• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC zusammenstellen

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Bei Alternate im Angebot für 88 EUFO. Wenn mIndfactory die natürlich nicht im Angebot hat, dann lohnt sich das nicht unbedingt….
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
bei mir ist noch die kingston drin wenn ich bei dir raufgehe,auch 1328euro ist gleich
kannst du aussuchen, wie du möchtest, aber die 980 hat schon ein gutes P/L Verhältnis
Bei Alternate im Angebot für 88 EUFO
plus unverschämte 6,99 Euro Versandkoten, das sind fast 10% vom Artikelwert


@Nirvanafan, wenn du dein Mindfactory-Warenkorb bestellst, dann bitte nach Mitternacht, dann sparst du auch die Versandkosten
 
TE
N

Nirvanafan

Freizeitschrauber(in)

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Paßt Doch, wenn Du unbedingt die Samsung m.2 haben möchtest und diese Grafikkarte… Damit kann man einfache Gaems noch zocken. Aktuelle Titel vielleicht mit geringsten Details, wenn überhaupt.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
aber so ist das richtig?



und mit der grafik kommt man erstmal hin? ich glaube nicht das er in 1-2 jahren gleich wieder ne grafik kaufen kann,ausser der vater spendiert :-)


Naja den Warenkorb schicke ich erstmal dem Jungen,und der wird dann entscheiden ob und wann er bestellt.und ob es auch bei mindfactory ist.



Warenkorb einwandfrei


ich habe vor kurzem noch eine MSI 1050Ti gehabt, für fast alle Spiele überhaupt kein Problem bei mittleren Einstellungen in FullHD alles flüssig alles über 60fps, wer was anderes behauptet, der lügt,

mit der 1650 wird er keine Probleme haben und in 1-2 Jahren eine 3060 oder 3070 als Schnäppchen kaufen, die 1650 je nach bedarf verkaufen oder behalten als Ersatz
 
TE
N

Nirvanafan

Freizeitschrauber(in)
naja ich sagte ja fifa oder PES spielt er auch,dazu Online Games und da wird bestimmt noch was dazu kommen ,er ist ja erst 16
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Ich persönlich würde ja besser diese nehmen:
Kostet aber eben mal 245 Euro mehr. Wenn Du ein anderes Gehäuse nimmst kannst Du ca. 40 Euro sparen, eine andere SSD da sparst Du auch nochmal 20 Euro, und schon ist die Preisdifferenz nur noch bei 185 Euro. Und man hat mal eine Zeit lang Ruhe.
Aber wie gesagt, so Würde ICH es machen. Dir muss die Zusammenstellung ja passen, nicht mir.
 
TE
N

Nirvanafan

Freizeitschrauber(in)
gibs denn nix für 300 euro,also was genau dazwischen liegt oder taugt das nicht wirklich .

ich zb hab eine gtx 970 und spiele damit eigentlich sehr gut
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
gibs denn nix für 300 euro,also was genau dazwischen liegt oder taugt das nicht wirklich .
wenn wir die 1650 rausnehmen und die 6600XT reinlegen, sind wir bei 1580 Euro, anstatt 1323 Euro wenn das im Budget ist, warum nicht,

vor einer halben Stunde lag der Preis der 6600XT noch bei 444 Euro, jetzt 459 Euro,

beide Preise natürlich immer noch überteuert


ps. es scheitert momentan an der wichtigsten Komponente: der Grafikkarte, alles außer 1050Ti oder 1650 ist momentan maßlos überteuert, leider.
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Es kommt immer drauf an, was man denn spielen möchte. Für Fifa langt die 1650 sicher. Was später mal dazu kommt, weiß keiner von uns, aber vermutlich keine 5 Jahre alten Games…
Für 300 höchstens auf dem Gebrauchtmarkt bei eBay, neu leider nein.… Selbst ältere rx580 werden neu bei den Händlern für über 400 Euro verkauft.
DU hast die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder eine Grafikkarte vom untersten Ende der Leistungskette nehmen und auf eine neue sparen, oder eben 185 mehr ausgeben und die nächsten Jahre was Brauchbares haben und vor allem, sofort die Leistung haben.

Ob das, das passende Konzept für Dich ist, dass kann ich Dir leider nicht sagen. Die Entscheidung musst Du für Dich treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nirvanafan

Freizeitschrauber(in)
ok,ich danke euch dann bleibt die Grafik so wie Sie ist. Eine frage noch zu dem CPU warum nicht eine von den neuen Ryzen 7 ? oder ist diese 5er auch eine neue??
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Die Unterscheiden sich in der Anzahl der Kerne. Ryzen 5 5600 hat 6 Kerne und 12 Threads (virtuelle Kerne) während der Ryzen 7 5800 8 Kerne hat, der 5900 12 und der 5950 16.

Zum mehr als komfortablen Zocken langt der 5600. Außerdem ist ja das Budget einzuhalten.

Von der Generation her sind alle Ryzen 5xxx neu. Da gibt es kein alt oder neu.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Paßt Doch, wenn Du unbedingt die Samsung m.2 haben möchtest und diese Grafikkarte… Damit kann man einfache Gaems noch zocken. Aktuelle Titel vielleicht mit geringsten Details, wenn überhaupt.
geringste Details, wenn überhaupt, deine Behauptung ist unwahr, das du daran glaubst ist dein Problem,

danke für den Lacher des Tages.

@Nirvanafan, BF5, Warzone, Fortnite, Doom Eternal usw. alles kein Problem bei mittleren Einstellungen mit dem Warenkorb, keine Sorge und in 1-2 Jahren mit einer 3060 oder 3070 schön mit 1440p auf hohen/höchsten Einstellungen.

ps. Die 6600XT ist extrem überteuert ich korrigiere den fairen Preis für eine 6600XT mit nur 8GB Vram auf 230-250Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Hmmm....
Habe gefühlt schon > 40 Keys für WIN hier geholt.
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html = 14,99 EURO

Die allfällige Diskussion über Produktkeys möge man sich an dieser Stelle sparen.
Man macht es oder auch nicht.
Hatte in den letzten , na 7-8 Jahren keinerlei Probleme damit und alle Keys laufen stabil.
@TE: Hierzu sind schon Romane im Forum geschrieben worden; bitte SuFu verwenden.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Die allfällige Diskussion über Produktkeys möge man sich an dieser Stelle sparen.
Man macht es oder auch nicht.
Hatte in den letzten , na 7-8 Jahren keinerlei Probleme damit und alle Keys laufen stabil.
Ein guter Hinweis, den ich gar nicht auf dem Schirm hatte. So ließen sich nochmal 80 Euro sparen und der Aufpreis zu einer “manierlichen“ Grafikkarte läge dann nur noch bei ca. 100 EUR… Dann soll der Gute Junge eben mal 2-3 Monate am Wochenede den Wochenspiegel austragen, da hat er die 100 Euro schnell wieder drin.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Ein guter Hinweis, den ich gar nicht auf dem Schirm hatte. So ließen sich nochmal 80 Euro sparen und der Aufpreis zu einer “manierlichen“ Grafikkarte läge dann nur noch bei ca. 100 EUR… Dann soll der Gute Junge eben mal 2-3 Monate am Wochenede den Wochenspiegel austragen, da hat er die 100 Euro schnell wieder drin.

@Nirvanafan,

bleib legal und kauf dir nicht irgendein Win10 Key aus dem Internet,

mit den 89 Euro bist du auf der sicheren Seite

ps. kauf dir auch in Zukunft kein 6600XT mit nur 8GB Vram Krüppel, außer für evtl. 250 Euro, das wäre dann verschmerzbar
Hmmm....
Habe gefühlt schon > 40 Keys für WIN hier geholt.
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html = 14,99 EURO

Die allfällige Diskussion über Produktkeys möge man sich an dieser Stelle sparen.
Man macht es oder auch nicht.
Hatte in den letzten , na 7-8 Jahren keinerlei Probleme damit und alle Keys laufen stabil.
@TE: Hierzu sind schon Romane im Forum geschrieben worden; bitte SuFu verwenden.

nix illegales hier empfehlen
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
nix illegales hier empfehlen
Augenscheinlich hast Du keine Sachinformationen über die Beschlüsse der EUGH Rechtsprechung.
Das ist keine Illegale Empfehlung.
Aber genau diese Reply wollte ich eigentlich vermeiden.
Bitte die SuFu verwenden, das ist schon locker 10x in den letzten 3-4 Jahren durchgekaut worden,
Der TE kann sich dafür entscheiden, muss es aber nicht.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
kauf dir auch in Zukunft kein 6600XT mit nur 8GB Vram Krüppel, außer für evtl. 250 Euro, das wäre dann verschmerzbar

Aber dann eine Grafikkarte für 200 Euro mit 4 GB empfehlen, welche heute schon keine Zukunftsperspektive hat? Das macht wirklich Sinn…

Es ist eine sehr gute Alternative. Und der Thread Ersteller ist mündig und kann seine Entscheidung sicherlich selbst treffen und abwägen. Eine gute Entscheidung kann man nur dann treffen, wenn man alle seine Handlungsoptionen kennt.

An den richtigen Stellen gespart ist der Aufpreis aus meiner Sicht zu verkraften. Ob es auch aus Sicht des Thread Erstellers so ist, dass bleibt allein Ihm Überlassen.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Ich bin mit dem Produkt 6600xt auch nicht glücklich, vor allem nicht mit der aktuellen Preisdarstellung.
Deren Leistung liegt aber grob bei der GTX 1080, was im Vergleich zur 1650 natürlich Welten sind.
Andererseits ist das Budget des TE ganz offensichtlich begrenzt - schwierig.
Wenn die Not nicht zu groß beim TE ist, einen PC haben zu müssen, wäre die sinnvollste Empfehlung, noch ein wenig abzuwarten. Die 6600xt kommt angeblich durchaus mit Masse auf dem Markt.
Wäre dem so, und sie sticht weiter in Richtung 300 € durch (weil mehr ist sie definitiv nicht "wert") würde ich auf das Pferd setzen wollen.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Jepp, der Preis ist nicht wirklich angenehm und die Empfehlung auch rein dem Budget geschuldet. Aber wie sich die Preise weiter entwicklen, dass weiß keiner. In den letzten Wochen haben wir keinen grossen Preisverfall mehr gesehen. Nur hoffen können wir auf bessere Preise. Aber ich glaube nicht, dass wir eine RX6600 bei 300 sehen werden…

Das Budget ist doch mit 1500 Euro angegeben? Ich habe einfach aus Jux und Dollerei mich durch Mindfactory geklickt Und das kam dabei raus:

https://www.mindfactory.de/shopping...2213139491c2458900d2877d048cc5bf164b839f8eac0

Zugegebenermaßen sind einige Komponten allein aus Budgetgründen enthalten Und es gäbe sicherlich an der ein oder anderen Stelle die Möglichkeit, zu einem bessern, aber dann eben teureren Produkt zu greifen. Aber alle Kompontente sind ordentlich und erfüllen vollauf Ihren Zweck. Es wären sogar noch 50 Euro für Maus und Tastatur drin. Windows as you like.

Ob jetzt eine 1650 oder einen rx 6600 genommen wird ist mir persönlich total schnuppe. Nur machbar wäre es. Ob man das jetzt so will, das steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Ich sehe das eher aus einer Vater-Sohn-Perspektive. Jetzt hat Sohnemann einen neuen Rechner und möchte mal am Wochende mit seinen Freunden zocken, läd sich eines der neueren Spiele runter und muss feststellen, dass es mit der 1650 kaum zu spielen ist, oder nur mit grossen Einschränkungen. Die Diskussion will ich als Vater dann nicht unbedingt führen wollen, wenn was „halbwegs manierliches“ ins Budget gepasst hätte. Dass ist ein Grund, wieso mein Sohn noch FullHD mit einer meiner alten 1080 zockt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
Aber dann eine Grafikkarte für 200 Euro mit 4 GB empfehlen, welche heute schon keine Zukunftsperspektive hat? Das macht wirklich Sinn…

Es ist eine sehr gute Alternative. Und der Thread Ersteller ist mündig und kann seine Entscheidung sicherlich selbst treffen und abwägen. Eine gute Entscheidung kann man nur dann treffen, wenn man alle seine Handlungsoptionen kennt.

An den richtigen Stellen gespart ist der Aufpreis aus meiner Sicht zu verkraften. Ob es auch aus Sicht des Thread Erstellers so ist, dass bleibt allein Ihm Überlassen.
lies doch mal die beiträge richtig und fehlerfrei durch,

die 1650 ist nur temporär, solange bis 3060 oder 3070 zu UVP-Preis verfügbar, verstehst du das jetzt,

habe ich mehrmals erwähnt

ps. für 250 Euro kann man die 6600XT ruhigen Gewissens kaufen, darüber eher nicht,
aber letztendlich kann jeder selbst entscheiden, ob er sich abziehen lassen möchte, bei den momentanen Preisen
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das Budget ist doch mit 1500 Euro angegeben? Ich habe einfach aus Jux und Dollerei mich durch Mindfactory geklickt Und das kam dabei raus:

Ich sehe das eher aus einer Vater-Sohn-Perspektive. Jetzt hat Sohnemann einen neuen Rechner und möchte mal am Wochende mit seinen Freunden zocken, läd sich eines der neueren Spiele runter und muss feststellen, dass es mit der 1650 kaum zu spielen ist, oder nur mit grossen Einschränkungen. Die Diskussion will ich als Vater dann nicht unbedingt führen wollen, wenn was „halbwegs manierliches“ ins Budget gepasst hätte. Dass ist ein Grund, wieso mein Sohn noch FullHD mit einer meiner alten 1080 zockt.
Vorschlag ist vollkommen OK, Ripjaws sind problemlose Riegelchen, die eigentlich immer sauber laufen.
SSD für nen value Daddel-PC vollkommen in Ordnung.
case: Es gibt deutlich schlimmere
Die 1650 quält mich auch bisher am Meisten.
Dat is eben so nen Teil, dass heutzutage nicht wirklich was kann.
Und ich fürchte als allererste Reaktion dann: was, das ist eine Neuer PC?

Edit:
Wobei die von Dir erwähnte GTX 1080 z. B. auch meine alte in den PC von einem Enkel eingebaut habe.
Die macht locker auch WHQD bei z. B. FC5 mit 70-100 FPS
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Wobei die von Dir erwähnte GTX 1080 z. B. auch meine alte in den PC von einem Enkel eingebaut habe.
Die macht locker auch WHQD bei z. B. FC5 mit 70-100 FPS
Da gebe ich Dir vollkommen Recht! Die 1080 kann was.
Bedauerlicherweise sind die Preise gebraucht nicht gerade feierlich. Verrückte Welt! Nach der 1080 kam von Nvidia leider nichts mehr, was mir persönlich vom Preis/Leistungsverhältnis wirklich schmeckte. Insoweit ist mein Arbeitstier immer noch mit einer 1080 bestückt. :lol:
 
TE
N

Nirvanafan

Freizeitschrauber(in)
Er hat's abgenickt,ob er jetzt genau alles kauft was dabei war kann ich nicht sagen. Aber war wohl soweit in Ordnung ,👍
 
Oben Unten