• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Passiv gekühlte Spiele-Grafikkarte

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
Passiv gekühlte Spiele-Grafikkarte

Gesucht ist leistungsfähige Grafik, die passiv gekühlt ist.

Wer hat Tipps?
Auch ältere Modelle, die noch käuflich gelistet werden.

MfG
 

HTS

PC-Selbstbauer(in)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Ich hab die Gainward 7600GT SilentFX, nicht mehr die schnellste, aber passiv gekühlt und für den Durchschnitts-Gamer sicher nicht schlecht ;)
 
TE
HtPC

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Vom Namen her hört es sich ja schon gut an, aber sind 128Bit "Anbindung" nicht etwas schwach.
70W sind ja schon mal ein guter Wert, aber reicht es für aktuelle Spiele?


EDIT: WoW geht das schnellllll ... ;)

Muß erst mal lesen
 

Marbus16

Gesperrt
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Von der X1950Pro gibts auch mehrere passive Modelle. Die bieten am meisten Spieleleistung ATM.
 
TE
HtPC

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Die passiven scheinen alle auf 128bittige Anbindung begrenzt zu sein. Und der Speicher scheint auch auf 256 limitiert.
Alles über 70W scheint nicht mehr passiv zu sein.

EDIT:

Die x1950Pro scheinen wirklich das Gelbe vom Ei zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

bArrA

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

ma so ne frage warum grad passiv wenns dir auch um leistung geht ??
 
TE
HtPC

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

ma so ne frage warum grad passiv wenns dir auch um leistung geht ??

Hmm :)
Wenn, dann will ich beides, halbwegs Leistung und das leise.
Der Neffe soll auch mal am neuen HTPC spielen können:rolleyes:
Sein jammern ist mir zu laut...:D

Edit:

Herzlichen Dank für die Tipps.
Besseres als die 1950Pro ist zu 140 geht wohl nicht.
241004.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

jign

PC-Selbstbauer(in)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Na dann einfach ne GTX kaufen und den Thermalright daraufklatschen, extrem leise und an Leistung sollte es nicht mangeln , Ansonsten würde ich mich den Rest anschließen und zu Dieser hier raten
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Passive gekühlte Spiele-Grafik

Die passiven scheinen alle auf 128bittige Anbindung begrenzt zu sein. Und der Speicher scheint auch auf 256 limitiert.
Alles über 70W scheint nicht mehr passiv zu sein.
Liegt wohl daran, das Rechenleistung auch el. Leistung bedeutet, mehr oder minder ;)


Das kann sich btw ev. mit den kommenden Mid Range Modellen ändern, die sollten nicht soo warm aber recht schnell sein, besonders RV670 scheint interessant, aber bis es da passive Modelle gibt oder ob überhaupt, ist 'ne Frage...

Das Problem ist, das man 'ne entsprechend gewaltige Kühloberfläche braucht, um die einigermaßen effizient (=unter 100°C) zu kühlen, bei meiner Leadtek 8600GT Heatpipe klappt das nicht so wirklich gut, bei neuen Spielen...
 
Oben Unten