• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC für Gaming und VR-Entwicklung (Grafikkarte vorhanden)

Cr4ckbra1ned

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich bräuchte eure Hilfe dabei, einen passenden PC zusammenzustellen. Ich konnte bereits eine Grafikkarte ergattern (AMD Radeon RX 6700 XT), benötige aber wahrscheinlich alle anderen Komponenten neu.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: Intel Xeon E3 1230 v3
CPU-Kühler: Raijintek Themis (+Scythe Slip Stream 120 800rpm? Ich bin gerade verunsichert, wozu das gehört)
Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD3
RAM: G.Skill DIMM Kit 8GB, DDR3-1333
Speichermedien: Seagate Barracuda 7200, Samsung 850 Pro MZ-7KE256BW 256GB interne SSD
Alte Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 760
Bereits vorhandene neue Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4
Gehäuse: BitFenix Shinobi schwarz
Laufwerk: LG GH24NS95

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080, 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Wahrscheinlich GPU (deswegen bereits neu gekauft), letzten Endes wird aber wahrscheinlich alles ausgetauscht werden müssen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Wenn möglich, sofort.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für die restlichen Komponenten (also alles außer Grafikkarte) noch ca. 1000€.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Teilweise aktuelle Spiele (z.B. Baldurs Gate 3), vor allem aber brauche ich die neue Hardware zur Entwicklung von VR-Anwendungen.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Die SSD, die ich habe, ist derzeit fast voll, eine größere wäre schön. Ich speichere kaum Fotos o.ä. auf dem PC, allerdings sind meine Festplatten durch viele installierte Spiele und Programme ebenfalls schnell voll. Ich denke eine große SSD fände ich gut.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich brauche die Möglichkeit für WLAN und habe in meinem aktuellen PC eine Gigabyte GC-WB300D, die ich dafür wiederverwenden könnte. Ich schätze, es sollte kein Problem sein, die auch in neuren Gehäusen einzubauen?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Für das Budget würde ich sowas zusammen stellen:

Solides Case und Netzteil. Dazu ein Ryzen 5800x samt 32gb DDR4 RAM auf einem vernünftigen B550 Mainboard und 2x1TB M2 SSD.

So kannst Du den alten Rechner noch auf Kleinanzeigen verkaufen und hast ein paar Euro zusätzlich.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Für 1000€ lässt sich schon ein gutes System, wie z.B. das von @Shinna zusammenstellen.
Ich bin mir nur nicht ganz im Klaren darüber, welche Prozessorleistung man für die Entwicklung von VR-Anwendungen benötigt. Ich habe da überhaupt kein Vorstellungsvermögen….
 
TE
C

Cr4ckbra1ned

Schraubenverwechsler(in)
@Shinna Vielen Dank für die Zusammenstellung, das schaue ich mir mal an :)

@grumpy-old-man Um ehrlich zu sein, kenne ich mich mit der Hardware auch nicht wirklich aus, habe hauptsächlich mit auf der Software-Seite zu tun. Ich gehe aber davon aus, dass Vorschläge in dem Preisrahmen voll und ganz ausreichen sollten.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
@Cr4ckbra1ned Gut, dass und wir schon zwei Unwissende! 😂😂

Wenn Du noch sagenhafte 8 Euro mehr investieren möchtest, dann könntest Du sogar auf ein 750 Watt Netzteil upgraden und Dir das Seasonic Focus GX 750 Watt leisten.
Ich denke , bei 8 Euro muss man nicht unbedingt groß überlegen.
Die 650 Watt sind eigentlich ausreichend, aber bei dem geringen Preisaufschlag?:ka:
 
Oben Unten