PC bootet nicht, netzteil?

Fresh-Dumbledore

Freizeitschrauber(in)
Hallo
wollte schauen ob alte hardware noch funktioniert und hab sie deshalb an ein netzteil von "unten" angeschloßen. ergebniss was ich mir vorher schon gedacht habe, mainboard kaputt. als ich das netzteil wieder zurückgebaut habe und den pc starten wollte kam kein bios, kein piepsen, nur lüfter drehen sich. Habe die grafikkarte ausgewechselt, immernoch problem. Da onboard grafik vorhanden ist habe ich es mit gar keiner grafikkarte versucht, immernoch problem. habe geschaut ob alles verkabelt wurde und sitzt. arbeitsspeicher, prozessor und grafikkarte sind ja dieselben geblieben. habe auch schon einen bios-reset gemacht, sowie alle nicht notwendigen komponenten abgekabelt.
Mainboard: ASUS M3NWS
Prozessor: AMD Phenom II X4 920
Arbeitsspeicher: 4gb kingston glaube ich
Netzteil: XILENCE 420 Watt

mfg
 

Icke&Er

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Alle Kabel richtig angeschlossen und beim Ausbau auch nichts zerballert? (irgendwas abgebrochen oder umgebogen?

Was haste den für ne Graka? Das Xilience 480Watt NT ist ja nicht unbedingt der Burner!

MFG
 
TE
TE
Fresh-Dumbledore

Fresh-Dumbledore

Freizeitschrauber(in)
Alle Kabel richtig angeschlossen und beim Ausbau auch nichts zerballert? (irgendwas abgebrochen oder umgebogen?

Was haste den für ne Graka? Das Xilience 480Watt NT ist ja nicht unbedingt der Burner!

MFG
alle kabel richtig angeschloßen(sind ja nur zwei wenn man nur das nötigste hat). beim umbau sollte nichts zerballert sein weil ich nur netzteil und grafikkarte(um an den 24 atx pin ranzukommen) rausgetan habe.
grafikkarte war eine 9600gt passiv gekühlt drin, jedoch auch mit 8200er onboard grafik. wollte dann sowieso eine x1950 reinbauen weil die9600gt nen unpassenden kühler hat(passt rein aber nur knapp).
 

Icke&Er

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dann scheint es wohl das NT zerlegt zuhaben! Du könntest nochmal mit nem NT von einem Kumpel testen, aber ansonsten wäre ein anderes NT keine schlechte Idee, aber bitte nicht wieder ein Xilence :)

MFG
 

-Ritschi-

Schraubenverwechsler(in)
Ich vermute auch das Netzteil.
Was passierte als du das "kaputte" MoBo getestet hast? Ist dir irgendetwas aufgefallen (Bootete kurz und war dann tot oder so:ugly:)
 
H

hulkhardy1

Guest
Also wenn die Lüfter sich drehen müsste ja Saft fliesen, oder solte nur eine Fase kaputt sein, seltsam!!! Tippe eher auf einen Kontakt am Stecker oder Motherboard.
 
Oben Unten