PC stürzt beim Starten von Spielen ab Blackscreen

TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Richtig.


Das gibt oft Datenverluste, die man erst bemerkt, wenn es meist zu spät ist.


Kannst Du auch machen.

Vergiß aber das Umbenennen der neuen Platte nicht nach Ausbau der alten.
Manchmal sind die Partitionen umbenannt, auch nach Ausbau der alten Platte.

Sonst funktionieren manche Programme nicht.
Ahhh da sagste was mit dem umbenennen der Platte, vielen Dank. Jetzt kann wieder fast nichts mehr schief gehen ne 😅
 

Hellhammer

Komplett-PC-Käufer(in)
Leider ist uns beim Wechsel des Netzteils an meiner HDD der Stecker abgebrochen ich habe es flicken können aber fest hält das leider nicht mehr
Inwiefern ist der abgebrochen? Der Stecker vom Netzteil zur Festplatte oder der Stecker auf der HDD? Wie hast es "geflickt"?
SATA oder IDE? Da will ich auch Fotos sehen - unbedingt!
Vlt ist ja dein Pc schon etwas entstaubt derweil?
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Inwiefern ist der abgebrochen? Der Stecker vom Netzteil zur Festplatte oder der Stecker auf der HDD? Wie hast es "geflickt"?
SATA oder IDE? Da will ich auch Fotos sehen - unbedingt!
Vlt ist ja dein Pc schon etwas entstaubt derweil?
Huhuu, sorry für die späte Antwort erstmal. Das Plastik vom Stecker der in der HDD drinnen ist, ist abgebrochen aber OHNE die goldenen kleinen "verbindungen" die sind dran geblieben. Und so habe ich dann die kleinen Zacken wieder vorsichtig in das abgebrochene Stück an der HDD reingefädelt und siehe da es funktioniert. Befestigt habe ich es jetzt mit etwas Paketband einfach nur damit die goldenen Stecker nicht wieder raus rutschen. Ich habe mir jetzt auch zum superpreis direkt ne Samsung QVO 970 neu, zugelegt und werde dem bald ein Ende bereiten.


Kann ich euch nochmal was fragen? Ich würde jetzt zum super Preis ein MSI B450M Pro-VDH MAX und 2x8 GB = 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 MHz RAM bekommen. Könntet ihr mir das empfehlen für kleines Geld und ich würde mir dann nächsten Monat nen AMD RYZEN 5 3600 oder 5600 holen für 100-150€ extra ? Kann man mir das so weiterempfehlen oder hättet ihr Verbesserungsvorschläge? Ich wollte nur euch vorher fragen bevor dann wieder kommt : das Board hätte ich mir zu der Zeit schon nicht mehr geholt 😅😅😅😅 oder soll ich das in einem separaten Thread posten ?
Achsoo ganz überlesen, also etwas entstaubt mit dem Sauger vorsichtig habe ich. Aber mehr traue ich mich nicht vorallem mit der Festplatte gerade die sollte erstmal vollständig rüberkopiert sein auf die neue dann kann ich da mal rum probieren. 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

Hellhammer

Komplett-PC-Käufer(in)
Also wenns ein Micro-ATX Board sein soll würde ich trotzdem eins mit dem B550 Chipsatz kaufen. Da bist bei den Ryzen 3 und 5 Prozessoren gut aufgehoben, bei B450 Boards sind nicht alle Ryzen kompatibel....
Micro ATX Boards Geizhals

Ram würde ich mindestens DDR4-3600 Mhz nehmen.
RAM 3600 Mhz Geizhals

Die neuen Intel könntest dir auch noch ansehen.
PCGH Kaufberatung

CPU Kühler brauchst einen neuen, egal für welches System du dich entscheidest.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Also wenns ein Micro-ATX Board sein soll würde ich trotzdem eins mit dem B550 Chipsatz kaufen. Da bist bei den Ryzen 3 und 5 Prozessoren gut aufgehoben, bei B450 Boards sind nicht alle Ryzen kompatibel....
Micro ATX Boards Geizhals

