• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC kaputt nun brauche ich ein neues, aber welches?

Honki2000

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

hatte bis vor kurzem ein Be Quiet 400 Watt Netzteil mit einem 939 Socket Board und einer AMD X2 4400+ CPU und einer 9600GT Graka. 2 Optische Laufwerke und zwei HDD´s (1 Sata und eines PATA) rundeten den Rechner ab, Die insgesamt 5 Lüfter dürfen nicht unerwähnt bleiben.

Alles lief perfekt bis ich Trottel mich dazu entschlossen habe meine langsame PATA gegen eine SATA zu tauschen und gleichzeitig Win7 zu kaufen. Bei diesem "Routineeingriff" flog mir die Sicherung raus. Ich hatte schon vorher Probleme, dass beim starten des PC´s der Bildschirm mal schwarz blieb, habe den Speicher dann in eine andere Bank getan und es lief. Naja nun muss ich erstmal meinen PC zum Fachhändler geben und schauen, was alles geschrottet wurde, hat ihr da Erfahrungswerte?

Und nun zu der eigentlichen Frage:
Wollte nun etwas Geld investieren und neues Netzteil, CPU (Intel i5/570) RAM (4GB) und Board (Gigabyte GA-P55M-UD2) samt netten Kühler kaufen in der Hoffnung, dass die Graka noch funzt und die anderen Laufwerke nichts abbekommen haben, ist das realistisch oder knallen die Netzteile auch schon mal die Hardware durch?

Wenn mal angenommen nur mein altes Netzteil samt Board abgeraucht ist, was für ein neues Netzteil brauche ich dann für meine neue Konfig?

Ich bin so traurig, das glaubt ihr nicht, da mir noch nie was kaputtgegangen ist beim umbau und schon gar nicht bei so einer Kleinigkeit, aber irgendwas scheint schon vorher eien Macke gehabt zu haben oder die Belastung für das alte Netzteil war zu hoch keine Ahnung, aber da mir schon das zweite BeQuiet Netzteil abgeraucht ist will ich von der Marke lieber Abstand nehmen.

Für kompetente Antworten bin ich äußerst Dankbar.

lg

Honki
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Willkommen im Forum! :)

Dein Fall ist in der Tat skurril und natürlich bitter. Etliche sind der Meinung, Be Quiet wird überschätzt. Ein Fall wie deiner ist da aber ein ziemliches Extrembeispiel.

Bei einem Neusystem wie du es planst, ist ein 450 bis 500 watt Netzteil vollkommen ausreichend, sofern du nicht ein SLi oder Crossfire Gespann planst. Sehr gute Marken sind vor allem auch Enermax uind Corsair. Allerdings solltest du dann auch eine neue Grafikkarte einplanen, da ein Core i5 mit einer 9600GT nie sein volles Potential entfalten können wird, sofern du hauptsächlich spielen willst. Wenn du keine neue Grafikkarte kaufen willst, reicht auch ein einfaches Dualcore System.

Ansonsten sind die Kühler der Marke EKL aus der Alpenfön-Reihe, sowie Scythe und Thermalright sehr zu empfehlen.

Für genauere Angaben solltest du dein Budget nennen. Dann kann dir erst richtig geholfen werden. :daumen:

Ach ja, bei einem Be Quiet kannst du eigentlich davon ausgehen, dass der Rest der Hardware noch heil ist. Dass das gesamte System geschmort wird, ist heutzutage kaum noch der Fall, und wenn, dann nur bei sehr billigen Netzteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschine311

Software-Overclocker(in)
Willkommen im Forum!
Was hast du denn für ein Budget zur Verfügung und wie sieht es mit deinem alten Rechner aus mach mal ne Liste mit Gehäuse. Was willst du mit dem Rechner denn machen, nur Zocken?
Gib mal Antwort dann basteln wir dir schon was hübsches zusammen!
Gruß
M311
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Vielleicht reicht auch erst mal ein neuer Unterbau, der Sockel 939 ist ja echt alt geworden, da bitte nichts mehr investieren.
Sag mal, was du ausgeben kannst und was vom alten Rechner noch brauchbar ist.
 

henmar

PC-Selbstbauer(in)
ist das realistisch oder knallen die Netzteile auch schon mal die Hardware durch?

weil es ein be quiet! netzteil war, sollte der rest noch ganz geblieben sein. eine andere oft empfohlene marke ist cougar, die bringen in letzter zeit sher gute netzteile raus. ist dir kabelmanagement am nt wichtig?
 
TE
H

Honki2000

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend und vielen Dank für die nette Begrüßung :)

Ich habe ein stark begrenztes Budget von ca. 400-500 Euro. Am WE werde ich mal meine Graka zum PC-Händler bringen und da testen lassen. Ich wollte sie noch übergangsweise drin lassen und später als Physx Unterstützung weiternutzen.

Nun zu meinem "Rest" der hoffentlich nix abbekommen hat. Habe die Befürchtung, dass das Board "gewütet" hat.

Gehäuse Thermaltake Scull 3000
HDD 1 500 GB Samsung F3 SATA
HDD2 320 GB Seagate SATA
LG DVD Brenner
LG DVD Player
4 120 mm Thermaltake Lüfter
2 Kaltlichtkathoden


Das Netzteil sollte wenn möglich CM haben, aber das ist kein unbedingtes MUSS, habe nur beim BeQuiet so viel Kabelsalat gehabt, dass ich dachte ich sorge vor.

Der Brocken von Alpelföhn hat es mir schon angetan ^^

Bein Speicher bin ich etwas verwirrt. Da wird was vom Ramcontroller erzählt, welcher in der CPU ist beim Core i5/750 der 1033 kann aber gängiger aktueller Speicher kann 1666 bis hin zu 2000 (aktuelle PCGAMES Hardware), wie geht das? *g* Und dann kann man noch OC betreiben CPU und RAM und dann ist der 2000´er viel besser aber da muss ich mich noch reinlesen das ist Zukunftsmusik.

Ich kann auch noch bis Ende Januar mit der Anschaffung warten, da die Preise im Moment ja stark angezogen haben.

Ich kann leider nur abends antworten, da ich in der Firma kein Internet habe (ich arme Sau ^^)

Ich fühle mich hier schon mal sehr gut aufgehoben. Ich hoffe ihr könnt mir Hoffnung machen das alles nur halb so wild ist und ich spätestens ende Januar mein neues System habe.

lg

Patrick
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Aktuelle Core i X Modelle für Sockel 1156 können Speicher bis 1333 MHz, die für Sockel 1366 nur bis 1066 (meine ich zumindest). Ja, der Speichercontroller ist bei den Core i in die CPU gewandert. Wenn du die CPU übertakten möchtest, ist es meist besser, schnelleren zu kaufen. Du kannst dann sicherstellen, dass der Ram die Geschwindigkeit auch mitmacht und immer noch in seiner Spezifikation läuft.
 

Maschine311

Software-Overclocker(in)
Was hälste denn von dem Sys. Tower, HDDs und DVDs kannste ja weiter nutzen!

4096MB-Kit GEIL Value PC3-10660 DDR3-1333 CL7
83,67 €
Cougar CM 550Watt
86,72 €
Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, AMD 785G, ATX
76,36 €
AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3
133,50 €
Alpenföhn CPU-Kühler Groß Clockner - AMD/Intel
29,28 €

Summe: 409,53 €
 

AlexFCB87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Patrick,
ich würd auch sowas wie Maschine311 nehmen. Da hast du ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis für knapp 400 Euro. Und wenn du dann noch ne Grafikkarte brauchen solltest hast du ja von deinen 500 Euro Budgeht noch was übrig oder ?;) (geht die alte jetzt eigentlich noch oder kaputt?)
Ich hab mal unten auch noch ein System angehängt.
 
TE
H

Honki2000

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Danke für eure interessanten Vorschläge. Kleine Frage: Warum empfiehlt ihr durch die Bank den AMD und nicht den Intel? Hat der Intel nicht enormes OC-Potential und ist von Hause aus schon schneller als der AMD?

Also meine derzeitige bevorzugte Kombi wäre folgende:

GIGABYTE GA-P55M-UD2 iP55 S1156 mATX 86,60 €
EKL Alpenföhn Brocken S775, 1366, 1156, AM2(+), AM3 31,90 €
Intel Core i5 750 2.66GHz 4800MT/s S1156 95W 8MB BOX 150,92 €
Netzteil ATX CoolerMaster Silent Pro M 500W ATX 2.3 71,91 €
2x2048MB Kit Mushkin PC3-12800 1600MHz CL7 88,88 €

ohne Rücksicht auf Kompatibilität.

Wären 431 Euro.

Was meint ihr?

Nochmals Danke für die Mühe.
 

Maschine311

Software-Overclocker(in)
Weil AMD ein wenig billiger ist und sich das bei kleinem Budget anbietet!
Ob dir natürlich ein mATX reicht muß du natürlich selber wissen, halt wegen Sata, USB, PCI steckplätze, die sind rar gesäht bei mATX. Bei dem Ram würde ich lieber zu dem Vorgeschlagenen Geil Ram greifen, da dieser mit einer Spannung von 1,5V auskommt, weil der Controller der CPU sowohl bei AMD wie auch bei Intel nicht so hohe Spannung bei den Rams mögen!
Ansonsten sieht es recht hübsch aus. kannste so lassen. Allerdings wird es nicht ein extremer Leistungssprung sein vom AMD zu Intel!
 
Oben Unten