PC-zeigt kein Bild mehr an

TE
TE
K

Kampfcollie

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie hast Du die Kapazität gemessen?
Multimeter ca. 3V
Die Workstation-Karte lassen wir mal raus.

Läuft das Netzteil an?
Jo, leuchtet ja Lüfter dreht sich und alle Teile am Mainboard scheinen ja irgendwie Strom abzubekommen.
Kann ich aus dem Büro nicht sagen. Wenn ich das heute mal korrekt einbaue schaue ich mal drauf...
Kann es sein wenn ein Netzteil zu alt ist, dass das beschriebene Fehlerbild auftaucht? Nach dem schwarz werden des Bildes leuchtet ja unten im Rechner alles fröhlich weiter...
Er scheint ja bei Last abzurauchen--> Siehe Furmark.
Warum der PC danach immer gar kein Bild mehr zeigt...:ka:

Wird gleichfalls nach Überprüfung in Erwägung gezogen.

Hast du DEN DP Adapter mittlweile richtig eingesteckt, oder hängt der immer noch auf halb acht wie auf dem Foto?
Jo, ich habe iwe o.b. 2 frische Kabel für den DP/HDMI gekauft. Ohne irgendwelche Adapter
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Multimeter ca. 3V
Da mißt man aber die Batteriespannung und es war eine alte Batterie, fast am Ende der Kapazität.
Alles unter 3,1V lebt nicht mehr lange, sagt meine Erfahrung.

Die Kapazität kann man eigentlich nur mit dem Kurzschlußsstrom messen (ganz leicht antippen im 200mA-Meßbereich).

Da die Zellen aber nur 200mAh haben hat man die ganz schnell leergesaugt, wenn sie gebraucht sind.
Also neue CR 2032 an der Tankstelle mitnehmen bei der Heimfahrt.

Kann es sein wenn ein Netzteil zu alt ist, dass das beschriebene Fehlerbild auftaucht?
Bei dem Typ immer.

Nach dem schwarz werden des Bildes leuchtet ja unten im Rechner alles fröhlich weiter...
Er scheint ja bei Last abzurauchen--> Siehe Furmark.
Warum der PC danach immer gar kein Bild mehr zeigt...:ka:
Na, was zieht denn den meisten Strom im PC?
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Ich hab auch das Netzteil im Verdacht, daher ja meine Frage ob du den gelegentlich mal Stromlos schaltest.

Wenn er auf dem Weg zur Werkstatt (logischerweise) stromlos war und dort dann anlief und dann zu Hause anlief (stromloser Transport again) deutet das halt auf ein vollständiges Entladen der Elkos während des Transportes hin.

Ich hab oft erlebt das Geräte mit defekten Elkos kurz angehen wenn man sie vom Strom koppelt und danach entweder nicht oder schlecht liefen.

Kannst ja mal versuchen das Netzteil durch das Lüftergitter zu fotografieren, vielleicht sieht man ja einen offensichtlich geplatzten Elko, dann wärs klar.
 
TE
TE
K

Kampfcollie

Komplett-PC-Käufer(in)
Da mißt man aber die Batteriespannung und es war eine alte Batterie, fast am Ende der Kapazität.
Alles unter 3,1V lebt nicht mehr lange, sagt meine Erfahrung.

Ich bau noch mal ne ganz frische ein.
Die Kapazität kann man eigentlich nur mit dem Kurzschlußsstrom messen (ganz leicht antippen im 200mA-Meßbereich).

Da die Zellen aber nur 200mAh haben hat man die ganz schnell leergesaugt, wenn sie gebraucht sind.
Also neue CR 2032 an der Tankstelle mitnehmen bei der Heimfahrt.


Bei dem Typ immer.


Na, was zieht denn den meisten Strom im PC?

Was wäre denn ein richtig gutes Netzteil mit dem ich auch in näherer Zukunft solide Grafikkarten (Ala Geforce 3070 und CPU's ala amd 5800x oder ähnliches) ranhängen kann?
Wenn ich mir nen neues Netzteil hole dann soll das Leistungstechnisch für eine neue Ausbaustufe reichen. Oder würden da die vorgeschlagenen Alternativen von Wuselsurver schon reichen?
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Ich hab ein Seasonic GX 550 aber für ne 3070 würd ich auf 650W hochrüsten, einfach zur Sicherheit.

Der Preisunterschied ist nicht sehr hoch, von daher würde ich auch unter 80 Plus Gold keins mehr kaufen.
Zudem sind die von Seasonic langlebig und 10 Jahre Garantie haste da auch.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bau noch mal ne ganz frische ein.


Was wäre denn ein richtig gutes Netzteil mit dem ich auch in näherer Zukunft solide Grafikkarten (Ala Geforce 3070 und CPU's ala amd 5800x oder ähnliches) ranhängen kann?
Das:
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html?hloc=at&hloc=de .
Das Packt auch eine RTX 3070.
Bei einer RTX 3090 würde ich noch mal 100W drauflegen.
Die Kirmesbelüftung würde ich da aber gegen leise tauschen:
https://geizhals.de/be-quiet-pure-wings-2-bl046-a994421.html?hloc=at&hloc=de ,
https://geizhals.de/noiseblocker-nb-eloop-b12-ps-itr-b12-ps-a820091.html?hloc=at&hloc=de ,
https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-bl066-a1490397.html?hloc=at&hloc=de ,
sonst wird er PC laut.

Als Kühler würde ich den empfehlen:
https://geizhals.de/scythe-mugen-5-pcgh-edition-scmg-5pcgh-a1603022.html?hloc=at&hloc=de ,
https://geizhals.de/scythe-big-shuriken-3-scbsk-3000-a2018932.html?hloc=at&hloc=de ,
je nach dem, was ins Gehäuse paßt.


Der Ryzen 7 5800 paßt erst ab BIOS-Version 6023.
https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-X370-PRO/HelpDesk_BIOS/ .

Die mußt Du vorher installieren.
 
TE
TE
K

Kampfcollie

Komplett-PC-Käufer(in)
Nabend,

ich habe nochmal eine andere Grafikkarte eingebaut. Jetzt geht der PC erstmal wieder.
Ich habe die CPU solo mit Prime95 getestet und HWINFO geloggt.
Ich habe die GPU solo mit Furmmark getestet und HWINFO geloggt.
Ich habe die GPU zusammen mit CPU mit Furmmark/Prime95 getestet und HWINFO geloggt.
Der Kern des Ganzen:
CPU nie größer 65C°
GPU nie größer 58C°

Ich baue jetzt nochmal die alte Grafikkarte ein und mache den gleichen Test, wenn dann das Bild direkt wieder abraucht spricht wohl doch vieles für die Graka.

Nachtrag:
Mit der Sapphire R9280X Grafikkarte gehts nicht(kein Bild,kein nichts), mit Tauschkarte (Geforce GTX 750Ti) gehts ganz normal.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
K

Kampfcollie

Komplett-PC-Käufer(in)
Demnach müsste ich also Netzteil & Grafikkarte tauschen. Welche Grafikkarte bis 800€ würdet ihr für mein (inzwischen etwas älteres Mainboard) empfehlen. Netzteile habe ich ja schon vorgeschlagen bekommen...

Danke für eure Mühe.

Ps: Ich habe alle Optionen jeweils ca. Eine halbe Stunde laufen lassen.

Also eigentlich auch small ffts.
 
Zuletzt bearbeitet:

theGucky

Freizeitschrauber(in)
GPU...gebraucht oder neu?
Auflösung: 1080p,1440p oder 4k?
Für 1080p reichen eine 6600XT oder 3060 aus. (Ca 400-430€) Für 1440p müsste eine Nummer höher her. Z.b. 3060Ti oder 6700XT (550-600€).
Von einer RX6500XT oder kleiner würd ich definitiv abraten. Die würden nicht richtig laufen, da man PCI-E 4.0 braucht und die auch so beschnitten sind.

Ansonsten kann man auch mal auf den Gebrauchtmarkt gucken...aber da gibt es immer noch wenig Hoffnung.
Viele kleine Nvidia Karten 1600er/2060 gehen auch mal gerne zum "alten" Neupreis raus...oder höher... da würd ich gleich in eine neue Karte für 400€ investieren...
Ich versuche derzeit eine 1650Super bis 2060 zu bekommen fürs H.265 Encoding...aber eine 1650Super unter 180-200€ ist nicht zu kriegen...und 2060 ab 280€....
Gleichzeitig soll die auch in ein Mini Gehäuse, also max 220mm XD.

P.S. Wenn ich deine Radeon 3100 ansehe, dann wäre alles in den letzten 2 Generationen besser XD...
Neu kostet die übrigends 178€...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten