PC zusammengebaut - manchmal kein USB kein Bild CPU Lüfter aus

puller22

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,


Hardware:
  • Prozessor (CPU): i7 6700k
  • Arbeitsspeicher (RAM): Corsair Venegance RGB Pro (2x 8GB) DDR4 3200mhz C16 XMP2.0
  • Mainboard: Asus Z170 Gaming / Aura
  • Netzteil: Corsair RM850x
  • Gehäuse: Sharkoon TG5 RGB Pro
  • Grafikkarte: 3060Ti MSI Gaming Z Trio
  • HDD / SSD: 256GB SSD San Disk Plus
  • Weitere Hardware, die offensichtlich mit dem Problem zu tun hat(Monitormodell, Kühlung usw.): MSI MAG Core Liquid 240R
Problem:

  • ... Mainboard wurde mit Prozessor vom alten PC übernommen (alter PC lief ohne Probleme).
    Nach dem Umbau lief der PC sofort ohne XMP & mit XMP Standart Profil wurde aber zu warm.
    Mainboard wurde dann in den BIOS übertaktet auf 1.2V & 4300 MHZ mit XMP für RAM (lt. bau8r Video Guide)
    PC lief danach sehr gut, Kühlung war auf Core#1 max 75 Rest 65 - 68 Grad.
    Plötzlich ging der PC aus nach 5h spielen und 15min Stresstest -> Kein Bild, Kein USB & CPU Kühler ohne Funktion.
    Am Mainboard leuchtet die RGB sowie die Graka & die RAM noch.



Gruß Aaron
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich dich richtig verstehe geht der PC jetzt auch nicht mehr an oder?
Wenn ja dann schalte mal hinten das Nezteil aus und wieder an .
Danach schauen ob der PC wieder angeht.
Leuchtet den auf dem Mainboard noch was anders außer die RGB Beleuchtung ? Sowas wie ein DBUG Led oder boot Led?
mit XMP Standart Profil wurde aber zu warm. Was wurde zu warm ? der Ram die CPU?
Mainboard wurde dann in den BIOS übertaktet auf 1.2V (was wurde auf 1.2 Volt gestellt) & 4300 MHZ mit XMP für RAM
Du übertaktest da nicht das Mainboard sonderen den RAM oder Die CPU je nach dem welche Settings du verändert hast.
und 1.2 Volt bei 4300mhz Ram halte ich für unmöglich . 1.2 volt auf der CPu vlt aber nicht auf dem RAM.
Der Sollte bei der Frequenz mindestens 1.35 Volt haben vlt sogar eher 1.5.
 
TE
TE
P

puller22

Schraubenverwechsler(in)
Wenn ich dich richtig verstehe geht der PC jetzt auch nicht mehr an oder?
Wenn ja dann schalte mal hinten das Nezteil aus und wieder an .
Danach schauen ob der PC wieder angeht.
Leuchtet den auf dem Mainboard noch was anders außer die RGB Beleuchtung ? Sowas wie ein DBUG Led oder boot Led?
mit XMP Standart Profil wurde aber zu warm. Was wurde zu warm ? der Ram die CPU?
Mainboard wurde dann in den BIOS übertaktet auf 1.2V (was wurde auf 1.2 Volt gestellt) & 4300 MHZ mit XMP für RAM
Du übertaktest da nicht das Mainboard sonderen den RAM oder Die CPU je nach dem welche Settings du verändert hast.
und 1.2 Volt bei 4300mhz Ram halte ich für unmöglich . 1.2 volt auf der CPu vlt aber nicht auf dem RAM.
Der Sollte bei der Frequenz mindestens 1.35 Volt haben vlt sogar eher 1.5.

Der PC ging an, in dem ich am Hauptkabel vom Mainboard gewackelt habe. Davor wo ich das Problem schonmal hatte musste ich die RGB Stecker aus dem Contoller Gehäuse entfernen damit der PC angeht. Mainboard leuchtet nur die Rote Strom Lampe unten rechts.
( Hatte vorher BIOS reset per Batterie gemacht, das hat aber nichts gebracht. )

Kann es sein das irgendwo ein wackelkontakt ist? Mainboard evtl falsch angebaut Abstandshalter vergessen, dass es so ein Problem gibt das er abschaltet? (Bin auf der Arbeit würde das nachher prüfen, aber ob das damit zusammenhängen könnte? Oder kann man sowas ausschließen)

Der PC läuft aktuell auf BIOS Werkseinstellung und bei einem Stresstest mit oder ohne RGB läuft er gleich.
CPU Temp auf Core #1 73 Grad rest 63 - 68 Grad. Weiter habe ich noch nichts gemacht.

Übertaktet wurde die CPU - Übertaktet mit 1.2 V wurde die Einstellung " CPU Core Voltage Override".
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Der PC läuft aktuell auf BIOS Werkseinstellung und bei einem Stresstest mit oder ohne RGB läuft er gleich.
Mit oder Ohne RGB ? Was soll mir das sagen ? RGB ist nur die Beleuchtung die macht in der Regel keine Probleme .
Wahrscheinlich reicht deiner CPU 1.2 Volt nicht und deswegen ist er ausgegangen.
Wenn der PC angeht wenn du am 24Pin am Mainboard wackelts würde ich fast mal sagen, das , das Kabel nicht Richtig eingesteckt ist oder das MB einen Wackelkontakt hat.
Wenn du den RGB Stecker ausstecken muss das der PC angeht, richt das sehr Stark danach das da was faul ist. Entweder steckt das im Falschen Slot oder er oder was auch immer er betreibt ist Defekt.
Ein Bild von inneren des PCs hilft hier vlt.
 
TE
TE
P

puller22

Schraubenverwechsler(in)
Ich meinte mit RGB das er beim ersten Absturz komischerweise nach dem entfernen der RGB Beleuchtung 3Pin Stecker wieder anging. Beim 2 mal ging er an in dem ich am Mainboardstecker drückte. Kann beides zufall sein.

Bild kann ich nachher anhängen!
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Was benutzt du da ? Also was ist am anderen Ende des RGB Steckers. Und wo genau ist dieser auf dem Board Installiert.
ich vermute das Problem so langsam bei dem RGB Steckerli.
 
TE
TE
P

puller22

Schraubenverwechsler(in)
Da sind die RGB Lichter von den 3 Frontlüfter angeschlossen sowie die RGB von der AIO Wasserkühlung mit Lüfter. Dann vom Controller zum Netzteil.
Siehe Bild
RGB Controller.png
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ist dein RGb Gerät denn auch welche die 12 Volt brauchen ?
Aber sieht soweit eigentlich gut aus
Wie sind den die Kleinen Schalter bei der Konfiguriert ?
 
Oben Unten