PC für Gaming und Foto/Videobearbeitung

darksplinter

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich soll für meinen Bruder einen neuen PC zusammenbauen.

1.) Wo hakt es
Überall - bis jetzt war nur ein Notebook vorhanden.
2.) PC-Hardware
Momentan nichts vorhanden
3.) Monitor
Monitor wird auch benötigt -siehe Warenkorb
4.) Anwendungszweck
Hauptsächlich 3 Anwendungszwecke
- Gaming (Triple A Titel in hoher Qualität)
- Fotobearbeitung in Lightroom & Photoshop
- Videobearbeitung (Color Grading und Schnitt von privaten Aufnahmen in Davinci Resolve)
5.) Budget
mit Bildschirm ca. 2500-3000 €
6.) Kaufzeitpunkt
Demnächst
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Bildschirm
8.) Zusammenbau
Mache ich für Ihn
9.) Speicherplatz
2TB SSD

Hier ein Link zu meiner ersten Konfi
Warenkorb
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Moin darksplinter,

Erste Frage:
An welche Auflösung (und Monitorgröße) habt ihr denn gedacht?
Kann ja von 24" FHD bisweisderteufel was 55" mit 8k gehen :D
Davon ist mit Sicherheit die benötigte GPU und CPU abhängig...

Der Punkt Lightroom, Photoshop, Resolve wäre erst mal tendenziell ein pro Intel CPU Thema, zumindest im semi- bis professionellen Rahmen.
Wenn nur Hobby und ein paar Urlaubsfilmchen im Jahr könnte man auch problemlos eine AMD CPU ins Auge fassen.

Wird beim MB auch Wifi benötigt?

Grobe Richtschnur ist, dass die AMD B550 Boards relativ günstig im Vergleich zu aktuellen MBs von LGA 1700 sind.
Auch die AMD CPUs sind bei ähnlicher Leistung etwas günstiger oder gleich teuer.
Ein Intel-System wird irgendwas um die 50-100 € mehr bei ähnlicher Leistung kosten.
Präferenzen?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Erstmal nicht schlecht das ganze.
Ich würde aber eine i7 12700k nehmen dazu dieses Board oder vergleichbares:
MSI Pro Z690-A DDR4
Bei der SSD würde ich was mit TLC nehmen. Z.b
WD850Black oder wenn PCI 3.0 reicht WD750 Black
Brauchst du wirklich 64Gib Ram 32 reichen massig zum Spielen. Und Fotobearbeitung braucht meist auch nicht so viel.
Das Gehäuse ist eine Hot Box , ich würde da eher sowas wie ein Corsair 4000D Airflow nehmen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Gehäuse ist eine Hot Box , ich würde da eher sowas wie ein Corsair 4000D Airflow nehmen.
Oder das hier

 
TE
TE
darksplinter

darksplinter

Freizeitschrauber(in)
Danke für die ersten Antworten :)

Bezüglich des Prozessors würde ich in dem Fall auf einen i7 gehen.

64 GB dachte ich bezüglich Videobearbeitung von 4K Material.
Aber ist wirklich nur für Footage vom Wandern und Urlaub und Sport etc.

Ist die RX6950 wesnwrltich besser gegenüber meiner geplanten RX6900?

Gehäuse habt ihr recht. Hier würde ich auf das Fractal Design Pop Air gehen.

Wie ist es mit dem Netzteil… brauch ich wirklich 850W?
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Ist die RX6950 wesnwrltich besser gegenüber meiner geplanten RX6900?
5-10% je nach Test, Game usw.
Gehäuse habt ihr recht. Hier würde ich auf das Fractal Design Pop Air gehen.
Sind "nur" 120 mm Lüfter verbaut. 12700k und 6900/6950 brauchten Luft.
Kann sein, dass man die Lüfter irgendwann hört.
Würde in dem Fall eher zu 140 mm Lüfter tendieren, die mit weniger Umin gleiche Luftmenge wie 120mm reinschaufeln.
Wie ist es mit dem Netzteil… brauch ich wirklich 850W?
Bei 80 Effizienz und z. B. 12700: 190W + AMD 6900xt: 300W + 30-50W System = 540 W Verbrauch bei 680 W haben auf sicherer Seite, peaks dabei nicht berücksichtigt, die auch mal 50-100 W ausmachen können.
Also ja, ist die sichere Seite
 
TE
TE
darksplinter

darksplinter

Freizeitschrauber(in)

compisucher

Volt-Modder(in)
Nimm was mit meshfront (Gitterstruktur)
aus eigener Erfahrung weisst du, dass beim Sport Maske tragen und an der Seite Luft reinkriegen blöd für die Leistung ist - ist hier nicht anders.
Reicht die RX6900 für kommende Triple A Games in vollen Einstellungen?
Die ist gut.
Aber Ansprüche, Regler usw. liegen bei dir im Feld.
Gugg dir die diesbezüglichen Kommentare und Tipps vom User @HisN hier im Forum bitte an.
 

IICARUS

Moderator
Teammitglied
Die RX 6900 reicht noch dicke aus, ein Upgrade auf die RX 6950 würde ich nur mit der Begründung "Haben wollen" ansehen. Denke beim Kühler auf den Sockel 1700 mitzuachten.
 
Oben Unten