PC friert bei Spielen mit kleiner Anforderung ein

Sentiment11

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
bin neu und brauche dringend Hilfe!!!

Ich habe mir vor ein zwei Monaten einen neuen pc gekauft,
(Prozessor: AMD Hexa-Core FX 6300, 6Kerne, 4.1GHz Turbo (3500 MHz ohne Last, bis zu 3900 MHz mit Last durch die AMD Boost Technik)

Mainboard: AMD Sockel AM3+ (1 x PCIe x16, 1 x PCIe x1, 1 x PCI, 4 x SATA 3Gb/s, 2 x PS/2 keyboard/mouse, 1xDVI, 1xD-Sub, 1 x GBIT-LAN, 4xUSB 2.0, 3xAudio jack)

Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-1600 RAM

Festplatte: 1000 GB SATA III HDD

DVD-Brenner: 22x Dual Layer Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD+R9 (DL))

3D-Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 1050 2GB DDR5, DirectX® 12, DVI, HDMI, Displayport (Leistungswerte siehe Bilder)

Gehäuse: Sharkoon Gaming Midi Tower (H: 40cm x B: 17cm x T: 43cm), Seitenteile einzeln abnehmbar, Farbe schwarz

USB: ja, 6x, davon 2x Front USB

Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig

Sound: integrierter OnBoard 5.1 Controller, HD Audio

Netzteil: Fortron 12cm Super-Silent Netzteil

Betriebssystem: Original Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit (komplett mit Treibern installiert und bereits aktiviert) )

Ich habe steam installiert und einige Spiele.

Das Problem ist wie folgt,
Wenn ich Dragonball xenoserv 2 auf Ultra Einstellungen spiele ist alles Tuti und ich kann den ganzen Tag zocken, aber sobald ich Terraria an mache dauert es nicht lange und der pc friert einfach ein. Ich hab schon ein Grafikkarten stresstest gemacht, alles ok, dann habe ich prime95 laufenlassen und alles ging sobald ich dann im taskmanager die Leistung angucken wollte frierte der pc ein.
Daraufhin hab ich memtest86+ laufen lassen circa 3 Stunden und der sagte das alles ok ist.
Ich weis net mehr weiter woran das liegen kann.

Danke im Voraus und wenn ihr noch weitere Angaben braucht geb ich die gerne weiter.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Hallo Sentiment11,

der Prozessor, und damit auch der Chipsatz (Mainboard), sind von 2012, und damit stolze 6 Jahre alt. Ich weiß nicht wie es hier mit den Win10-Treibern ausschaut, und wie sorgfältig der Verkäufer da evtl. aktuelle Treiber aufgespielt hat. Daher Meine Frage: Hast du nach dem Kauf alle Treiber (zumindest für Mainboard bzw. Chipsatz und Grafikkarte) auf den neusten Stand gebracht? Ich vermute hier ein Problem auf Seiten der Software.

Auch möglich, aber weniger wahrscheinlich, wäre eine Hardware-Inkompatibilität. Da es so ausschaut als würde bei dem PC nur aller billigste Hardware verbaut worden sein, könnte es zb. auch am RAM liegen. Oder daran dass das BIOS vielleicht noch ein altes ist, und es hier Updates gibt, die etwas neuer sind, und so ein paar Probleme gefixt werden.

So oder so, ich hoffe du hast nur ganz wenig Geld für das Ding bezahlt. Deine 6 Jahre alte CPU zb. wird für ca. 50€ im Preisvergleich gelistet, für ~25€ mehr hättest du eine deutlich bessere CPU (aus 2017) bekommen. Wenn das bei RAM und Mobo auch so wäre, dann hättest du für einen PC mit aktuellen Komponenten (höchstens aus 2017) kaum mehr bezahlt - falls überhaupt.

Aber vielleicht hat man dir den Kasten ja zu einem fairen Preis verkauft. Dann wäre es zwar immer noch besser gewesen wenn du noch 50 oder 70€ draufgelegt hättest, aber man hat dich dann zumindest nicht "abgezockt".
 
TE
TE
S

Sentiment11

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Hilfe ich bin grade dabei die Treiber runter zu laden (was dauern wird bei meiner Bambusleitung (Max.1.1mb/s) )
Sobald ich hier ein Ergebnis hab sag ich Bescheid!

Ein anderes ist ich habe mal über Nacht prime95 laufen lassen und der pc ist standhaft geblieben ( 9stu circa)
 

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
Du erwähnst das "Fortron 12cm Super-Silent Netzteil" als PSU. Kannst du das Modell und die Leistung nennen?
 
G

Gast20180803

Guest
Netzteil: Fortron 12cm Super-Silent Netzteil, solltest mal über ein neues NT nachdenken, soweit ich das gesehen habe sind 250 watt bissel wenig, darauf das es technisch veraltet ist will ich garnicht näher eingehen, ca. 140 watt die cpu, ca. 80 watt die gpu und dann wollen noch die anderen komponenten versorgt werden
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Sentiment11

Schraubenverwechsler(in)
Gut dann besorg ich mir heute mal ein neues Netzteil und Bau das dann ein könnt ihr mir da eins empfehlen das nicht all zu teuer ist und genug Leistung hat?

...
So oder so, ich hoffe du hast nur ganz wenig Geld für das Ding bezahlt. Deine 6 Jahre alte CPU zb. wird für ca. 50€ im Preisvergleich gelistet, für ~25€ mehr hättest du eine deutlich bessere CPU (aus 2017) bekommen. Wenn das bei RAM und Mobo auch so wäre, dann hättest du für einen PC mit aktuellen Komponenten (höchstens aus 2017) kaum mehr bezahlt - falls überhaupt.

Aber vielleicht hat man dir den Kasten ja zu einem fairen Preis verkauft. Dann wäre es zwar immer noch besser gewesen wenn du noch 50 oder 70€ draufgelegt hättest, aber man hat dich dann zumindest nicht "abgezockt".

400€ hab ich hingeblättert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
S

Sentiment11

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Freunde... ich habe jetzt das neue Netzteil (500watt) verbaut und es läuft jetzt alles wie geschmiert...! Ich Danke euch für die schnelle und (zum Glück) billige Lösung!!!
 
Oben Unten