• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Blackscreen bei Beitritt von Spielen (Graka Lüfter drehen durch)

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Folgender PC:

Ryzen 2600 übertaktet auf 4100Mhz mit gutem Temperaturen und Stresstest-ergebnissen (auf 1,328 Volt, Spannungsabfall beim Stresstest auf ca. 1,29 sollte kein Problem sein)
KFA2 Geforce RTX 2060 Super
B450M PRO-M2
Corsair RX550M
Ballistix Sport duo 3000 mit jeweils 8 GB
1 SSD, 1 HDD
(Neu zusammengebaut im Dezember)

Wenn ich verschiedene Spiele starte wie z.B. Arma 3 das Hauptmenü, beginnen die Lüfter meiner Graka hoch zu drehen und es folgt ein Blackscreen. Sound ist im Hintergrund noch zu hören aber es hilft nur ein 4-Sek halten auf dem Powerbutton. In Dayz stürzt er beim betreten des Servers ab und in Projekt Cars auch. In COD ist er bisher nur einmal abgestürzt. Alles tritt unregelmäßig auf, denn manchmal kann ich, z.B. in Dayz, mehrere Stunden ohne Probleme zocken. In COD ist er bisher nur einmal abgestürzt und in Arma 3 kürzlich 2 mal nach 1-stündiger Zock-Session. Das Problem tritt auch erst seit ca. 2-3 Wochen auf und war nicht von Anfang an. Auch erst ca. 3 Wochen nach dem Übertakten.

Sämtliche Stresstests (Prime 95 2 Stunden bei 100% Auslastung, diverse Graka und CPU Performance Tests wie 3DMark) wurden ohne Probleme bewältigt. Alle aktuellen Treiber sind installiert und mittlerweile auch Neuinstalliert worden. Temperaturen sind auch beim Zocken immer noch im guten Bereich. Festplatten sind beide in Ordnung und die Spiele sind auch auf beide Platten verteilt (tritt auf beiden auf). RAM ist richtig erkannt und eingestellt. Meine Vermutung, das MSI Afterburner (manuelle Lüftersteurung der Graka) der Grund sei, ist falsch. Windows Update ist auf dem neusten Stand. Meine einzige Hoffnung ist kein Defekt an der Hardware.
In den Windows-Benachrichtigungen wird mir folgendes gesagt (Zusammenhang??): Fehler beim Starten des Anzeigetreibers; stattdessen wird der Microsoft Basic Display Driver verwendet. Überprüfen sie Windows Update auf einen neueren Anzeigetreiber. (Datum sagt nur Mittwoch also der 22.04., das Problem besteht schon länger)

UPDATE
Nachdem ich Windows neu installiert hab und im Vorfeld schon im Bios alles auf Standard zurückgesetzt hatte, ging es für einen Tag ohne Probleme. Jedoch wird mir jetzt erneut angezeigt, dass der Anzeigetreiber nicht geladen werden kann und das Problem tritt erneut auf. Hab gelesen das Windows Kernisloierung dafür verantwortlich sein kann, jedoch kann ich diese nicht anklicken (Weiss nicht ob da etwas dran ist). Bios ist auf dem aktuellsten Stand.

Hat jemand eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hks1981

Guest
Ich würde dir mal vorschlagen die Übertaktung deines Ryzen mal für ein paar Tage zu lassen und dann zu schauen ob es noch immer auftritt. Also auf Stock wieder alles laufen zu lassen.

Ich hatte sowas auch vor Jahren mit einem Ryzen aber ich habe die CPU UV betrieben aber mit zu wenig Spannung und dann kam es genau zu diesem was du beschreibst. Kaum habe ich die Spannung angehoben war das Problem weg. Davor konnte ich Tagelang zocken und dann gab es Tage wo es schon nach 10 min beim YT guggen passiert ist.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Okay, ich stelle auf stock zurück und werde weiter testen.

Soll ich das XMP drinne lassen?
Danke für die Antwort schonmal!
 
H

hks1981

Guest
Wenn das XMP dem entspricht was dein Speicher hergibt kannst du es lassen. Kannst du ja noch immer als Fehlerteufel testen wenn es noch immer passiert.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Hilft leider beides momentan nichts. Sobald ich im Arma 3 Hauptmenü bin, kommt der Blackscreen nach ca. 10 Sekunden. Alles auf stock.
Mir wird aber immer wieder der Fehler mit dem Anzeigetreiber vorgeführt. Passiert aber nichts wenn ich drauf drücke.
 
H

hks1981

Guest
Ich würde mal den Treiber mit DDU komplett deinstallieren und dann den aktuellsten von der NV Seite aufspielen.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Habe ich gestern Abend sofort nochmal probiert, mit Erfolg. Jedoch kam gerade eben die Ernüchterung, denn das Problem besteht weiterhin.

Danke trotzdem.
 
H

hks1981

Guest
Lass mal die Windows Ereignisanzeige anzeigen und schau mal unter System bei Kritisch nach was es da genau schreibt.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Nachdem ich Windows komplett neu installiert hab über eine ISO (inkl formatieren der Festplatten) war seit 3 Tagen alles gut. Jetzt erneut der Fehler beim Starten von Arma 3.

Ereignisanzeige sagt bei administrativen Ereignissen kurz nach dem Blackscreen:
Fehler 1(OVRServiceLauncher):
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "0" aus der Quelle "OVRServiceLauncher" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

[LauncherService] Unable to launch: There is no active interactive user session.

Fehler 2(Kernel-EventTracing):
Beim Starten der Sitzung "ETW USB tracing" ist der folgende Fehler aufgetreten: 0xC0000022.

Bei Anwendungen:

Fehler 1 (Application Error):
Name der fehlerhaften Anwendung: dwm.exe, Version: 10.0.18362.387, Zeitstempel: 0x8e064b77
Name des fehlerhaften Moduls: dwmcore.dll, Version: 10.0.18362.752, Zeitstempel: 0x179e3b3c
Ausnahmecode: 0xc00001ad
Fehleroffset: 0x000000000015b85a
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x11bc
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d622252e0be60a
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\System32\dwm.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\System32\dwmcore.dll
Berichtskennung: 16e978c0-239f-4e9e-8b2e-abc03f461ee4
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

Warnung 1 (OVRServiceLauncher):
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "0" aus der Quelle "OVRServiceLauncher" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

[ProcessWatcher] Unable to create ACL for redist launch event. LastError = 0x0 (0): Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

Warnung 2(OVRServiceLauncher):
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "0" aus der Quelle "OVRServiceLauncher" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

[LauncherService] Unable to open regkey: 'SYSTEM\CurrentControlSet\Services\FLxHCIc\Parameters'. LastErr = 2(0x2 (2): Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)

Fehler 2(OVRServiceLauncher):
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "0" aus der Quelle "OVRServiceLauncher" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

[LauncherService] Unable to launch: There is no active interactive user session.


Ich habe wirklich keine Ahnung davon und weiß auch nicht, ob etwas davon Aussagekräftig ist, da ich noch nie mit diesem Bereich zu tun hatte...
Danke schonmal!
 
H

hks1981

Guest
Führe mal den Befehl aus! Windows suche dort tragst du dann cmd ein und mit rechter Maustaste als Admin ausführen. Danach tragst du ein sfc /scannow und drückst dann enter. Hier wird mal nach Fehlern gesucht und behoben.

Edit: hast du eine VR Brille?? Dieser Dienst steht eigentlich mit dem im Kontakt.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Das habe ich tatsächlich schon vor dem Neuinstallieren versucht und jetzt erneut:

Microsoft Windows [Version 10.0.18363.815]
(c) 2019 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Windows\system32>sfc/scannow

Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.
Überprüfung 100 % abgeschlossen.

Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.

C:\Windows\system32>

Und ja, ich besitze eine Oculus Rift S. Die Ertsinstallation wurde aber erst nach der Win Neuinstallation getätigt und sollte daher nicht die Ursache sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hks1981

Guest
Das habe ich tatsächlich schon vor dem Neuinstallieren versucht und jetzt erneut:

Microsoft Windows [Version 10.0.18363.815]
(c) 2019 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Windows\system32>sfc/scannow

Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.
Überprüfung 100 % abgeschlossen.

Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.

C:\Windows\system32>

Und ja, ich besitze eine Oculus Rift S. Die Ertsinstallation wurde aber erst nach der Win Neuinstallation getätigt und sollte daher nicht die Ursache sein.

Deinstalliere mal bitte die Software deiner VR und dann versuche es erneut! Wichtig ist auch das deine VR nicht angeschlossen ist. Für mich ist die VR Software genau der Übeltäter. Denn die Windows Meldung spuckt ma aus das dieser Service nicht erreichbar ist und dann auch die Meldung über den USB Anschluss da vermute ich auch wird irgendwas von deiner VR Brille angesteckt sein.
 
TE
S

SilentPilz

Schraubenverwechsler(in)
Servus nochmal...habe ich alles versucht, jedoch ohne Erfolg. Auch ohne sämtliche VR Software passiert es erneut.
Nun schmiert der PC auch während dem Betrieb von VR bei einer GPU Last von 30% und CPU Last von 40% ab...
 
M

Metamorph83

Guest
Wurde an der Karte was gemacht Kühler demontiert, WLP getauscht, Pads getauscht oder so?

Hab das schonmal hier gelesen und selbst auch schon erlebt. Nachdem ich auf meiner Karte den original Kühler montiert hatte, Blacksscreens/ Bluescreens mit durchdrehenden Lüftern kurz nach dem Last usw. an lag.
Bei mir war es dann so das ich die falschen Pads verbaut hatte (Stärke/Dicke). Dadurch wurden manche Stellen kontaktlos, konnte das z.B. an der GPU/ den Pads erkennen, da nur halbe, ein drittel Abdrücke usw. Am Block/Pad zu sehen waren. Hab dann gefühlt 100 mal rumprobiert und die Stärke von Bildern im Netz abgeleitet bis es gepasst hat...

Seit dem 1a, mit top Temperaturen und keine Probleme. Bei nem anderen hier im Forum hats dann leider nicht geholfen...

P.s. der Fehler kam aber auch bei Benches und Stresstests. Wenn das nicht hilft versuche die Karte mal in nem anderen PC, wenn möglich, vllt. ist was mit PCIe Slot oder Lanes am Mobo nicht in Ordnung, durch das Ocen... wenns nur das Mobo ist, hast Glück im Unglück -> Günstiges Bauteil...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten