• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Passive Ati Radeon HD 5750: SCS3 von Powercolor neu im Test-Labor

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Passive Ati Radeon HD 5750: SCS3 von Powercolor neu im Test-Labor gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Passive Ati Radeon HD 5750: SCS3 von Powercolor neu im Test-Labor
 

blub19

Komplett-PC-Käufer(in)
@pcgh was ich mir noch von euch wünschen würde wenn ihr die karte habt, wären bilder und werte der spannungswandler, besonders der kühlung, sowie ein test der stromumwandlung, ihr habt doch so tolles equipment:D
sehe ich das richtig? die oberfläche des kühlers ist gekrümt?
nun ja sieht ja mächtig aus, mal sehn ob der besser ist als ein S1.
wie sehen den die themps aus wenn man da noch einen 120er lüfter draufknallt?
fragen über fragen:daumen:
 

Yoshi1982

PC-Selbstbauer(in)
Ist doch nichts anderes, als meine 4850 mit dem S1 Lüfter. Ich hab aber noch 2x12cm Lüfter drauf gepackt und bin nun bei 35°C Idle und 50°C Last. Das sind gut 30-35°C unter Standardkühlung.
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte mal ne HD3870 SCS3.
Da war der Kühler ne 3-Slot Lösung... Auch ein Slot nach oben (wobei meine damalige WLAN Karte noch neben den Kühler gepasst hat :D)
Temps? Hat - sehr stark übertaktet - die 72° Grenze nicht überschritten. Komplett passiv natürlich... In meinem Gehäuse herrscht jedoch auch ein ganz guter Airflow (Lian Li Armorsuit PC-P60)
War wohl eine der Weltbesten zum Übertakten - 877/1396 (oder evtl noch etwas mehr, ist lange her) schaffte sie ohne jede Änderung der Kühlung. Auf HWBot sind sooo wenig HD3870'er gelistet gewesen, die alleine diesen Speichertakt mitmachten.
Mehr Takt auf der GPU hab ich allerdings nicht probiert... das CCC ging nicht weiter und wenn man den Takt noch ganz leicht weiter erhöht hat, war schon Schluss. An der Spannung wollt ich nichts ändern, weil es so ne tolle Karte war und ich sie lange behalten wollte...
Nach 6 Monaten ist dann ein Spannungswandler durchgebrannt, einfach so beim UT zocken. :(
Karte war aber wirklich die beste, die ich je hatte... Nur schade, dass passive Kühllösungen wohl heute nicht mehr für die High End Karten ausreichen, sonst wüsste ich schon, welches meine nächste Karte ist.
 

Yoshi1982

PC-Selbstbauer(in)
Passiv ist immer cool, aber wenn die Möglichkeit besteht, würde ich IMMER zusätzlich einen leisen und langsam drehenden Lüfter dran bauen, das bringt nochmal massig Tempvorteile und die Karte hält länger.
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Finde die Karte nicht grade schlecht für einen leisen, die ist aber verdampt teuer. Man bekommt dafür eine viel bessere Karte.
 
Oben Unten