PC stürzt ab und fährt nicht mehr hoch

xPepz

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe PCGH-Community,

als ich heute, wie üblich, mit Kollegen im Discord rumgehangen habe ist plötzlich mein PC abgestürzt
und kurz vor dem Absturz haben die Stimmen der Kollegen im Discord rumgespinnt, woraufhin ich meinen PC neugestartet habe.
Der PC war an, jedoch wurden die Lüfter extrem laut aufgedreht und der Monitor war zwar ebenfalls angeschalten, hat aber kein Bild gezeigt.
Selbst nach einem erneuten Restart, abstöpseln vom Strom für mehrere Minuten, oder nach dem entfernen der BIOS Batterie und wieder einfügen nach mehreren Minuten, immer dasselbe Problem.
Ich kann meinen PC nicht mehr nutzen und komme dabei nicht mal mehr ins Bios.
Jedes mal: schwarzer Bildschirm - laute Lüfter - und das durchgehend.
Selbst mit dem Power-On/Off Button kann ich den PC nicht mehr ausschalten, auch wenn ich diesen für längere Zeit gedrückt halte.
Ich freue mich über kurzfristige Hilfe sehr, weil ich ansonsten meinen PC nicht mehr benutzen kann, den ich jedoch dringend brauche!

Hier noch einige Hintergrundinformationen, falls das wichtig ist:
  • ich habe vorgestern eine neue NVME SSD eingebaut (diese hat aber funktioniert)
  • gestern ist bei uns 2x der Strom ausgefallen während der PC an war (er hat aber bis gerade trotzdem weiter funktioniert)
=> deswegen weiß ich nicht ob diese Informationen so relevant sind

Zum System:
  • x570 aorus elite mainboard
  • 2070 super msi x trio
  • 32 gb (2x 16) neo trident z 3600mhz ram
  • ryzen 7 3700x
  • beQuiet Straight Power 11 650W
  • nvme ssd samsung 980 pro (neu) 500gb
  • nvme ssd wd sn750 500gb
Falls ich etwas vergessen habe, oder mehr Informationen benötigt werden, bitte Bescheid geben.
Vielen Dank im Voraus! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Hier geht es bei Reddit um ein ähnliches Problem mit gleichem Mainboard, aber anderem Prozessor.
Ich persönlich würde sagen, dass entweder eine BIOS-Einstellung beim RAM Probleme macht oder irgendwo ein Defekt aufgetreten ist - evtl. beim Mainboard.
Ich empfehle erstmal einen CMOS-Reset vom BIOS.
Grüße
 
TE
TE
X

xPepz

Schraubenverwechsler(in)
Hallo xPepz!

Willkommen im PCGHx-Forum! ;)

Hast Du ein BIOS-Reset per Jumper gemacht:
https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/X570-AORUS-ELITE-rev-10/support#support-manual
mit CLR_CMOS ?
Hi :D Ja, habe ich eigentlich gemacht, dafür sollte man laut Anleitung einen Metallgegenstand an dem Jumper halten für mehrere Sekunden. Ich schau mir aber gerne noch mal den Beitrag an. Und was könnte man ansonsten noch probieren?
Hier geht es bei Reddit um ein ähnliches Problem mit gleichem Mainboard, aber anderem Prozessor.
Ich persönlich würde sagen, dass entweder eine BIOS-Einstellung beim RAM Probleme macht oder irgendwo ein Defekt aufgetreten ist - evtl. beim Mainboard.
Ich empfehle erstmal einen CMOS-Reset vom BIOS.
Grüße
Hi, das habe ich ja soweit gemacht, aber was könnte man noch machen, wenn das trotzdem keine Besserung bewirkt?
 

pgcandre

PC-Selbstbauer(in)
Windows Power Shell als Administrator Starten und folgendes eingeben.
sfc /scannow
Windows überprüft dein System und Repariert Automatisch fehlende oder defekte Dateien.
Ich vermute aber auch eher ein Mainboard oder Ram Problem. Bei meinem Board (MSI X570) entferne ich immer die Batterie für einige Minuten. Nach dem einsetzten der Batterie ist das Board wieder auf Standard Settings und meldet es auch beim Start. Dann würde ich das Board nur auf UEFI Stellen falls es das nicht ist und normal mit den Standard Einstellungen Testen. Mit etwas Glück hat vielleicht nur dein Windows einen kleinen Fehler durch den Stromausfall bekommen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Okay, danke, gibt es dazu auch ein Video Tutorial, wäre ungemein hilfreich für die genaue Vorgehensweise?
Hisn hat es in der Signatur stehen.

Ansonsten genau das, was ich geschrieben habe:
Alles ausbauen bis auf die CPU und einen RAM (auch die Grafikkarte und die NVME-SSDs!) und starten.

Klappt das nicht, auch noch den RAM raus und starten.

Tutorials sollte es milliardenfach geben:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
,

... .
 
TE
TE
X

xPepz

Schraubenverwechsler(in)
Windows Power Shell als Administrator Starten und folgendes eingeben.
sfc /scannow
Windows überprüft dein System und Repariert Automatisch fehlende oder defekte Dateien.
Ich vermute aber auch eher ein Mainboard oder Ram Problem. Bei meinem Board (MSI X570) entferne ich immer die Batterie für einige Minuten. Nach dem einsetzten der Batterie ist das Board wieder auf Standard Settings und meldet es auch beim Start. Dann würde ich das Board nur auf UEFI Stellen falls es das nicht ist und normal mit den Standard Einstellungen Testen. Mit etwas Glück hat vielleicht nur dein Windows einen kleinen Fehler durch den Stromausfall bekommen.
Danke erstmal, aber wie sollte ich Windows Powershell starten können, wenn ich nicht mal in Windows oder gar ins BIOS reinkomme? LG
Hisn hat es in der Signatur stehen.

Ansonsten genau das, was ich geschrieben habe:
Alles ausbauen bis auf die CPU und einen RAM (auch die Grafikkarte und die NVME-SSDs!) und starten.

Klappt das nicht, auch noch den RAM raus und starten.

Tutorials sollte es milliardenfach geben:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
,

... .
Okay, dankeschön, ich schaue mir das mal an. Ist eigentlich so ein motherboard beeper lautsprecher hilfreich oder empfehlenswert oder schafft man das auch ohne? LG
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Alles ausbauen bis auf die CPU und einen RAM (auch die Grafikkarte und die NVME-SSDs!) und starten.

Klappt das nicht, auch noch den RAM raus und starten.
Er hat ein AM4-Board. Die starten (soweit ich weiß) alle erst mit einem RAM-Riegel.

Habe bei der Fehlersuche per Nullmethode selber schon zwei mal gemerkt, dass ein AM4-Board nur mit RAM postet, leider nicht ohne:wall: (das hat AMD leider verkackt...)

Wollte nur noch mal darauf hinweisen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Er hat ein AM4-Board. Die starten (soweit ich weiß) alle erst mit einem RAM-Riegel.

Habe bei der Fehlersuche per Nullmethode selber schon zwei mal gemerkt, dass ein AM4-Board nur mit RAM postet, leider nicht ohne:wall: (das hat AMD leider verkackt...)
Bei mir hat bis jetzt jeder PC mit einem Riegel funktioniert.
Ohne hab ich noch gar nicht getestet, aber wenn das gar nicht geht ist der Hinweis gut.
 
Oben Unten