einen PC zusammenstellen, das ist aber leider etwas eingeschlafen!
Deswegen habe ich mir jetzt mal wieder einen zusammengesucht & wollte euch nach eure Meinung fragen!
Prozessor: AMD Phenom II X4 965 BE
Mainboard: Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
Grafikkarte:
XFX RADEON HD 5870 1GB
Arbeitsspeicher: 4GB OCZ DDR3 PC3-10666 Platinum AMD Edition
Festplatte: Samsung HD103UJ 1TB
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Netzteil: ?!

Windows 7/Windows XP

Und was haltet ihr davon?
Vorallem suche ich noch ein gutes, stabiles Netzteil (möglichst 80+). Hat da jemand eine Empfehlung so bis zum Preisbereich 150 €uro?

Mit freundlichsten Grüßen
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Beim Mainboard könntest du noch etwas sparen und das nehmen.
Beim Speicher würde ich den nehmen.
Als Netzteil das oder das.
Beim BS würde ich Win7 64 bit home Premium nehmen.
Ansonsten ist deine Zusammenstellung ganz gut, bedenke aber, dass die hd 58xx zurzeit schlecht lieferbar sind und du evtl. lange warten musst.
 
Hört sich alles super an...

1. Die Grafikkarte wirst du in nächster nicht, oder nur sehr teuer bekommen
2. Netzteil bis 150 Euro?? Da hast du freie Auswahl!! Sehr stabil und gut - würd ich das Cougar 550CM ATX 2.3 empfehlen...
3. Bei der Festplatte würd ich eher die F3 von Samsung nehmen, die is schneller...

Windows 7 wär für mich die beste Wahl...
 
Bei der Grafikkarte hab ich keine bedenken, ich hab da meine Quellen!

Mainboard, bin ich unentschlossen wollte zwar auch erst das nehmen, aber u.U will ich vielleicht doch nochmal Crossfire nehmen, und dann hab ich mit dem UD-3P so meine Probleme :D

Die Festplatte kostet aber auch doppelt soviel, ich glaub das ist es mir nicht wert!

550 Watt Netzteil ---> Reicht das? (Auch wegen evtl. Crossfire)

Hab noch ein XP 32; vermutlich wird's dann Dual-Boot. (Geht das überhuapt mit einer 32 Bit & einer 64 Bit Version?)
 
Hallo,

Mainboard, bin ich unentschlossen wollte zwar auch erst das nehmen, aber u.U will ich vielleicht doch nochmal Crossfire nehmen, und dann hab ich mit dem UD-3P so meine Probleme :D
mit dem UD4P sieht das aber auch nicht viel besser aus, du hast zwar einen zweiten PCIe 2.0-Anschluss, jedoch stehen für Crossfire nur 2x 8 Bahnen zu Verfügung.

Wenn du vor hast CF zu nutzen, würde ich das MSI 790FX-GD70 oder Asus Crosshair III Formula empfehlen.

Einen anderen CPU-Kühler würde ich auch unbedingt kaufen, z.B. den Groß Clockner oder Scythe Mugen 2.

Die Festplatte kostet aber auch doppelt soviel, ich glaub das ist es mir nicht wert!
Hmm, die F1 kostet bei Mindfactory knapp 68,- Euro, die aktuelle F3 knapp 70,50 Euro. Den Aufpreis würde ich in Kauf nehmen... :schief:!

550 Watt Netzteil ---> Reicht das? (Auch wegen evtl. Crossfire)
Wegen CF solltest du dir vorher sicher sein ob du es willst oder nicht, sonst gibst du sowohl für Netzteil als auch Mainboard unnötig viel Geld aus.
Wenn du es nutzen willst, würde ich das Cougar CM 700W oder die S-Version davon kaufen.

Gruß

Lordac
 
Ich glaube ich nehme auch das UD3P, weil Mikroruckler,Verbrauch & Co. überzeugen mich nicht.
Dafür bekomme ich ja auch nicht die doppelte Leistung, wie gedacht. Dann doch lieber ne Flotte Single-GPU.

Zur Festplatte, brauch ich denn soeine?! Ich meine von den techn. Daten sehe ich da keinen Unterschied und eine Festplatte hat mich bis jetzt auch noch nicht gebremst!

Nein Crossfire fällt endgültig weg.

Wieviel Watt sollte ich denn jetzt nehmen? (Ohne Crossfire, aber mit ein bisschen Luft nach oben (X2 Grafikarte, flotterer CPU))
 
Zur Festplatte, brauch ich denn soeine?! Ich meine von den techn. Daten sehe ich da keinen Unterschied und eine Festplatte hat mich bis jetzt auch noch nicht gebremst!

Die F1 hat 3 Magnetscheiben mit je 333GB unformatierter Kapazität, die F3 hat 2 mit jeweils 500GB. Durch die höhere Datendichte ist der Datendurchsatz höher, man kann also die gleiche Menge Daten in kürzerer Zeit kopieren/verschieben. Die F3 ist absolut empfehlenswert.
 
Aber beim Zocken braucht man das doch nicht wirklich?
Das ist doch eher für große Datenmengen wichtig, wenn man vie kopiert und so. Oder?
 
Hallo,

Crossfire fällt endgültig weg.

Wieviel Watt sollte ich denn jetzt nehmen? (Ohne Crossfire, aber mit ein bisschen Luft nach oben (X2 Grafikarte, flotterer CPU)
mit dem Stromverbrauch einer Dual-GPU-Karte kenne ich mich nicht so aus, für eine Single-GPU würde ich je nach OC-Verhalten 450-550 Watt nehmen.

Die F1 hat 3 Magnetscheiben mit je 333GB unformatierter Kapazität, die F3 hat 2 mit jeweils 500GB. Durch die höhere Datendichte ist der Datendurchsatz höher, man kann also die gleiche Menge Daten in kürzerer Zeit kopieren/verschieben. Die F3 ist absolut empfehlenswert.
Aber beim Zocken braucht man das doch nicht wirklich?
Das ist doch eher für große Datenmengen wichtig, wenn man viel kopiert und so. Oder?
Die Festplatte ist immer noch ein "Flaschenhals", egal was du machst. Je schneller auf Daten zugegriffen werden kann, desto besser ist das. Bei dem Preisunterschied solltest du wirklich nicht überlegen sondern einfach das aktuellste kaufen!

Gruß

Lordac
 
Naja sooo ein großer Unterschied ist zwischen den 320enr und 550ern Plattern auch wieder nicht. Mein gefühltes Geschwindigkeitsplus seitdem ich ne HDD mit nem 500 GB platter habe +/- 0,000000001 %. ;)
 
Hier das überarbeitete System:

Prozessor:
AMD Phenom II X4 965 BE
Mainboard: Gigabyte GA-MA790XT-UD3P
Grafikkarte:
XFX RADEON HD 5870 1GB
Arbeitsspeicher: 4GB OCZ DDR3 PC3-10666 Platinum AMD Edition
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB
DVD-Brenner:
LG GH22NS50
Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Netzteil: Super-Flower Amazon 80Plus 650W

Hat da noch jemand Verbesserungsvorschläge?
 
Hallo,

Mainboard: Gigabyte GA-MA790XT-UD3P
meinst du das GA-MA790XT-UD4P oder GA-MA770T-UD3P? Beide sind gut, das UD3P reicht aber in der Regel.

Grafikkarte: XFX RADEON HD 5870 1GB
Aufgrund der schlechten Verfügbarkeit könntest du zum Übergang auf eine GTX260 setzen und in aller Ruhe abwarten bis auch Nvidea seine DX11-Karten auf dem Markt hat.

Arbeitsspeicher: 4GB OCZ DDR3 PC3-10666 Platinum AMD Edition
Hier würde ich welchen von Geil oder G.Skill nehmen.

Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Ich würde noch einen Frontlüfter dazu nehmen, z.B. Scythe Slip Stream. Den Hecklüfter könntest du optional auch gegen einen neuen austauschen da die verbauten meist nicht sooo gut sind.

Netzteil: Super-Flower Amazon 80Plus 650W
Abgesehen davon das es zu viel Leistung hat, würde ich kein Super-Flower kaufen.

Je nach OC-Verhalten empfehle ich das Straight Power 450W, Cooler Master Silent Pro M500 oder Cougar CM 550W.

Gruß

Lordac
 
GA-MA770T-UD3P;
Das andere bringt mir, wenn ich eh kein Crossfire haben will, doch keine Vorteile, oder?!

Vorläufige Systemaustellung:

Prozessor: AMD Phenom II X4 965 BE
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
Grafikkarte: XFX RADEON HD 5870 1GB
Arbeitsspeicher: GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Netzteil: Cooler Master Silent Pro M500

Meinungen?!

(Bin mit der Grafikkarte noch unentschlossen, ob mir als Übergangslösung eine GTX 260 nicht zu teuer ist. Mal sehen)

(Läufter & Co. habe ich hier noch gute rumliegen, die werde ich da irgendwie reinbasteln!)
 

Würde hier eher eines von Enermax nehmen anstelle eines von Cougar was hier jemand schon angeboten hat. Enermax NT kosten mehr keine frage aber an einer Sache sollte man niemals bei einem Pc Sparen --> NT ! .Lieber ein Qualitantives und gutes womit man lange und viel Freude hat als mit einem das gerade mal die CE Zertifizierung erreicht hat.
 
Hi,

GA-MA770T-UD3P;
Das andere bringt mir, wenn ich eh kein Crossfire haben will, doch keine Vorteile, oder?!
das UD4P ist etwas besser ausgestattet, das UD3P reicht aber vollkommen und ist auch P/L-Tipp bei PCGH.

Prozessor: AMD Phenom II X4 965 BE
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
Grafikkarte: XFX RADEON HD 5870 1GB
Arbeitsspeicher: GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Netzteil: Cooler Master Silent Pro M500
:daumen:

Bin mit der Grafikkarte noch unentschlossen, ob mir als Übergangslösung eine GTX 260 nicht zu teuer ist, mal sehen
Du kannst natürlich auch eine noch günstigere nehmen, die GTX260 reicht von der Leistung her aber gut aus um in aller Ruhe abwarten zu können bis alle neuen DX11-Karten verfügbar sind.

Würde hier eher eines von Enermax nehmen anstelle eines von Cougar was hier jemand schon angeboten hat. Enermax NT kosten mehr keine frage aber an einer Sache sollte man niemals bei einem Pc Sparen --> NT ! .Lieber ein Qualitantives und gutes womit man lange und viel Freude hat als mit einem das gerade mal die CE Zertifizierung erreicht hat.
Ich finde Netzteile von Enermax auch gut, in meinem PC werkelt z.B. ein Pro82+ 425W.

Neben der neuen Eco80+-Serie von Enermax, gibt es halt auch von be quiet die Pure Power- und Straight Power-Serie. Cougar hat ziemlich eingeschlagen und die Silent Pro-Serie von Cooler Master ist auch relativ neu (Testsieger in der PCGH 12/2009, vor Cougar).

Gruß

Lordac
 
Hi,

das UD4P ist etwas besser ausgestattet, das UD3P reicht aber vollkommen und ist auch P/L-Tipp bei PCGH.

Was würde das denn konkret für Unterschiede aufweisen ausser die Möglichkeit 2 PCI-E 8x zu benutzen?

Ich hatte mich bis jetzt nur mit dem UD3P oder UD5P auseinandergesetzt, weil das UD5P für mich als Crossfirelösung interresant war (2 PCI-E 16x), während das UD3P für eine Grafikkarte richtig wäre und das UD4P mir nichts Halbes und nichts Ganzes erschien. Nur so'n Kompromiss. Oder bin ich da ganz falsch?!
 
Prozessor: AMD Phenom II X4 965 BE
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
Grafikkarte: s. Unten
Arbeitsspeicher: GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Gehäuse: Coolermaster Elite RC-330
Netzteil: Enermax ECO80+ 500W ATX 2.3

Grafikkarte werde ich mir übergangsweise erstmal ne HD2600Pro einbauen, die liegt hier noch rum! (Ich möchte jetzt nichts zu der Karte hören :-D)

Netzteil => Ist bei dem noch ein bisschen Luft für OC?
 
Hallo,

Ich hatte mich bis jetzt nur mit dem UD3P oder UD5P...
Was würde das denn konkret für Unterschiede aufweisen ausser die Möglichkeit 2 PCI-E 8x zu benutzen?
das UD4P ist praktisch ein Mittelding, das hast du richtig erkannt.

Netzteil: Enermax ECO80+ 500W ATX 2.3

Netzteil => Ist bei dem noch ein bisschen Luft für OC?
Hast du, ich würde aber trotzdem die paar Euro für den Testsieger in diesem Leistungsbereich drauflegen *klick*.

Gruß

Lordac
 
Zurück