• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC aufrüsten

Hobbinho

Kabelverknoter(in)
PC aufrüsten

Hi zusammen,

ich besitze einen guten 2 Jahre alten PC mit folgenden Komponenten:

- Intel C2D 6750
- Asus P5K
- WaKü für diesen Sockel, welche aber nicht mehr auf 100% läuft dank kleinem Defekt an der Umlaufpumpe
- 4096 MB Ram 800 von G.Skill
- 1GB Radion 4870 von Sapphire
- HDD auf aktuellem Stand, Creative Xi-Fi
- LiteOn GSA-H55N Dvd-Laufwerk
- Großes ATX-Gehäuse mit genügend Platz


Ich würde gerne ein neues Mainboard, CPU und einen neuen Kühler verbauen. Arbeitsspeicher wäre auch drinnen, falls das Gesamtpaket nicht zu teuer wird.

Was wären lohnenswerte und im Preis-/Leistungsgefälle sinnvolle Aufrüstmöglichkeiten?
 

Holzkiste

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC aufrüsten

Du hast ja schon eine "aktuelle" HD 4870, 4 GB Ram, und eine CPU, die im Grunde nicht schlecht ist, um zu Zocken.

Da muss man eigentlich gar nicht wissen, was du ausgeben willst.

Das einzig sinnvolle ist eine HD 5850/5870 und einen Quadcore.


Vielleicht sogar einen Sockel 775 Quadcore, dann kannst du dein Board und deine Rams noch behalten, macht wenig sinn auf DDR3.
umzusteigen....


Sonst halt einen Phenom 955, 4GB DDR3 und das Gigabyte 770 Board.
 
TE
Hobbinho

Hobbinho

Kabelverknoter(in)
AW: PC aufrüsten

Aufrüstpreis maximal 500 €, ich denke das wäre ein sinnvoller Wert.
Bedenken und Vorstellungen, immer her damit. :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC aufrüsten

Dafür kriegst du schon was ordentliches...


du könntest aber wie mein Vorredner auch sagte ne bessere Sockel 775 CPU nehmen und ne neue HighGraka von ATi.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Hobbinho

Hobbinho

Kabelverknoter(in)
AW: PC aufrüsten

Hört sich bisher sehr gut an. Wahrscheinlich werde ich nicht direkt "groß" aufrüsten sondern für maximal ein Jahr basierend auf meinem Sockel 775-System mit einem neuem Intel Core 2 Quad Q9550 LGA775 PC1333 12MB Cache weiterarbeiten und die Grafikkarte auf eine neue Generation tauschen.

Wäre für die Profis hier der Leistungssprung vom Core2Duo E6750 auf das Quad-System bei ansonsten baugleichen Komponenten interessant oder eher marginal? Ich spiele des öfteren mal aktuellere Spiele und schiele Richtung Dx11-Grafikkarte dazu; bin aber kein Fanatiker und kämpfe um jeden Frame.

Ansonsten ist eine SSD-Platte für das Betriebssystem recht interessant (40GByte). Mal schauen was eure Kommentare hergeben und wozu ich mich hinreißen lassen werde. :)
 
TE
Hobbinho

Hobbinho

Kabelverknoter(in)
AW: PC aufrüsten

Es ist erstmal der Core2Quad geworden, je nach Spiel mit Skalierung ist ein gewaltiger Sprung zu merken. Die Mikroruckler sind auch weg bei PES 2010. Die Grafikkarte bleibt erstmal drinnen, die DX11-Generation lohnt einfach noch nicht und die 5xxxer-Reihe ist fürs Geld genausoviel wert wie meine "alte" 4870er.

Zusätzlich ist die WaKü einem Alpenföhn Brocken gewichen, welcher auf angenehme 30°C kühlt und sehr leise seine Runden dreht.
 
Oben Unten