Ram würde ich mindestens DDR4-3600 Mhz nehmen.
RAM 3600 Mhz Geizhals

Die neuen Intel könntest dir auch noch ansehen.
PCGH Kaufberatung

CPU Kühler brauchst einen neuen, egal für welches System du dich entscheidest.
Ja das habe ich auch schon gelesen aber im Internet habe ich nachgelesen das das Board aber kompatibel ist und eig. Kein BIOS update braucht. Könnte man ja aber trotzdem machen wenn was nicht klappt. Ansonsten würde das MB glaube ich garnicht die 3600mhz von den RAM vertragen glaube nur eh 3000mhz. Habe ich das richtig gelesen? Es geht halt nur darum das ich beides zusammen für knapp 70€ bekommen würde. Wenn ich mir jetzt wieder ein B550 suche und nen RAM mit 3600mhz bin ich bei den Sachen bei bestimmt 130€ oder sowas ...
Es geht mir halt echt nur darum dann den "Altmüll" an RAM, CPU und MB in meinem PC etwas upzudaten für 70€+nen ryzen 5 3600 für 100€ ungefähr sind doch in Ordnung fürs erste.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Neupreis? Dann ist es ein guter Preis. Wenn es für deine Zwecke ok ist, warum nicht. Das Board passt mit dem Prozessor.

https://de.msi.com/Motherboard/B450M-PRO-VDH-MAX/Specification

RAM übertakten soll funktionieren. Prozessorlüfter brauchst noch, oder ist ein Standardlüfter dabei?
Super. Ja also mir reicht das eigentlich bei mir muss nicht alles auf Ultra stehen, aber etwas anschaulich sollte es schon sein können 😅

Jaa ein Standard cpu Kühler ist wahrscheinlich dabei, wenn nicht was könntest du mir denn da noch empfehlen? 😊
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ich würde jetzt zum super Preis ein MSI B450M Pro-VDH MAX und 2x8 GB = 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 MHz RAM bekommen. Könntet ihr mir das empfehlen für kleines Geld und ich würde mir dann nächsten Monat nen AMD RYZEN 5 3600 oder 5600 holen für 100-150€ extra ?
Das wäre ein großes Upgrade für dich. :daumen:
Und wenn du einen R5 3600 für 100€ bekommst, geht das definitiv klar.
(Neu ist dieser inzwischen teurer als sein Nachfolger R5 5600 :ugly:)
Jaa ein Standard cpu Kühler ist wahrscheinlich dabei, wenn nicht was könntest du mir denn da noch empfehlen?
Ich hab den hier für den 3600X und bin vollauf zufrieden:

Du solltest aber noch mal genau gucken, was in dein Gehäuse passt.
Ich weiß jetzt nicht ob dein Gehäuse hier schon mal genannt wurde.
Wenn das Case arg eng ist, dann wird ein hoher Towerkühler evtl. problematisch.

Ansonsten würde ich den hier nehmen:

Günstig, für den 3600 genau richtig und relativ klein mit nur 146mm Höhe.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte so was auch mal. Meiner lief 100% stabil im office Betrieb bei games dann blackscreen. Bei mir wars das Mainboard. War schon 10 Jahre alte. Vermutlich irgendwelche Kondensatoren die defekt waren und erst den Absturz verursachten wenn 100% Strom durchfloss...
Bei dir würde ich dann auch fast zu einem Neukauf von cpu, mainboard, Netzteil raten....
Den Rest kannst dann ja anschließen.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Das wäre ein großes Upgrade für dich. :daumen:
Und wenn du einen R5 3600 für 100€ bekommst, geht das definitiv klar.
(Neu ist dieser inzwischen teurer als sein Nachfolger R5 5600 :ugly:)

Ich hab den hier für den 3600X und bin vollauf zufrieden:

Du solltest aber noch mal genau gucken, was in dein Gehäuse passt.
Ich weiß jetzt nicht ob dein Gehäuse hier schon mal genannt wurde.
Wenn das Case arg eng ist, dann wird ein hoher Towerkühler evtl. problematisch.

Ansonsten würde ich den hier nehmen:

Günstig, für den 3600 genau richtig und relativ klein mit nur 146mm Höhe.
Leider steht das auf meiner Rechnung nicht drauf wie das Gehäuse heißt aber wenn man auf Shinobee die PCS ansieht mit dem roten Gehäuselüfter vorne dran, der isses 😅 sollte wohl reinpassen eigentlich ...
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
@nadia_bou18 : ... interessante Konversationen nach über zwei Wochen hier... und ... keine Nachricht gute Nachricht??
Und ... war es das Netzteil? Soweit ich das gerade nachvollziehen konnte, hast Du ja rein vorsorglich wg. des Netzteils(?) gleich Dein gesamtes System erneuert ...
So im Prinzip hätte hier ja doch nach den Tipps über ein wackeliges Netzteil als Ursache nach dem Tausch doch alles wieder rundlaufen müssen ...
Mein Tipp, falls Du Dein altes Netzteil noch nicht dem Recycling übergeben hast ... bau es spaßeshalber mal wieder in Dein erneuertes System ein ... und ... meine Vermutung, Dein System läuft dann trotzdem mit dem Alteiesen rund :-)!
Also ... was wäre dann die zwingende Schlußfolgerung ...
PS: Was hat dich dieser Spaß denn jetzt so rundherum letztlich gekostet ??
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Dein System läuft dann trotzdem mit dem Alteiesen rund :-)!
Oder du hast das Geld zum Fenster raus geworfen wegen der "guten Beratung" .

Netzteile altern und so ein Alteisen (bis zu 13 Jahre alt)
"400W Xilence Silent-Deluxe ATX"
käme mir nicht in einen neuen PC an zeitgemäße Hardware.

Die Firma ist nicht gerade für Langlebigkeit bekannt.
Und o.g. Gerät hat nicht mal alle notwendigen Schutzschaltungen, von der Effektivität, den 400V-Kondensatoren und der restlichen Elektronik ganz zu schweigen.
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Huhuuuu und ein riesen sorry an alle die auf mich gewartet haben.

Das Netzteil läuft gut und tatsächlich konnte ich dann damit auch wieder zocken-Vielen Dank an alle :)

Stand der Dinge ist nun: Ich war dann wahrscheinlich etwas beleidigt über mein uraltes System das ich noch mehr upgegradet habe für kleines Geld.


Ich habe eigentlich fast ein komplett Upgrade vorgenommen bedeutet ... Ich habe mir einen AMD Ryzen 5 3600x, 2x 8gb 3200mhz G.Skill RAM und ein B450 Tomahawk Max besorgt und eine Samsung 970 QVO 1TB da mir ja der Stecker meiner HDD abgebrochen ist 😅(und nächsten oder übernächsten Monat würde ich mir dann eventuell ne RTX 3060 gönnen 🤤)

Alles zusammen angesteckt mit nem Kumpel, lief auch direkt aber leider plötzliche Bluescreens. Kann gut sein bei den Komponenten und Treibern etc. Die drauf waren. Also hab ich Windows einmal neuinstallieren lassen, neue Treiber draufgezogen und alles lief supi. Wenn ich unten auf meine Ordner gegangen bin habe ich meine Festplatten nicht direkt gesehen, haben aber eindeutig funktioniert konnte ja Sachen drauf donwloaden habe ich Superhirn beide Festplatten aktiv gesetzt und nach nem Neustart war dann natürlich kein Betriebssystem mehr zu finden. Habe dann über nen Windowsbootstick die Eingabeaufforderung gestartet und die richtige Platte wieder aktiv gesetzt und die andere inaktiv. Nun geht auch mein Windows wieder, Games installiert und es läuft klasse!

Heute ebengerade ist mir dann aufgefallen das beim ersten Hochfahren der PC "laggt oder ruckelt" merke ich auch z.b. wenn ich in WoW rein gehe ruckelt auch der Ton z.b. die Maus aber auch etwas auf dem Desktop. Dann gehe ich auf Neustarten und er bleibt die ganze Zeit laggend in diesem Neustart Fenster von Windows. Dann halte ich den Ausschalter am PC gedrückt bis er aus geht, starte neu und alles funktioniert wieder. Woran kann das denn nun liegen 😭 Ich hab auch echt ein Unglück.
PS: Was hat dich dieser Spaß denn jetzt so rundherum letztlich gekostet ??
Also alles in allem habe ich jetzt plus die oben genannten Komponenten und das Netzteil 210€ bezahlt aber sind auch wie gesagt manche Teile gebraucht, aber alle mit Garantie außer dem Netzteil und dem Mainboard aber die kriegt man ja auch für wenig Geld wieder her 😊
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nun geht auch mein Windows wieder, Games installiert und es läuft klasse!
Schön, daß es wieder läuft!

Heute ebengerade ist mir dann aufgefallen das beim ersten Hochfahren der PC "laggt oder ruckelt" merke ich auch z.b. wenn ich in WoW rein gehe ruckelt auch der Ton z.b. die Maus aber auch etwas auf dem Desktop.
Sind wirklich alle Updates durch?

Dann halte ich den Ausschalter am PC gedrückt bis er aus geht, starte neu und alles funktioniert wieder.
Das sollte man nur im Ausnahmefall machen, weil Windows ja beim Runterfahren etwas macht.

Woran kann das denn nun liegen 😭 Ich hab auch echt ein Unglück.
Ich tippe auf noch fehlende Treiber.
Laß das System mal 2 Stunden in Ruhe nach dem Hochfahren, dann ist meist alles fertig.


Also alles in allem habe ich jetzt plus die oben genannten Komponenten und das Netzteil 210€ bezahlt aber sind auch wie gesagt manche Teile gebraucht, aber alle mit Garantie außer dem Netzteil und dem Mainboard aber die kriegt man ja auch für wenig Geld wieder her 😊
Baue das alte Netzteil bitte nicht wieder ein, es hält einfach die Stromspitzen eines Ryzen 5 3600x nicht aus und eine künftige RX 3060 schon gar nicht.
Die verbraucht noch mehr Strom und die Stromschläge sind heftiger.

Xilence hat nur wenig brauchbare Netzteile gebaut und das 400W Xilence Silent-Deluxe ATX ist qualitativ schlecht.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Also alles in allem habe ich jetzt plus die oben genannten Komponenten und das Netzteil 210€ bezahlt
Also, erstmal vielen Dank für das ausführliche Resumee :daumen:, so etwas ist hier eher selten.
Für die Summe hast Du bestimmt nichts verkehrt gemacht und der Rechner sollte wenigstens nochmal 1-2 Jahre ohne Probleme Freude machen.
Ach ja ... hat die Fehlermeldung zu Deinem letzten Problem mit so etwas wie "kernel 41" zu tun?
 
TE
TE
N

nadia_bou18

Kabelverknoter(in)
Huhu und danke mal wieder alle :))

Ich habe tatsächlich die Schnellstartoption wieder ausgeschaltet und es funktioniert bis dato ;) - Vielen Dank auch dafür mal wieder Ihr seid echt super Leute.

Wegen dem Netzteil da weiß ich schon bescheid, das kommt aufjedenfall weg. Und wenn ich die neue Grafikkarte hole auch direkt n neues Netzteil wahrscheinlich.

Und es gibt dazu leider keine Fehlermeldung. Ich merke es halt einfach nur beim Benutzen. Die Maus spinnt, laggt sozusagen. Und der Ton dann ebenfalls wenn man in einem Spiel ist. Aber anscheinend liegt es ja doch an der Schnellstartfunktion irgendwie... mal sehen. Alle Treiber sind auch installiert über Drivers easy und PC Helpsoft Driver Updater. Es hat ja auch wenig Sinn gemacht das es nachdem zweiten Hochfahren jeweils funktioniert hat.
 
Oben Unten