PC fährt nach Herunterfahren nicht mehr hoch, nach Einbau anderer Festplatten

soeric

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Wir machen eine Lan-Party, traditionsgemäß hat einer von uns Probleme mit seinem Rechner, dieser schaltet sich kurz nach dem Start, während des Hochfahrens, selbst wieder aus, aber das ist eine andere Baustelle.

Ich habe gestern Abend die Festplatten von ihm in einen alten Rechner von mir eingebaut (die anderen Festplatten vorher ausgebaut), das hat auch funktioniert. Der Rechner lief gestern Abend ohne Probleme, lediglich eine der Partitionen mussten wir neu benennen, da ein DVD-LAufwerk die Bezeichnung für sich beansprucht hatte. Aber danach ging alles und er konnte spielen. Der PC wurde normal heruntergefahren, heute morgen startet er aber nicht mehr. Das heißt, er bekommt kurzzeitig Strom, Lüfter laufen an und deren LEDs leuchten, dann schaltet der PC aus und startet wieder neu und das ganze läuft als Kreislauf ab, bis das Netzteilkabel gezogen wird.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob ein Monitor angeschlossen ist oder nicht. Testweise habe ich dann ein anderes Netzteilkabel geholt und der Rechner hat direkt gestartet, ohne Monitor. Dann habe ich ihn wieder ausgeschaltet (mittels Halten des Powerknopfes), das Kabel meines Kollegen drangemacht und jetzt kommt der PC wieder in diesen oben beschriebenen Kreislauf, egal welches der Kabel ich verwende.

CMOS-Reset habe ich probiert, mittels Reset-Knopf am Gehäuse und mittels "Pin-Methode" auf dem Mainboard, die Batterie auf dem Mainboard habe ich auch ausgetauscht. Der Rechner stand einige Monate rum, da er nicht gebraucht wurde, kann aber dabei auch eigentlich keine Beschädigung oder ähnliches bekommen haben. Bis jetzt hatte er aber immer funktioniert, auch wenn der letzte Gebrauch, abgesehen von gestern Abend, schon eine Weile her ist.

Mainboard: AS Rock B75 Pro3
Graka: GTX 1050
RAM: 2x Corsair Vengeance (2x4GB) diese hier
CPU: keine Ahnung xD, kann ich evtl nachreichen die Info

Vllt hat jemand von euch eine Idee, was man da machen könnte, die Lan dauert eigentlich noch bis morgen, wäre schön, wenn wir einen Rechner zum laufen bringen könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

soeric

Komplett-PC-Käufer(in)
hi, danke für deine Antwort.
ich meine micht zu erinnern, dass man da was beachten muss, wenn man nur einen RAM Riegel benutzt. in den 2. Slot stecken oder so ähnlich?
blöde Frage: mit einem von den beiden oder irgendeinem anderen? kann da nix passieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

soeric

Komplett-PC-Käufer(in)
also, hab beide RAM Riegel rausgenommen, in den 2. und 4. slot gebaut, hab auch testweise nur einen Riegel verbaut, aber beides ohne Erfolg. Zwar, ist der Rechner beim ersten Start nach dem Wiedereinbau etwas länger angeblieben, ein Bild war am Monitor jedoch nicht zu sehen und letztlich war auch das Ergebnis das Selbe

Andere Riegel konnte ich noch nicht testen, da ich zwar 3 PCs im Haus habe, aber die RAM Riegel bei den dreien untereinander nicht auf eins der anderen Mainboards passen.:schief:

Was ich noch getestet habe: Graka ausbauen, mit und ohne Monitor starten (Bild bekomme ich keins, da der PC nicht soweit hochfährt), mit und ohne Festplatte. alles ohne Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten