• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Upgrade max. 300 - 400 €

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag ich benötige Hilfe bei der Auswahl neuer Komponenten für meinen langsam in die Jahre gekommenen PC.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: Intel Core I7 I930
Kühler: Alpföhn Brocken
MB: Gigabyte X58A-UD3R
Ram: 6*2 GB OCZ DDR3 Ram (Triple Channel)
Graka: KFA2 NVIDIA GeForce GTX 970 EXOC Black Edition 4GB
Festplatte: Samsung 860 EVO 500GB
Samsung 840 250GB
Samsung HDD 1TB
Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 W
Gehäuse: Fractal Design Core 2500

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

2x Full HD 60 Hz.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Eindeutig CPU, Ram und Motherboard.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

In den nächsten 1-2 Monaten.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

300-400 € für CPU, Motherboard und Ram weniger wäre natürlich super. Festplatte ist noch offen ob ich eine M.2 hole oder nicht.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Keine spezifischen Vorlieben. Spiele eher ältere Spiele (Humble Monthly Bundle und Diablo 3) plane aber schon für Diablo II: Resurrected.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Im Moment reicht der Speicher vollkommen aus. Ein Upgrade auf eine M.2 ist halt später geplant, es sei denn es würde sich sofort lohnen dann müsste das Budget eventuell erhöht werden, falls es nicht passen sollte.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Wünsche nicht direkt. Dieser PC ist eigentlich nur als Übergang gedacht für ein stärkeres System (komplett Neu oder Laptop hängt vom Firmengerät ab das ich gestellt bekomme).


Wie man halt sofort erkennt ist es die CPU die mich stark einschränkt wobei ich es im Moment nur dann merke wenn ich leistungshungrige Spiele (Wolcen 30 -50 FPS) laufen habe und auf dem 2ten Monitor etwas im Internet nachschauen will und alles deutlich langsamer von statten geht.

Ob Intel oder AMD ist mir im Grunde vollkommen egal Hauptsache er läuft schneller :-D.

Danke schon einmal im Voraus für etwaige Antworten.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also für 300€ wird das garnicht so leicht.
80€ gehen schonmal für 3200mhz 16Gib Ram drauf
Dann beim Mainboard bei AMD MSI b550 A-pro 105€ bei intel eher in die region 130€ für ein Normales B560 Board
und bei Prozessoren bei Intel würde auch den 11400F oder mit interner GPu 11400. Bei AMD den 3600(x) (xt) oder halt den etwas Teueren 5600x.
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Ja ich weiß das der Preis ein wenig niedrig ist. Ist halt nur ein Preisrahmen wenn es an 500 € geht muss ich halt in den sauren Apfel beißen. Hab halt im Forum mitbekommen, dass die Prozessoren von Intel in den niedrigen Preisregionen recht gut sein sollen und AMD im Moment teurer ist. Wie man meinem PC ja auch ansieht ist jede CPU quasi ein Upgrade.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Bis 400€ kein Problem:

+
+
macht 370€

Sind sogar noch 30€ für nen guten Kühler drin :daumen:
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Cool Danke das sieht ja schon einmal sehr gut aus. Was für ein Kühler ist denn empfehlenswert ?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also dein Brocken ist jetzt nicht soo schlecht :ka:
Ansonsten sowas hier (grad im Angebot):
oder auch sehr gern genommen:
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Cool also könnte ich meinen alten Kühler behalten. Ich müsste wahrscheinlich nur neue Halterungen vom Hersteller besorgen oder??

Hab gerade noch einmal nachgeschaut. Mein Kühler ist das Auslaufmodell. Ich bezweifle also, das ich noch eine Halterung für die aktuelle Generation bekommen werden.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Welchen hast du denn ganz genau?
Den Ersten?
Da sollte eigentlich auch Montagematerial für die Intel Desktop-Sockel (1155/1156 etc.) dabei gewesen sein, dass auch noch auf die aktuellen 1200er Boards passt.

Kram mal in deinem Fundus ;)
Ansonsten schreib mal ne Mail an Alpenföhn und frag einfach nach, ob die dir Tipps geben können.
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Info

Jo war der erste. Dann muss ich mal schauen ob ich die Sachen noch finde, wenn sie die Umzüge überlebt haben.=)

Werde erstmal nachschauen anschließend kann ich die Firma ja immer noch anschreiben.
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
So habe den Build so erstmal unter Beobachtung gestellt um eventuell ein Schnäppchen zu machen.

Gibt es noch eine Alternative von AMD in dieser Preisregion oder sollte ich mich voll auf diesen Build konzentrieren.

Ram scheint ja für beide optimal zu sein nur MB und CPU (Kühler) würden sich ja ändern.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Gibt es noch eine Alternative von AMD in dieser Preisregion
Nichts was auch nur annährend so wie Leistung bietet wie der 11400F.
Bei AMD käme man evtl. deutlich günstiger beim Board weg und könnte somit einen 3600er Ryzen ins System bringen, aber der hat halt nicht die gleiche Leistung wie der neue Intel :ka:
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Kurzes Update. Habe alle Artikel in der Beobachtung.

Mein Kühler ist leider das Auslaufmodell von Alpföhn und von daher können sie mir keinen Aufsatz zuschicken. Zuhause habe ich auch die Sachen nicht mehr.

Habe gerade bei Mindfactory den Ryzen 5 3600 für 149 € gesehen lohnt sich der Wechsel oder sollte ich die 30 € mehr investieren für den 11400KF ??
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Der 11400F hat halt schon ordentlich mehr bumms als der olle 3600er, also mMn. lohnt der "Aufpreis" (stand jetzt findet man beide für 189€ über Geizhals)
Deine 149€ im Mindstar beziehen sich auf die "tray" Variante ohne Hersteller Garantie, also würde ich die auch gar nicht unbedingt in Betracht ziehen.

*editwegenKühler*
Den könntest du nehmen, egal welche CPU es wird.
*doppeledit*
Hab ich ja schon verlinkt oben :ugly::klatsch:
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Update 2:

Habe jetzt den 11400F länger unter Beobachtung leider wird er immer teurer. Er bewegt sich im Moment um 191 € und nähert sich somit der Preisregion des 11600K (225 €) oder den des 5600X (249 € Angebot)

Lohnt sich der Aufpreis bei der Intel CPU bzw. der Wechsel auf AMD (Mainboard sollte theoretisch günstiger sein)?


Wollte Mitte/Ende August den PC kaufen und wollte daher fragen ob ich darauf warten soll ob der 11400F wieder günstiger oder sollte ich bei einem Schnäppchen bei oben genannten Chips zugreifen (11600K war für 189€ als Tray im Angebot aber nur 2 Exemplare).
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also der Aufpreis zum 11600K lohnt sich meiner Meinung nach nicht wirklich.

AMD ist aktuell teurer, da würde ich dann zu folgenden raten:

Wenn du sparen willst, dann bleib beim 11400F.
 
TE
T

TheWittels

Schraubenverwechsler(in)
Danke für Alternative Torben456.

Werde jetzt erstmal eine Zeit lang warten und dann schauen wie sich alles entwickelt.
 
Oben Unten