• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Passender Monitor für neue RTX 3090

Kreshnik

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

wie im Titel bereits erwähnt habe ich durch viel Glück vor kurzem eine RTX 3090 FE ergattern können. Damit die Graka auch mal was tut für ihr Geld habe ich mir überlegt meinen aktuellen Monitor (ROG PG278QR (2560x1440@144Hz)) gegen ein 4k Modell zu tauschen.

Da ich allerdings noch unentschlossen bin welches Modell genau und ob es lieber ein "kleiner" 4k Monitor oder ein größerer WQHD Monitor werden sollte, wollte ich hier mal nach Meinungen und Empfehlungen fragen :D


1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
  • Ich hatte aktuell so 700 - 800€ anvisiert, definitiv nicht über 1.000 €

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
  • Habe wie oben beschrieben einen Asus ROG PG278QR (2560x1440@144Hz), welcher noch voll funktionsfähig ist.
  • Bei der RTX 3090 mit 4k Monitoren hatte ich mich bereits etwas eingelesen und (natürlich) gehen hier die Meinungen etwas auseinander, ob man statt eines "kleinen" 4k Monitors nicht lieber einen großen WQHD Monitor nehmen sollte, wegen Immersion etc. Für mich wäre im Zweifelsfall eher die Bildqualität statt die Größe der Bildoberfläche wichtig.
3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut?
  • RTX 3090
4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus?
  • Der Split wäre ca. 70% Gaming, 30% Office
  • Es werden hauptsächlich Single-Player Spiele wie Cyberpunk 2077, Anno, Watch Dogs, etc. drauf gespielt
5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
  • Ich bin mittlerweile ein recht großer Fan von G-Sync und 144hz geworden, beides wäre daher im neuen Monitor ideal. Sofern FreeSync mittlerweile auf dem gleichen Level angekommen ist, nehme ich ansonsten auch das, die Aufpreise nur für G-Sync sind ja nicht ohne ^^
  • Die Größe des Monitors sollte zwischen 27'' und 32'' max liegen, da der Schreibtisch nicht besonders groß ist und ich nah am Bildschirm sitze
  • HDR wäre natürlich nice, habe es bisher aber auf meinem aktuellen Monitor nicht vermisst. :-o

Besten Dank schon mal im Voraus!
 

540i_ATZE

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!
Ich war in einer ähnlich glücklichen Situation und meine RTX 3090 FE befeuert jetzt einen AORUS FV43U mit 4K Auflösung. Da ich bereits einen 49" mit 2xFHD von Samsung hatte, bemerkte ich nicht, was ich wirklich verpasse. Also das Bild ist der Hammer! Die Farben sind nicht vergleichbar mit dem Samsung.
Also ich denke, dass eine 3090 auch eine 4K Auflösung anstreben sollte, alles andere wäre rausgeschmissenes Geld.

Die Umgewöhnung vom Curved auf diesen 43" war schon sehr schwierig zu Anfang. Muss ich echt zugeben, aber an dem 49 Zöllern hatte mich immer diese schmale Sichthöhe gestört. Bei 43" solltest Du aber trotzdem den Abstand zum Monitor nicht vernachlässigen, also nicht zu nah dran sitzen. Ich sitze ca. 90-100 cm vom Monitor weg und freue mich immer wieder, ihn einzuschalten. Das Spieleerlebnis ist deutlich intensiver.

Preislich passt er ja fast in den Rahmen mit 1.000 €. Vielleicht ist es auch zu riskant, den Black Friday abzuwarten, ich meine...die Preise und Lagerbestände neigen sich enorm zum Jahresende. Die kalte Jahreszeit lockt jetzt jeden gut betuchten Freizeitgamer an den PC oder die Konsole. Also Obacht :-)

LG ATZE
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn Du Deine Anforderungen mal in Geizhals tippst (was Du bestimmt getan hast), dann kommen da genau 5 kaufbare Monitore in dem Preisbereich raus.
Ganz ohne uns.

Davon ist natürlich kein einziger Groß und Gsync gibts dafür natürlich auch nicht. D.h. 3/4 von Deinem Text waren eigentlich ... umsonst?
Vorauswahl treffen? Oder auf 1.6k aufstocken und dann reden wir weiter :-) (Geizhals hilft wirklich ungemein bei der Vorauswahl).

 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast recht. Erweitert man den Filter etwas kommen 10 Geräte raus.


Wobei natürlich auch von denen keins G-Sync hat.

Worauf ich eigentlich hinauswill ist: Der TE könnte sich ein bisschen durch die Filter von Geizhals klicken. Wenn man dabei den Preis im Auge hat, dann sieht man sehr schnell was man will und was man bezahlen möchte und die Schere dazwischen. Ganz ohne uns. Und an Ende bleibt nicht viel übrig. Und über das können wir dann gerne sprechen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Naja man findet nicht immer alles selbst. Vielleicht ist er auch schweizer und nutzt Geizhals daher nicht. (Ich zb.)

Ausserdem darf man doch bestimmt mal in nem Forum um rat fragen.

Habe hier ja letztens auch gefragt,
Und bekam mit dem "Acer Concept d 27 Zöller" hier noch ein Vorschlag, welcher ich selbst Alleine nie und nimmer gefunden hätte!

Denn in der schweiz findet man diesen Monitor nämlich nirgends.

Wer 4k 120hz G-sync monitore sucht ist u.U für jeden Vorschlag dankbar, denn die Auswahl ist "sehr überschaubar"
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Einfach mal auf natives Gsync verzichten.
Die Meisten werden eh keinen unterschied merken.
Teilweise ist "normales" adaptive sync/VRR dem nativen gsync eh schon überlegen.
 
TE
Kreshnik

Kreshnik

Komplett-PC-Käufer(in)
Besten Dank schon mal für die ganzen Anmerkungen.

Geizhals habe ich natürlich schon ausführlich bedient, wie oben geschrieben war ich mir aber bisher nicht ganz sicher bzgl. 4k Monitor mit meiner maximalen Größe von 32''.

Anscheinend hat auch G-Sync nicht so viel Vorteile, dass man dafür den entsprechenden Aufpreis zahlen müsste? Laut JoM79 scheint dann ja auch FreeSync oder das standardmäßige A-Sync schon auszureichen, oder gibt es noch andere Erfahrungen?

Nach den bisherigen Vorschlägen scheinen aktuell vor allem M32U und der FI32U in Frage zu kommen.



Noch wer weitere Tipps/Hinweise für nen 32'' 4k Monitor unter 1.000 €, hauptsächlich für Gaming?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Naja, gibt ja nur die beiden.
Im Prinzip sehr identische Monitore.
Beim M32U ist der overdrive etwas besser abgestimmt.
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Der M32U hat auch noch den um einiges besseren Lag(nach Update),und mit OD auf Bildquallität sogar noch die leicht besseren Schaltzeiten und nicht auffallenden Overshoot.
Beim FI32U konnteste es OD ganz vergessen.

Was man dazu sagen muss,es kann sein das man ne Gurke erwischt was die Gleichmäßigkeit/Reinheit von Weiss und Grau angeht,einige haben es nachm 4ten Versuch aufgegeben.

Ich hab /hatte2 gehabt FI32U/M32U A war jut,B schon grenzwertig.
Beide aber auch Pixelfehler..
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Kreshnik

Kreshnik

Komplett-PC-Käufer(in)
Stimmt, hatte damals mit meinem aktuellen Monitor auch glück. Ist nun der M32U geworden, bin mal gespannt ob ich bei der Lotterie Glück habe ;)
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Ist nun der M32U geworden
Na dann berichte mal,und Update nicht vergessen zu machen.
Bei mein M32U ist das linke obere Viertel einfach unsauber und hebt sich vom rest ab...das ist schon ne Menge,und je länger ich Surfe deso mehr fällt es auf^^
Manche haben sogar überall unsaubere stellen gehabt.
Bis zu einem gewissen Grad fällt das nicht auf,aber wenn Punkt X überschritten ist dann schon.
Ist wie gesagt schon grenzwertig,vorallem wenns 150€ Gurken auch gebacken bekommen,kann man das von einem 800€ Monitor ja auch erwarten.
Ich dachte diese Zeiten sind vorbei,anscheinend doch nicht,die ersten IPS WQHD 144Hz Monitore waren da auch so "daneben"


Weis noch nicht ob ich den behalten werde,zumindest darf ich kein anderen Monitor mit betreiben dann fällt das noch krasser auf.
Entweder ich versuch nochmal ein oder ich verzichte wieder auf UHD und 32" auch wenns schwer fällt,und versuche es mit dem AG274QXM mal,und hoffe das sich in 3Jahren was getan hat und die gegen Halos was gemacht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Kreshnik

Kreshnik

Komplett-PC-Käufer(in)
So, heute abgeholt, aufgebaut und direkt das Update gemacht....was für ein Gerät ^^

Bin gerade dabei den Monitor zu kalibrieren, bei den Standardeinstellungen röstet es einem ja die Augäpfel weg....

Jemand nen Tipp bzgl. der Modi? Habe erstmal die voreingestellten Modi durchprobiert und bin aktuell auf sRGB hängen geblieben...allerdings soll dort der fixierte Overdrive Modus "Balance" nicht prickelnd für Spiele sein....
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Hab,Modi Standard,65%Helligkeit, und RGB auf 96/95/100.
Man kann auch 88, 87, 100,nehmen dann ist der Gelbstich ganz weg,kippt dann aber leicht ins Blaue.
Muss man halt noch etwas rumtesten,aber für ne grobe Richtung reicht es.
sRGB taugt mir nix,ist mir zu ausgewaschen weil dort wieder der übertrete Farbraum ausgehebelt wird..^^

An der Gleichmäßigkeit/Reinheit ändert das natürlich nix,die ist trotzdem so lala bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten