PC-Cooling Gewinnspiel

Eddy@Nanoxia

Inaktiver Account
PC-Cooling Gewinnspiel

Zum Start unseres Forensupportes wollen wir mit einer kleinen Umfrage starten die auch ein Gewinnspiel beinhaltet. Der Ablauf ist dabei spielend einfach. Folgende Fragen direkt in diesem Thread beantworten und dadurch automatisch an der Auslosung teilnehmen.

1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?
2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?
3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?
4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?
5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

Zu gewinnen gibt es folgendes:
Der Nachfolger seines sehr beliebten Vorgänger Silver Arrow. Dabei ist der Neue dem Alten in jeder Hinsicht überlegen, und dies auf allen derzeit aktuellen Plattformen. Weiterhin wurde der Thermalright Silver Arrow SB-E für den Sockel 2011 optimiert und ist hier der derzeit stärkste Luft-Kühler auf dem Markt.
In Deutschland Entwickelt, startet die Marke Nanoxia mit den neuen FX EVO Lüftern neu durch. Mit einem sehr hohem Regelbereich von 395 – 1300/min, kann der Lüfter optimal für jeden Einsatzzweck geregelt werden, ohne jemals störend laut zu werden. Und wer sich Gedanken über die Qualität machen sollte, Nanoxia bietet volle 10 Jahre Garantie.

Nach der sehr erfolgreichen SilenX iXtrema Pro Reihe, präsentiert SilenX nun die neue Effizio Reihe welche stark auf den Silent-Betrieb ausgelegt ist. Eine hohe Laufruhe und lange Lebensdauer wird durch das Fluid Dynamic Bearing Lager der neusten Generation. Mit maximal 1100/min bleibt der Lüfter auch ungeregelt extrem leise.
Teilnahebedingungen:
1. Alle Forenbesucher die mindestens 100 Beiträge haben, können an dem Gewinnspiel teilnehmen.
2. Die Lieferadresse muss in einem der folgenden Länder liegen: Deutschland, Schweiz, Österreich. Sollte der Teilnehmer aus einem anderen Land kommen, bitten wir um eine Private Nachricht „vor der Teilnahme“, damit wir klären können ob eine Anlieferung möglich ist.
3. Natürlich sind alle Mitarbeiter von PC-Cooling für dieses Gewinnspiel ausgeschlossen. Sorry Jungs ;-)
4. Die Gewinner werden am 03.05.2012 um 15 Uhr ausgelost.
 

Nemesis_AS

Freizeitschrauber(in)
Hallo, ich fang dann mal an;)

Zu 1. So viele Lüfter wie nötig, so wenige wie möglich! Zur Zeit 3x200er u. 1x140er, alle an Lüftersteuerung.

Zu 2. Auf jeden Fall Befestigungsmaterial, evtl. Kabelverlängerungen/Adapter

Zu 3. Schwarz Matt incl. Fenster

Zu 4. Auffällig, aber nicht extrem Übertrieben. (Geschmacksache halt)

Zu 5. Viel Platz, einfacher und, überwiegend, Werkzeugloser Einbau der Hardware, gute Verarbeitung/Qualität

Das war's schon:)

MfG
Nemesis
 

dmxforever

Freizeitschrauber(in)
1. Jeweils ein mindestens 120mm vorne und hinten.

2. Alles was nötig ist für die Installation

3. Black is beautiful

4. Dezent. Im Vordergrund steht die Funktionalität

5. Kabelmanagement, Breite (für entsprechende CPU-Kühler), Qualität


Will auch mal was gewinnen. :heul: :D
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
1. Soviel wie nötig, derzeit einen 140mm vorn und 2x 200mm oben

2. was zum Befestigen der Lüfter

3. Rot-Schwarz

4. nicht zu auffällig, weniger ist mehr

5. Qualität, Kabelmanagment, genug Platz für Große Kühler bzw. Platz für Wakü


mfg
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
1. So viele, wie sinnvoll sind (und ich Lust habe einzubauen). Momentan sind in meinem Cooler Master 690 II Advanced USB 3.0 zwei 140er im Deckel (Original + Shadow Wings), ein 120er im Heck (Original), ein 120er im Seitenteil (Enermax T.B. Apollo blau), ein 140er in der Front (Original) und ein 120er (in Lian-Li EX-332N verbaut, auch ein Enermax T.B. Apollo blau). Davon laufen die beiden Enermax mit 12V (wegen der LEDs), die restlichen Lüfter sind auf 5V gedrosselt. Die beiden freien Lüfterplätze am Boden werde ich wohl nie benötigen, da sie mMn absolut nicht notwendig sind.

2. Je nach Preis und Ausstattung sollte das variieren. Bei günstigen Lüftern für 5-8€ reichen die obligatorischen Schrauben und ein Netzteiladapter. Bei teureren Lüftern ab 10€ sollten 5V/7V-Adapter beiliegen sowie eine entkoppelte Montage möglich sein.

3. Das kommt ganz darauf an. Mein gutes altes Lian Li PC 70 in Silber ist nach wie vor nach meinem Geschmack; da es für ~100€ aber keine Gehäuse mit geeigneter Ausstattung gab, die auch gut verarbeitet sind, griff ich zu einem schwarzen Gehäuse; auch dessen Optik ist stimmig und angenehm. Farben wie Orange, Neongrün, Gold etc. finde ich schrecklich und würde ich niemals für ein Gehäuse in Betracht ziehen, einigermaßen dezent sollte es schon sein.

4. Schlicht, aber nicht zu schlicht; ausschließlich harte Kanten wirken zu kastig und stören die Natürlichkeit, abgerundete Ecken brechen diese Optik etwas auf. Die Kombination aus leuchtenden Lüftern (dezentes blau, dunkles Grün und dunkles rot) sollte mit der Gehäusematerialfarbe abgestimmt sein. Zu Silber passen mMn eher Grün und Blau, zu Schwarz alle genannten Farben. Es sollte keineswegs zu martialisch (insbesondere an der Front) sein. Die Entkopplung der Festplatten sollte entweder intern hervorragend gelöst oder zumindest die Möglichkeit gegeben sein, in den 5,25"-Schächten eine entsprechende Lösung selbst nachrüsten zu können; daher bin ich Gehäusen mit lediglich zwei 5,25"-Schächten und mangelnder HDD-Entkopplung grundsätzlich abgeneigt. Die verbauten Lüfter sollten entweder sehr leise oder (am Besten) erst gar keine verbaut sein; eine Nachrüstung nach individuellem Geschmack macht eh mehr Spaß.

5. Zunächst einmal die allgemeine Verarbeitung und Qualität des Gehäuses inklusive evtl. verbauter Lüfter. Diese sollte so gut sein, dass ich während des Ein- und Ausbaus keinerlei Probleme habe (das schließt auch ein ordentliches Kabelmanagement mit ein). Tauchen hingegen schon beim Verbauen der Hardware Verarbeitungsmängel auf, wird das Gehäuse postwendend zurückgeschickt (so geschehen beim Fractal Arc). Gleichberechtigt steht die Optik, diese sollte den o.g. Maßgaben entsprechen; natürlich wandeln sich auch die Geschmäcker im Laufe eines Lebens, aber eine Grundstimmung zu relativ schlichten Gehäusen mit guter Belüftungsfähigkeit bleibt bestehen. Beide Gesichtspunkte müssen immer im Bezug zum Preis-/Leistungsverhältnis gewichtet werden. Auch wenn ein 300€ Gehäuse meinen Vorstellungen zu 100% entspricht, ein 100€ aber immerhin 75% abdeckt, greife ich zu Letzterem; das aber natürlich nur, wenn die Leistungswerte und die allgemeine Verarbeitung auf einem vertretbaren Niveau sind. Andernfalls muss gegebenenfalls in den sauren Apfel gebissen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Joel-92

Guest
1. Einen 120 mm Lüfter vorne, der Luft in das Gehäuse zieht und ein 120 mm Lüfter hinten, der die Lüft aus dem Gehäuse bläst.

2. Vier Schrauben zur Befestigung und ein Molex-Lüfteranschluss-Adapter (um den Lüfter direkt ans Netzteil anzuschließen) sollte jedem Lüfter beiliegen. Bei teureren Modellen erwate ich auch noch eine Entkopplung und Geschwindigkeitsregelung (12/7 Volt Schalter).

3. Ich bevorzuge schwarze und silberne Gehäuse.

4. Es sollte ein schlichtes Gehäuse sein, ohne Seitenfenster oder bunte Lüfter.

5. Stabilität, Verarbeitung, Anzahl der einbauschächte für Festplatten/Laufwerke/Lüfter, Kabelmanagement, Optik
 

EDDIE2Fast

PCGH-Community-Veteran(in)
Frage: 1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

Antwort: Überlicherweise einen (Zahl 1) u. das ist der CPU Lüfter. (In meinen privaten PC´s sind es dann schon min. vier (Zahl 4) Stück (CPU, Seitenteil, Fronteingang, Heckauslass). Spitze waren mal 7Lüfter in einem Case im Stalker Style. ---------Diese Waren aber mehr für die Optik von Nutzen als für die Kühlung der C2D E6320 CPU!


Frage: 2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?

Antwort: Die Ausstattung sollte mit dem Preis variieren. Günstigen Lüftern sollten min. Schrauben beiligend sein. Preislich höherwertige Lüftern sollten beiligen: ein 5V/7V-Adapter, Schrauben evtl. Entkopplungs Stecker/Werkzeug.


Frage: 3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

Antwort: Auch wen es keine Farbe ist, Schwarz ist u. bleib die "Farbe" in meinem Leben. Dazu Rote Beleuchtung und schon ist alles recht ansehnlich.


Frage: 4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?

Antwort: Brutal, anderst u. nicht das was jeder hat! Ich nutze aktuell zwar ein Enermax Gehäuse, doch wurde dieses weit um nicht zu sagen sehr weit von seinem Urzustand verfremdet!


Frage: 5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

Antwort: 1: Ein Raumwunder sollte es schon sein, egal ob Midi oder Big Tower!
----------2: Es sollte das Innenleben kühl halten können. Dabei muss es nicht unhörbar sein!
----------3: Das Gehäuse, sollte schnell zu öffnen sein.


Grüße EDDIE

Dabei sein ist Alles, gewinnen ist noch trozdem besser! :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

lunar19

Software-Overclocker(in)
Dann will ich auch mal:

1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?
--> eigentlich immer nur zwei, einer vorn unten und einer oben hinten ;)

2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?
--> Verlängerungskabel, Entkoppler, Adapter für Spannungsregulierung, Schrauben

3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?
--> schwarz oder silber

4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?
--> edel und zeitlos sein. Es soll sich auch als Einrichtungsgegenstand eignen und brauch nicht so viele Verzierungen.

5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?
--> mitgelieferte Lüfter (leise), Größe (gern auch Big-Tower), Entkoppelte Komponenten

Gruß lunar
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

Alle die einbaubar sind.
Hierbei ist die natürliche Thermik zu beachten (Kamineffekt). Es würden vorne/unten je 1-2 und oben/hinten je 1-2 reichen (4-8 Lüfter).

Was ich machen würde:

Gerne; neben dem Netzteil; 2 unten, 200er
vor den Festplatten, Front; je einen, 120er
hinten einen, 200er,
oben drei, 200er
rechte Seite fraglich, ein großer Systemlüfter, 200er
linke Seite, hinter der CPU/NB, einen. 140/200er

Je nach Größe. Merke je größer der Lüfter desto langsamer kann er drehen. Dann braucht man auch weniger Quirle. -> weniger Krach.:daumen:
Große Lüfter am Boden+Deckel, können auch den Mainboard-Rücken (Mit)kühlen.
Auch saugen langsamere Lüfter weniger Staub an.

Ca. 9 Stück sind es in meinem Elysium:
2x120 in 2 ausbaubaren Festplattenkäfigen (inklu),
3x140 Phobya Silent 1000rpm Boden + 2 im Deckel+einen rechts.
Ein 120 hinten (inklu) und ein 200 links(inklu).
Gesteuert von Aquero5 Pro und Xigmatek 2x4er Lüftersteuerung.
In diesen BigTower passt einen Menge rein. In einen MidiT. dürfen es gerne weniger sein. Mehr Plätze verleiten dazu mehr einzubauen.
Die Stabilität sollte aber nie leiden.
Anstelle der 140er würde ich 200er nutzen.

Es müssen nicht alle Plätze bereits von (Firmeneigenen) Lüftern besetzt sein. Es darf auch gerne eine Value-Serie komplett ohne Lüfter geben.


2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?

Jabel sollten gesleavet sein. 7V Adapter. Y-Adapter. Endkoppler (Rahmen aus Silikon, bzw. Ein Gummiring der in Lüftergehäuse steckt und somit gleichzeitig abdichtet.)
M3 Schrauben! Und Muttern.:D
Die anderen, zum ein-schrauben in den Lüfter, lassen sich nur begrenzt oft einbauen.
Gerne als Optionales Zubehör oder als 2 Versionen: Normal und Luxus.
Die Lüfter sollten bei jeder Geschwindigkeit frei von Lagerschleifen sein.


3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

Schwarz. Gerne mit Akzenten in Rot.


4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?

Xigmatek macht mit dem Elysium bereits gute Arbeit. Also eher schlicht und funktionell. Gerne mit einem Seitenfenster.
Sie sollte nicht zu verspielt sein da Gehäuse ewig halten und oft wiederverwendet werden.
Wenig Plastik.:daumen:
Ein Aufsatz für den Deckel (optional) um eine WaKü unterzubringen.


5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

Qualität, Qualität, Qualität.;) Klemmende Gehäuseteile sind unbedingt zu vermeiden. Auch der Lack sollte widerstandsfähig sein. Klappern ist ein unschöner Mangel der abzustellen ist. Stabilität ist sehr wichtig. "Wablige" Gehäuse gehen postwendend zurück an den Versender. Versprochenes sollte eingehalten werden. Auch wenn es nur als Anmerkung dasteht. Gute Halterungen der Erweiterungskarten in Zeiten von Trippleslot und ASUS Ares sollten Standard sein.
Front-USB 3.0. 2-4 mal.
Gute Festplatten -Montage. (Überdachtes Konzept)

Ein Resetknopf. Der fehlt mittlerweile gerne.

WaKü als Option möglich. Siehe Lüfter und unten.
Einen Radiator sollte man, hinter vollen, 5,25" und 3,5" Laufwerken, setzen können.
Gute Staubfilter.
Endkoppler für die HDDs.
Eine Lüftersteuerung, die über das Mainboard geregelt werden kann.
Ein gutes Kabelmanagement mit "Klammern" um die Kabel zu "bündeln", leiten und tragen.
Große Füße um Abstand zum Boden zu halten und Stabilität zu erhalten. Ca. 2cm +X Abstand.
Die Möglichkeit andere-Lüfter, durch viele verschiedene Bohrungen an den Lüfterplätzen, einzubauen. 120er/140er/200er.




Diese Vorschläge zur Verbesserung habe ich (Xigmatek) gegeben:
der 420er Radiator passt nur wenn man
A) den HDD Käfig entfernt
B) den 2. Lüftercontroller entfernt
Und C) wenn man keine Vorkammer bzw Entkopplungen nutzt. Diese kollidieren mit den Erweiterungskartenplätzen der Gehäuserückwand. Dickere Radiatoren als den Phobya 420 passen mit Lüfter nicht in das Gehäuse.

200er (Phobya) Radiatoren, mit Lüfter, würden auch passen wenn die "Kabelmanagement-Etage" kürzer wäre. Ca. 4cm.
400er würden auch passen. Der 200er ist ca. 24cm lang, der 420er etwa 48cm.

Der 200er kam bei mir in die linke Seitenwand.
Willst du die Bilder dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

Poempel

Freizeitschrauber(in)
1. 2 Gehäuse Lüfter, 1 Lüfter auf dem CPU Kühler
2. etwas zur Befestigung, am besten diese Gummi Noppen
3. Schwarz (mit roter Beleuchtung)
4. auffällig, elegant
5. Staubfilter, Kabelmanagement, Verarbeitungsqualität
 

leorphee

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?
hängt vom Gehäuse ab, aber in der Regel alles was möglich ist, in entsprechender dimensionierung,. damit es noch leise bleibt.

2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?
Alle nötigen Adapter, damit ein reibungsloser Betrieb möglich ist, ohne noch mal etwas besorgten zu müssen.

3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?
schwarz, grau-metallic

4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?
schlicht und elegant, dazu funktional Im Moment stehe ich auf Mesh, aber das macht ein Gehäuse hellhöriger, da müsste eine gute Kombilösung her.

5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?
Platz, durchdachter Aufbau/Management, Optik
 
Zuletzt bearbeitet:

dragonsclaw2nd

Schraubenverwechsler(in)
1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

Soviele wie möglich, damit alle mit max 7V lautlos laufen können. Trotzdem immer nach dem Schema vorne rein und hinten und oben raus

2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?


Adapter für 7V bzw 5V

3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

Schwarz ggf. mit dunkelblauen Akzenten

4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?
Schlicht und elegant, Funktionalität hat Vorang

5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?
- gute Wasserkühlmöglichkeiten (360+240er Radi mindestens)
- Viel Platz im Innenraum
- Verarbeitung
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

-Zwei bis Drei

2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?

schrauben, sonst Optional 5/7V Adapter oder noch besser ein kleiner Poti ;)

3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

Klassisch Schwarz wobei ein Perl weißes hätte auch was :D

4. Die Optik deines Gehäuses sollte unaufdringlich/schlicht.


5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

eigentlich nur Qualität aber wichtig wären mir Kabelmanagement, Dämmung, Durchdachtes Frontpanel samt Power/Resetschalter & Co

Die Ganzen Plaste Schnellbefestigungen sind Murcks^^


PS. kein Interesse am Gewinnspiel, das meine ich ernst
 
TE
TE
Eddy@Nanoxia

Eddy@Nanoxia

Inaktiver Account
@poiu
Es ist mir egal ob du Interesse hast... jetzt bist du dabei, selbst schuld. Kannst es ja verschenken wenn du magst ;) Du bekommst ja eh alles umsonst wenn du Samples willst :lol:

Schon ok, wenn du nicht magst, nehm ich dich aus der Verlosung raus :)
 

Psycho1996

Freizeitschrauber(in)
1: Je nach Hardware. Die Firmenrechner, die nur einen Sandy Bridge beinhalten, kommen z.B. ohne auch ganz gut aus. In der Zockingstation hängen 2 120er (vorne/hinten), 1 140er (oben) und 1 250er (seitlich, mehr aus "Designgründen").
2: Schrauben, Gumminoppen zum entkoppelten Einbau. Netzteiladapter und Widerstände wären auch ganz nett :D
3: Schwarz-Blau oder Schwarz-Rot
4: Irgendwie mag ich Mesh in der Front, der Rest sollte aber nicht zu übertrieben aussehen, also eher schlicht.
5: Kabelmanagement sollte wohl als erstes genannt werden, außerdem ist die Aussparung im Mainboardtray sehr wichtig, da sonst CPU Kühlerwechsel SEHR umständlich wird. Ansonsten sollte die Qualität einigermaßen passen und der Preis sollte auch nicht jenseits von Gut und Böse liegen.
 

linear

Schraubenverwechsler(in)
1. Verbaute Lüfter: - I.d.R. 2 + x (je nach Gehäuse)

2. Lüfterzubehör: - 7/5 V Adapter, ggf. Entkopplung

3. Gehäuse: - schwarz

4. Gehäuseoptik: - Funktional, dezent und elegant (keine große und wilde Formen(-wechsel))

5. Gehäusefeatures: - viele (und vor allem sinnvoll!) Platzierungmöglichkeiten für Radiatoren
- viele 5 1/4 Schächte
- Staubfilter
 

Mindeye

Kabelverknoter(in)
1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

A: Im Moment zwei 120er vorne, einen für die CPU, einen hinten und in Kürze kommt noch ein 140er in's Gehäusedach.

2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?

A: Ich brauche da eigentlich nichts, Entkopplungs"schrauben" aus Gummi werden aber immer gerne genommen, wenn sie was taugen.

3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

A: Mattschwarz/grau

4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?

A: So simpel wie möglich, bloß nichts was leuchtet, blinkt oder durchsichtige Seitenwände hat. Mein Lian Li PC-9F gefällt mir deswegen ziemlich gut.

5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

A: Ich will den Laufwerkskäfig komplett ausbauen können, leicht entfernbare Staubfilter und genug Öffnungen im und Platz hinter dem Mainboard-Tray für bequemes Kabelmanagement.
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
Dann will ich auch mal:

1. Wie viele Lüfter verbaut ihr üblicherweise?

Das schwankt stark...
Das geht von keinem bis vier, je nach PC, Case, Lust und Laune...


2. Welches Zubehör sollte bei einem Lüfter beiliegen?

So ein paar Entkopplungsgummis und am liebsten noch ein 5V Adapter...


3. Welche Gehäusefarbe bevorzugt ihr?

Schwarz oder Weiß sind die Farben meiner Wahl


4. Die Optik deines Gehäuses sollte… wie sein?

Klare Linien und schlichte Eleganz.


5. Was sind für dich die drei wichtigsten Features eines Gehäuses?

Nur für dich nochmal überarbeitet:
Kabelmanagement
Leise bereits verbaute Lüfter
Brauchbare Lüftersteuerung eingebaut
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Eddy@Nanoxia

Eddy@Nanoxia

Inaktiver Account
@Hanswurst
Geht hier eher um die Features. Oder kaufst du für dich ein 15€ Gehäuse das gerade so stehen kann? :what:

Ich persönlich lege wert auf:
- Mash ist No-Go (egal wo, egal wie)
- Dämmung
- Entkoppelte Festplatten
- Staubfilter
- absolut schlicht
- Platz für viele Festplatten
 
Oben Unten