• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc für Bruder, 1400€ max.

RRaphael

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

mein kleiner Bruder möchte sich nun endlich seinen lang ersehnten Gaming Pc kaufen und mir ist zu Ohren gekommen, dass er sich einen Fertig-PC kaufen wollte ( :O ).

Daraufhin musste ich ihm natürlich sagen, dass das komplette Geldverschwendung wäre und ich (bzw ein paar "Experten") ihm sicher einen besseren bzw günstigeren Pc zusammenstellen können.

Eigentlich gibt es wenige spezielle Vorraussetzungen, aber ein bisschen RGB würde ihm auf jedenfall gefallen! Hier übrigens einmal der FertigPc den er kaufen wollte: Rhino Game a3826xs - Rhino Computer
Verschont ihn, er ist jung! :D

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Keine

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Wird noch gekauft, entweder 1080p oder 1440p (60 oder 144 hz muss ich nochmal nachfragen)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In 1-2 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Monitor, Maus, Tastatur. Allerdings bin ich mit einer normalen Zusammenstellung auch schon zufrieden :D

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja!

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1400€. Der den er sich kaufen wollte kostet zwar 1500€, wenn ich ihm aber einen besseren für etwas weniger andrehen kann, haben wir nicht nur zusammen beim zusammen bauen Spaß, sondern er hat dann auch noch etwas Geld für irgendwas anderes übrig.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ich denke 1TB sollte aufjedenfall erstmal genügen

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nicht dass ich wüsste, vielleicht ein schönes Gehäuse mit Glass?

Danke schonmal an alle!!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Ich gehe davon aus das mit dem neuen PC aktuelle Spiele gespielt werden sollen, da hast du leider nichts geschrieben.

Eine Zusammenstellung macht im Moment eigentlich nur Sinn wenn zeitnah gekauft wird, da die Verfügbarkeit mancher Komponenten aufgrund der Weltlage zum Teil schwierig ist.

Hier mal eine Orientierung:

CPU: Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced (R5) oder Mugen 5 (R5 / R7)
Mainboard: MSI B450M Mortar Max / Tomahawk Max oder Gigabyte X570 Aorus Elite
RAM: 16GB oder 32GB GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V/Crucial Ballistix oder Trident Z RGB / Neo
SSD: Crucial P1 1TB
Grafikkarte FHD: RX5700 (z.B. MSI Gaming X) oder RTX2060 Super (z.B. Palit JS)
Grafikkarte WQHD: RX 5700XT (z.B. MSI Gaming X, PowerColor Red Devil, Sapphire Nitro+) oder RTX2070 Super (z.B. KFA2 EX, MSI Gaming X / Gaming X Trio)
Netzteil: Seasonic Focus GX 550W oder Straight Power 550W
Gehäuse: Pure Base 500DX
Tastatur: Logitech K120
Maus: Logitech G MX518
Monitor FHD: LG UltraGear 24GL600F-B
Monitor WQHD: Dell S2719DGF (bei der RX 5700XT) oder Asus TUF Gaming VG27AQ (beide Hersteller möglich)

Maus und Tastatur sind erst mal Vorschläge mit denen man nichts falsch macht, am besten geht ihr in einen Elektromarkt vor Ort, und testet was sie da haben.

Wenn der USB-C 3.1-Anschluss an der Front vom Pure Base 500DX genutzt werden soll, müsst ihr das Gigabyte X570 Aorus Elite kaufen. Da ist dann ein Y-Adapter nötig, da es nur über zwei Gehäuselüfteranschlüsse verfügt.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

RRaphael

Schraubenverwechsler(in)
Oh wow, so früh schon eine Antwort! :D

Danke aufjedenfall schonmal, ich muss mal schauen ob eine RTX2070 Super + ein WQHD Monitor überhaupt ins Budget passen. Lieber bei GPU und Monitor sparen oder beim CPU?

Zur Maus und Tastatur denke ich auch gehen wir mal testen oder wir kaufen das, was ich zurzeit habe.


Ich müsste meinen eigenen PC auch mal aufrüsten, vorallem fürs Streaming reicht es dann oft nicht bzw. bin ich gezwungen NVENC (Grafikkarte GTX1070, Prozessor etwas älter xeon e3v1231 v3 glaube ich) zu benutzen, was man dann ja schon vorallem bei viel Bewegung an der Qualität merkt. Sollte ich dafür einen neuen Thread machen oder einfach hier drunter?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

da Nvidia + G-Sync / G-Sync Compatible teurer ist, hab ich alternativ AMD vorgeschlagen.

Bei AMD kann man auch die nächste CPU-Generation auf den aktuellen Boards nutzen, vom dem her wäre es eine Option jetzt den Ryzen 5 3600 zu kaufen, und wenn der Sockel ausläuft, auf z.B. den dann aktuellen 8-Kerner zu wechseln.

Für deinen PC machst du bitte ein eigenes Thema, sonst gibt es ein "Durcheinander" falls zu dem PC deines Bruders noch Fragen auftauchen.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der Rechner ist nicht so ausgewogen.
Klar, das Dark Base 700 ist ein gutes Case und sieht dank der RBG Beleuchtung auch super aus.
aber da sind nur 16Gb RAm verbaut und das Netzteil ist ein Einsteiger Netzteil.

Da könnte man sicher noch was herausholen, gerade wenn man den 3600 nimmt. Das Case kannst du ja ansonsten übernehmen, wenn Beleuchtung wichtig ist.
 
Oben Unten