• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC freezed und stürzt ab mit neuer HDD

Fabi44

Schraubenverwechsler(in)
Hallo an alle,
ich habe vor kurzem eine neue Festplatte in meinen PC eingebaut (Seagate Ironwolf 8000GB 3,5") und seitdem kommt es des öfteren vor (alle halbe bis eineinhalb Stunden), dass mein PC plötzlich für ein paar Sekunden freezed und ich nichts mehr machen kann und er danach wieder weiterläuft. Manchmal stürzt er danach dann einfach ab und startet neu. Ich höre auch immer Geräusche von der HDD wenn das passiert, also muss da ja irgendwo das Problem liegen (auch weil mir das zuvor noch nie passiert ist). Mein Windows läuft auf einer M.2 SSD und ich habe noch eine weitere M.2 SSD für Spiele und eine weitere HDD verbaut. Vielleicht könnte es ja auch an dem Netzteil liegen, wenn dieses zu wenig Leistung hätte (habe das be quiet! Straigt Power 11 mit 550W). Ich hoffe jemand kann mir dabei helfen.
Vielen Dank im Voraus

PS: ich habe auch schon im cmd mit chkdsk das Laufwerk überprüft, Windows hat aber keine Fehler gezeigt.
 

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
... mein spontaner Tipp als Ferndiagnose ohne weitere Infos:
- Das Netzteil wird es nicht sein ...
- Wechsel mal den Monitor ... ein TV tut es als Test auch -> Anschlüsse!
 
TE
F

Fabi44

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal für die vielen Antworten.
Win XP kann keine 8TB-Platte erkennen
Windows XP habe ich zum Glück nicht xD
Bei 2x M.2 Lanesharing?
Wenn Lanesharing bedeutet, dass SATA-Ports abgeschaltet werden, dann ist das bei bei mir das nicht Fall, weil die HDDs ja funktionieren. Oder hat das was anderes zu bedeuten? (Und davor hat es mit den beiden m2 ssds und einer hdd ja auch funktioniert)
1. Bitte mehr Infos zum System!
Asus Rog Strix Z370 F Gaming
Asus Rog Strix Nvidia GTX 1070Ti Advanced 8G
Intel Core i5-8600K
DDR4 G Skill
Trident Z 16GB (2x8GB)
HDD 1TB, HDD 8TB
M.2 SSD 250GB, M.2 SSD 1TB
- Wechsel mal den Monitor ... ein TV tut es als Test auch -> Anschlüsse!
Glaube ich ehrlich gesagt nicht, davor war nie so etwas.
2. Teste mal ein neues/anderes SATA-Datenkabel zur HDD und auch einen anderen Port am Mainboard.
Werde ich morgen mal probieren.
Es kann aber nicht daran liegen, dass ich ein HDD Strom Kabel (also vom Netzteil) an zwei HDDs gehängt habe (hat 3 Anschlüsse), oder?
 
TE
F

Fabi44

Schraubenverwechsler(in)
Zeig uns mal bitte die Festplattendaten:
Hier:
1632692670544.png
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Alle 4 Festplatten bitte!

Es kann aber nicht daran liegen, dass ich ein HDD Strom Kabel (also vom Netzteil) an zwei HDDs gehängt habe (hat 3 Anschlüsse), oder?
Nicht komplett ausgeschlossen, bei einem defekten Kabel. Aber viel wahrscheinlicher wäre, wenn, ein defektes Datenkabel. Die SATA-Kabel sind nicht unbedingt die solidesten.
Aber das kannst du ja leicht testen, in dem du beide Platten (alt und neu) nochmal einzeln an/mit den Kabeln testest.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist so weit in Ordnung.
Die Toshiba würde ich mal defragmentieren im Explorer - Eigenschaften der Partition (Rechtsklick) - Tools - Optimieren.

Danach würde ich die Sektoren noch mal prüfen mit:
chkdsk c: /r /f
in der Eingabeaufforderung als Administrator.

Dabei c durch die jeweiligen Partitionsbuchstaben nach einander ersetzen.
Das kann dauern.

Das Betriebssystem kann man prüfen mit:
sfc /scannow
in der Eingabeaufforderung als Administrator.
Es werden fehlerhafte Systemdateien durch funktionierende ersetzt.

Welches Betriebssystem wird verwandt:
Ausführen: winver
?

Sind alle Updates aktuell?

Welches BIOS wird verwandt:
https://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html ?

Welche Temperaturen und Spannungen hat der PC:
https://www.hwinfo.com/ (SENSORS) ?
 
TE
F

Fabi44

Schraubenverwechsler(in)
Kleines Update:
Ich habe jetzt länger (eine Woche ca.) keine Probleme mehr mit der HDD gehabt, obwohl ich nicht wirklich was gemacht habe. Ich hab zwar mal einen Scan in der Seagate Software gemacht, aber weiter auch nichts. Naja, immerhin geht jetzt wieder alles. (keine Freezes und Abstürze mehr)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Windows ist ja ständig mit der Plattenreparatur und Optimierung beschäftigt (standardmäßig eingeschaltet).
Wenn das greift, kann es durchaus die Fehler beseitigt haben.
 
Oben Unten