PC für die Benutzung mit Dockingstation

ZickZack2

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich habe zuhause einen DELL XPS15 9500 Laptop mit einem Thunderbolt 3 Anschluss. Diesen Laptop verwende ich nur für Arbeiten für einen bestimmten Kunden.

Ich möchte mir einen PC Zusammenbauen lassen oder fertigen kaufen den ich ebenfalls mit einer Dockstation betreiben kann. Diesen PC nutze ich für alle anderen Kunden.

Mein Ziel ist: Ich will nur eine Tastatur, Maus, Headset, ext. Mikrophon nutzen und bequem von Laptop zu PC wechseln können. Indem ich einfach nur ein Kabel umstecke. Der PC wird dabei sehr Leistungsstark sein, da ich viel CPU und GPU nutzen muss. Als Monitor habe ich 2x 2k@144Hz Monitore stehen. Vorzugsweise soll es ein AMD System sein.

Frage: Auf was muss ich beim Kauf achten damit der PC ohne Leistungseinbrüche in Grafik und CPU die Anforderungen erfüllt. Muss eine bestimmte CPU, Gehäuse und Mainboard sein? Ist das überhaupt technisch möglich? Falls notwendig würde ich auch neue Monitore kaufen. Für alles habe ich ein Budget von 3000€

Ich brauche hier keine komplette Auflistung aller Komponenten, sondern nur von Schlüsselkomponenten die Notwendig für den Betrieb mit Dockstation sind.
  1. Welche Dockingstation
  2. Wichtige PC Bauteile
  3. evtl Monitore?
  4. Ist Gehäuse mit bestimmten TYP C Anschluss wichtig?
Besten Dank
 

datacrash

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ZickZack2,

ich habe es bei mir z.B. so:

- Dell XPS 15 9560 an einer TB16 (Kann diese Dockingstation übrigends nicht empfehlen. Permanent Lüfter)
- Dann habe ich zwei Dell Monitore
- Dann noch einen Rechner darunter

Die Dockingstation ist bei den 2 Monitoren jeweils an einem Eingang.
Der PC ist an den zwei Monitoren jeweils an einem Eingang.
Die Monitore erkennen automatisch welches Gerät ich grade nutze, wenn nur eins an ist.
Für die USB Geräte habe ich so einen kleinen USB Switch. Per Knopfdruck wechsle ich die Geräte.
Da hängt per USB einmal die Dockingstation dran und einmal der PC.

Viele Grüße
Data
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Mainboard mit USB C Anschluss gen3.2-2 Wahlweise mit Power-delivery (aka Thunderbolt 3) Gehäuse muss USB C haben. Dann eine USB Docking Station finden (ca 150€ sollten die neu kosten)
Sowas wie das hier:
HP USB-C Dock G5 Dockingstationen
 
N

NatokWa

Guest
Um es kurz zu sagen : Entweder eine Lösung ähnlich wie @datacrash sie bescheibt oder einen KVM-Switch nutzen der jeweils an der Dockingstation des Laptops und eben an dem PC hängt.

Eine "normale" Docking-Station wird an einem PC nicht funktionieren da idr. die Fähigkeit fehlt das BILD über USB-C aus zu geben und somit an die Docking-Station weiter zu reichen. Was für Laptops Usus ist, braucht normalerweise kein "normaler" PC.
Ich hätte dir da spontan zu einem Intel-NUC geraten welches tatsächlich mit ner Docking-Station normal arbeiten kann, da du aber ein "Sehr starkes" System haben willst würde das entsprechend teuer werden ...... vor allem im Vergleich zu "normaler" PC-Hardware.

ICH rate dir schlicht zu einem KVM-Switch oder einem Monitor welcher sowas schon integriert hat (ja das gibt es tatsächlich). Das funktioniert zuverläßig ohne gefrickel.

PS : KVM steht btw. für Keyboard+Video+Maus.

Die Fähigkeit welche der USB-C Anschluß bzw. Thunderbold-Anschluß braucht heist btw. Alternate-Display-Port-Mode welcher sogar den direkten Anschluß eines Monitors mit entsprechendem Adapterkabel erlauben würde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also mein X570 Aorus Elite gibt über den USB-C Anschluss des Gehäuse durchaus Bild raus.
Intern hängt der am dem USB-C header.
Ich schätze aber das ein Intel system mit Thunderbolt 3 da besser ist. Da dort display Port alt mode was ich gehört habe deutlich häufiger implementiert ist.
 
TE
TE
Z

ZickZack2

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

ich habe zuhause einen DELL XPS15 9500 Laptop mit einem Thunderbolt 3 Anschluss. Diesen Laptop verwende ich nur für Arbeiten für einen bestimmten Kunden.

Ich möchte mir einen PC Zusammenbauen lassen oder fertigen kaufen den ich ebenfalls mit einer Dockstation betreiben kann. Diesen PC nutze ich für alle anderen Kunden.

Mein Ziel ist: Ich will nur eine Tastatur, Maus, Headset, ext. Mikrophon nutzen und bequem von Laptop zu PC wechseln können. Indem ich einfach nur ein Kabel umstecke. Der PC wird dabei sehr Leistungsstark sein, da ich viel CPU und GPU nutzen muss. Als Monitor habe ich 2x 2k@144Hz Monitore stehen. Vorzugsweise soll es ein AMD System sein.

Frage: Auf was muss ich beim Kauf achten damit der PC ohne Leistungseinbrüche in Grafik und CPU die Anforderungen erfüllt. Muss eine bestimmte CPU, Gehäuse und Mainboard sein? Ist das überhaupt technisch möglich? Falls notwendig würde ich auch neue Monitore kaufen. Für alles habe ich ein Budget von 3000€

Ich brauche hier keine komplette Auflistung aller Komponenten, sondern nur von Schlüsselkomponenten die Notwendig für den Betrieb mit Dockstation sind.
  1. Welche Dockingstation
  2. Wichtige PC Bauteile
  3. evtl Monitore?
  4. Ist Gehäuse mit bestimmten TYP C Anschluss wichtig?
Besten Dank

Danke, das hört sich genau nachdem an was ich brauche.
 
Oben Unten