• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC aufrüsten (GraKa und Bildschirm)

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

hab mich lange nicht blicken lassen, da ich mit meinem 2013 aufgebauten PC mit eurer Hilfe super zufrieden war und genau genommen auch noch bin. Allerdings tut sich bei den Anforderungen bei modernen Spielen etc. so viel, dass ich inzwischen das Gefühl habe, mal wieder bisschen Geld in die Hand zu nehmen und den PC aufzurüsten. Die Idee ist, meinen 8 gb RAM auf 16gb zu verdoppeln (DDR3 mit 1600Hz, was soweit keine Probleme darstellt soweit ich das sehe), um meine Konstruktionsprogramme weiter flüssig laufen zu lassen (bei komplexen Bauteilen rechnet der PC teils sehr lange, hoffe das verbessert sich mit 16gb).
AUßERDEM: neue GraKa und neuer Monitor:
Da ich mit dem Motherboard noch sehr zufrieden bin und es schade fände, funktionierende Teile weg zu werfen, will ich lediglich meine GraKa ersetzen (falls möglich). Die alte GraKa, welche soweit noch top läuft, gebe ich einem Mitbewohner, welcher zur Zeit mit meinem PC spielt und damit begeistert ist.

Soweit mal zur groben Idee, die Hardware folgt jetzt:

Bisher verbaut habe ich:

Gigabyte GA H87 HD3 (GA-H87-HD3 (rev. 1.x) | Motherboard - GIGABYTE Global) welche ich nach Möglichkeit auch gerne weiter benutzen würde.
NVIDIA Geforce GTX 770 mit 2GB GRAM (Gigabyte GeForce GTX 770 Windforce 3X OC, 2GB GDDR5 | Preisvergleich Geizhals Österreich)
beQuiet 480W als Netzteil (be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.4 | Preisvergleich Geizhals Österreich)
und den Sharkoon T28 Gehäuse (Sharkoon T28 blau | Preisvergleich Geizhals Österreich)

Falls weitere Infos gebraucht werden bitte einfach melden.

Wie gesagt, die Idee ist eine bessere Grafikkarte zu verbauen statt der inzwischen gut 7 Jahre alten Windforce, welche zwar riesig ist aber von der Leistung her wirklich zufriedenstellend war und sich bis heute top gehalten hat. Falls auf meinem Mainboard verbaubar, wäre ich bereit ca. 300 Euro auszugeben, gerne auch "nur" um 250 Euro rum. Ich suche also nach einer recht guten Preis Leistungs Karte für aktuelle Spiele, die mir auch wie die letzte Karte über mehrere Jahre Freude bereiten kann.

Natürlich bin ich sehr offen für Vorschläge aus der Community und würde mich über Feedback freuen, als Alternative habe ich mir jetzt mal eine GTX 1660 Super überlegt. Dabei stellt sich mir allerdings die Frage, ob die Karte auf mein Board passt und ob sie ihr Geld wert ist. Außerdem welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Herstellern der selben Karte (Gigabyte, Ausus, MSI)?
Ich persönlich war bisher mit den Gigabyte Produkten völlig zufrieden und würde daher vermutlich wieder zum günstigsten Anbieter (Gigabyte?) tendieren.

Da mein derzeit verwendeter Bildschirm (Datenblatt Monitor Videoseven LED215W2-8E - Prad.de) mit inzwischen 8 Jahren auch eher als Office Bildschirm gilt, bin ich auch an einem neuen Bildschirm interessiert.

nachbearbeitet: ***(Dafür hatte ich mir den Samsung U28E590D (UE590: UHD Monitor | Samsung DE) überlegt, welcher aber mit 28 Zoll wirklich riesig ist und bin auch nicht ganz überzeugt mit der Auflösung, da ich bisher mit 1920 recht zufrieden war (auch wenn der Bildschirm Mist war). Muss man bei solchen Bildschirmen mit 3840x2160 Auflösung auf besondere Dinge bei den Grafikkarten achten oder stört das nicht?
Laut Test scheint der Bildschirm ein recht gutes Preis-Leistung Verhältnis zu haben aber auch hier bin ich wieder sehr erfreut über Vorschläge und Meinungen.)***
Hab gerade nochmal nachgelesen und realisiert, dass für 4k Auflösung natürlich auch die Grafikkarte entsprechende Leistung liefern muss. Daher bleibe ich näher an meinem alten Bildschirm (ursprünglich 21.5 Zoll) mit 23.5 Zoll bei einer 1920x1080 Auflösung. Dabei klingt der gekrümmte Samsung Monitor (https://www.mediamarkt.de/de/produc...LXpb6Mf4BwBe_XDbTCEaAlvOEALw_wcB&gclsrc=aw.ds) recht gut und werde mir mal die Vor und Nachteile bei diesem Bildschirm ansehen. Hoffentlich liefert die Grafikkarte auch gute Bilder auf dem etwas anspruchsloseren Bildschirm, dann wird alles gut. :)
-Ende Nachänderung

Jetzt hoffe ich, dass ich euch mit meiner ganzen Fragerei und Unwissenheit nicht nerve, aber ich freue mich sehr auf eine rege Diskussion und bin gespannt, was mir so vorgeschlagen werden könnte.

Liebe Grüße und bleibt alle gesund! :)

kaidan
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Persönliche Meinung: FHD läuft man heute nicht mehr…. wenn's nicht gerade ein reiner Office PC wird.

Klar, eine Grafikkarte muss viel leisten, um einen UHD Monitor zu befeuern. Hast du dir mal einen WQHD Monitor angesehen? In Kombination mit einem 144 Hz Panel ist das derzeit der sweet spot. Fangen dann so ab 300€ an...

Die GTX 1660 Super wird auch dann gut ins schwitzen kommen, aber einen Monitor nutzt man meistens länger als eine Grafikkarte ;)
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey du Kartoffel :P

Vielen Dank für den Tipp, bin grad mal bisschen am stöbern und wirklich überrascht was für gute Bildschirme es in der WQHD Sparte gibt! Werde ich auf jeden Fall im Blick behalten, und konnte mich direkt mit dem besseren Samsung Modell anfreunden für 270 Euro: Samsung C27JG50/C27JG52 ab €' '273,37 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Sieht meines Erachtens wirklich nach nem guten Deal aus, mit 144Hz und 4ms Reaktion auf nem VA Panel, kann man sich glaub nicht beklagen und wenn ich jetzt noch eine passende Grafikkarte finde wird das alles richtig gut! :)
Für mich käme (bei Budget-Erweiterung) grade die MSI Radeon (MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X ab €' '437,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland) in Frage, passt mit den Anschlüssen her perfekt, bestens geeignet für WQHD und die Größe sollte hoffentlich auch ins Gehäuse passen, Treiber Probleme lassen sich hoffentlich beheben inzwischen....

Weiß jemand ob ich die Karte bei mir aufs Mainboard bekomme und ob vor allem die CPU noch dazu passt?
Habe einen i5-4570 (Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed | Preisvergleich Geizhals Deutschland) verbaut aber weiß nicht genau wie ich testen kann ob die CPU mit der GPU läuft...
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Die 5700XT ist nett. Besonders wenn man gerne noch extra fummelt. Wir wissen leider nicht was du für Spiele spielst, und wie. Multiplayer shooter mit 144 fps wird deine CPU nicht in der Lage sein zu liefern. Wenn du eher gemütlich spielst und nur wert auf hohe Bildqualität legst, dann könnte das reichen. Bedenke, der Flaschenhals ist mit einer Navi XT ganz klar die CPU bzw. der gesamte Unterbau.

Ich würde bei deiner Hardware eher zu einer 1660 Super raten. Im Preisbereich zwischen 200 und 250€ hat AMD leider "nur" die 5500XT die deutlich zu teuer ist für das gebotene. Die 5600XT sehe ich gerade ist im Preis gefallen und so langsam eine Empfehlung wert:
PowerColor Radeon RX 5600 XT Red Devil ab €'*'275,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Joo danke, hab grade mal den Bottleneck test gemacht und bin doch recht traurig über das Ergebnis mit deutlichen zu erwartenden Problemen:
Core i5-4570 & Radeon RX 5700 XT - Bottleneck calculator - PC Builds

Spiele recht gerne Shooter, auch wenn ich nicht die höchsten Ansprüche an mich habe sollte es schon schnell und flüssig laufen. Besonders schnelle Spiele wie das neue CoD und Apex haben meinen PC jetzt doch an seine Grenzen gebracht und daher kam die Überlegung. Die 5600 XT sieht super aus aber liefert laut Rechner auch wieder die gleichen Probleme wie bei der Radeon, auch wieder 68 Prozent...
Wenn ich jetzt auch noch in CPU investieren muss und am Ende das Mainboard auch nicht mehr richtig dazu passt könnte ich fast direkt einen neuen PC aufsetzen oder? :(
.... das wird deutlich teurer als geplant.

Die 1660 Super bringt wohl auch Probleme mit meiner CPU allerdings weit nicht so hoch wie die anderen Karten, jetzt muss ich mal überlegen in welche Richtung ich sinnvoll investiere...
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Die Nvidia GPU hat einen leichten Vorteil im CPU Limit in DX11 Spielen. Bei DX12 oder Vulkan wird generell versucht die CPU Last zu reduzieren. Ich glaube aber ehrlich, dass ein Upgrade von einer GTX 770 zu einer 1660S eine lohnende Investition ist die du sofort bemerken wirst. Generell gesehen ist ein Upgrade des restlichen Systems schon ein Gedanke mit dem du dich anfreunden solltest/musst. Vielleicht kannst du die Zeit des sparens mit der 1660S überbrücken.

Wenn Du tatsächlich den Unterbau mit aktualisieren willst, musst du uns dein Budget nennen.
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab mir grade nochmal eine Alternative beim Prozessor überlegt: der Intel Core i5-9400f welcher auf Ebay mit 120 Euro gehandelt wird und auf mein Mainboard passt. In Kombination mit der 5700 XT komme ich beim Bottleneck Rechner auf gut 15%, was deutlich besser aussieht als die letzten Durchgänge (Core i5-9400F & Radeon RX 5700 XT - Bottleneck calculator - PC Builds).
Leider findet die Rechnerseite die von dir genannte RX 5600XT nicht, ansonsten wäre dieser Vergleich sicher auch spannend.

Darf ich noch fragen, was du mit extra fummeln meintest? Dass ich am PC in Benutzung mehrere Dinge parallel berechnen lasse oder dass die Hardware eine Fummelei wird mit dem Gehäuse/ zum laufen zu bringen?

Vielen Dank auch für die Vorschläge! ;)
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Direktes Budget kann ich dir nicht nennen, da ich ursprünglich mit ca. 400 Euro rechnete. Mit der jetzigen Situation (Erkenntnis dass CPU auch völlig überaltet ist) könnte ich mir auch was Richtung 600 Euro vorstellen, allerdings sollte es sich ja lohnen.
Meinst du mit der 1660s bei allen anderen Dingen gleich gelassen spürt man direkt eine Verbesserung?
Ansonsten könnte ich mir das ja doch noch überlegen mit der neuen GraKa und einem besseren Bildschirm mit 1920x1080 Auflösung eine gewisse Verbesserung zu erreichen und dann zu schauen wie lange der PC mir so Freude macht...
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für 299€ gibts auch schon eine RX 5700. Wäre m.M.n. die besserer Wahl statt der 5600 XT.

ASUS Dual Radeon RX 5700 OC Evo ab €'*'299,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Super bin eigentlich auch der Meinung, allein im Preis Leistungs Verhältnis, allerdings ist meine aktuelle CPU auch mit dieser Karte bereits überfordert :(
Fände aber eine verbesserte CPU für kleines Geld auch nicht verkehrt, und falls die mir dann wieder paar Jahre reicht kann ich ja dann entscheiden wie viel ich noch spiele und ob sich eine weitere Investition nochmal richtig lohnt. ;)
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ryzen 5 1600 & Radeon RX 5700 - Bottleneck calculator - PC Builds

mit der CPU Alternative komme ich sogar auf den passenden Wert vom Bottleneck Rechner, zumindest mit der RX 5700, die XT Variante überfordert die Hardware wieder aber wäre ja durchaus eine Option, weiß jemand ob die RX 5700 in der Umgebung einen WQHD Bildschirm zufriedenstellend berechnen kann unter dem Hintergrund, dass auch mal schnellere Shooter gespielt werden (144 Hz)?
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Nochmal zum i5-9400f zurück. Ich weiß zwar nicht wie du darauf kommst, dass der in dein H87 Mainboard passt, aber das ist mitnichten der Fall.
Zum jetzigen Stand ist gerade ein unschlagbar günstiges Angebot bei Mindfactory am laufen. Da gibt es einen Ryzen 5 3600 für unschlagbare 170€ im Angebot. Mit dieser CPU hättest du auf Jahre Ruhe. Zusammen mit einem B450er Board wird das unter 300 Euro bleiben. Noch 16GB DDR4 3200 Speicher und deine 5700 und Ruhe ist.
Du solltest dann als nächsten ToDo Punkt auf deiner Liste die PSU updaten. Aber da kannst du noch warten bis du mal etwas Geld über hast.

Gute QHD Monitore mit 144 Hz gibt es zur Zeit jede Menge. Die sind auch im Preis immer günstiger geworden.
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nochmal zum i5-9400f zurück. Ich weiß zwar nicht wie du darauf kommst, dass der in dein H87 Mainboard passt, aber das ist mitnichten der Fall.
Zum jetzigen Stand ist gerade ein unschlagbar günstiges Angebot bei Mindfactory am laufen. Da gibt es einen Ryzen 5 3600 für unschlagbare 170€ im Angebot. Mit dieser CPU hättest du auf Jahre Ruhe. Zusammen mit einem B450er Board wird das unter 300 Euro bleiben. Noch 16GB DDR4 3200 Speicher und deine 5700 und Ruhe ist.
Du solltest dann als nächsten ToDo Punkt auf deiner Liste die PSU updaten. Aber da kannst du noch warten bis du mal etwas Geld über hast.

Gute QHD Monitore mit 144 Hz gibt es zur Zeit jede Menge. Die sind auch im Preis immer günstiger geworden.

Merci Beaucoup!
Vielen Dank für den Vorschlag, klingt richtig super! Dann schaue ich mich mal um und hoffe dass dann alles zusammen passt. :P
Dachte irgendwie dass der Prozessor automatisch als i5 bei mir drauf passen würde, nachdem mein alter Prozessor ja auch ein i5 core ist aber da war ich wohl auf dem Hohlweg unterwegs, vielen Dank für die schnelle Aufklärung!
Sehe ich es richtig dass die 5700 Karte für einen QHD Monitor ausreichend ist oder wäre es das Mehrgeld wert auf die 5700 XT zu gehen?
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
SO hab jetzt mal den Vorschlag von LordSnake beherzigt ud mir ein Paket zusammengestellt. Ich hoffe es ist möglich für euch hier zu betrachten:
UPGRADE Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ansonsten hier noch die einzelnen Komponenten:
1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL19 (CT2K8G4DFS8266)
1 ASUS Dual Radeon RX 5700 OC Evo, DUAL-RX5700-O8G-EVO, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0DC1-M0NA00)
1 Gigabyte B450M DS3H
1 Samsung C27JG50/C27JG52, 27" (LC27JG50QQUXEN/LC27JG52QQUXEN)

Könnt ihr eventuell nochmal kurz drüber schauen dass ich z.B. ein passendes Mainboard und dazu passenden Arbeitsspeicher verwendet habe?
Falls es Vorschläge zu guten Monitor Alternativen gibt bin ich auch sehr offen dafür, bitte melden!
Den Prozessor bestelle ich dann vermutlich heute abend direkt solange das Angebot zur Zeit gilt und damit ich es nicht verpasse.

edit:
https://geizhals.de/sharkoon-t28-blau-a709625.html?hloc=at&hloc=de
Das ist mein Gehäuse welches ich gerne weiter nutzen würde. Angabe mit Grafikkarten bis 400mm, ist das die maximale Kantenlänge oder wie setzen sich die 400mm zusammen? (wäre ja ne riesen Karte mit 400 mm an einer Kante)
Ansonsten steht die CPU Kühlung noch mit 160mm drin, allerdings finde ich nicht raus welhe Höhe der Kühler bei der Ryzen hat, könnt ihr mir da nochmal kurz gegenklären ob mir alles so ins Gehäuse passt?

Beste Grüße und vielen vielen Dank!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Cool vielen Dank!

Mainboard sieht auch richtig gut aus, hat sogar noch mehr SATA Anschlüsse als meine Ursprüngliche und die passt ja vermutlich auch in das Gehäuse, ansonsten scheint ja auch alles gut zusammen zu passen :)

Der Bildschirm schaut auch super aus aber ich lese mir noch paar Testberichte dazu durch, vielen Dank aber für die super Beratung, I appreciate it! :)
 
TE
K

kaidan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Community,

mal wieder vielen Dank, der PC wird gerade zusammengebaut und läuft dann hoffentlich auch.
Jetzt habe ich allerdings noch eine Frage: ich hab den boxed CPU Kühler Wraith Stealth, kleinste Version also der Wraith boxed serie, und bin mir damit wirklich nicht sicher, ob der viel taugt. Laut Testberichten kam der Recht gut zurecht und Last, hat die CPU aber auf 90 Grad erhitzen lassen. Ist das zu hoch (dachte immer ca. 80 Grad sollte max sein) oder sollte ich mir dabei nicht viel denken?
Hatte bisher den Cooler Master Hyper 212 EVO (Cooler Master Hyper 212 Evo ab €'*'28,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland) und bin mit dem auf dem alten Board recht gut gefahren. Allerdings passt der mit dem Kreuz leider nicht auf mein Mainboard. Nächster Nachteil des Boxed Kühlers: Die Luft geht gegen die Gehäusewand (ca. 12 cm Abstand) und mit dem alten Lüfter wurde an die Gehäuse Kühler geblasen.
Meint ihr der gelieferte Boxed Kühler ist ausreichend oder sollte ich nochmal eine kleine Investition machen und einen besseren Kühler nehmen. Ich hoffe mal dass das mit meinem verbauten Netzgerät nicht in Konflikt gerät.... :ß
Vielen Dank für Meinungen dazu, LG

EDIT: hab mich jetzt bisschen umgeschaut, sind ja einige Foren am laufen zu dem häufig verwendeten CPU set, daher jetzt die überlegung:

Inter-Tech Argus SU-210 ab €' '16,29 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

hat jemand irgendwelche überzeugenden Einwände?
Ansonsten sieht der für mich ausreichend aus, Lautstärke recht egal da ich immer Headset trage und Gehäuse bietet ausreichend Platz...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten