PC stürzt bei hoher Auslastung ab

TE
TE
R

rookie95

Schraubenverwechsler(in)
Die alte lief auch auf dem Riser. Ohne habe ich noch nicht getestet, werde ich aber bei der nächsten Gelegenheit versuchen (ist mit viel Umbau verbunden, wegen der AIO Wasserkühlung der neuen)
 
G

Gast1655068203

Guest
current usb device over status detected
current...over status = zu hoher Stromdurchfluss erkannt
usb device = Ursache USB Anschluss
Du hast nen Kurzschluss irgendwo an irgendeinem USB-Port
Wahrscheinlichste häufigste Ursache: Kurzschluss im hinteren USB-Port durch Metallplatte mit Ausschnitten, da die Nasen beim Einbau sowie Erschütterungen in die Anschlüsse gehen; //edit\\ USB-Anschlüsse des z. B. Gehäuses verursachen Kurzschluss //edit ende\\

Schau mal die hinteren Anschlüsse an, die Metallplatte mit den Ausschnitten, die du ans Gehäuse vor dem Einbau des Mainboards anbringst verfängt sich mit den schmalen Metallzungen beim/nach zusammenbau gern in USB- HDMI- und Lan-Ports und verursacht dadurch genau diesen Fehler, da da zu viel Strom fließt. Einfach Mainboard ausbauen, zurechtbiegen und wieder einbauen. Danach CMOS reset und BIOS wieder einstellen.
Falls das nicht die Ursache ist klemm die zusätzlichen USB-Hubs (NICHT GERÄTE) von z. B. dem Gehäuse, die am Mainboard angeschlossen sind ab und teste, ob das weiterhin passiert. Benutz ausschließlich die Anschlüsse am Mainboard direkt.

Wenn der Kurzschluss nicht auf dem Board selber passiert läuft dein PC wieder normal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Warscheinlichste Ursache: Kurzschluss im hinteren USB-Port durch Metallplatte mit Ausschnitten, da die Nasen beim Einbau sowie Erschütterungen in die Anschlüsse gehen
Das Board hat ein integriertes IO Shield...Also nein. Das scheidet aus...
Die alte lief auch auf dem Riser. Ohne habe ich noch nicht getestet, werde ich aber bei der nächsten Gelegenheit versuchen (ist mit viel Umbau verbunden, wegen der AIO Wasserkühlung der neuen)
Die alte GPU war eine PCIe Gen3. So wie das Riser Cable. Deine neue Radeon ist ne PCIe Gen4. Teste es wirklich mal ohne das Riser Cable.
 
G

Gast1655068203

Guest
Das Board hat ein integriertes IO Shield...Also nein. Das scheidet aus...
Das inkludiert die zusätzlichen USB-Anschlüsse von z. B. dem Gehäuse vom Board zu trennen und es dann zu testen. Ich füg das mal oben an :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
R

rookie95

Schraubenverwechsler(in)
Das Board hat ein integriertes IO Shield...Also nein. Das scheidet aus...

Die alte GPU war eine PCIe Gen3. So wie das Riser Cable. Deine neue Radeon ist ne PCIe Gen4. Teste es wirklich mal ohne das Riser Cable.
Habe schon ein Gen 4 Kabel neu verbaut, hat leider auch nicht geholfen. Wie gesagt werde ich es noch mal ohne probieren, muss dafür aber mal einen Tag frei haben um das zum zubauen, ist etwas aufwändiger.

Wenn der Fehler auftritt, kann ich alle und Geräte abklemmen ohne Erfolg. Abhilfe schafft nur eine Trennung der Stromzufuhr.
Ich habe anfangs auf raten des Asus Supports mein Mainbord tauschen lassen, was auch nicht geholfen hat. Gehe mal schwer davon aus, dass nicht zwei Mainboards in Folge den selben Fehler haben
 
G

Gast1655068203

Guest
Habe schon ein Gen 4 Kabel neu verbaut, hat leider auch nicht geholfen. Wie gesagt werde ich es noch mal ohne probieren, muss dafür aber mal einen Tag frei haben um das zum zubauen, ist etwas aufwändiger.

Wenn der Fehler auftritt, kann ich alle und Geräte abklemmen ohne Erfolg. Abhilfe schafft nur eine Trennung der Stromzufuhr.
Ich habe anfangs auf raten des Asus Supports mein Mainbord tauschen lassen, was auch nicht geholfen hat. Gehe mal schwer davon aus, dass nicht zwei Mainboards in Folge den selben Fehler haben
Sorry für die doofe Rückfrage, Ferndiagnose ist immer so ne Sache. Includiert das "alle Geräte abklemmen" das Abstöpseln der USB-Hubs, die beispielsweise am Gehäuse verbaut sind direkt vom Mainboard? Ich möchte das ausschließen, dass es nicht an irgendeinem USB-Hub liegt, der nen kurzen verursacht. Zieh ausnahmslos alle Hubs (USB 2 und 3) vom Mainboard ab und setz das Teil unter Last.

Falls der Fehler weiter auftritt: bring den wieder zum laufen, zieh mal alles incl Lüfter (außer CPU Lüfter), sodass im Mainboard nur RAM, CPU und GPU sowie CPU-Lüfter stecken und setz ihn wieder unter Last. Hierbei tausch Maus und Tastatur aus, falls möglich (nur um ganz sicher zu gehen, da die Wahrscheinlich in jedem Szenario dabei waren). Wenn der Fehler weiter Auftritt haben wir das zumindest auf 5 Teile eingegrenzt, wobei dann der Fokus auf CPU (PCI-E auf 5xxx Ryzen geht gern kaputt) und GPU liegt. Falls du die Möglichkeit hast teste ne starke PSU von nem Kumpel oder so mit deinem System, bei der du weißt, dass die funktioniert, dann hätten wir noch 4 Teile ;)

Tipp: Teile auch in einem anderen PC testen

Jetzt machst nen Bootbaren USB-Stick mit nem Memory Test für den RAM. Wenn der problemlos durch läuft haben wir noch 3 Teile, wenn nicht testest du die einzeln damit. Wenn's bei einem bestimmten Stick immer wieder abschmiert isses höchstwahrscheinlich der, lass den draußen und testen.

Gpu vom Kumpel besorgen und testen. Läuft: wahrscheinlich die GPU
Läuft nicht: wahrscheinlich CPU (schau mal, dass du da vielleicht eine testen kannst)

Läuft auch bei CPU nicht: kann sein, dass das getauschte Mainboard ebenfalls nen Montagsprodukt war oder du mehr als 1 Problem hast

Sollte der PC in mitten der Schritte funktionieren steckst du ein Teil nach dem anderen wieder an (im Ausgeschalteten Zustand) und setzt das Teil unter Last. Sobald der Fehler Auftritt hast du den Übeltäter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast1655068203

Guest
Wo hast Du den Blödsinn aufgeschnappt?
Können wir uns bitte darauf einigen der Person zu helfen und uns nicht die ganze Zeit dazwischen zu grätschen wegen mini Details? Das hilft der Person, die hilfe benötigt absolut nicht und verunsichert Sie und ich hab da sowas von keine Lust drauf... . Wir können beide im Dunkeln tappen, niemand ist perfekt und da ich nicht weiß, wie Versiert mein Gegenüber ist versuch ich das oftmals für Einsteiger und Amateur zu erklären, der gewisse Begrifflichkeiten kennt, aber nicht alles, auch wenn's nicht 100% akkurat ist.

Aber bitte, wenn du unbedingt ein Beispiel eines solchen Falles benötigtst
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Mir kommt das bei Ryzen 5XXX auffällig häufig unter die Nase und jetzt lass uns bitte der Person helfen, danke... .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten